Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eigene SSD: RAID-Adapter für…

CF kein HD-Ersatz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CF kein HD-Ersatz

    Autor: DexterF 24.10.07 - 20:50

    Betreiber hier als Router einen alten Rechner mit Linux darauf, präzis' IPCop.
    Es gibt für IPCop zwar eine Flash-Installation, die macht aber mehr Ärger als Spass und hat mir trotzdem schon mal eine Karte geschrottet.
    Ich habe dann Kingston und SanDisk kontaktiert, die Platzhirsche der Branche, welche CF-Karten sich als HD-Ersatz in einem CF-IDE-Adapter für ein Routersystem eignen würde, das kontinuierlich Logdaten schreibt.

    SanDisk rief ich an, dort gab man mir eine Email-Adresse, an die ich schreiben sollte. Die Antwort bleibt auch heute, nach 9 Wochen aus.
    Nicht so die von Sandisk, die mir klipp und klar sagten, so ein Produkt sei nicht verfügbar.

    Fazit: die Hersteller trauen Flashspeichern selbst nicht so weit, dass sie sie uneingeschränkt als Plattenersatz empfehlen.

  2. Re: CF kein HD-Ersatz

    Autor: tomtom 25.10.07 - 07:42

    DexterF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Betreiber hier als Router einen alten Rechner mit
    > Linux darauf, präzis' IPCop.
    > Es gibt für IPCop zwar eine Flash-Installation,
    > die macht aber mehr Ärger als Spass und hat mir
    > trotzdem schon mal eine Karte geschrottet.
    > Ich habe dann Kingston und SanDisk kontaktiert,
    > die Platzhirsche der Branche, welche CF-Karten
    > sich als HD-Ersatz in einem CF-IDE-Adapter für ein
    > Routersystem eignen würde, das kontinuierlich
    > Logdaten schreibt.
    >
    > SanDisk rief ich an, dort gab man mir eine
    > Email-Adresse, an die ich schreiben sollte. Die
    > Antwort bleibt auch heute, nach 9 Wochen aus.
    > Nicht so die von Sandisk, die mir klipp und klar
    > sagten, so ein Produkt sei nicht verfügbar.
    >
    > Fazit: die Hersteller trauen Flashspeichern selbst
    > nicht so weit, dass sie sie uneingeschränkt als
    > Plattenersatz empfehlen.
    >
    was bei Windows aber sowieso nie passiert, weil immer irgendwas meint auf die Festplatte zugreifen zu müssen.

    Dieser Satz sagt alles aus, es ist als System niemals verwendbar, ausser man tauscht gern alle 2 Montate seine CF Karten wegen Defekte aus, teurer Spaß :)

  3. Re: CF kein HD-Ersatz

    Autor: -MM- 25.10.07 - 08:24

    > ausser man tauscht gern alle 2
    > Montate seine CF Karten wegen Defekte aus, teurer
    > Spaß :)

    Deswegen sollte man fürs pagefiles/logfiles ein schickes microdrive verwenden ;-)

    (Ich hab noch ein originales IBM ;-)

  4. Re: CF kein HD-Ersatz

    Autor: Madus I 25.10.07 - 12:34

    -MM- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > ausser man tauscht gern alle 2
    > Montate
    > seine CF Karten wegen Defekte aus, teurer
    >
    > Spaß :)
    >
    > Deswegen sollte man fürs pagefiles/logfiles ein
    > schickes microdrive verwenden ;-)
    >
    > (Ich hab noch ein originales IBM ;-)
    >

    Aehm,

    gibt es nicht die Moeglichkeit, die logs woandershin zu schreiben?
    Ich denke da so an Ramdisk, wenn genug verfuegbar ist, einen eigenen syslog-Server, falls einer zur Verfuegung steht, eine effe smb-share oder eine Kombi aus alledem (z.B. erstmal die Logs in ne Ramdisk packen und per cronjob dann in eine smb-share schreiben, wenn smb-share (oder auch win-share) da ist, also wenn der eigene rechner mit >80% Wahrscheinlichkeit laeuft, ansonsten vielleicht ne einzelne platte genau dafuer benutzen, alle paar Stunden Platte anzuschmeissen, Logs drauf und dann wieder abzuschalten).

    Ist vielleicht nicht ganz so einfach zu realisieren, aber begrenzt auf jeden Fall die Schreibzugriffe auf die CF-Cards.

    Gruss
    Madus

  5. Re: CF kein HD-Ersatz

    Autor: DexterF 25.10.07 - 13:16

    > Deswegen sollte man fürs pagefiles/logfiles ein
    > schickes microdrive verwenden ;-)

    Hab ich, danke - das Ding übertönt selbst eine alte Maxtor-Platte.

  6. Re: CF kein HD-Ersatz

    Autor: DexterF 25.10.07 - 13:18

    Die Flash-Installation macht das so: logs usw. in eine RAMdisk, alle 2 Stunden auf die Karte schreiben. Macht aberständig Ärger, beim upgraden, beim Installieren von Addons, alle 3 Tage läuft das Ding voll weil alte logs nicht gelöscht werden etc.

    Ich denke, ich werd mir doch mal nen dummen Netgear hinstellen.
    Oder so ein Ding mit vorinstalliertem DD-WRT.

  7. Re: CF kein HD-Ersatz

    Autor: noboby.nobyody 03.05.09 - 21:36

    Wenn auch schon alt aber mal als Rückblick.

    Seit ca 2006 läuft mein IPcop mit einer Sandisk CF Karte problemlos durch. Ein -fschk- könnt ich mal machen, aber abgestürzt wegen korrupter Daten isser noch nicht.

    Und dabei hab ich das ext2 FS noch nicht mal mit der "noatime" (nur für die Experten, also nicht die weinerlichen Windows-Jünger der letztens Posts) Option gemountet.

    Und der IPcop ist auch allemal schneller als ein Netgear Konfigurations-Horror.

    so far.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Berlin, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)
  2. DIEBOLD NIXDORF, Ilmenau
  3. Hays AG, Frankfurt am Main
  4. 1WorldSync GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Saugroboter)
  2. 149€
  3. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    1. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
      Freier Videocodec
      Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

      Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.

    2. Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
      Timex Data Link im Retro-Test
      Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

      Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.

    3. Prozessor: Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern
      Prozessor
      Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern

      Führende Chiphersteller in den USA bestreiten den Sinn des US-Embargos gegen Huawei. Standardkomponenten für Smartphones und Server berührten nicht die nationale Sicherheit, sagten die Hersteller.


    1. 12:30

    2. 12:04

    3. 11:34

    4. 11:22

    5. 11:10

    6. 11:01

    7. 10:53

    8. 10:40