1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Torrentsite OiNK…

was ist denn das für ein artikel?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

was ist denn das für ein artikel?

Autor: holle 24.10.07 - 17:42

ein ganz schlechter, schlecht recherchiert und sogar falsch abgeschrieben von den agenturen!
oink hat sich nich auf pre alben spezialisiert!
es gab bei oink zuletzt ca 180000 torrent, dabei geschätzte 80-100000 verschieden alben- also bei 60 pre sell alben kann nicht von einer spezialisierung gesprochen werden.
die spenden waren rein freiwillig und dienten den unterhaltungskosten der seite, die absolut werbefrei war.
bei oink konnte nicht jeder mitmachen, der musik zum tauschen, sondern nur wer eingeladen hatte.
und man mußte auch keine eigene musik anbieten, man konnte auch bei oink geledene musik einfach nur seeden.
im übrigen spielen die major musikcompanys oftmals alben gerade von stars quellen zu, damit sie geleakt werden.dies hat einen wirtschaftlichen grund,denn heutzutage wird auch der illegale download von alben akribisch erfasst, was bei werbe,fernseh usw einsätzen der musiker mitberücksichtigt wird.


Neues Thema


Thema
 

was ist denn das für ein artikel?

holle | 24.10.07 - 17:42
 

Re: was ist denn das für ein artikel?

ALTer Schwede | 24.10.07 - 20:47
 

Re: was ist denn das für ein artikel?

foo | 24.10.07 - 22:23
 

Re: was ist denn das für ein artikel?

PeaceMkr | 25.10.07 - 06:58
 

nur warezhuren/schwarkopierer hier?

alternative | 25.10.07 - 07:29
 

Re: nur warezhuren/schwarkopierer hier?

PeaceMkr | 25.10.07 - 07:56

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Healthcare IT (gn*)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Produktmanager (m/w/d) Geschäftskundenprodukte
    htp GmbH, Hannover
  3. Specialist (m/w/d) Modern Workplace
    IT4IPM GmbH, München
  4. (Wirtschaft-)Informatiker*in (m/w/d) als IT-Architekt*in
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
Hyperschallwaffen
China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
  2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
  3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut: Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen
    Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut
    Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen

    Luke Skywalkers Landspeeder (75341) ist erneut ein gut gelungenes Lego-Modell. Allerdings stellt sich die Frage: warum ein Landspeeder?
    Von Oliver Nickel

    1. Transformers 10302 Optimus Prime aus Lego kann sich in einen Truck verwandeln
    2. Klemmbausteine Lego will drei mal mehr Softwareentwickler einstellen
    3. UCS Landspeeder 75341 Zum Star-Wars-Tag bringt Lego Luke Skywalkers Landspeeder