1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook ist Microsoft 15…

Wo ist das Niveau geblieben?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: Firewire666 24.10.07 - 23:59

    Ich finde es mittlerweile erschreckend, wie sehr das Niveau bei golem.de sinkt. Die Überschrift hat recht wenig mit dem Text zu tun, sondern stellt folgenden Sachverhalt dar: Microsoft hat Facebook für 15 Milliarden US-Dollar gekauft.
    Dies ist nun aber nicht der Fall. Kann man hier mal wieder auf ein gewisses Niveau zurückkeren? Oder geht es in Zukunft nach dem Motto: Frau dreht Mann durch Fleischwolf B**d sprach zuerst mit den Klöpsen?

  2. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: ji (Golem.de) 25.10.07 - 00:12

    Firewire666 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es mittlerweile erschreckend, wie sehr
    > das Niveau bei golem.de sinkt. Die Überschrift hat
    > recht wenig mit dem Text zu tun, sondern stellt
    > folgenden Sachverhalt dar: Microsoft hat Facebook
    > für 15 Milliarden US-Dollar gekauft.

    Nein: Da steht Microosft hat Facebook mit 15 Milliarden US-Dollar bewertet und das ist fektisch korrekt. Das Spannende an der Nachricht ist die Bewertung von Facebook - nicht die Frage ob MS 1 Prozent, 1,6 oder 2,5 Prozent davon kauft, sondern zu welchem Preis.

    ... jens

  3. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: Rupert 25.10.07 - 00:14


    Na komm schon, Medien machen sowas eben ... Sonst liest es ja keiner mehr.

    Viele haben doch kaum noch Zeit die gesamten Texte zu lesen, die fallen dann mit fehlerhaft interpretierten Infos direkt auf ^^


    Firewire666 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es mittlerweile erschreckend, wie sehr
    > das Niveau bei golem.de sinkt. Die Überschrift hat
    > recht wenig mit dem Text zu tun, sondern stellt
    > folgenden Sachverhalt dar: Microsoft hat Facebook
    > für 15 Milliarden US-Dollar gekauft.
    > Dies ist nun aber nicht der Fall. Kann man hier
    > mal wieder auf ein gewisses Niveau zurückkeren?
    > Oder geht es in Zukunft nach dem Motto: Frau dreht
    > Mann durch Fleischwolf B**d sprach zuerst mit den
    > Klöpsen?


  4. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: Rupert 25.10.07 - 00:17


    Wenn wir dann schonmal sowas lostreten, da muss ich sagen, dass golem.de manchmal wirklich sehr seltsame Überschriften hat...

    zB https://www.golem.de/0710/55613.html

    ich versteh das nicht wirklich, was der Autor da mit der Überschrift sagen möchte ^^


    ji (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Firewire666 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es mittlerweile erschreckend, wie
    > sehr
    > das Niveau bei golem.de sinkt. Die
    > Überschrift hat
    > recht wenig mit dem Text zu
    > tun, sondern stellt
    > folgenden Sachverhalt
    > dar: Microsoft hat Facebook
    > für 15 Milliarden
    > US-Dollar gekauft.
    >
    > Nein: Da steht Microosft hat Facebook mit 15
    > Milliarden US-Dollar bewertet und das ist fektisch
    > korrekt. Das Spannende an der Nachricht ist die
    > Bewertung von Facebook - nicht die Frage ob MS 1
    > Prozent, 1,6 oder 2,5 Prozent davon kauft, sondern
    > zu welchem Preis.
    >
    > ... jens
    >
    >


  5. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: ji (Golem.de) 25.10.07 - 00:20

    Rupert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich versteh das nicht wirklich, was der Autor da
    > mit der Überschrift sagen möchte ^^

    Ich schon, denn ich habs verbockt und der Headline noch ein "t" spendiert.

    ... jens

  6. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: Rupert 25.10.07 - 00:26


    Macht doch mal folgendes...

    Schreibt einen Tage lang Berichte ohne Überschrift und die Golem-Fan Gemeinde darf hier Vorschläge machen für Überschriften... wer die beste für einen Bericht vorgeschlagen hat (was die Redaktion entscheidet) bekommt ... .... hm.. einen Tag in eurer Redaktion... zum "Über die Schulter" schauen .. wie wär das ? ^^


    ji (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rupert schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich versteh das nicht wirklich, was der Autor
    > da
    > mit der Überschrift sagen möchte ^^
    >
    > Ich schon, denn ich habs verbockt und der Headline
    > noch ein "t" spendiert.
    >
    > ... jens


  7. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: jorgusch 25.10.07 - 01:06

    ji (Golem.de) schrieb:
    >in: Da steht Microosft hat Facebook mit 15
    > Milliarden US-Dollar bewertet und das ist fektisch
    > korrekt.
    Ja warum schreibt ihr dann nicht "MS bewertet facebook mit 15Mrd.?"

    Ich habe den Titel auch falsch verstanden!!
    Einfacher Sprachgebrauch "es ist mir wert, dies oder jenes zu tun". "Das ist es mir wert." Das hat direkte Konsequenzen - etwas zu bewerten nicht. Und es geht nicht um 100%facebook, sondern um 1,6%, also:
    Wenn schon "ist" dann auch Anteil von 1,6% für 240Mill.

    Und sorry, der Artikel ist auch murks. Was soll heißen, dass sich MS durchgesetzt hat? Weil facebook den Anteil von 1,6% ausgeschrieben hat? Oder hat facebook auf das Angebot von 240Milli hat einen Anteil verkauft
    Wie ich recherchiert habe ist ersteres der Fall - eine "Ausschreibung" über 1,6%. Somit ist die Aussage mit "nur einen Anteil" auch Quatsch oder journalisitsch gesehen schwach. Das ist nähmlich eine Bewertung des Autors und m.W. ist der Artikel nicht als Kommentar ausgwiesen...
    Woher ich das habe:
    http://www.ft.com/cms/s/0/6024a058-8272-11dc-a5ae-0000779fd2ac.html?nclick_check=1

    Auch "einstige Studentencommunity" ist murks. Hier in Leeds, da wo ich studiere, da surfen wir voll als Community in facebook. Es sind immer noch Studis drin, doch gewachsen. Also wäre der Satz "als Studentencommunity gegründete.." korrekt.

    Gleichwohl ich den Ton des Ursprungsposters keineswegs für den konstruktivsten halte, stimme ich ihm im Grundtonus - was diesen Artikel angeht - vollkommen zu.

    jorgusch



  8. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: Comic-Fan 25.10.07 - 01:31

    Rupert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Na komm schon, Medien machen sowas eben ...
    > Sonst liest es ja keiner mehr.
    >
    > Viele haben doch kaum noch Zeit die gesamten Texte
    > zu lesen, die fallen dann mit fehlerhaft
    > interpretierten Infos direkt auf ^^
    Ich schau mir eh nur die Bilder an, Text is mir zu mühsam.

  9. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: kihuge 25.10.07 - 01:42

    Comic-Fan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rupert schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Na komm schon, Medien machen sowas eben
    > ...
    > Sonst liest es ja keiner mehr.
    >
    > Viele haben doch kaum noch Zeit die gesamten
    > Texte
    > zu lesen, die fallen dann mit
    > fehlerhaft
    > interpretierten Infos direkt auf
    > ^^
    > Ich schau mir eh nur die Bilder an, Text is mir zu
    > mühsam.
    >

    Und ich les immer nur die Forenbeiträge, besonders die, wo "Vorsicht Troll" oder ähnliches als Topic steht.

  10. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: Rumpelstilzchen 25.10.07 - 02:20

    ji (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rupert schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich versteh das nicht wirklich, was der Autor
    > da
    > mit der Überschrift sagen möchte ^^
    >
    > Ich schon, denn ich habs verbockt und der Headline
    > noch ein "t" spendiert.
    >
    > ... jens

    Und war kein "e" mehr fürs "Facbook" vorrätig?

    Eine korrekte Überschrift wäre zB "1,6% von Facebook sind Microsoft 240 Mio USD wert."

    Es ist ja Spekulation, dass Microsoft für eine 100%ige Übernahme Facebooks 15 Mrd. USD gezahlt hätte. Wenn der Leser unbedingt selbst derart gewagt spekulieren will, so wird er den Dreisatz noch hinbekommen. Das muss man ihm als Redakteur nicht vormachen. Meine ich. ;-)

  11. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: jorgusch 25.10.07 - 02:56

    > Es ist ja Spekulation, dass Microsoft für eine
    > 100%ige Übernahme Facebooks 15 Mrd. USD gezahlt
    > hätte.
    Sehr guter Punkt!!!!

  12. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: BSDDaemon 25.10.07 - 06:09

    Firewire666 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es mittlerweile erschreckend, wie sehr
    > das Niveau bei golem.de sinkt. Die Überschrift hat
    > recht wenig mit dem Text zu tun, sondern stellt
    > folgenden Sachverhalt dar: Microsoft hat Facebook
    > für 15 Milliarden US-Dollar gekauft.

    Das ist Blödsinn. Wo steht im Titel etwas von kaufen? Microsoft hat eine Beteiligung gekauft und um eine Beteiligung zu kaufen muss man erst einmal bestimmen was die Plattform wert ist.


    > Dies ist nun aber nicht der Fall. Kann man hier
    > mal wieder auf ein gewisses Niveau zurückkeren?

    Man ist auf dem Niveau von Profis... die verstehen so einen Titel sofort.

    Wenn du mit der BILD besser zurecht kommst... dann husch husch an den Kiosk mit dir.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  13. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: BSDDaemon 25.10.07 - 06:11

    Rumpelstilzchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine korrekte Überschrift wäre zB "1,6% von
    > Facebook sind Microsoft 240 Mio USD wert."

    Das wäre aber falsch. Die Überscrift würde dann nur Aussagen was MS die Beteiligung wert wäre, faktisch hat MS jedoch diese Beteiligung bereits erworben. Kinder... überlasst die Überschriften den Profis.

    > Es ist ja Spekulation, dass Microsoft für eine
    > 100%ige Übernahme Facebooks 15 Mrd. USD gezahlt
    > hätte.

    Schaltet euer Hirn ein... wenn man x Prozent von etwas kaufen will muss man bestimmen was 100 Prozent wert wären.



    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  14. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: McSnoop 25.10.07 - 07:02

    jorgusch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > journalisitsch gesehen schwach. Das ist nähmlich
    > eine Bewertung des Autors und m.W. ist der Artikel


    Und wer nämlich mit "h" schreibt ist ............... . =)

    Sry das konnte ich mir nicht verkneifen. :)

  15. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: Rueolps 25.10.07 - 07:16

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn du mit der BILD besser zurecht kommst... dann
    > husch husch an den Kiosk mit dir.


    Also ich sah Golem vom ersten Tag an als Bild Zeitung der IT an, denn im Gegensatz zu anderen IT-News ist das hier reine Sensationsberichterstattung... Da werden schon mal die Berichte schwammig formuliert, bzw. bewusst nur übernommen statt nachzuforschen, nur um ne gute Schlagzeile zu liefern, so hab ich das Gefühl...

  16. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: Bild-Leser 25.10.07 - 08:25

    > Das Spannende an der Nachricht ist die
    > Bewertung von Facebook - nicht die Frage ob MS 1
    > Prozent, 1,6 oder 2,5 Prozent davon kauft, sondern
    > zu welchem Preis.

    Naja.....

  17. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: DaDatto 25.10.07 - 08:52

    ji (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rupert schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich versteh das nicht wirklich, was der Autor
    > da
    > mit der Überschrift sagen möchte ^^
    >
    > Ich schon, denn ich habs verbockt und der Headline
    > noch ein "t" spendiert.
    >
    > ... jens


    Wenigstens gesteht ihr euch mal Fehler ein. Auch wenn es nur ein Kleiner war, aber viele Journalisten führen sich wie ein Messias auf, aber können mit Kritik an ihren Berichten überhaupt nicht umgehen. Finde ich sehr schade und gibt der Medienlandschaft ein schwaches Bild.

  18. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: Lall 25.10.07 - 09:52

    Firewire666 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es mittlerweile erschreckend, wie sehr
    > das Niveau bei golem.de sinkt. Die Überschrift hat
    > recht wenig mit dem Text zu tun, sondern stellt
    > folgenden Sachverhalt dar: Microsoft hat Facebook
    > für 15 Milliarden US-Dollar gekauft.

    Vielleicht solltest du an deiner Logik feilen. Ich wusste sofort was gemeint ist.

  19. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: dersichdenwolftanzte 25.10.07 - 10:56

    Rumpelstilzchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ji (Golem.de) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Rupert schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ich versteh das nicht
    > wirklich, was der Autor
    > da
    > mit der
    > Überschrift sagen möchte ^^
    >
    > Ich schon,
    > denn ich habs verbockt und der Headline
    > noch
    > ein "t" spendiert.
    >
    > ... jens
    >
    > Und war kein "e" mehr fürs "Facbook" vorrätig?
    >
    > Eine korrekte Überschrift wäre zB "1,6% von
    > Facebook sind Microsoft 240 Mio USD wert."
    >
    > Es ist ja Spekulation, dass Microsoft für eine
    > 100%ige Übernahme Facebooks 15 Mrd. USD gezahlt
    > hätte. Wenn der Leser unbedingt selbst derart
    > gewagt spekulieren will, so wird er den Dreisatz
    > noch hinbekommen. Das muss man ihm als Redakteur
    > nicht vormachen. Meine ich. ;-)

    Es geht darum, daß der gute Zuckerberg mal behauptet hat, Facebook wäre 15 Milliarden wert, woraufhin ihn alle für verrückt erklärt haben. MS hat diesen Betrag jetzt mehr oder weniger bestätigt.

  20. Re: Wo ist das Niveau geblieben?

    Autor: jorgusch 25.10.07 - 12:46

    McSnoop schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und wer nämlich mit "h" schreibt ist
    > ............... . =)
    >
    > Sry das konnte ich mir nicht verkneifen. :)

    Ja, komm - schau auf die Uhrzeit :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  3. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  4. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
    2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf