1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera Mini mit Feed-Unterstützung

RSS konnte doch schon der 3er?! (k/t)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. RSS konnte doch schon der 3er?! (k/t)

    Autor: anonym 25.10.07 - 16:02

    RSS konnte doch schon der 3er?! (k/t)

  2. Re: RSS konnte doch schon der 3er?! (k/t)

    Autor: Tatonka 25.10.07 - 17:39

    anonym schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RSS konnte doch schon der 3er?! (k/t)


    ja ist ein alter hut. langsam bestätigt sich das hier immer weniger recherchiert wird. hauptsache ne klasse überschrift. hatte darüber eben ne diskussion gelesen ;-)

    "You talkin' to me? You talkin' to me? You talkin' to me? Well, who the hell else are you talkin' to? You talkin' to me? Well, I'm the only one here. Who the f--k do you think you're talkin' to?"

  3. Re: RSS konnte doch schon der 3er?! (k/t)

    Autor: skurt 25.10.07 - 17:47

    Tatonka schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > anonym schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > > RSS konnte doch schon der 3er?! (k/t)
    >
    > ja ist ein alter hut. langsam bestätigt sich das
    > hier immer weniger recherchiert wird. hauptsache
    > ne klasse überschrift. hatte darüber eben ne
    > diskussion gelesen ;-)

    ah danke ich bin beruhigt das es noch wissende leser gibt...

  4. Re: RSS konnte doch schon der 3er?! (k/t)

    Autor: anonym 25.10.07 - 17:47

    Tatonka schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja ist ein alter hut. langsam bestätigt sich das
    > hier immer weniger recherchiert wird.

    Hm, im Changelog steht es auch.

    http://my.opera.com/operamini/blog/show.dml/1438646

    Vielleicht war das in den ersten beta-versionen wieder gestrichen?

  5. Re: RSS konnte doch schon der 3er?! (k/t)

    Autor: mabdul 25.10.07 - 17:57

    anonym schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tatonka schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ja ist ein alter hut. langsam bestätigt sich
    > das
    > hier immer weniger recherchiert wird.
    >
    > Hm, im Changelog steht es auch.
    >
    > my.opera.com
    >
    > Vielleicht war das in den ersten beta-versionen
    > wieder gestrichen?
    >
    >

    ja, in der beta 1&2 war dese unterstützung leider nichtmehr vorhanden (wahrscheinlich wegen der sync-programmierung!)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bistum Augsburg, Augsburg
  2. NetCologne IT Services GmbH, Köln
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden