1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CrossFire X: AMDs Chipsatz 790FX…

Man kann es wohl auch übertreiben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man kann es wohl auch übertreiben

    Autor: Xorz1st 25.10.07 - 19:19

    Ich war mal ein wirklich aktiver Gamer und habe derzeit nicht mehr die Zeit dafür, aber 4 Grafikkarten???? Muss das wirklich sein? Ist das nicht ein wenig übertrieben um es vorsichtig zu sagen? Kaum einer kann und will sich diesen Spaß leisten und die Stromkosten sind einfach nur unverschämt. Und dazu scheint sich ja die Mehrleistung auch nur bedingt bezahlt zu machen. Also ich halte das für ziemlichen Quatsch und man sollte wirklich langsam bald mal wieder von diesem Trip runter kommen. 4 Grafikarten, Quadcore (was nicht schlecht sein muss) und und und. Ich habe doch nicht Lust mir auch noch 4 Netzteile zuzulegen und wahrscheinlich baue ich mir schon bald eine Dualcore Soundkarte ein.

    Ich kann wirklich nur so sehr hoffen, dass die Hersteller nicht alle so wahnsinnig werden. Dafür gibt es schließlich keinen wirklichen Markt, wie ich hoffe.

    Xorz1st

    PS.: Ja ich weiß, dass einigen wenigen dieses Feature wirklich zugute kommt, aber das dürfte wohl sehr sehr selten der Fall sein. Die armen Gamer zumindest sollten nicht auch noch auf diesen Zug mit aufspringen

  2. Re: Man kann es wohl auch übertreiben

    Autor: nonsense 25.10.07 - 19:41

    Hihi damit hat Intel das Gegenstück zur Skulltrail Plattform geschenkt bekommen. Jetzt fehlt nur noch der passende und lieferbare Barcelona...

    Aber man kann damit ja auch vernünftige Dinge anfangen: Number crunchen ;)

  3. Re: Man kann es wohl auch übertreiben

    Autor: mAsTeR oF dEsAsTeR 25.10.07 - 19:43

    wenn mann die Leistung nicht weiter erhöhen kann treibt man sie in die höhe indem man die anzahl vervielfacht.....^^

    Ich find's lustig auch wenns unnötig ist.

    ---
    Wissen ist macht, nicht's wissen macht auch nicht's.

  4. Re: Man kann es wohl auch übertreiben

    Autor: Cyber1999 25.10.07 - 20:14

    Xorz1st schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich war mal ein wirklich aktiver Gamer und habe
    > derzeit nicht mehr die Zeit dafür, aber 4
    > Grafikkarten???? Muss das wirklich sein? Ist das
    > nicht ein wenig übertrieben um es vorsichtig zu
    > sagen? Kaum einer kann und will sich diesen Spaß
    > leisten und die Stromkosten sind einfach nur
    > unverschämt. Und dazu scheint sich ja die
    > Mehrleistung auch nur bedingt bezahlt zu machen.
    > Also ich halte das für ziemlichen Quatsch und man
    > sollte wirklich langsam bald mal wieder von diesem
    > Trip runter kommen. 4 Grafikarten, Quadcore (was
    > nicht schlecht sein muss) und und und. Ich habe
    > doch nicht Lust mir auch noch 4 Netzteile
    > zuzulegen und wahrscheinlich baue ich mir schon
    > bald eine Dualcore Soundkarte ein.
    >
    > Ich kann wirklich nur so sehr hoffen, dass die
    > Hersteller nicht alle so wahnsinnig werden. Dafür
    > gibt es schließlich keinen wirklichen Markt, wie
    > ich hoffe.
    >
    > Xorz1st
    >
    > PS.: Ja ich weiß, dass einigen wenigen dieses
    > Feature wirklich zugute kommt, aber das dürfte
    > wohl sehr sehr selten der Fall sein. Die armen
    > Gamer zumindest sollten nicht auch noch auf diesen
    > Zug mit aufspringen

    Du machst Dir da die falschen Gedanken, sie es mal so rum:

    Vor ca. 10 Jahren hatten wir die Voodoo 1, ich zumindest saß vor dem Monitor und dachte "Goooil". Die Leistung der Voodoo war, gemessen an heutigen Systemen, mehr als bescheiden. Die heutigen Quad-SLIs und Dual Quadcores bzw. Quad Quadcores sind die Standarts, die Du in 10 Jahren erwartest. Highend Systeme sind dann warscheinlich Realtime Raystracer mit Physik Simulation bei Auflösungen weit jenseits der Full HD Grenze und was den noch so in der zwischenzeit Einfällt. Ziel der 3D Games war immer die Realität und wie nah man ran kommt. Das ganze warscheinlich bei einem Stromverbrauch der nicht viel höher sein dürfte als bei heutigen Systemen (<500W), da Energie die nächsten Jahre garantiert nicht billiger wird. Extremes Stromsparen ist/wird das Killerfeature der nächsten Jahre.

  5. Re: Man kann es wohl auch übertreiben

    Autor: TutniksZurSache 25.10.07 - 21:07

    Cyber1999 schrieb:

    > Das ganze warscheinlich bei einem Stromverbrauch
    > der nicht viel höher sein dürfte als bei heutigen
    > Systemen (<500W), da Energie die nächsten Jahre
    > garantiert nicht billiger wird. Extremes
    > Stromsparen ist/wird das Killerfeature der
    > nächsten Jahre.

    Korrekt. AMD wirbt für den RS780 mit einem Idle-Verbrauch von 1,2 Watt.

    Die GraKas gehen denselben Weg wie die Prozessoren: Nicht ein Uber-Chip, sondern mehrere, ggf. auch Multi-Core.

    Somit kann der, der die Leistung haben (und bezahlen) möchte, jederzeit erweitern - und der, der mit einer Karte zufrieden ist, hat auch Vorteile durch den optimierten Stromverbrauch.

    Sinnvoll, wie ich finde.

  6. Vodoo5 6000

    Autor: Metzlor 25.10.07 - 22:36

    TutniksZurSache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Cyber1999 schrieb:
    >
    > > Das ganze warscheinlich bei einem
    > Stromverbrauch
    > der nicht viel höher sein
    > dürfte als bei heutigen
    > Systemen (<500W),
    > da Energie die nächsten Jahre
    > garantiert
    > nicht billiger wird. Extremes
    > Stromsparen
    > ist/wird das Killerfeature der
    > nächsten
    > Jahre.
    >
    > Korrekt. AMD wirbt für den RS780 mit einem
    > Idle-Verbrauch von 1,2 Watt.
    >
    > Die GraKas gehen denselben Weg wie die
    > Prozessoren: Nicht ein Uber-Chip, sondern mehrere,
    > ggf. auch Multi-Core.

    Hatten wir doch schon, die Vodoo 5 6000 hatte auch 4 Cores auf einer Karte verbaut! Ach ja früher

    http://www.x86-secret.com/articles/divers/v5-6000/v56kde-1.htm

    >
    > Somit kann der, der die Leistung haben (und
    > bezahlen) möchte, jederzeit erweitern - und der,
    > der mit einer Karte zufrieden ist, hat auch
    > Vorteile durch den optimierten Stromverbrauch.
    >
    > Sinnvoll, wie ich finde.
    >


  7. Re: Vodoo5 6000

    Autor: Cyber1999 25.10.07 - 23:27

    Metzlor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hatten wir doch schon, die Vodoo 5 6000 hatte auch
    > 4 Cores auf einer Karte verbaut! Ach ja früher
    >
    > www.x86-secret.com

    Hmm, naja der Grund dafür war ja nun eher ein anderer, 3DFX hat leider in die falsche Richtung entwickelt und hat den Performance Zug verpasst.
    Ich glaube auch, das die 6000er die erste Grafikkarte war die einen zusätzlichen Stromanschluss hatte und was wurde darüber gelästert... Heute ?? Standart...

  8. Re: Man kann es wohl auch übertreiben

    Autor: Genau_ 26.10.07 - 00:02

    Xorz1st schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich war mal ein wirklich aktiver Gamer und habe
    > derzeit nicht mehr die Zeit dafür, aber 4
    > Grafikkarten????



    Genau, ich habe ja auch keine 4 hoden :-)

  9. Re: Vodoo5 6000

    Autor: standart 26.10.07 - 03:43

    Cyber1999 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Metzlor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hatten wir doch schon, die Vodoo 5 6000 hatte
    > auch
    > 4 Cores auf einer Karte verbaut! Ach ja
    > früher
    >
    > www.x86-secret.com
    >
    > Hmm, naja der Grund dafür war ja nun eher ein
    > anderer, 3DFX hat leider in die falsche Richtung
    > entwickelt und hat den Performance Zug verpasst.
    > Ich glaube auch, das die 6000er die erste
    > Grafikkarte war die einen zusätzlichen
    > Stromanschluss hatte und was wurde darüber
    > gelästert... Heute ?? Standart...


    genau, heute standart.... STANDARD

  10. "weil es geht"

    Autor: Yeeeeeeeeeeha 26.10.07 - 09:18

    Klar ist der potentielle Kundenkreis für solche Gespanne sehr klein. Trotzdem wird es immer Geldsäcke geben, die sich fragen "wenn ich zwei GPUs verbinden kann, warum dann nicht vier?" und man muss bedenken, dass so einer für Ati schon wie vier (!) High End Kunden zählt.

    Zudem soll einfach die technische Machbarkeit bewiesen werden und damit eine technologische Überlegenheit suggeriert werden (bzw. eine subjektive Unterlegenheit vermieden werden, wenn die Konkurrenz gleiches bietet), was wiederum normale Kunden beeinflusst.


    Xorz1st schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich war mal ein wirklich aktiver Gamer und habe
    > derzeit nicht mehr die Zeit dafür, aber 4
    > Grafikkarten???? Muss das wirklich sein? Ist das
    > nicht ein wenig übertrieben um es vorsichtig zu
    > sagen? Kaum einer kann und will sich diesen Spaß
    > leisten und die Stromkosten sind einfach nur
    > unverschämt. Und dazu scheint sich ja die
    > Mehrleistung auch nur bedingt bezahlt zu machen.
    > Also ich halte das für ziemlichen Quatsch und man
    > sollte wirklich langsam bald mal wieder von diesem
    > Trip runter kommen. 4 Grafikarten, Quadcore (was
    > nicht schlecht sein muss) und und und. Ich habe
    > doch nicht Lust mir auch noch 4 Netzteile
    > zuzulegen und wahrscheinlich baue ich mir schon
    > bald eine Dualcore Soundkarte ein.
    >
    > Ich kann wirklich nur so sehr hoffen, dass die
    > Hersteller nicht alle so wahnsinnig werden. Dafür
    > gibt es schließlich keinen wirklichen Markt, wie
    > ich hoffe.
    >
    > Xorz1st
    >
    > PS.: Ja ich weiß, dass einigen wenigen dieses
    > Feature wirklich zugute kommt, aber das dürfte
    > wohl sehr sehr selten der Fall sein. Die armen
    > Gamer zumindest sollten nicht auch noch auf diesen
    > Zug mit aufspringen


  11. Re: Man kann es wohl auch übertreiben

    Autor: Neverfall 26.10.07 - 09:30

    Xorz1st schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich war mal ein wirklich aktiver Gamer und habe
    > derzeit nicht mehr die Zeit dafür, aber 4
    > Grafikkarten???? Muss das wirklich sein? Ist das
    > nicht ein wenig übertrieben um es vorsichtig zu
    > sagen? Kaum einer kann und will sich diesen Spaß
    > leisten und die Stromkosten sind einfach nur
    > unverschämt. Und dazu scheint sich ja die
    > Mehrleistung auch nur bedingt bezahlt zu machen.
    > Also ich halte das für ziemlichen Quatsch und man
    > sollte wirklich langsam bald mal wieder von diesem
    > Trip runter kommen. 4 Grafikarten, Quadcore (was
    > nicht schlecht sein muss) und und und. Ich habe
    > doch nicht Lust mir auch noch 4 Netzteile
    > zuzulegen und wahrscheinlich baue ich mir schon
    > bald eine Dualcore Soundkarte ein.
    >
    > Ich kann wirklich nur so sehr hoffen, dass die
    > Hersteller nicht alle so wahnsinnig werden. Dafür
    > gibt es schließlich keinen wirklichen Markt, wie
    > ich hoffe.
    >
    > Xorz1st
    >
    > PS.: Ja ich weiß, dass einigen wenigen dieses
    > Feature wirklich zugute kommt, aber das dürfte
    > wohl sehr sehr selten der Fall sein. Die armen
    > Gamer zumindest sollten nicht auch noch auf diesen
    > Zug mit aufspringen


    ich finds ganz einfach schwachsinn...was gamer betrifft mein ich jetzt...bei den heutigen spielen ist ein vernünftiger dual core und eine HIGH-END Grafikkarte unausgelastet in der höchsten auflösung auf bester qualität...also warum sollte ich das geld für 4 Grafikkarten ausgeben oder für einen Quadcore?? Damit die sich noch mehr in meinem system langweilen?? damit ich in zukunft auch den genuss habe in High Quality zu spielen?? bis die entsprechende software kommt die ein system mit einer guten grafikkarte und einem gescheiten 2kernprozessor auslastet bleibt genug zeit aufzurüsten und ich denke auch hier würde wieder 1ne grafikkarte reichen statt das geld 4 mal (oder mehr) auszugeben...

  12. Re: Vodoo5 6000

    Autor: Cyber1999 26.10.07 - 09:40

    standart schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Cyber1999 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Metzlor schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hatten wir doch schon, die
    > Vodoo 5 6000 hatte
    > auch
    > 4 Cores auf
    > einer Karte verbaut! Ach ja
    > früher
    >
    > www.x86-secret.com
    >
    > Hmm, naja der Grund
    > dafür war ja nun eher ein
    > anderer, 3DFX hat
    > leider in die falsche Richtung
    > entwickelt und
    > hat den Performance Zug verpasst.
    > Ich glaube
    > auch, das die 6000er die erste
    > Grafikkarte
    > war die einen zusätzlichen
    > Stromanschluss
    > hatte und was wurde darüber
    > gelästert...
    > Heute ?? Standart...
    >
    > genau, heute standart.... STANDARD

    Noch was anderes Beizutragen ?? Nein, dann hier:

    <°)))))><

  13. Re: Man kann es wohl auch übertreiben

    Autor: Luemmel 26.10.07 - 10:27

    Du weißt schon, dass man mit den neuen Grafikkarten mehr kann als nur spielen? NVidias Karten lassen sich zum Beispiel in einen Modus versetzen, in dem man sie (fast) wie eine normale CPU programmieren kann. Bei ATI weiß ich es nicht, aber 4 GPUs können bestimmte Aufgaben um ein Vielfaches schneller bearbeiten als 4 CPUs.

    Neverfall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Xorz1st schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich war mal ein wirklich aktiver Gamer und
    > habe
    > derzeit nicht mehr die Zeit dafür, aber
    > 4
    > Grafikkarten???? Muss das wirklich sein?
    > Ist das
    > nicht ein wenig übertrieben um es
    > vorsichtig zu
    > sagen? Kaum einer kann und will
    > sich diesen Spaß
    > leisten und die Stromkosten
    > sind einfach nur
    > unverschämt. Und dazu
    > scheint sich ja die
    > Mehrleistung auch nur
    > bedingt bezahlt zu machen.
    > Also ich halte das
    > für ziemlichen Quatsch und man
    > sollte
    > wirklich langsam bald mal wieder von diesem
    >
    > Trip runter kommen. 4 Grafikarten, Quadcore
    > (was
    > nicht schlecht sein muss) und und und.
    > Ich habe
    > doch nicht Lust mir auch noch 4
    > Netzteile
    > zuzulegen und wahrscheinlich baue
    > ich mir schon
    > bald eine Dualcore Soundkarte
    > ein.
    >
    > Ich kann wirklich nur so sehr
    > hoffen, dass die
    > Hersteller nicht alle so
    > wahnsinnig werden. Dafür
    > gibt es schließlich
    > keinen wirklichen Markt, wie
    > ich hoffe.
    >
    > Xorz1st
    >
    > PS.: Ja ich weiß, dass
    > einigen wenigen dieses
    > Feature wirklich
    > zugute kommt, aber das dürfte
    > wohl sehr sehr
    > selten der Fall sein. Die armen
    > Gamer
    > zumindest sollten nicht auch noch auf diesen
    >
    > Zug mit aufspringen
    >
    > ich finds ganz einfach schwachsinn...was gamer
    > betrifft mein ich jetzt...bei den heutigen spielen
    > ist ein vernünftiger dual core und eine HIGH-END
    > Grafikkarte unausgelastet in der höchsten
    > auflösung auf bester qualität...also warum sollte
    > ich das geld für 4 Grafikkarten ausgeben oder für
    > einen Quadcore?? Damit die sich noch mehr in
    > meinem system langweilen?? damit ich in zukunft
    > auch den genuss habe in High Quality zu spielen??
    > bis die entsprechende software kommt die ein
    > system mit einer guten grafikkarte und einem
    > gescheiten 2kernprozessor auslastet bleibt genug
    > zeit aufzurüsten und ich denke auch hier würde
    > wieder 1ne grafikkarte reichen statt das geld 4
    > mal (oder mehr) auszugeben...


  14. Re: Man kann es wohl auch übertreiben

    Autor: an al frisör 26.10.07 - 10:36

    der von dir beschriebene Modus heisst wie???
    nachdem sie dann wie eine "normale" cpu programmiert ist kann sie WAS besser???

    bitte antworten
    Luemmel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du weißt schon, dass man mit den neuen
    > Grafikkarten mehr kann als nur spielen? NVidias
    > Karten lassen sich zum Beispiel in einen Modus
    > versetzen, in dem man sie (fast) wie eine normale
    > CPU programmieren kann. Bei ATI weiß ich es nicht,
    > aber 4 GPUs können bestimmte Aufgaben um ein
    > Vielfaches schneller bearbeiten als 4 CPUs.
    >
    > Neverfall schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Xorz1st schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich war mal ein wirklich
    > aktiver Gamer und
    > habe
    > derzeit nicht
    > mehr die Zeit dafür, aber
    > 4
    >
    > Grafikkarten???? Muss das wirklich sein?
    > Ist
    > das
    > nicht ein wenig übertrieben um es
    >
    > vorsichtig zu
    > sagen? Kaum einer kann und
    > will
    > sich diesen Spaß
    > leisten und die
    > Stromkosten
    > sind einfach nur
    >
    > unverschämt. Und dazu
    > scheint sich ja
    > die
    > Mehrleistung auch nur
    > bedingt
    > bezahlt zu machen.
    > Also ich halte das
    >
    > für ziemlichen Quatsch und man
    > sollte
    >
    > wirklich langsam bald mal wieder von
    > diesem
    >
    > Trip runter kommen. 4
    > Grafikarten, Quadcore
    > (was
    > nicht
    > schlecht sein muss) und und und.
    > Ich
    > habe
    > doch nicht Lust mir auch noch 4
    >
    > Netzteile
    > zuzulegen und wahrscheinlich
    > baue
    > ich mir schon
    > bald eine Dualcore
    > Soundkarte
    > ein.
    >
    > Ich kann wirklich
    > nur so sehr
    > hoffen, dass die
    > Hersteller
    > nicht alle so
    > wahnsinnig werden. Dafür
    >
    > gibt es schließlich
    > keinen wirklichen Markt,
    > wie
    > ich hoffe.
    >
    > Xorz1st
    >
    > PS.: Ja ich weiß, dass
    > einigen wenigen
    > dieses
    > Feature wirklich
    > zugute kommt,
    > aber das dürfte
    > wohl sehr sehr
    > selten
    > der Fall sein. Die armen
    > Gamer
    > zumindest
    > sollten nicht auch noch auf diesen
    >
    > Zug
    > mit aufspringen
    >
    > ich finds ganz
    > einfach schwachsinn...was gamer
    > betrifft mein
    > ich jetzt...bei den heutigen spielen
    > ist ein
    > vernünftiger dual core und eine HIGH-END
    >
    > Grafikkarte unausgelastet in der höchsten
    >
    > auflösung auf bester qualität...also warum
    > sollte
    > ich das geld für 4 Grafikkarten
    > ausgeben oder für
    > einen Quadcore?? Damit die
    > sich noch mehr in
    > meinem system langweilen??
    > damit ich in zukunft
    > auch den genuss habe in
    > High Quality zu spielen??
    > bis die
    > entsprechende software kommt die ein
    > system
    > mit einer guten grafikkarte und einem
    >
    > gescheiten 2kernprozessor auslastet bleibt
    > genug
    > zeit aufzurüsten und ich denke auch
    > hier würde
    > wieder 1ne grafikkarte reichen
    > statt das geld 4
    > mal (oder mehr)
    > auszugeben...
    >
    >


  15. Re: Man kann es wohl auch übertreiben

    Autor: Neverfall 26.10.07 - 10:40

    klar weiß ich dass eine grafikkarte nicht nur zum spielen da ist...und mir ist bekannt dass GPUs angeblich schneller sind als vergleichbare (von der Taktfrequenz) CPUs aber mal ehrlich mir ist nichts bekannt was eine heutige High-End Grafikkarte komplett auslastet...wie gesagt es ist MIR nichts bekannt...kann natürlich sein dass ich mich irre...

    Luemmel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du weißt schon, dass man mit den neuen
    > Grafikkarten mehr kann als nur spielen? NVidias
    > Karten lassen sich zum Beispiel in einen Modus
    > versetzen, in dem man sie (fast) wie eine normale
    > CPU programmieren kann. Bei ATI weiß ich es nicht,
    > aber 4 GPUs können bestimmte Aufgaben um ein
    > Vielfaches schneller bearbeiten als 4 CPUs.

  16. Re: Man kann es wohl auch übertreiben

    Autor: Luemmel 26.10.07 - 10:59

    Schon mal was von CUDA gehört/gelesen? Die Programmierung der GPU erfolgt dann wie mit einem normalen C Compiler. Massiv parallele Berechnungen werden extrem beschleunigt. Nächstes mal erstmal ein bisschen informieren, bevor man dilettantisch versucht provokativ aufzutreten.

    Hier: http://developer.nvidia.com/object/cuda.html damit Dir das nicht nochmal passiert.



    an al frisör schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der von dir beschriebene Modus heisst wie???
    > nachdem sie dann wie eine "normale" cpu
    > programmiert ist kann sie WAS besser???
    >
    > bitte antworten
    > Luemmel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du weißt schon, dass man mit den neuen
    >
    > Grafikkarten mehr kann als nur spielen?
    > NVidias
    > Karten lassen sich zum Beispiel in
    > einen Modus
    > versetzen, in dem man sie (fast)
    > wie eine normale
    > CPU programmieren kann. Bei
    > ATI weiß ich es nicht,
    > aber 4 GPUs können
    > bestimmte Aufgaben um ein
    > Vielfaches
    > schneller bearbeiten als 4 CPUs.
    >
    > Neverfall schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Xorz1st schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich war mal ein
    > wirklich
    > aktiver Gamer und
    > habe
    >
    > derzeit nicht
    > mehr die Zeit dafür, aber
    >
    > 4
    >
    > Grafikkarten???? Muss das wirklich
    > sein?
    > Ist
    > das
    > nicht ein wenig
    > übertrieben um es
    >
    > vorsichtig zu
    >
    > sagen? Kaum einer kann und
    > will
    > sich
    > diesen Spaß
    > leisten und die
    >
    > Stromkosten
    > sind einfach nur
    >
    > unverschämt. Und dazu
    > scheint sich ja
    >
    > die
    > Mehrleistung auch nur
    > bedingt
    >
    > bezahlt zu machen.
    > Also ich halte
    > das
    >
    > für ziemlichen Quatsch und man
    >
    > sollte
    >
    > wirklich langsam bald mal wieder
    > von
    > diesem
    >
    > Trip runter kommen.
    > 4
    > Grafikarten, Quadcore
    > (was
    >
    > nicht
    > schlecht sein muss) und und und.
    >
    > Ich
    > habe
    > doch nicht Lust mir auch noch
    > 4
    >
    > Netzteile
    > zuzulegen und
    > wahrscheinlich
    > baue
    > ich mir schon
    >
    > bald eine Dualcore
    > Soundkarte
    > ein.
    >
    > Ich kann wirklich
    > nur so sehr
    >
    > hoffen, dass die
    > Hersteller
    > nicht alle
    > so
    > wahnsinnig werden. Dafür
    >
    > gibt es
    > schließlich
    > keinen wirklichen Markt,
    >
    > wie
    > ich hoffe.
    >
    > Xorz1st
    >
    > PS.: Ja ich weiß,
    > dass
    > einigen wenigen
    > dieses
    > Feature
    > wirklich
    > zugute kommt,
    > aber das
    > dürfte
    > wohl sehr sehr
    > selten
    > der
    > Fall sein. Die armen
    > Gamer
    >
    > zumindest
    > sollten nicht auch noch auf
    > diesen
    >
    > Zug
    > mit aufspringen
    >
    > ich finds ganz
    > einfach
    > schwachsinn...was gamer
    > betrifft mein
    >
    > ich jetzt...bei den heutigen spielen
    > ist
    > ein
    > vernünftiger dual core und eine
    > HIGH-END
    >
    > Grafikkarte unausgelastet in
    > der höchsten
    >
    > auflösung auf bester
    > qualität...also warum
    > sollte
    > ich das
    > geld für 4 Grafikkarten
    > ausgeben oder
    > für
    > einen Quadcore?? Damit die
    > sich noch
    > mehr in
    > meinem system langweilen??
    > damit
    > ich in zukunft
    > auch den genuss habe in
    >
    > High Quality zu spielen??
    > bis die
    >
    > entsprechende software kommt die ein
    >
    > system
    > mit einer guten grafikkarte und
    > einem
    >
    > gescheiten 2kernprozessor
    > auslastet bleibt
    > genug
    > zeit aufzurüsten
    > und ich denke auch
    > hier würde
    > wieder 1ne
    > grafikkarte reichen
    > statt das geld 4
    > mal
    > (oder mehr)
    > auszugeben...
    >
    >


  17. Re: Man kann es wohl auch übertreiben

    Autor: Olima 26.10.07 - 11:26

    AMD hat ja noch weitere sehr interssante Features für ihr Crossfire:

    "AMD wirbt für den RS780 mit einem Idle-Verbrauch von 1,2 Watt und gleichzeitig kann auch eine eingesteckte Grafikkarte ausgeschaltet werden, sollte die Leistung nicht benötigt werden, dafür übernimmt dann der integrierte Grafikkern des Chipsatzes."

    Quelle:
    http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1193329230


  18. Re: Vodoo5 6000

    Autor: standart 26.10.07 - 14:46

    Cyber1999 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Noch was anderes Beizutragen ?? Nein, dann hier:
    >
    > <°)))))><
    >

    Oh doch, schreib 1000 mal Standard an eine Tafel.

  19. Re: Man kann es wohl auch übertreiben

    Autor: fLaMe[CoRe] 06.11.07 - 09:45

    Neverfall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > klar weiß ich dass eine grafikkarte nicht nur zum
    > spielen da ist...und mir ist bekannt dass GPUs
    > angeblich schneller sind als vergleichbare (von
    > der Taktfrequenz) CPUs aber mal ehrlich mir ist
    > nichts bekannt was eine heutige High-End
    > Grafikkarte komplett auslastet...wie gesagt es ist
    > MIR nichts bekannt...kann natürlich sein dass ich
    > mich irre...
    >
    > Luemmel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du weißt schon, dass man mit den neuen
    >
    > Grafikkarten mehr kann als nur spielen?
    > NVidias
    > Karten lassen sich zum Beispiel in
    > einen Modus
    > versetzen, in dem man sie (fast)
    > wie eine normale
    > CPU programmieren kann. Bei
    > ATI weiß ich es nicht,
    > aber 4 GPUs können
    > bestimmte Aufgaben um ein
    > Vielfaches
    > schneller bearbeiten als 4 CPUs.
    >


    gut möglich, dass dir nichts bekannt ist dass grafikkarten an die grenze treibt.
    warum sich hier immer jeder über sinn oder schwachsinn einer solchen entwicklung streitet ist mir persönlich unklar.

    ich betrachte das ganze mit größter interesse, weil mich persönlich die entwicklung heutiger hardware / technologien reizt.
    es geht hierbei einerseits um die förderung von anwendern, die dafür verwendung haben und andererseits um die demonstration und den ausbau des heutzutage machbaren.

    dieser "unsinn" wird früher oder später mal zum standard in systemen.
    für gamer etc. wird dies wohl weniger interessant sein/bleiben, jedoch sollte man wohl im kopf bedenken woher spiele stammen?!
    die entwicklerfirmen für spiele oder filme benötigen ettliches an rechenleistung, bedenke man die zu rendernden objekte.

    nvidias in der andern sparte:
    die tesla-produkt familie die berechnung der physikalischen algorythmen zum beispiel wesentlich schneller und besser verarbeiten können, als denkbare cpus heutzutage.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. (-63%) 6,99€
  4. (-15%) 42,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de