1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crysis - Die Single-Player-Demo ist da
  6. Thema

Mein erster Eindruck....

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: experte 28.10.07 - 18:25

    bensh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mr.y schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > na das kannste anhand der CPU auslastung
    > kaum
    > ableiten ...
    >
    > bensh
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ah danke. das ist
    > interessant. es hat
    > also
    > immernoch
    > keiner geschafft, die
    > update-world
    >
    > schleife zu threaden.
    >
    > nich? also meine überlegung war folgende: nehmen
    > wir einmal an, dass die CPU der flaschenhals des
    > systems ist. bei niedriger auflösung und wenig
    > "grafikprollerei" ist er das sicher. dann kann man
    > ja davon ausgehen, dass die CPU permanent was zu
    > tun hat. also ausgelastet ist. wenn nun permanent
    > ~50% load angezeigt werden, spricht das meiner
    > meinung nach für einen einzelnen Thread und gute
    > arbeit des..hab gard den namen vergessen (die
    > routine, die die threads auf die cores verteilt
    > und für load balancing sorgt).
    > Bei anderen progs, von denen ich weiß, das sie
    > single-threaded sind und vollzeit laufen, gibt es
    > bei meinen 2k und xp-systemen den selben
    > beschriebenen effekt, nämlich 2x ca 50% load.
    >
    > hab ich da einen denkfehler drin?
    Vom Denken wird man nicht schlau, man muss auch was wissen. Aber mit der Logik haperts auch noch ziemlich.
    Als Start könntest du mal drüber nachdenken wie der scheduler EINen Thread auf ZWEI CPUs verteilen soll? Ein "single-threaded" Programm kann per Definition nicht auf zwei CPUs laufen. Keine Ahnung was der Taskmanager da anzeigt, hat sicher was mit Marketing zu tun


  2. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: bensh 28.10.07 - 22:19

    experte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > hab ich da einen denkfehler
    > drin?
    > Vom Denken wird man nicht schlau, man muss auch
    > was wissen. Aber mit der Logik haperts auch noch
    > ziemlich.
    > Als Start könntest du mal drüber nachdenken wie
    > der scheduler EINen Thread auf ZWEI CPUs verteilen
    > soll?

    hallo experte,

    mein matheprof würde jetzt sagen, dass wissen durch denken entsteht. aber der ist theoretiker, vll. hat er ja in teilen unrecht.
    aber darum gehts ja nich.
    vorab: was der taskmgr anzeigt ist real, es gibt durchaus programme, die vom sheduler nicht "verteilt" werden können. wenn du hardwarenah, zB in C, eine große rekursive schleife baust, wird der thread bei der ausführung vom sheduler wohl nicht verteilt werden. diese riesige update-world-schleife, um die es hier geht, ist aber nicht monolithisch rekursiv, sondern hat viele viele "unterprogramme" solche unterprogramme - funktionen genannt - haben die eigenschaft, dass sie den rückgabewert anhand von kopien der eingangswerte errechnen. und das ist der knackpunkt. der sheduler erkennt, dass daten für eine fct kopiert werden, und kann diesen prozess dadurch in einen anderen core auslagern. das macht der wegen isso, er könnte es auch lassen. es bringt keinen performanceschub, weil der andere core in dieser zeit idlet, bis er den return der fct hat, also mit dem ergebnis weiterrechnen kann. Die Schleife besteht fast nur aus funktionen. die hauptfunktion (main) besteht meist nur aus exception handlern und evtl prüfalgorithmen. der großteil der rechenarbeit, in CPU-zeit gerechnet locker >90%, kann also vom sheduler verteilt werden. Da die Anzeige des Taskmgr ja immer über einen zeitabschnitt mittelt, kommen so die angezeigten ~50/50 zu stande. obwohl die main-fct die ganze zeit auf einem core bleibt.

    Dein Statement ...

    experte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein "single-threaded" Programm kann per
    > Definition nicht auf zwei CPUs laufen.
    >

    ... ist somit nicht ganz richtig. Ein single-threaded programm kann per definition nicht auf zwei CPUs (präziser: Cores, denn die CPU ist die gesamtheit aller cores, aber das kümmert im sprachgebrauch eh keinen) *gleichzeitig* laufen! Dank shared caches (L2 und Ram) kann das programm selbiges aber *sehr schnell nacheinander*.

    besten gruß, du bist dran,
    Bensh

  3. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: Karlos2 28.10.07 - 22:29

    hallo, ihr Experten,

    was ist eine rekursive Schleife ?

  4. Re: reset = Armutszeugniss ;-) (nT)

    Autor: Starlord 28.10.07 - 23:42

    ebenfalls nT


  5. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: Silas 29.10.07 - 09:30

    Karlos2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hallo, ihr Experten,
    >
    > was ist eine rekursive Schleife ?

    Eine sich selbst aufrufende Funktion...

  6. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: Karlos2 29.10.07 - 09:53

    das nennt man eine rekursive Funktion, aber ich habe gefragt, was eine rekursive schleife ist ?

  7. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: Silas 29.10.07 - 10:07

    Karlos2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das nennt man eine rekursive Funktion, aber ich
    > habe gefragt, was eine rekursive schleife ist ?

    Achso... du wolltest klugscheißen.
    Die Rekursion dreht sich hauptsächlich um sich aufeinanderfolgend wiederholende Anweisungen... damit ist an sich alles gegeben um das Wort "Schleife" zu rechtfertigen, auch wenn kein direkter Bezug zu dem besteht, was ein Programmierer gemeinhin als "Schleife" bezeichnet.

  8. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: Hotohori 29.10.07 - 13:04

    one_ring_to_rule_them_all schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ausserdem stellt sich das AA immer wieder auf 0,
    > egal welche Einstellung ich mache.

    Das liegt an deiner Grafikkarte, erst ab der 8000er Reihe kann man bei NVidia HDR und AA gemeinsam nutzen.



  9. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: klugkeks 29.10.07 - 16:15

    ohh man schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wikipedia als weiterführende Information anzugeben
    > ist, für eine Diplomarbeit, einfach nur peinlich
    > !

    Wikipedia als weiterführende Informationsquelle anzugeben, ist, für eine Diplomarbeit, einfach nur peinlich!

    Und was ist dann dein Satz? :-P

  10. Re: ooops...

    Autor: wengst 29.10.07 - 16:19

    cry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ooops...
    > nachtrag:
    >
    > hab da wohl aus versehen gleichzeitig n video
    > aufgezeichent mit fraps

    Haste ja sicherlich auch gekauft, jaa?

    > mit high-detail 1024*768 natürlich(ich zock immer
    > 1024*768, kp warum aber ne höhere auflösung hab
    > ich nie, egal wie guts läuft)

    Wenn du einen TFT hast würde ich mal die native Auflösung vorschlagen.



  11. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: dachs 29.10.07 - 17:33

    Silas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Karlos2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das nennt man eine rekursive Funktion, aber
    > ich
    > habe gefragt, was eine rekursive schleife
    > ist ?
    >
    > Achso... du wolltest klugscheißen.
    > Die Rekursion dreht sich hauptsächlich um sich
    > aufeinanderfolgend wiederholende Anweisungen...
    > damit ist an sich alles gegeben um das Wort
    > "Schleife" zu rechtfertigen, auch wenn kein
    > direkter Bezug zu dem besteht, was ein
    > Programmierer gemeinhin als "Schleife" bezeichnet.

    rekursiv heißt, das der oder ein teil der eingabewerte der funktion mit der vorangegangenen iteration der schleife berechnet wurden.

  12. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: Bugi 29.10.07 - 19:35

    Wo bekomme ich den nvidia-crysis-beta-treiber her?
    Könntet ihr mir da vieleicht behilflich sein?? Wäre cool!

    one_ring_to_rule_them_all schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cry schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > hab die demo jetzt ungefähr zum 5. mal durch
    > und
    > sie macht immernoch spaß
    > nur auf der
    > höchsten schwierigkeitsstufe nervt,
    > dass es
    > kein crosshair mehr gibt.
    > das gameplay is
    > genial, der Anzug macht richtig
    > spaß, vor
    > allem das Zusammenspiel von cloak und
    > max.
    > strenght.
    > (kleiner Tipp: die wechselfunktion
    > auf die rechte
    > maustaste legen und die
    > shortcuts für den anzug
    > aktivieren [2x
    > ducken=cloak, 2x zurück=schild, 2x
    > springen =
    > strenght, 2x rennen+vor = speed])
    > -hab ich
    > aber erst beim 5. mal durchzocken
    >
    > gemerkt-
    >
    > die waffenupgrades sind ne
    > gute idee und machen
    > spaß, auch wenn ich fast
    > immer alle gleichzeitig
    > an hab^^
    > das
    > zusammenspiel von betäubungsgeschoss, tarnung
    >
    > und packen von gegnern erinnert an
    > splintercell,
    > die waffenupgrades an rainbow
    > six
    > und die bewegungsfreiheit an gta, farcry,
    > etc
    > aber trotzdem ist das spiel bisher
    > einzigartig
    > die fast völlig zerstörbare welt
    > is ein echtes
    > highlight (hat aber paar
    > fehler, zb kann man nur
    > palmen zerstören aber
    > keine laubbäume und
    > umfallende palmen bleiben
    > nicht in astgabeln o.ä.
    > stecken) aber da kann
    > man drüber hiweg sehen.
    >
    > Die grafik ist
    > wie erwartet sehr hardware-hungrig,
    > sieht
    > dafür aber auch auf mittel sehr überzeugend
    >
    > aus.
    > das spiel hat zwar bei mir alles auf
    > hoch (kein
    > vista = kein dx10 :( )
    >
    > gestellt aber mit meinem:
    >
    > e6600
    >
    > 8800gts 640mb
    > 2gb ram
    > win xp
    >
    > p35-ds3
    > nvidia-crysis-beta-treiber
    >
    > -system
    >
    > gehen da die fps ab und zu
    > unter 20,
    > also nur mit mittleren details
    > flüssig spielbar
    > vor allem die shader
    > brauchen viel resourcen, nur
    > schade, dass
    > grade die auf hoch zb bei nebel oder
    >
    > dämmerung das spiel noch n tick besser
    > aussehen
    > lassen
    > und die gesichter und
    > schatten sehen mal richtig
    > gut aus
    >
    > also wenn der multiplayer modus genau so viel
    > spaß
    > macht... wow
    > aber auch so denk ich
    > wird das spiel einfach nur
    > genial
    > und
    > vielleicht ändert sich in sachen performance
    >
    > durch treiber und änderungen/patches später
    > ja
    > noch was.
    >
    > also auf ein 6. ...
    > Mit welcher Auflösung zockst du denn?
    > Bei mir läufts (wie oben gesagt) mit ner
    > 7900Gt(256MBGrakaRam)@580Mhz+C2D E6600@3Ghz+2GB
    > Ram auch auf mittel bei 1280x1024.
    > Ich benutz den aktuellen stable Forceware Treiber
    > unter Xp
    >


  13. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: Silas 30.10.07 - 10:48

    dachs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Silas schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Karlos2 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > das nennt man eine rekursive
    > Funktion, aber
    > ich
    > habe gefragt, was
    > eine rekursive schleife
    > ist ?
    >
    > Achso... du wolltest klugscheißen.
    > Die
    > Rekursion dreht sich hauptsächlich um sich
    >
    > aufeinanderfolgend wiederholende
    > Anweisungen...
    > damit ist an sich alles
    > gegeben um das Wort
    > "Schleife" zu
    > rechtfertigen, auch wenn kein
    > direkter Bezug
    > zu dem besteht, was ein
    > Programmierer
    > gemeinhin als "Schleife" bezeichnet.
    >
    > rekursiv heißt, das der oder ein teil der
    > eingabewerte der funktion mit der vorangegangenen
    > iteration der schleife berechnet wurden.

    Lern doch mal Dinge auf verständliche Art zu erklären.
    Du sagst "Die Funktion"... Welche? "Die Schleife"... Welche? Und es heißt nicht "mit der Iteration", sondern "während" oder "in" der Iteration, wenn du das ganze verständlich formulieren willst.

    Aber was du sagen willst ist richtig, und deswegen darf man zu rekursiven Funktionen auch gerne Schleife sagen, wenn einem danach ist und man es in verständlichen Kontext setzt.

  14. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: MarekP, 30.10.07 - 16:12

    Gerade bei der Berechnung von Fraktalen wirst du keine großen Unterschiede zwischen C++ und Java erkenne.. in der Grafischen Visualisierung evtl schon.

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > General Möppkins schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > GrinderFX schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > General Möppkins
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > GrinderFX
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Schade, dass es
    > in
    > java
    > geschrieben ist aber
    >
    > sonst
    >
    > interessant
    > zu lesen.
    >
    > Was
    > haben alle gegen
    > Java?
    > Das zeugt eher
    > von
    > unwissen
    >
    > @SkyBeam: Danke
    > :)
    >
    > Da
    > gibts viele faktoren, der eine
    > ist, dass
    > die
    > berechnung elend langsam ist
    > und
    > vorallem
    > träge.
    >
    > Das ist
    > schlichtweg Unsinn. Ich programmiere jetzt
    >
    > seit drei Jahren mit Java, und da ist nix
    > langsam.
    > Das einzige was natürlich nicht geht
    > ist
    > hardwarenahe Programmierung.
    >
    > Man könnte jetzt ja wieder mit dem argument
    > kommen, das läge am programmierer aber sein tolles
    > fraktalprogramm ist elend langsam und gerade bei
    > sowas ist java nicht gerade brauchbar. Es mag bei
    > einem konsolenprogramm erstmal nicht so ins
    > gewicht fallen und auch kaum unterschiede geben
    > aber sobald grafik dazu kommt bricht die java
    > performence einfach ein. Gerade im bereich
    > bildverarbeitung gut zu sehen.


  15. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: Duderino 30.10.07 - 16:13

    Du hast echt keinen Plan...
    Beschäftige dich mal mit JAVA und JIT-Compilern bevor du dich weiter zum Idioten machst.


    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Multikern schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > blablabla...^^
    >
    > Greetz
    >
    > Das sieht ja ganz nett aus, nur Java
    > kommt
    > mir
    > nich auf die Platte ;)
    >
    > Kapierts doch endlich: Java WAR
    > mal langsam -
    > mittlerweile ist das durch den
    > Just-in-Time
    > Compiler vernachlässigbar...
    >
    > Das ist immer noch wunschdenken.


  16. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: one_ring_to_rule_them_all 31.10.07 - 20:56

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > one_ring_to_rule_them_all schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ausserdem stellt sich das AA immer wieder auf
    > 0,
    > egal welche Einstellung ich mache.
    >
    > Das liegt an deiner Grafikkarte, erst ab der
    > 8000er Reihe kann man bei NVidia HDR und AA
    > gemeinsam nutzen.
    >
    > ________________________________________
    >
    > >> TheNGA.de - Nintendo Gaming Agency
    > <<
    > ----- Die New Generation Community -----
    > ________________________________________

    Das is mir schon klar, abe ich hab HDR garnicht aktiviert ;)

  17. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: Bibabuzzelmann 02.11.07 - 12:55

    one_ring_to_rule_them_all schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit meinem System (C2D E6600@3GHZ,
    > 2GB_DDR2-800CorsairRam +7900GT@580Mhz) läuft das
    > Spiel auf mittleren Details, 1024x768 und 2xAA
    > unter WinXP flüssig, vielleicht kann man die
    > Einstellungen noch ein bischen optimieren. Der
    > Bremsende Faktor ist warscheinlich die Grafikkarte
    > (nur 256MB GDDR3Ram@850MHZ)
    >
    > Die Grafik hat mich sofort überzeugt, trotz
    > Mittleren Details und der niedrigen Auflösung,
    > allerdings sind die HardwareAnforderungen
    > eindeutig zu hoch.

    Hm, ich hab nur nen 3,4GHz Single-Core ne 7800GT und 2GB Ram und bei mir läufts auf Mittel und 2xAA auch flüssig, hab sogar die Texturen auf High, allerdings die Schatten nur auf Low ^^
    Man merkt zwar, dass es ruckeln möchte, tut es aber nicht wirklich, auser beim Speichern in den verschiedenen Abschnitten *g
    Jo, eigentlich läufts flüssig, sieht aber nicht so toll aus, wie in den Trailern :)

    Mein Tip, stellt die Schatten runter, dann flutschts....denk ich mal *g

  18. Re: ooops...

    Autor: powerpuffgirl 02.11.07 - 20:43

    wengst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cry schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ooops...
    > nachtrag:
    > > hab da
    > wohl aus versehen gleichzeitig n video
    >
    > aufgezeichent mit fraps
    >
    > Haste ja sicherlich auch gekauft, jaa?
    >
    > > mit high-detail 1024*768 natürlich(ich zock
    > immer
    > 1024*768, kp warum aber ne höhere
    > auflösung hab
    > ich nie, egal wie guts läuft)
    >
    > Wenn du einen TFT hast würde ich mal die native
    > Auflösung vorschlagen.
    >
    >
    nen TFT mit 1024er??? denke nicht, dass er mit nem 15 zoller zockt...

  19. Re: Mein erster Eindruck....

    Autor: nicokjkjgk 05.11.07 - 16:16

    Fuck The USA


  20. sehet und staunet

    Autor: phil----------------- 15.11.07 - 18:56

    also, da ich noch keinen Eintrag zur Vollversion hier finden kann
    und ich mich in keinem Forum anmelden will,
    aber dennoch was was Kund tun will, schreib ichs hier rein:

    Also an alle, die sich die deutsche Vollversion gekauft haben und
    die Stimme für den Nanosuit irgendwie "schwul" (ja, ich hab nix gegen schwule aber hört euch doch mal die deutsche Stimme an!)
    finden.

    Einfach die \Crysis\Game\Localized\german.pak
    als .rar datei öffnen und den ordner suit unter dialog mit dem der englischen demoversion ersetzen

    und glücklich sein...

    mfg phil

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Brilliant AG, Gnarrenburg
  2. CBR Fashion GmbH, Isernhagen
  3. alpha trading solutions GmbH, Erding bei München
  4. Dr. Kleeberg & Partner GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme