Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein iPhone mehr gegen Bargeld

Bargeld nicht anzunehmen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: sonnendreher 29.10.07 - 08:39

    ...ist in Deutschland glaube ich gar nicht erlaubt, da Gesetzliches Zahlungsmittel. Obwohl wenn ichs mir Recht überlege, nimmt die Tankstelle auch keine 500€ Scheine an. Ist zwar keine IT Frage, aber ist das überhaupt Rechtens?

  2. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: schlomp 29.10.07 - 08:43

    sonnendreher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist in Deutschland glaube ich gar nicht
    > erlaubt, da Gesetzliches Zahlungsmittel. Obwohl
    > wenn ichs mir Recht überlege, nimmt die Tankstelle
    > auch keine 500€ Scheine an. Ist zwar keine IT
    > Frage, aber ist das überhaupt Rechtens?

    dass die tankstelle und der tante-emma-laden von nebenan keine 500€ scheine annehmen, hat m.e. nur etwas damit zu tun, dass dadurch das wechselgeld ziemlich dezimiert wird und es besonders schmerzt, wenn da mal eine kleine 500€ blüte ihren weg in die kasse findet.

  3. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: asdaklaf 29.10.07 - 08:45

    Du glaubst garnet was alles rechtens ist. Die müssen dir das teil nichtmal verkaufen und können dir hausverbot erteilen wenn denen dein gesicht nicht gefällt. Sie sind nicht gezwungen dir etwas zu verkaufen was du haben willst.

    sonnendreher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist in Deutschland glaube ich gar nicht
    > erlaubt, da Gesetzliches Zahlungsmittel. Obwohl
    > wenn ichs mir Recht überlege, nimmt die Tankstelle
    > auch keine 500€ Scheine an. Ist zwar keine IT
    > Frage, aber ist das überhaupt Rechtens?


  4. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: D braucht noch mehr Juristen 29.10.07 - 08:59

    sonnendreher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist in Deutschland glaube ich gar nicht
    > erlaubt, da Gesetzliches Zahlungsmittel. Obwohl
    > wenn ichs mir Recht überlege, nimmt die Tankstelle
    > auch keine 500€ Scheine an. Ist zwar keine IT
    > Frage, aber ist das überhaupt Rechtens?

    Ich würde aber mal behaupten, dass DU, wenn du mit einem 500er (Schein, nicht Mercedes :) ) tanken fährst und erst beim Tanken merkst, dass da ein durchgestrichener 500-Aufkleber hängt, absolut im Recht bist.

    Also wenn sie dann dein Geld wirklich nicht nehmen wollen, müssen sie dir nach Aufnahme deines Namens und Adresse dann halt eine Möglichkeit geben, hinterher zu zahlen. Das sollte ich spaßeshalber wirklich mal ausprobieren...

  5. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: schwarzgeld 29.10.07 - 09:02

    sonnendreher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist in Deutschland glaube ich gar nicht
    > erlaubt, da Gesetzliches Zahlungsmittel. Obwohl
    > wenn ichs mir Recht überlege, nimmt die Tankstelle
    > auch keine 500€ Scheine an. Ist zwar keine IT
    > Frage, aber ist das überhaupt Rechtens?


    ist doch nur dazu da, damit die leute ihr schwarzgeld nutzen können. da ich keine möglichkeiten habe schwarzgeld zu bekommen, bin ich natürlich für die abschaffung von schwarzgeld ;-) mit platikgeld lassen sich halt die ströme nachvollziehen....

  6. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: 100263 29.10.07 - 09:02

    Naja es gibt sowas wie eine Wechselgeldregelung! Auch kein Busfaher ist gezwugen Wechselgeld für einen 500€ Schein auf ein 2,4€ Ticket bereit zuhalten. Wenn du an einer Tankstelle also für 450€ tankst, müssten die auch einen 500€ Schein annehmen. Tankst du aber für 50€ dann nicht.

  7. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: hoolimooli 29.10.07 - 09:14

    Mal abgesehen von der Verpflichtung, Bargeld zu akzeptieren oder nicht ist die Verbreitung von Kreditkarten in Deutschland nicht mit der Verbreitung in den USA zu vergleichen wo man wohl an jedem Zeitungskiosk mit Kredtikarte bezahlen kann.
    Die künstliche Verknappung soll vielleicht auch nur den Schwarzmarktpreis in die Höhe treiben oder - wie der Exklusivvertrieb über nur einen Mobilfunkprovider - den Hype um das iPhone weiter anheizen.

  8. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: Schrödinger 29.10.07 - 09:19

    100263 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja es gibt sowas wie eine Wechselgeldregelung!
    > Auch kein Busfaher ist gezwugen Wechselgeld für
    > einen 500€ Schein auf ein 2,4€ Ticket bereit
    > zuhalten. Wenn du an einer Tankstelle also für
    > 450€ tankst, müssten die auch einen 500€ Schein
    > annehmen. Tankst du aber für 50€ dann nicht.

    Off Topic aber trotzdem Gegenbeispiel: Ein- und Zwei-Cent Münzen sind auch gesetzliches Zahlungsmittel, ein Handwerker wäre aber (auch rechtlich) nicht verpflichtet es anzunehmen, wenn du versuchst, ausschließlich damit seine 200€-Rechnung zu begleichen.

  9. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: Flying Circus 29.10.07 - 09:25

    sonnendreher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist in Deutschland glaube ich gar nicht
    > erlaubt, da Gesetzliches Zahlungsmittel.

    Ja.

    > Obwohl wenn ichs mir Recht überlege, nimmt die Tankstelle
    > auch keine 500€ Scheine an. Ist zwar keine IT
    > Frage, aber ist das überhaupt Rechtens?

    Ja. Es gibt zwar keinen Zwang, exakt passend zu zahlen, aber es gibt andersherum auch keinen Zwang, für eine Tankrechnung von 20 Ocken einen 500-Euro-Schein zu akzeptieren. Genausowenig, wie Du beim Busfahrer Deine Fahrkarte für 3,50 mit einem Fünfziger bezahlen können mußt. (Und wie man auch nicht z.B. 200 Euro in Münzen bezahlen können muß.)
    Die genauen Größenordnungen habe ich nicht im Kopf, es ist zumindest annäherungsweise geregelt, wenn ich mich recht entsinne.
    Das mit dem 500 Euro-Scheinen an der Tanke hat natürlich mit Falschgeld zu tun.


  10. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: 100263 29.10.07 - 09:39

    Maximal 50 Münzen sollten angenommen werden. Dies wurde mehrfach von Deutschen Gerichten festgestellt.

  11. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: ebein 29.10.07 - 10:26

    hoolimooli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal abgesehen von der Verpflichtung, Bargeld zu
    > akzeptieren oder nicht ist die Verbreitung von
    > Kreditkarten in Deutschland nicht mit der
    > Verbreitung in den USA zu vergleichen wo man wohl
    > an jedem Zeitungskiosk mit Kredtikarte bezahlen
    > kann.

    Mittlerweile kannst du sogar am Hotdog-Wagen mit Kreditkarte zahlen und in kleineren Lebensmittelmärkten wird auch kein Bargeld mehr angenommen.

    Ich denke das würde uns auch ganz gut tun, denn ich wäre nicht genervt wenn Oma Lischen an der Kasse die 17,36 auch ganz genau bezahlt... Ausserdem erspart eine Karte den Weg zur Bank.

  12. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: kendon 29.10.07 - 10:43

    ebein schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hoolimooli schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal abgesehen von der Verpflichtung, Bargeld
    > zu
    > akzeptieren oder nicht ist die Verbreitung
    > von
    > Kreditkarten in Deutschland nicht mit
    > der
    > Verbreitung in den USA zu vergleichen wo
    > man wohl
    > an jedem Zeitungskiosk mit
    > Kredtikarte bezahlen
    > kann.
    >
    > Mittlerweile kannst du sogar am Hotdog-Wagen mit
    > Kreditkarte zahlen und in kleineren
    > Lebensmittelmärkten wird auch kein Bargeld mehr
    > angenommen.
    >
    > Ich denke das würde uns auch ganz gut tun, denn
    > ich wäre nicht genervt wenn Oma Lischen an der
    > Kasse die 17,36 auch ganz genau bezahlt...
    > Ausserdem erspart eine Karte den Weg zur Bank.

    jo, geht wahrscheinlich schneller wenn oma lieschen die ganzen karten in ihrer handtasche durchkramt (payback, ec, kredit, krankenkasse etc), zu jeder eine geschichte erzählt, und wenn sie die richtige gefunden hat fängt sie an zu überlegen wie denn die pin war...

  13. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: quote 29.10.07 - 10:53

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ...
    > Das mit dem 500 Euro-Scheinen an der Tanke hat

    wobei das lustige an der geschichte mit dem falschgeld ist, dass idr vor allem die kleinen scheine (10er und 20er) gefälscht werden, da sie üblicher sind und eher ohne bedenken angenommen werden, als ein 500er :)

  14. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: Sukram71 29.10.07 - 11:03

    hoolimooli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal abgesehen von der Verpflichtung, Bargeld zu
    > akzeptieren oder nicht ist die Verbreitung von
    > Kreditkarten in Deutschland nicht mit der
    > Verbreitung in den USA zu vergleichen wo man wohl
    > an jedem Zeitungskiosk mit Kredtikarte bezahlen
    > kann.

    Kreditkarten sind in Deutschland und der EU deshalb nicht so verbreitet, weil jeder ne EC-Karte hat, die deutlich sicherer sind.

    Statt wie in den USA mit Kreditkarte, kann man hier an jeder Tankstelle und fast überall mit EC-Karte bezahlen.
    Die sind auch 1000 mal sicherer.

  15. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: Editor 29.10.07 - 11:03

    kendon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jo, geht wahrscheinlich schneller wenn oma
    > lieschen die ganzen karten in ihrer handtasche
    > durchkramt (payback, ec, kredit, krankenkasse
    > etc), zu jeder eine geschichte erzählt, und wenn
    > sie die richtige gefunden hat fängt sie an zu
    > überlegen wie denn die pin war...

    Bei Kreditkarten brauchst du keine PIN, wenn du im Laden damit bezahlst...


  16. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: B. Bargeld 29.10.07 - 11:08

    Du darfst auch im Café dein Geld vergessen haben. Dann kannst du die Bedienung bitten dir eine Rechnung zu schicken um diese dann per Überweisung zu bezahlen.

  17. lol

    Autor: Metzlor 29.10.07 - 11:09

    sonnendreher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist in Deutschland glaube ich gar nicht
    > erlaubt, da Gesetzliches Zahlungsmittel. Obwohl
    > wenn ichs mir Recht überlege, nimmt die Tankstelle
    > auch keine 500€ Scheine an. Ist zwar keine IT
    > Frage, aber ist das überhaupt Rechtens?

    Was macht die Tanke denn, wenn du erst tankst und dann mit einem 500 € schein reinkommst und sonst kein Geld/Karte dabei hast?

    Den Sprit aus deinem Wagen zurückpumpen?

    LoL

  18. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: Sharra 29.10.07 - 11:11

    Die aufkleber haben sich geändert.
    Bei Aral z.B. hängt jetzt ein Aufkleber mit "Aus Sicherheitsgründen können wir keine 500€ Scheine wechseln"

    WECHSELN - und nicht "nicht annehmen".

    Also wenn Dirty Harry reinkommt und nen 500er auf den Tisch legt und Kleingeld will wird das nichts.
    Wenn Harry aber vorher für 5€ Tankt muss die Tanke das Geld annehmen.
    Es ist gesetzliches Zahlungsmittel.
    Einzige Ausnahme: Wenn die Tankstelle nachweislich nicht genug Wechselgeld vorrätig hat um auf 500€ rauszugeben.
    Meistens wird dann aber die Polizei geholt, und die klärt das dann.

    Fakt ist: Wenn dus eilig hast, schau dass du Kleingeld hast.
    Wenns garnicht anders geht, musst du mit Wartezeit und Problemen rechnen.

    sonnendreher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist in Deutschland glaube ich gar nicht
    > erlaubt, da Gesetzliches Zahlungsmittel. Obwohl
    > wenn ichs mir Recht überlege, nimmt die Tankstelle
    > auch keine 500€ Scheine an. Ist zwar keine IT
    > Frage, aber ist das überhaupt Rechtens?


  19. Re: Bargeld nicht anzunehmen...

    Autor: Shit 29.10.07 - 11:18

    Dazu auch hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCnzgesetz
    und hier:
    http://www.gesetzesweb.de/MuenzG.html

    100263 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Maximal 50 Münzen sollten angenommen werden. Dies
    > wurde mehrfach von Deutschen Gerichten
    > festgestellt.


  20. zahlvorgang mit plastikgeld ist IMMER langsamer als mit bargeld

    Autor: alternative 29.10.07 - 11:32

    habe noch keine omma gesehen, die langsamer ist als dieses ganze pin-abgleichen und abwarten der buchungsbestätigung + belegausdruck.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  3. BWI GmbH, Bonn, München
  4. Stadt Heidelberg, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
    Manipulierte Zustimmung
    Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

    Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
    2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
    3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    1. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
      BSI
      iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

      Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.

    2. Datenleck: Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz
      Datenleck
      Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

      Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

    3. Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser
      Wegen Cloudflare
      OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

      Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.


    1. 16:08

    2. 15:27

    3. 13:40

    4. 13:24

    5. 13:17

    6. 12:34

    7. 12:02

    8. 11:15