Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein iPhone mehr gegen Bargeld

Monopolisten-Gehabe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Monopolisten-Gehabe

    Autor: RYX 29.10.07 - 13:19

    Ich denke Apple haben hier eine sehr fragwürdige Marketing-Strategie ins Leben gerufen. Mit solchen Aktionen schaffen sie nur einen sehr grossen Markt für iPhone-artige Mobilgeräte von Drittanbietern, die mit hoher Wahrscheinlichekit dem Kunden nicht die Freiheit nehmen, sein Handy für das zu nutzen, was er persönlich bevorzugt. Man kann davon ausgehen, dass in Deutschland die T-Mobile an Stelle von AT&T tritt und Apples neuer "Exklusiv-Reseller" wird.

    Ich persönlich hatte mit dem Gedanken gespielt, mir ein iPhone zuzulegen. Nach solchen Meldungen allerdings, warte ich lieber auf einen Drittanbieter mit einem entsprechenden Gerät. Zum Einen weil ich, als Kunde, mich nicht entmündigen lassen möchte, zum Anderen, um einem solchen Monopolisten-Gehabe ein deutliches "NEIN" zu entgegnen.

    An dieser Stelle also vielen Dank an Apple - ihr habt mir die Wahl sehr leicht gemacht.

  2. Re: Monopolisten-Gehabe

    Autor: Stalkingwolf 29.10.07 - 13:21

    So schnell kommt aber keiner der Dritthersteller mit einem iPhone Klone, welches sich auch wie ein iPhone verhält. Dafür sorgen die Patente die auf dem Teil hängen.

  3. Re: Monopolisten-Gehabe

    Autor: byti 29.10.07 - 14:10

    > So schnell kommt aber keiner der Dritthersteller
    > mit einem iPhone Klone, welches sich auch wie ein
    > iPhone verhält. Dafür sorgen die Patente die auf
    > dem Teil hängen.

    Harhar.. wo lebst den du. Es gibt schon China-Clone die haben sogar einen Apfel hinten druff. :)))) Zu einem gab hier sogar mal eine Meldung dazu. Und wie gesagt.. das Idings kann ja fast nix... also is ned schwer sowas nachzubauen. Das kann jeder neuere PDA schon besser.

    Da kauf mich mir lieber einen MDA-Pro. Das Teil kann was. Und software in Hülle und Fülle. Plus kostenlose Entwicklungsumgebung für VB und VC von MS.


  4. Re: Monopolisten-Gehabe

    Autor: byti 29.10.07 - 14:17

    > An dieser Stelle also vielen Dank an Apple - ihr
    > habt mir die Wahl sehr leicht gemacht.

    Solche "mündigen" Bürger wie du fehlen halt. Dann hätte sich sowas ganz schnell erledigt. So agressive Firmen würde sofort an ihrem eigenen Mist ersticken.

    Aber wenn schon nicht mal die Telekom fähig ist Nein zu sagen. Ich mag Vodafone ned. Aber der hat wenigsten mal Tacheles geredet und sich ned erpressen lassen. Mir ist echt rätzelhaft was den Marketingfritzen der Telekom immer für merkwürdige Sachen einfallen. Ich würd die komplett rauswerfen. Was die in Punkto Beratung die letzten 5 Jahre abgeliefert haben ist ein echtes Armutszeugniss. Das war doch von vorneherein schon klar das mit dem Iphone und den Knebelverträgen ärger gibt. Mit entsprechenden Imageschaden. Telekom währ grundsätzlich kein schlechter Verein. (auch wenn ich u.a. Schon negative erfahrungen gemacht habe) Aber die richten sich ja direkt selber hin. %-o

  5. Re: Monopolisten-Gehabe

    Autor: Stalkingwolf 29.10.07 - 14:49

    Die TEile wirst Du aber ausserhalb von China nirgends bekommen. Der Zoll beschlagnahmt die Teile sofort.
    Und ebenfalls solltest Du dich über das iPhone einmal informieren. Ich will das Teil nicht über den Klee loben und ich werde mir auch keins kaufen. Aber die Technik dahinter, vor allem das Display, ist nicht ganz trivial.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Köln
  2. CODAN Medizinische Geräte GmbH & Co. KG, Lensahn
  3. VALEO GmbH, Erlangen
  4. parcs IT-Consulting GmbH, Frankfurt/Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30