Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IDF: Many-Core - Prozessoren mit…

"Ausblick auf kommende Technik" ???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Ausblick auf kommende Technik" ???

    Autor: Horschd 04.03.05 - 10:00

    Wenn Intel das als Ausblick auf kommende Prozessortechnik darstellt, dann frage ich mich ersthaft, ob IBM, Sony und Toshiba uns alle anlügen ;)
    Denn in deren kürzlich vorgestelltem Chip "Cell" https://www.golem.de/0502/36149.html</url> werkeln doch angeblich bereits acht gleiche Kerne paralell, koordiniert von einem "herkömmlichen" PPC970 - und das alles auf einem Die wohlgemerkt.

    Die Aussage von Intel kann ich also nur so deuten, dass jemand anderes eine sehr gute Idee hatte bzw diese wesentlich schneller und effizienter umsetzen konnte als Intel selbst.
    Denn Produkte mit diesen (aus heutiger Sicht) massiv paralellen CPUs sollen noch Ende 2005 / Anfang 2006 auf den Markt kommen - allen voran die PlayStation 3. http://www.heise.de/newsticker/meldung/53750</url>
    Da werkeln Intel (und wohl auch AMD) noch an der zweiten Generation ihrer Dualcore-Produkte.

  2. Re: "Ausblick auf kommende Technik" ???

    Autor: Alge101 04.03.05 - 11:40

    Hallo!


    Horschd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn Intel das als Ausblick auf kommende
    > Prozessortechnik darstellt, dann frage ich mich
    > ersthaft, ob IBM, Sony und Toshiba uns alle
    > anlügen ;)
    > Denn in deren kürzlich vorgestelltem Chip "Cell" ;
    > werkeln doch angeblich bereits acht gleiche Kerne
    > paralell, koordiniert von einem "herkömmlichen"
    > PPC970 - und das alles auf einem Die wohlgemerkt.


    So wirklich neu ist diese Idee überhaupt nicht.
    Und in anderen Profisegmenten wie z.B. Broadcast-Anwendungen gibt
    es Geräte, die haben bereits jetzt 1.6 TeraFlops CPU Leistung.
    Dort wird schon seit Jahren massiv parallel gerechnet. Auf einem Chip befinden sich 4096 CPU-Kerne.
    Auf einem Board sitzten dann aber 20 Chips davon :-)

    Stromsparen sind die übrigens nicht. Man muß schon einmal die 16A Sicherung festhalten beim Einschalten :-)


    Grüße
    Alge

  3. "Ausblick auf kommende Technik" ???

    Autor: Sören 04.03.05 - 14:31

    Es gibt einige Dual-/Multicore-CPU´s, die schon eingesetzt werden. Das Problem dabei heutzutage ist, daß die normalen Anwendungen, die jeder daheim hat (auch Spiele) keinen effektiven Nutzen daraus ziehen und so nur Intel der Cinebench im Multitreaded-modus zur Verfügung steht. Das Ding kann man sich bei Maxon.de runterziehen und selber benchen.
    Laut meinen englischsprachigen Quellen wirds mit Spielen und Anwendungen wohl noch ein oder 2 Jahre dauern.

    Aber die 229 Punkte im Render-Einzeltest reißen einem nicht vom Hocker, wenn man das auf normale Anwendungen beziehen könnte. Das entspricht rein rechnerisch einem P4 der 5xx-serie mit 2,17Ghz. Der andere Multi-Treaded-Benchmark mit 692 Punkten ist dagegen schon interessanter und entspricht etwa (meinem) Dual-CPU-system. Der Vergleichsfaktor mit 3,02 ist eher als lächerlich einzustufen, da der Prozessor im Einzel deutlich langsamer als ein bisheriger ist. Bin mal gespannt, wie sich die EE mit DC und HT dann in echten Spiele-benches und Anwendungen schlägt und wie er sich verkauft. Zocker werden sicherlich enttäuscht werden. Auch bei AMD dürfte das "Ergebnis" nicht viel besser ausfallen.

    Was ich auch lustig fand ist die Werbung seitens Intel. Gleichzeitig 2 Filme aufnehmen und nebenbei spielen.
    Longhorn wird einem da aber einen dicken Strich durch die Rechnung machen, weil es verbieten kann, daß man Filme mitschneidet, was wir ja alle daheim tun! ;-)

    Aber wie auch immer, ich denke trotzdem, daß Multi-core eine gute Lösung ist und ab 2006 oder später auch normale Anwendungen davon profitieren, bevor es dann ganz neue Techniken gibt, die richtig schnell sind.

    Sören

  4. Re: "Ausblick auf kommende Technik" ???

    Autor: JTR 04.03.05 - 14:47

    Sören schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bin mal
    > gespannt, wie sich die EE mit DC und HT dann in
    > echten Spiele-benches und Anwendungen schlägt und
    > wie er sich verkauft. Zocker werden sicherlich
    > enttäuscht werden. Auch bei AMD dürfte das
    > "Ergebnis" nicht viel besser ausfallen.
    >
    > Aber wie auch immer, ich denke trotzdem, daß
    > Multi-core eine gute Lösung ist und ab 2006 oder
    > später auch normale Anwendungen davon profitieren,
    > bevor es dann ganz neue Techniken gibt, die
    > richtig schnell sind.
    >
    > Sören

    Wie ich in einem Magazin gelesen habe, warnt AMD die PC Spieler explizit davor auf die Dualcore Schiene schon dieses Jahr aufzuspringen, weil es sich auf die Spielleistung sogar negativ auswirke!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen
  3. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  4. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 2,49€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  4. 14,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17