1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Mobile: Tarife fürs iPhone - mit…

Wow, das Gerät ist Revolutionär!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow, das Gerät ist Revolutionär!

    Autor: Applefreund2 29.10.07 - 16:05

    Copy und Paste von der T-Mobile-Seite. Da hab ich ganz schön geschluckt bei den Bahnbrechenden Innovationen. Gratulation Apple, Ihr habts mal wieder geschafft!!

    http://www.t-mobile.de/iphone/mobiltelefon.jsp


    "
    Das iPhone ist ein revolutionäres Mobiltelefon, mit dem Sie jemanden anrufen können, indem Sie einfach nur auf einen Namen oder eine Nummer im Adressbuch, in den Favoriten oder der Anrufliste tippen.

    Es synchronisiert automatisch all Ihre Kontakte von Ihrem PC, Mac oder Internetdienst. Und dank Visual VoiceMail können Sie Ihre Nachrichten in beliebiger Reihenfolge abhören – ganz so, wie Sie E-Mails lesen.
    "

  2. Re: Wow, das Gerät ist Revolutionär!

    Autor: KillerCat 29.10.07 - 17:54

    Applefreund2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Copy und Paste von der T-Mobile-Seite. Da hab ich
    > ganz schön geschluckt bei den Bahnbrechenden
    > Innovationen. Gratulation Apple, Ihr habts mal
    > wieder geschafft!!

    Ähmmm..... irr ich mich oder kann das Opera Mini/Mobile nicht auch....

    > "
    > Das iPhone ist ein revolutionäres Mobiltelefon,
    > mit dem Sie jemanden anrufen können, indem Sie
    > einfach nur auf einen Namen oder eine Nummer im
    > Adressbuch, in den Favoriten oder der Anrufliste
    > tippen.


    Gähn.... Kann jedes Handy. Nur statt auf den Bildschirm auf ne Taste drücken.
    Kein Unterschied.

    > Es synchronisiert automatisch all Ihre Kontakte
    > von Ihrem PC, Mac oder Internetdienst.

    Auch das gabs schon vorher.

    > Und dank
    > Visual VoiceMail können Sie Ihre Nachrichten in
    > beliebiger Reihenfolge abhören – ganz so, wie Sie
    > E-Mails lesen.


    Oh mein Gott.



    Das eiFron ist was für lamer mit schwachen Selbstbewusstsein oder für gebrainwashte Applejünger die schon gar nicht mehr merken wie sie aabgezockt werden.

  3. Re: Wow, das Gerät ist Revolutionär!

    Autor: bla blub 29.10.07 - 17:58

    KillerCat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Applefreund2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Copy und Paste von der T-Mobile-Seite. Da hab
    > ich
    > ganz schön geschluckt bei den
    > Bahnbrechenden
    > Innovationen. Gratulation
    > Apple, Ihr habts mal
    > wieder geschafft!!
    >
    > Ähmmm..... irr ich mich oder kann das Opera
    > Mini/Mobile nicht auch....
    >
    > > "
    > Das iPhone ist ein revolutionäres
    > Mobiltelefon,
    > mit dem Sie jemanden anrufen
    > können, indem Sie
    > einfach nur auf einen Namen
    > oder eine Nummer im
    > Adressbuch, in den
    > Favoriten oder der Anrufliste
    > tippen.
    >
    > Gähn.... Kann jedes Handy. Nur statt auf den
    > Bildschirm auf ne Taste drücken.
    > Kein Unterschied.
    >
    > > Es synchronisiert automatisch all Ihre
    > Kontakte
    > von Ihrem PC, Mac oder
    > Internetdienst.
    >
    > Auch das gabs schon vorher.
    >
    > > Und dank
    > Visual VoiceMail können Sie
    > Ihre Nachrichten in
    > beliebiger Reihenfolge
    > abhören – ganz so, wie Sie
    > E-Mails
    > lesen.
    >
    > Oh mein Gott.
    >
    > Das eiFron ist was für lamer mit schwachen
    > Selbstbewusstsein oder für gebrainwashte
    > Applejünger die schon gar nicht mehr merken wie
    > sie aabgezockt werden.
    >
    >


    ist die Ironie an dir vorbeigezogen?

  4. Re: Wow, das Gerät ist Revolutionär!

    Autor: KillerCat 29.10.07 - 21:26

    Eventuell.
    Aber wenn einer schon Applefreund sich nennt weiss man nie ob es nicht doch ernst gemeint war.

    Es gibt solche Spinner die tatsächlich denken das eiFron wäre nahezu göttlich.

    bla blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > KillerCat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Applefreund2 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Copy und Paste von der
    > T-Mobile-Seite. Da hab
    > ich
    > ganz schön
    > geschluckt bei den
    > Bahnbrechenden
    >
    > Innovationen. Gratulation
    > Apple, Ihr habts
    > mal
    > wieder geschafft!!
    >
    > Ähmmm.....
    > irr ich mich oder kann das Opera
    > Mini/Mobile
    > nicht auch....
    >
    > > "
    > Das iPhone
    > ist ein revolutionäres
    > Mobiltelefon,
    > mit
    > dem Sie jemanden anrufen
    > können, indem
    > Sie
    > einfach nur auf einen Namen
    > oder
    > eine Nummer im
    > Adressbuch, in den
    >
    > Favoriten oder der Anrufliste
    > tippen.
    >
    > Gähn.... Kann jedes Handy. Nur statt
    > auf den
    > Bildschirm auf ne Taste drücken.
    >
    > Kein Unterschied.
    >
    > > Es
    > synchronisiert automatisch all Ihre
    >
    > Kontakte
    > von Ihrem PC, Mac oder
    >
    > Internetdienst.
    >
    > Auch das gabs schon
    > vorher.
    >
    > > Und dank
    > Visual
    > VoiceMail können Sie
    > Ihre Nachrichten in
    >
    > beliebiger Reihenfolge
    > abhören – ganz so, wie
    > Sie
    > E-Mails
    > lesen.
    >
    > Oh
    > mein Gott.
    >
    > Das eiFron ist
    > was für lamer mit schwachen
    > Selbstbewusstsein
    > oder für gebrainwashte
    > Applejünger die schon
    > gar nicht mehr merken wie
    > sie aabgezockt
    > werden.
    >
    > ist die Ironie an dir vorbeigezogen?


  5. Re: Wow, das Gerät ist Revolutionär!

    Autor: Rotznase 29.10.07 - 21:45

    Darum geht es nicht, die Texte hat T-Mobile eben geschrieben. Ich hatte das iPhone selbst in der Hand und hab damit gearbeitet. Das Teil steckt alles weg was bisher auf dem Markt ist oder dieses und naechstes Jahr noch kommt.

  6. Re: Wow, das Gerät ist Revolutionär!

    Autor: KillerCat 30.10.07 - 12:37

    Seit wann man man mit einem nicht-Smartphone das sich nicht durch 3rd Party Software erweitern lässt "Arbeiten" ???

    Du kannst das eiFron bedienen, sonst aber nix.

    Es ist nichts anderes als ein simples Handy, meine Güte.

    Das EINZIGE was neu am eiFron ist, das es eine neu gestaltete Oberfläche hat. Sonst nix. Gar nix.

    Selbst den Touchscreen gab es schon vorher bei den PDAs mit Mobilfonteil oder bei Sony Ericssons P800 und aufwärts.

    Das eiFron ist einfach lame.

    Kein UMTS, keine 3rd Party Software, feste Netzbindung, schlechte Haltbarkeit (Touchscreen geht enorm schnell kaputt), etc.

    Ausser der Optik hat es nix zu bieten. Typisch Apple halt.


    Rotznase schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darum geht es nicht, die Texte hat T-Mobile eben
    > geschrieben. Ich hatte das iPhone selbst in der
    > Hand und hab damit gearbeitet. Das Teil steckt
    > alles weg was bisher auf dem Markt ist oder dieses
    > und naechstes Jahr noch kommt.


  7. Re: Wow, das Gerät ist Revolutionär!

    Autor: hurz 30.10.07 - 13:07

    richtig so ist es...
    ich hab das letzte woche bei einem kalssenkameraden getestet...die bedienung...naja gewöhnungsbedürftig,find das auch nicht leichter,als mit jedem anderen ahndy,aber innovativ,kann man nichta nders sagen...

    der rest ist alte scheisse...
    das os ist garantiert nicht besser als symbian oder windows mobile.

    und es fehlen schlicht standart funktionen wie umts,videos drehen usw.
    das ding kann einfach nix.

    bei xonio.com getestet und auf platz 149 gelandet...sehr erbährmlich ^^

    KillerCat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seit wann man man mit einem nicht-Smartphone das
    > sich nicht durch 3rd Party Software erweitern
    > lässt "Arbeiten" ???
    >
    > Du kannst das eiFron bedienen, sonst aber nix.
    >
    > Es ist nichts anderes als ein simples Handy, meine
    > Güte.
    >
    > Das EINZIGE was neu am eiFron ist, das es eine neu
    > gestaltete Oberfläche hat. Sonst nix. Gar nix.
    >
    > Selbst den Touchscreen gab es schon vorher bei den
    > PDAs mit Mobilfonteil oder bei Sony Ericssons P800
    > und aufwärts.
    >
    > Das eiFron ist einfach lame.
    >
    > Kein UMTS, keine 3rd Party Software, feste
    > Netzbindung, schlechte Haltbarkeit (Touchscreen
    > geht enorm schnell kaputt), etc.
    >
    > Ausser der Optik hat es nix zu bieten. Typisch
    > Apple halt.
    >
    > Rotznase schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Darum geht es nicht, die Texte hat T-Mobile
    > eben
    > geschrieben. Ich hatte das iPhone selbst
    > in der
    > Hand und hab damit gearbeitet. Das
    > Teil steckt
    > alles weg was bisher auf dem
    > Markt ist oder dieses
    > und naechstes Jahr noch
    > kommt.
    >
    >


  8. Re: Wow, das Gerät ist Revolutionär!

    Autor: Troll 30.10.07 - 13:14

    hurz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > richtig so ist es...
    > ich hab das letzte woche bei einem
    > kalssenkameraden getestet...die bedienung...naja
    > gewöhnungsbedürftig,find das auch nicht
    > leichter,als mit jedem anderen ahndy,aber
    > innovativ,kann man nichta nders sagen...
    >
    > der rest ist alte scheisse...
    > das os ist garantiert nicht besser als symbian
    > oder windows mobile.
    >
    > und es fehlen schlicht standart funktionen wie
    > umts,videos drehen usw.
    > das ding kann einfach nix.
    >
    > bei xonio.com getestet und auf platz 149
    > gelandet...sehr erbährmlich ^^
    >
    > KillerCat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Seit wann man man mit einem nicht-Smartphone
    > das
    > sich nicht durch 3rd Party Software
    > erweitern
    > lässt "Arbeiten" ???
    >
    > Du
    > kannst das eiFron bedienen, sonst aber nix.
    >
    > Es ist nichts anderes als ein simples Handy,
    > meine
    > Güte.
    >
    > Das EINZIGE was neu am
    > eiFron ist, das es eine neu
    > gestaltete
    > Oberfläche hat. Sonst nix. Gar nix.
    >
    > Selbst den Touchscreen gab es schon vorher bei
    > den
    > PDAs mit Mobilfonteil oder bei Sony
    > Ericssons P800
    > und aufwärts.
    >
    > Das
    > eiFron ist einfach lame.
    >
    > Kein UMTS,
    > keine 3rd Party Software, feste
    > Netzbindung,
    > schlechte Haltbarkeit (Touchscreen
    > geht enorm
    > schnell kaputt), etc.
    >
    > Ausser der Optik
    > hat es nix zu bieten. Typisch
    > Apple
    > halt.
    >
    > Rotznase schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Darum geht es nicht, die
    > Texte hat T-Mobile
    > eben
    > geschrieben. Ich
    > hatte das iPhone selbst
    > in der
    > Hand und
    > hab damit gearbeitet. Das
    > Teil steckt
    >
    > alles weg was bisher auf dem
    > Markt ist oder
    > dieses
    > und naechstes Jahr noch
    >
    > kommt.
    >
    Eine gute Demo fuer das was Du kannst bzw. nicht kannst.

  9. Re: Wow, das Gerät ist Revolutionär!

    Autor: hurz 30.10.07 - 14:03

    und das war eine demonstartion,dass die nicht richtig zitieren kannst ^^

  10. Re: Wow, das Gerät ist Revolutionär!

    Autor: Waltsteinchen 30.10.07 - 14:10

    hurz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und das war eine demonstartion,dass die nicht
    > richtig zitieren kannst ^^


    Ohne 3rd party software (auf meinen SDA's läuft seit Jahren TomTom) ist das Ding keinen Schuss Pulver mehr wert als ein 25 euro China Böller ... weil telefonieren kann Ich mit dem auch.

  11. Re: Wow, das Gerät ist Revolutionär!

    Autor: DER GORF 30.10.07 - 14:37

    Rotznase schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darum geht es nicht, die Texte hat T-Mobile eben
    > geschrieben. Ich hatte das iPhone selbst in der
    > Hand und hab damit gearbeitet. Das Teil steckt
    > alles weg was bisher auf dem Markt ist oder dieses
    > und naechstes Jahr noch kommt.


    Die Tarife dafür stecken auch alles weg was bisher auf dem markt war.

    NEUNUNDVIERZIG EURO GRUNDGEBÜHR!?! Für den kleinsten Tarif!

    Hakts bei denen oder was?! An wen wollen die das verkaufen?

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  12. Re: Wow, das Gerät ist Revolutionär!

    Autor: Mullemaus 30.10.07 - 14:54

    > Die Tarife dafür stecken auch alles weg was bisher
    > auf dem markt war.
    >
    > NEUNUNDVIERZIG EURO GRUNDGEBÜHR!?! Für den
    > kleinsten Tarif!
    >
    > Hakts bei denen oder was?! An wen wollen die das
    > verkaufen?

    an die Deppen die das Teil jetzt in den Himmel loben und wenn sie dann 2 Wochen damit rumgespielt haben, wieder zurück bringen .... ;)

  13. Warum regt ihr euch eigentlich alle so auf?

    Autor: Dimebag 31.10.07 - 10:44

    Warum regt ihr euch eigentlich alle so auf, kauft es euch einfach nicht. Es war doch vorher zu sehen das T-Mobile mit dem IPhone richtig abkassieren will, bei den ganzen Vorschusslorbeeren und dem ganzen Hype gibt es genug Käufer für das Teil, egal zu welchen Konditionen.
    Würde mich nicht wundern wenn sie damit erstmal diese Käufer ködern, um die richtig zu melken und dann in ein paar Monaten mit günstigeren Tarifen etc. auftreten.
    Alle die vor Empörung laut aufschreien, weil Sie sich so verarscht fühlen, wartet noch ein bischen dann könnt ihr euch das tolle Telefon auch kaufen (wenn ihr es nicht eh schon macht), um euer Selbstbewusstsein zu steigern. Für die Zwischenzeit empfehle ich euch einen IPod-Rohling aus einem Apfel zu schnitzen, gesünder, günstiger und vor allem das selbe feeling.

    Nicht alles zu ernst nehmen

    Grüße
    Der Lemmy

  14. Re: Warum regt ihr euch eigentlich alle so auf?

    Autor: Flying Circus 31.10.07 - 10:54

    Dimebag schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum regt ihr euch eigentlich alle so auf, kauft
    > es euch einfach nicht.

    Keine Schule heute, vermute ich.

    Mal abgesehen davon, daß die Wortwahl ("Spinner", "Deppen") die Autoren disqualifiziert, haben die Herrschaften auch nicht geschnallt, es keine allgemeingültige Nutzenfunktion gibt.

    Wenn einer das iPhone einfach schön findet und damit gerne spielt, hat er davon bereits einen "Nutzen". Wenn er bereit ist, dafür die von T-Mobile geforderten Preise zu bezahlen, ist er deswegen mehr ein "Depp" als jemand, der 500 Tacken in eine Grafikkarte investiert, um Crysis spielen zu können? Meiner Meinung nach nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. Anwendungsbetreuer ITWO SITE (m/w/d)
    Wesemann GmbH, Syke
  3. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch
  4. IT-Mitarbeiter:in Technischer Support
    Vereinigte Stadtwerke Media GmbH, Nusse

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  2. 33,99€
  3. (u. a. Nintendo Switch Lite für 174,99€, Miitopia für 37,99€, Roccat Kone Aimo für 47,50€,


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Quadcopter DJI Air 2S mit großem Sensor für 5,4K-Videos erschienen
  2. DJI Drohnenhersteller plant offenbar Einstieg ins Autogeschäft
  3. Drohne DJI Air 2s soll mit 20 Megapixeln fliegend fotografieren

Indiegames-Entwicklung: Was dieser Saftladen besser macht als andere
Indiegames-Entwicklung
Was dieser Saftladen besser macht als andere

Der Saftladen in Berlin ist als Gemeinschaftsbüro für Spieleentwickler erfolgreich, während vergleichbare Angebote scheitern.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. #gamedevpaidme Spieleentwickler legen ihre Gehälter offen
  2. Gaming US-Spielebranche zahlt rund 121.000 US-Dollar Gehalt

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring