1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GeForce 8800 GT - Nvidia…
  6. Thema

Ihr PC-Gamer tut mir ja so leid

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 170W idle

    Autor: Rumpelpumpel 30.10.07 - 10:11

    kontrageber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die neue PS3 (40GB) allerdings wohl 'nur'
    > noch zum
    > die 120W.
    >
    > :) Wetten, ConsolR hatte davon keine Ahnung? ;)

    Ist aber im großen und ganzen auch völlig irrelevant weil ich die Büchse ja nur einschalte wenn ich spielen will bzw. aktiv etwas daran mache. Wenn das Teil nicht mehr gebraucht wird kann man diesen großen Knopf benutzen auf dem "Power On/Off" oder sowas ähnliches steht.

  2. Re: Ihr PC-Gamer tut mir ja so leid

    Autor: Rumpelpumpel 30.10.07 - 10:18

    Z0cker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    -------------------------------------------------

    > "In ein paar Jahren" - Da sag ich nur mal Crysis,
    > auf 1920*1200 und 4*AA und alles auf High (bzw per
    > Mod auf Very High) zieht ja ma eindeutig an allem
    > vorbei was es auf der PS3 oder sonstwo gibt^^


    Das mag wohl stimmen, aber allein die Grafikkarte die man benötigt um das mit den Einstellungen einigermaßen flüssig spielen zu können dürfte sich so um die 500,- € bewegen.

  3. Re: Ihr PC-Gamer tut mir ja so leid

    Autor: shooter 30.10.07 - 10:33


    eben .. nutze meine stinkinde röhre nicht nur zum zocken.
    und wenn ich zocke .. dann eben 3d shooter die mir auf ner konsole nun echt keinen spass machen.

    außerdem .. kann ich so zocken und gleichzeitig heizen ...
    du zockst ,, und musst noch ne heizung anmachen :-P
    *ja ich kann auch dumme vergleiche ziehen =)




  4. Re: Ihr PC-Gamer tut mir ja so leid

    Autor: Rumpelpumpel 30.10.07 - 10:52

    olof schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Mal ehrlich, schonmal jemanden an der Konsole
    > einen Shooter mit Maus spielen sehen (unterstützen
    > das die Konsolenspiele überhaupt?)? Und ja, die
    > Maus ist die momentan einzig wahre
    > Steuerungsmöglichkeit für einen halbwegs
    > realistischen Shooter.

    Ich spiele Bioshock auf der 360. Zum einen weil mein PC das Game nur mit schlechter Grafik abspielen würde und zum anderen weil man auf der Wohnzimmercouch einfach gemütlicher spielen kann als am Schreibtisch im Arbeitszimmer.
    Natürlich ist man mit dem Gamepad nicht so reaktionsschnell als mit Maus und Tastatur, aber wenn man sich dran gewöhnt hat ist das schon ganz ordentlich. Vielleicht solltest du es einfach mal probieren (und das nicht nur 10 min. lang) bevor du sagst man kann das so ja nicht richtig spielen.
    Interessanterweise wird das Spielerlebnis so auch intensiver, da man eben nicht innerhalb kürzester Zeit reagieren kann, sondern generell nen Happen vorsichtiger vorgeht. So hat man IMHO auch mehr von solchen Spielen. Anstatt wild ballernd durch Rapture zu rennen mach ich mir vor jedem Raum Gedanken über die Einsatzmöglichkeiten der Spezialfähigkeiten und stürz mich nicht Hals über Kopf einfach rein und baller rum bis alles ausse Socken kippt.

  5. Re: 170W idle

    Autor: kontrageber 30.10.07 - 15:08

    Rumpelpumpel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kontrageber schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Die neue PS3 (40GB)
    > allerdings wohl 'nur'
    > noch zum
    > die
    > 120W.
    >
    > :) Wetten, ConsolR hatte davon
    > keine Ahnung? ;)
    >
    > Ist aber im großen und ganzen auch völlig
    > irrelevant weil ich die Büchse ja nur einschalte
    > wenn ich spielen will bzw. aktiv etwas daran
    > mache. Wenn das Teil nicht mehr gebraucht wird
    > kann man diesen großen Knopf benutzen auf dem
    > "Power On/Off" oder sowas ähnliches steht.
    >
    >


    Richtig, es ist total irrelevant, wenn ein Troll-Heini denkt seine Konsole verbraucht keinen Strom und dann ein Monster hat, das teilweise mehr als seine beschimpften PC verbraucht. ;-)

  6. Re: Ihr PC-Gamer tut mir ja so leid

    Autor: kontrageber 30.10.07 - 15:10

    Öhm, entscheide du dich mal, auf wessen Beitrag du antwortest....

  7. Re: Ihr PC-Gamer tut mir ja so leid

    Autor: kontrageber 30.10.07 - 15:31

    TheBogen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ne aktuelle Mittelklasse-Kiste
    > braucht sich
    > bestimmt nicht hinter XBox oder
    > PS3 verstecken.
    >
    > Das ist einfach mal blöd daher geschwätzt.
    > Alleine der Cell-Prozessor der um die 200 GFLOPS
    > bei einfacher Genauigkeit schafft dürfte aktuelle
    > Rechner ziemlich schlecht aussehen lassen.
    > Selbst mit einem Core 2 Extreme QX6850 wirst du
    > unter 40 GFLOPS bleiben. Und das ist ein Quadcore
    > der auf 3 Ghz läuft.
    > Selbst die eingesetzte Grafiklösung sollte man
    > nicht direkt mit einer Gafikkarte der 7xxxer Serie
    > vergleichen, auch wenn der Chip auf ihr beruht.


    Mal zu dem Thema blöd dahergeschwätzt: Die aktuellen PC und Konsolentitel, die sich ja ziemlich gleichen, laufen die auf dem PC mit einem 200 GFLOPS Wunder-Cell, oder laufen die auf handelsüblichen Single-, bzw. Dualcore-Rechnern?


    > > Klassisches Eigentor von dir. Wenn du dir
    > eine
    > Konsole und jeden Monat ein Psiel
    > kaufst, bist du
    > auch locker bei über 1000€
    > angelangt.
    > Hmpf, sind wir wieder bei den
    > Milchmädchen-Rechnungen!?


    Was hat das mit Milchmädchen-Rechnungen zu tun? Schonmal eine Konsole besessen? Kauf dir mal eine Konsole und kauf dir jeden Monat für mindestens 30€ ein Spiel. Da haste innerhalb eines jahres schon 360€ ausgegeben. Dann noch Zubehör, etc. Wenn du noch nie eine Konsole besessen hast, dann O.K., aber Konsole ist auch nicht billig. Das weiss ich aus eigener Erfahrung.


    > > Kommt auf den Nutzer an. Und nein, wenn
    > man
    > preisbewusst und mit Grips PC-Komponenten
    > kauft,
    > muss der PC auch nicht teurer sein. Zu
    > deinem
    > Heizungsargument sage ich nur: Schau
    > dir mal den
    > Stromverbrauch von PS3 und
    > XBox360 an. PS3 glaube
    > ich 170 Watt im idle?
    > So viel frisst mein gesamter
    > PC nicht.
    > Womit du deinen PC auch wirklich nicht mit einer
    > PS3 vergleichen solltest. Klar kannst du immer
    > eine GT kaufen die vom Preis Leistungsverhältnis
    > einfach viel besser ist als eine GTX. Und dass am
    > besten noch von der vorherigen Generation dann
    > haste echt was gutes für dein Geld. Aktuelle
    > Hardware ist einfach teuer und wenn man das beste
    > will sollte man bereit sein auch etwas dafür
    > hinzulegen.
    > Ich kann dir einen neuen Rechner bauen der Passiv
    > gekühlt ist und mit einem Minimum an Strom
    > auskommt. Aber die große Freude kommt wirklich
    > erst bei mir wenn ich sehe was das Spiel wirklich
    > alles kann und das wirst du mit einer mittelklasse
    > Graka niemals bei aktuellen Spielen sehen.


    Die Mittelklasse erreicht nur leider sehr schnell den Punkt an dem sie das, was die Konsolen können, überholt. Nebenbei war der Stromvergleich nur dazu da um ihm eine seiner Illusionen zu nehmen, die von der stromsparenden Hai Däfinitiän-Konsole. Letztendlich ist er aber sicherlich nur ein Troll.


    >
    > Noch ein kleines Wort zu den Spielen auf der PS3.
    > Für eine Cell-Architektur zu programmieren ist für
    > Informatiker sehr ungewohnt. Das erfordert viel
    > Umdenken und Übung, weswegen viele Spiele einfach
    > nicht das Potential nutzen die die PS3 bietet da
    > des einfach nur mangelhaft umgesetzt wird.

    Dann frage ich mal ganz frech nach, wenn die arme PS3 ja nicht richtig programmiert werden kann, und ja nicht ihr Potential erreicht, was bringt dann diese angebliche Wunderkiste? Und soweit ich damals bei der Einführung gelesen habe, verfügt auch die PS3 wieder über einen Flaschenhals. CPU und Rechenleistung ist nämlich nicht alles. Vergleiche Sega Saturn.

  8. Re: Ihr PC-Gamer tut mir ja so leid

    Autor: ChristianT 13.12.07 - 14:37

    > Seht es doch ein: mit Konsolen kann man besser und
    > vor allem günstiger zocken!


    Ja aber halt nicht mehr! Und wenn ich eh nen guten Rechner brauche, weil nunmal arbeiten daran schneller geht, dann rechnet sich so ne teure Konsole überhaupt nicht mehr weil ich nämlich doppelt zahle - statt eben der Hälfte für ne gute GraKa.

    Das Preisargument bei Spielen kann ich nicht verstehen - wenn hier nicht ausschließlich Raubkopierer rumlungern solten sie wissen, dass PC-Spiele etwa gleichviel kosten. Allerdings haben Sie den Vorteil, dass sie gepatcht werden KÖNNEN (vielleicht auch mal wegen eines Bugs, aber vor allem um Performance zu steigern). Ergebnis davon ist, dass schon 2 Monate nach Erscheinungstermin fast jedes Game auf nem jeweils aktuellen 1000EUR-PC besser aussieht als mit Konsole- selbst wenn sie HD-TV nutzen könnte.

  9. Re: Ihr PC-Gamer tut mir ja so leid

    Autor: Stonecold_linz 29.12.07 - 23:10

    Da brauch ich gar nicht nachdenken, eine PS3 kostet zu viel, dafür, dass man nur spielen kann, und Filme schauen, sonst nix. Die Spiele schauen nach wie vor gegen ein ordentlich konfiguriertes PC spiel immer noch zum kotzen aus, keine Tiefenschärfe und nichts als Pixel, was der HD-Kram nun auch noch verstärkt. Ein Konsolenspiel schaut einfach immer noch so aus, als würde man es auf einem Automaten um 1 Euro in einer Spielhalle spielen, während ich am PC mit diversen shadern und so weiter fast wie ECHT aussieht. Und jetzt kommts: Ich kann auf meinem Pc sogar noch ein word dokument ausdrucken oder im Photoshop arbeiten, scannen und drucken, und mir alles selber programmieren, updaten und patchen. Bei der Konsole muss man fressen, was einem hingeworfen wird. NEIN DANKE!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior-) Referent (m/w/d) für das Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (d/m/w) am European Campus
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  3. Inhouse Berater SAP (m/w/d)
    über Hays AG, Giengen an der Brenz
  4. Mitarbeiter Technischer Kundensupport - Installation (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Restposten & Einzelstücke reduziert
  2. (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W für 59€ inkl. Versand statt 79,14€ im Vergleich)
  3. (u. a. Sony KE-55XH90/P für 729€ statt 884,61€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
Klimaschutz
Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
Ein IMHO von Andreas Donath

  1. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
  2. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
  3. Hengchi 5 Evergrande baut sein erstes Elektroauto

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle