1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hackintosh: MacOS X Leopard auf dem PC

Daran sehen wir

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Daran sehen wir

    Autor: MC D's Pro 29.10.07 - 18:07

    dass der Großteil der Windows User eigentlich zu Mac wollen. Gäbe es besseren Spielesupport für Mac OS, hätten sich diese Leute schon längst einen Mac gekauft und wären umgestiegen. Und der Support wird bald kommen. Das Ende von Windows nähert sich zwar noch mit kleinen, aber unaufhaltsamen Schritten ;-)

  2. Re: Daran sehen wir

    Autor: Der Seppel 29.10.07 - 18:14

    MC D's Pro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dass der Großteil der Windows User eigentlich zu
    > Mac wollen. Gäbe es besseren Spielesupport für Mac
    > OS, hätten sich diese Leute schon längst einen Mac
    > gekauft und wären umgestiegen. Und der Support
    > wird bald kommen. Das Ende von Windows nähert sich
    > zwar noch mit kleinen, aber unaufhaltsamen
    > Schritten ;-)

    Also ich würde ja gerne auf OSX und wenn wie mal eine offizielle Version rausbringen würden die nicht nur auf den scheiss Mac Kisten rennt dann würde ich sofort wechseln.
    Allerdings wenn ich mir Apples Politik mit dem iPhone derzeit mal so anschaue weiss ich nicht ob ich es so toll finden würde wenn wir einfach Microsofts monopolistische Marktmacht an Apple weiter reichen. Vom Regen in die Traufe kann ich da nur sagen...

  3. Re: Daran sehen wir

    Autor: Alternative 29.10.07 - 18:16

    So, das sieht du? Ich aber nicht. Ich denke das viele etwas anderes als Microsoft wollen. Alles andere ist Interpretation. Ich persönlich finde Mac zu teuer für das was es kann. Zudem kommt man vom Regen in die Traufe da man vom Softwaremonopol auch noch ein Hardwaremonopol dazu bekommt. Nein, danke. Da ziehe ich eine Windows-Kiste vor oder zieh mir Linux drauf.


    MC D's Pro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dass der Großteil der Windows User eigentlich zu
    > Mac wollen. Gäbe es besseren Spielesupport für Mac
    > OS, hätten sich diese Leute schon längst einen Mac
    > gekauft und wären umgestiegen. Und der Support
    > wird bald kommen. Das Ende von Windows nähert sich
    > zwar noch mit kleinen, aber unaufhaltsamen
    > Schritten ;-)


  4. Scherzkeks

    Autor: Blork 29.10.07 - 19:09

    1. Daran sehen wir dass Mac User ohne Windows nicht auskommen können.

    2. Daran sehen wir dass Mac Hardware überteuert ist, weil sich Mac-User auch nen Rechner zusammenbauen wollen wie sie es für richtig halten.

  5. Halluzinierer

    Autor: Steffen Berufs 29.10.07 - 20:31

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. Daran sehen wir dass Mac User ohne Windows
    > nicht auskommen können.

    Wenn ich fantasiere, sehe ich auch viel...

    > 2. Daran sehen wir dass Mac Hardware überteuert
    > ist, weil sich Mac-User auch nen Rechner
    > zusammenbauen wollen wie sie es für richtig
    > halten.

    Das schon eher.


  6. 3dmark06: 4050 Punkte

    Autor: DrFu79 30.10.07 - 09:20

    ... auf meinem Macbook Pro - Laptop unter Vista (1280 x 1024).
    Wenn das mal kein Wort für den "Gamer on the Go" ist.
    Kostenpunkt bei Apple: 1800 Euro.
    Woanders bekommt man diese Ausstattung zu diesem Preis auf keinen Fall.

  7. Re: Daran sehen wir

    Autor: bla 30.10.07 - 09:25

    das beweißt nur, dass MacOSX genau leicht "platt" zu machen ist wie Vista..

    stand auch überall in den news...

    > dass der Großteil der Windows User eigentlich zu Mac wollen. Gäbe es >besseren Spielesupport für Mac OS, hätten sich diese Leute schon längst >einen Mac gekauft und wären umgestiegen. Und der Support wird bald >kommen. Das Ende von Windows nähert sich zwar noch mit kleinen, aber >unaufhaltsamen Schritten ;-)

    oder einfch kein geld für nen mac ausgeben wollen?

  8. Re: Daran sehen wir

    Autor: C_M 30.10.07 - 09:47

    MC D's Pro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dass der Großteil der Windows User eigentlich zu
    > Mac wollen. Gäbe es besseren Spielesupport für Mac
    > OS, hätten sich diese Leute schon längst einen Mac
    > gekauft und wären umgestiegen. Und der Support
    > wird bald kommen. Das Ende von Windows nähert sich
    > zwar noch mit kleinen, aber unaufhaltsamen
    > Schritten ;-)


    Seh ich anders, ganz ehrlich. Der Großteil der Windows User würde sogar zu Linux mit Gnome wollen weil es stylisch aussieht. Es gibt kein "Ende von Microsoft". Das ist so als ob du sagst: Ich hab eine bedruckte und eine unbedruckte CD (Label). Da viele Leute eine bedruckte CD wollen ist das Ende der unbedruckten CD nahe.

  9. Re: 3dmark06: 4050 Punkte

    Autor: appleuser-seit-1987 30.10.07 - 10:00

    DrFu79 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... auf meinem Macbook Pro - Laptop unter Vista
    > (1280 x 1024).
    > Wenn das mal kein Wort für den "Gamer on the Go"
    > ist.
    > Kostenpunkt bei Apple: 1800 Euro.
    > Woanders bekommt man diese Ausstattung zu diesem
    > Preis auf keinen Fall.

    Alienware - 25 euro teurer - 6000 Punkte.

  10. Re: Scherzkeks

    Autor: bla 30.10.07 - 10:05

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. Daran sehen wir dass Mac User ohne Windows
    > nicht auskommen können.
    >
    > 2. Daran sehen wir dass Mac Hardware überteuert
    > ist, weil sich Mac-User auch nen Rechner
    > zusammenbauen wollen wie sie es für richtig
    > halten.
    >

    Was ihr so alles seht.

    Außer "OSX lässt sich mit Tricks auf der richtigen hardware auch ohne EFI und Appel vorne druff installieren" seh ich da gar nix.

  11. Re: 3dmark06: 4050 Punkte

    Autor: DrFu79 30.10.07 - 10:12


    > Alienware - 25 euro teurer - 6000 Punkte.
    >

    Blödsinn -
    habe mir gerade einen Alienware Area-51® m5550 mit einer 256MB NVidia® GeForce™ Go 7600 selbst konfiguriert und komme auf 2.367 Dollar.

    - Bluetooth läuft hier dazu leider nur über einen EXTERNEN Adapter.
    - Keine elegant integrierte Webcam.
    - Schlechteres Display (bei Auflösung und Helligkeit - Reaktionszeit weiß ich nicht)

    Ein Highend-MacBook pro für 2.499 Dollar (!) mit besserer Grafik (NVIDIA GeForce 8600M GT) ist also absolut vergleichbar.

    Sag mir dochmal GENAU das Modell, was zu dem Preis 6000 Punkte (!) erreichen soll – mit einer GeForce™ Go 7600 !?!?

    Muahahahhahhahhaa !!

  12. Re: Scherzkeks

    Autor: dersichdenwolftanzte 30.10.07 - 10:30

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. Daran sehen wir dass Mac User ohne Windows
    > nicht auskommen können.
    >
    > 2. Daran sehen wir dass Mac Hardware überteuert
    > ist, weil sich Mac-User auch nen Rechner
    > zusammenbauen wollen wie sie es für richtig
    > halten.

    Blorki, hast du dir deinen Amiga auch selber aus PC-Komponenten zusammengebaut?

  13. iehhh, lieber nicht, die Deppen brauch keiner bei "uns"

    Autor: notinparadise.com 30.10.07 - 10:35

    um Gottes Willen ... sollen die Windows Sklaven schön bei Windows bleiben und weiter träumen ... ein Unix wäre auch viel zu "hoch" für die breite Masse der Windowsabhängigen ...


    MC D's Pro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dass der Großteil der Windows User eigentlich zu
    > Mac wollen. Gäbe es besseren Spielesupport für Mac
    > OS, hätten sich diese Leute schon längst einen Mac
    > gekauft und wären umgestiegen. Und der Support
    > wird bald kommen. Das Ende von Windows nähert sich
    > zwar noch mit kleinen, aber unaufhaltsamen
    > Schritten ;-)


  14. Re: 3dmark06: 4050 Punkte

    Autor: nate 30.10.07 - 10:36

    > Woanders bekommt man diese Ausstattung zu diesem
    > Preis auf keinen Fall.

    Das Acer Aspire 5920G hat den selben Grafikchip wie das MacBook Pro, allerdings nicht untertaktet (MBP: 375 MHz, Aspire: 475 MHz = Standardtakt) und kostet 1200 Euro. Nur um ein Beispiel zu nennen.

  15. Re: 3dmark06: 4050 Punkte

    Autor: DrFu79 30.10.07 - 10:47

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Woanders bekommt man diese Ausstattung zu
    > diesem
    > Preis auf keinen Fall.
    >
    > Das Acer Aspire 5920G hat den selben Grafikchip
    > wie das MacBook Pro, allerdings nicht untertaktet
    > (MBP: 375 MHz, Aspire: 475 MHz = Standardtakt) und
    > kostet 1200 Euro. Nur um ein Beispiel zu nennen.

    Toll. Und jetzt der Preis bei gleicher Ausstattung ... !?!?!?

  16. Re: 3dmark06: 4050 Punkte

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 30.10.07 - 10:51

    DrFu79 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Toll. Und jetzt der Preis bei gleicher Ausstattung
    > ... !?!?!?

    Kommt jetzt wieder das 'keine integrierte Webcam und kein integriertes Bluetooth!!!11' "Argument"? *lach*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  17. Re: 3dmark06: 4050 Punkte

    Autor: DrFu79 30.10.07 - 11:04

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DrFu79 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Toll. Und jetzt der Preis bei gleicher
    > Ausstattung
    > ... !?!?!?
    >
    > Kommt jetzt wieder das 'keine integrierte Webcam
    > und kein integriertes Bluetooth!!!11' "Argument"?
    > *lach*
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Hey Man, Nice Shot.

    1. Also bei Notebook-Check kommt das Acer Aspire 5920G Notebookauf gerade mal
    3174 Punkten bei 3dmark06. Upps ...

    2. Dicker und schwerer.

    3. Akku hält beim Macbook Pro unter Vollast mindestens eine Stunde länger.

    4. Klar, kein integriertes Bluetooth, kein optischer Audio-Ausgang.

    Gut, ich muß zugeben, das das für Leute, die darauf keinen Wert legen, keine Argumente sind - und das der Preis absolut in Ordnung geht.

    Legt man aber Wert auf deutlich mehr Leistung und Akkulaufzeit, ist man mit dem Apple besser bedient. Dann ist auch der Preisvorteil nicht mehr so groß! vielleicht noch 200 Euro. Und alle oben genannten Dinge und triumphale, hochgelobte, preisgekrönte Software ist auch schon dabei.

  18. GeForce 8700M GT : ~5000 3Dmark Punkte

    Autor: RPGamer 30.10.07 - 11:06

    DrFu79 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Alienware - 25 euro teurer - 6000
    > Punkte.
    >
    > Blödsinn -
    > habe mir gerade einen Alienware Area-51® m5550 mit
    > einer 256MB NVidia® GeForce™ Go 7600 selbst
    > konfiguriert und komme auf 2.367 Dollar.

    Nach kurzem Googlen gefunden:
    NEXOC Osiris E705II mit GeForce 8700M GT

    Der GeForce 8700M GT Chip ist der derzeit schnellste DX10 Chip für Notebooks. Kostet in obigen Gerät zwischen 1.700 und 1.900 Euro.

    Am besten verkaufst du dein MacBuch wieder - und legst noch was drauf und nimmst eins mit GeForce 8700M GT im SLI Verbund. Dann erreichst du gute 8.000 Punkte. http://www.notebookjournal.de/tests/327/2

  19. Re: GeForce 8700M GT : ~5000 3Dmark Punkte

    Autor: DrFu79 30.10.07 - 11:11


    > Am besten verkaufst du dein MacBuch wieder - und
    > legst noch was drauf und nimmst eins mit GeForce
    > 8700M GT im SLI Verbund. Dann erreichst du gute
    > 8.000 Punkte. www.notebookjournal.de
    >

    "Die getestete Variante ist für zirka 3100 Euro zu haben. (Zahlen Stand Ende September 2007.) "

    Na klasse – eine häßlich prollige Kiste wie die, sieht aus wie ein schlecht getunter Golf GTI, zum Preis von einem vollwertig getunten High-End-Desktop-PC :::

    --- und jetzt möchte ich gerne sehen, wie Ihr mit dem Argument Mac-User als unvernünftig und verblendet darstellt ... !!!

  20. Wollte mir eigentlich ein MacBook kaufen...

    Autor: Peter Paul Fischer 30.10.07 - 11:16

    DrFu79 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na klasse – eine häßlich prollige Kiste wie die,
    > sieht aus wie ein schlecht getunter Golf GTI, zum
    > Preis von einem vollwertig getunten
    > High-End-Desktop-PC :::
    >
    > --- und jetzt möchte ich gerne sehen, wie Ihr mit
    > dem Argument Mac-User als unvernünftig und
    > verblendet darstellt ... !!!

    aber wenn ich diese fanatisch verblendete fanboy scheisse lese, hole ich mir lieber doch nen normales notebook :P

    p.s. drfu, verschreib dir mal nen valium, ist ja nicht mehr auszuhalten!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CONSILIO GmbH, Walldorf, Ratingen, München
  2. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  3. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld, Aichwald
  4. über duerenhoff GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Keyboardio Atreus im Test Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
  3. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert