1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hackintosh: MacOS X Leopard auf dem PC
  6. Th…

Daran sehen wir

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: t61 und Alienware können nicht mithalten

    Autor: DrFu79 31.10.07 - 13:51


    Hallo Largo,
    Schöne Retoure. Ich muß Dir (leider) in den meisten Punkten zustimmen.

    Ein Monopol, egal ob Microsoft oder Apple, ist natürlich immer gefährlich.

    Bei dem z. Zt. stark wachsenden Markanteil wird es sicher spannend, wie sich Apple und Microsoft in Zukunft verändern und anpassen werden. ich kann mir gut vorstellen, das Apple jetzt stark in Richtung Business-Anwender expandiert und bereits dabei ist, ein Entwicklerteam zu bilden, das MS im Großkundenbereich das Wasser abgraben soll.

    Auf der anderen Seite wird es sicher spannend sein zu sehen, wie Microsoft reagiert und sich umstrukturiert, wenn sie weiter Marktanteile verlieren, ob sie aus Fehlern lernen etc.

    Insofern freue ich mich schon jetzt auf das Gefecht Microsoft <–> Apple, wenn MS mal nicht mal eben mehr über Apple lachen und hinwegsehen kann. Wird sicher unterhaltsam. Der Ballmer ist ja nicht so ein Medienjongleur wie Jobs, mal sehen, was der noch so alles von Stapel lässt (siehe Youtube)

    Und Apple kann sich auf dem Weg zum Monopol gerne noch etwas Zeit lassen, solange kann ich weiterhin meine Sympathien für die Firma hegen – was angesichts einer Marktmachtsstellung wie beim iPod in allen anderen Geschäftsbereichen sicher schwierig werden würde (aus den von Dir genannten Gründen :)

  2. Re: t61 und Alienware können nicht mithalten

    Autor: Largo 31.10.07 - 14:06

    Ich hoffe ja darauf, dass Apple den Schritt wagt und sich allen Systemen öffnet und OSX für andere Rechner freigibt. Das ergäbe im Softwarebereich eine sehr interessante Konkurrenzsituation.

    Meine einzige Befürchtung wäre dann noch, dass es wieder unglaublich kompliziert wird Dokumente auszutauschen, wie zu Beginn der Computerzeit mit Atari, Comodore, Apple und Co. Man kann ja vieles sagen, aber die quasi Monopolstellung von MS hat es zumindest erheblich erleichtert Dokumente auszutauschen. Wird jetzt schon wieder erheblich schwieriger. Ich hab heut wieder mal n iWork .pages Dokument erhalten, was sich nirgends richtig öffnen lässt. Wieder mal ein hin und her.

  3. Re: GeForce 8700M GT : ~5000 3Dmark Punkte

    Autor: cgi 05.11.07 - 13:36

    du bist lustig... :D
    ich habe kein notebook u. keine lust zu suchen. nenne mir ein beispiel eines desktop-macs u. ich sage dir genau, welcher pc besser und preisgünstiger ist. ich bin grafiker/programmierer u. habe auch jahrelang an macs arbeiten müssen, stecke also in der materie mindestens genauso drin wie du... ;)
    ich helfe dir deshalb gern aus deiner unwissenheit heraus!

    abgesehen vom preis/leistungsverhältnis ist aber auch einfach die von mac-kids vielgeliebte usability die mich so abschreckt.
    ich arbeite hier mit dermaßen vielen tools aller art und das seit jahren, dass ich mit den ganzen software-/steuerungs-beschränkungen beim mac nicht leben könnte...
    das geht beim total commander los, über bild-viewer wie acdsee, dann deamonTools, rainlendar, meine firewall etc etc etc etc bis hin zu der ganzen profi-software die es auf dem mac nicht gibt. angefangen bei 3dsMax, über combustion etc etc etc
    und immer wieder die verspätungen u. bugs, wenn dann endlich eine umsetzung kommt. gibt´s mittlerweile eigentlich die cs3-suite???

    sind das erstmal argumente genug gegen einen mac?
    falls nicht, dann weise ich nochmal deutlich darauf hin, das die meisten mac-user nichtskönnende vollspackos und angeber zu sein scheinen, die sogar noch fast zu dämlich sind, das kinder-konforme macOs per drag and drop zu bedienen. diese schickie-mickie-mac-community ist auch deshalb mega-unsymphatisch. das allein reicht ja schon aus, um nicht auch mit euch trotteln in verbindung gebracht werden zu wollen u. sich deshalb keinen mac zu kaufen, oder???

    wenn du noch fragen haben solltest, ich warte nur darauf! ;)



    DrFu79 schrieb:
    -------------------------------------------------------


    > --- und jetzt möchte ich gerne sehen, wie Ihr mit
    > dem Argument Mac-User als unvernünftig und
    > verblendet darstellt ... !!!


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim, Östringen
  2. Robert Koch-Institut, Wildau
  3. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
  4. Stadt Erlangen, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. (u. a. Sniper Ghost Warrior 3 - Season Pass Edition für 4,99€, Sherlock Holmes: The Devil's...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme