1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: DVD-Brenner schafft 16x…

Immer schneller...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer schneller...

    Autor: tomacco 30.10.07 - 09:27

    Ich finde es schon erstaunlich, wie schnell die Brenner heutzutage die Medien beschreiben können. Leider wird kein Wort über die Aufzeichnungsqualität verloren, die mit diesen steigenden Geschwindigkeiten vermutlich abnimmt.

    Ich fände ein Gerät interessant, dessen Hauptmerkmal nicht die Geschwindigkeit, sondern die Aufzeichnungsqualität ist. Von mir aus könnte so ein Ding die Rohlinge nur 4x brennen, aber dies dann besonders sauber. Ein weiteres Merkmal könnte sein, daß der Hersteller sich für ein paar Jahre verpflichtet, Firmwareupdates herauszubringen, damit das Gerät mit den jeweils aktuellen Rohlingen klarkommt.

    So ein Gerät wäre zumindest meine erste Wahl.

  2. Re: Antwort

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 30.10.07 - 09:28

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es schon erstaunlich, wie schnell die
    > Brenner heutzutage die Medien beschreiben können.
    > Leider wird kein Wort über die
    > Aufzeichnungsqualität verloren, die mit diesen
    > steigenden Geschwindigkeiten vermutlich abnimmt.
    >
    > Ich fände ein Gerät interessant, dessen
    > Hauptmerkmal nicht die Geschwindigkeit, sondern
    > die Aufzeichnungsqualität ist. Von mir aus könnte
    > so ein Ding die Rohlinge nur 4x brennen, aber dies
    > dann besonders sauber. Ein weiteres Merkmal könnte
    > sein, daß der Hersteller sich für ein paar Jahre
    > verpflichtet, Firmwareupdates herauszubringen,
    > damit das Gerät mit den jeweils aktuellen
    > Rohlingen klarkommt.
    >
    > So ein Gerät wäre zumindest meine erste Wahl.

    Früher hieß die Antwort auf Deine nicht gestellte Frage: Plextor.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: Antwort

    Autor: tomacco 30.10.07 - 09:36

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Früher hieß die Antwort auf Deine nicht gestellte
    > Frage: Plextor.

    Ja, früher. Alleine das Plextor PX-40 TSI war einsame spitze.
    Heute bin ich mir da nicht so sicher, habe mich nicht eingehend damit befasst, aber wie es scheint, haben die auch nachgelassen. Ist es nicht so, daß die teilweise auch zugekauft haben? Ich glaube, mein aktueller Benq 1640 wurde von Plextor mit anderem Namen verkauft...


  4. Re: Antwort

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 30.10.07 - 09:43

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, früher. Alleine das Plextor PX-40 TSI war
    > einsame spitze.
    > Heute bin ich mir da nicht so sicher, habe mich
    > nicht eingehend damit befasst, aber wie es
    > scheint, haben die auch nachgelassen. Ist es nicht
    > so, daß die teilweise auch zugekauft haben? Ich
    > glaube, mein aktueller Benq 1640 wurde von Plextor
    > mit anderem Namen verkauft...

    Bei http://www.cdrinfo.com/ und http://www.cdfreaks.com/ wird bzw. wurde auch immer die Schreib_qualität_ getestet. Vermutlich sind Dir beide Seiten aber eh schon bekannt.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  5. Re: Antwort

    Autor: tomacco 30.10.07 - 10:12

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Bei www.cdrinfo.com und www.cdfreaks.com wird bzw.
    > wurde auch immer die Schreib_qualität_ getestet.
    > Vermutlich sind Dir beide Seiten aber eh schon
    > bekannt.

    Ja, über die bin ich schon mal gestolpert :)

    Aber danke für die Links, ich bin sicher, daß davon auch Andere profitieren!


  6. Re: Antwort

    Autor: fangorn 30.10.07 - 10:59

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Früher hieß die Antwort auf Deine nicht gestellte
    > Frage: Plextor.
    >
    Aber nur bis die sich von der SCSI Schnittstelle verabschiedet haben. Plötzlich war auch mit einem Plextor brennen eine kritische Anwendung. Zu erkennen z. B. bei Audio CDs. Der Standard sagt nichts von Burn Proof. Wenn die Datenspur unterbrochen ist, egal wie wenig, ist kein CD Spieler der Welt verpflichtet, dieses kaputte Teil abzuspielen!

    Ein Buffer-Underrun ist tunlichst zu vermeiden. Mit meinem SCSI Plextor konnte ich nebenher Videobearbeitung und diverse andere Dinge machen. Ich habe ohne Burn-Proof nie einen Rohling versemmelt.

  7. FULL ACK!

    Autor: Marky Markt 30.10.07 - 12:14

    So einen hab ich nennt sich Pioneer DVR-112.

    http://www.cdfreaks.com/reviews/Pioneer-DVR-112-DVD-Burner-Review

  8. Re: Immer schneller...

    Autor: Jupp-Zupp 30.10.07 - 15:37

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es schon erstaunlich, wie schnell die
    > Brenner heutzutage die Medien beschreiben können.
    > Leider wird kein Wort über die
    > Aufzeichnungsqualität verloren, die mit diesen
    > steigenden Geschwindigkeiten vermutlich abnimmt.
    >
    > Ich fände ein Gerät interessant, dessen
    > Hauptmerkmal nicht die Geschwindigkeit, sondern
    > die Aufzeichnungsqualität ist. Von mir aus könnte
    > so ein Ding die Rohlinge nur 4x brennen, aber dies
    > dann besonders sauber. Ein weiteres Merkmal könnte
    > sein, daß der Hersteller sich für ein paar Jahre
    > verpflichtet, Firmwareupdates herauszubringen,
    > damit das Gerät mit den jeweils aktuellen
    > Rohlingen klarkommt.
    >
    > So ein Gerät wäre zumindest meine erste Wahl.


    Genau so ein Gerät, wie von Dir gewünscht, hab ich im Rechner: Benq DW1640! Aber leider gibts den seit langem schon nicht mehr zu kaufen. Das Dingen brennt schnell und vor allem in sehr guter bis excellenter Qualität. Vorausgesetzt man kauft keine 08/15-Rohlinge. Aber in Zeiten von Internet-Shops sind die Verbatim-Rohlinge ja sehr günstig zu bekommen und die brennt er mit Note 1A in Qualitätstests!

    Gruß, Jupp-Zupp

  9. Re: Immer schneller...

    Autor: tomacco 30.10.07 - 16:17

    Jupp-Zupp schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Genau so ein Gerät, wie von Dir gewünscht, hab ich
    > im Rechner: Benq DW1640! Aber leider gibts den
    > seit langem schon nicht mehr zu kaufen. Das Dingen
    > brennt schnell und vor allem in sehr guter bis
    > excellenter Qualität. Vorausgesetzt man kauft
    > keine 08/15-Rohlinge. Aber in Zeiten von
    > Internet-Shops sind die Verbatim-Rohlinge ja sehr
    > günstig zu bekommen und die brennt er mit Note 1A
    > in Qualitätstests!

    Lustig, ich habe auch einen 1640 und benutze Verbatims :)
    Die Ergebnisse sind wirklich überzeugend. Nur wird der Benq nicht ewig halten...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Deloitte, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf
  3. INIT Group, Karlsruhe, Braunschweig
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (gültig auf das gesamte, lagernde Sortiment und ab 50€ Einkauf)
  2. (u. a. Borderlands 3 - Epic Games Store Key für 32,99€, Die Sims 4 für 8,99€ und PSN PLUS...
  3. 315€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  4. 239€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19