1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP: OpenVMS hat eine…

Zur Info

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zur Info

    Autor: ZurInfo 30.10.07 - 13:50

    übrigens einer der Hauptentwicker von VMS hat sich mit damaligen Hersteller DEC in die Haare gekriegt, dann hat er sämtlichte Infos und Code mitgenommen und hat zur Microsoft gewechselt. Dann hat er mit dem KnowHow Windows NT mitentwickelt.
    Also NT ist nix anders als geklautes VMS
    übrigens die grafische Oberfläche von NT ist auch abgekupfert
    soviel zur "geistigen Leistung" von Microsoft alles nur geklaut oder gekauft



  2. Re: Zur Info

    Autor: krodelin 30.10.07 - 14:45

    ZurInfo schrieb:
    > Also NT ist nix anders als geklautes VMS
    > übrigens die grafische Oberfläche von NT ist auch
    > abgekupfert
    So als Gag: Einfach mal von VMS jeweils einen Buchstaben weiter :-)

  3. Re: Zur Info

    Autor: Steppenwolf 30.10.07 - 15:17

    ZurInfo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > übrigens einer der Hauptentwicker von VMS hat sich
    > mit damaligen Hersteller DEC in die Haare
    > gekriegt, dann hat er sämtlichte Infos und Code
    > mitgenommen und hat zur Microsoft gewechselt. Dann
    > hat er mit dem KnowHow Windows NT mitentwickelt.
    > Also NT ist nix anders als geklautes VMS
    > übrigens die grafische Oberfläche von NT ist auch
    > abgekupfert soviel zur "geistigen Leistung" von Microsoft
    > alles nur geklaut oder gekauft

    Soviel zum Thema Vorurteile. Es sind übrigens die sieben wichtigsten VMS-Entwickler zu Microsoft gewechselt u.a. auch der Chefentwickler von VMS David Cutler (http://de.wikipedia.org/wiki/David_Cutler). Quellcode und Dokumentation haben sie keine mitgenommen, da ihnen das ohnehin nichts gebracht hätte. Der Windows Kernel hat zwar einen gewisssen ähnlichen Aufbau wie VMS aber da enden auch schon die Gemeinsamkeiten.

    Die grafische Benutzeroberfläche hat eigentlich Xerox entwickelt und alle anderen (incl. Apple, X Window) haben sie in gewisser Weise "geklaut".

  4. Re: Zur Info

    Autor: cc 30.10.07 - 15:17

    krodelin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ZurInfo schrieb:
    > > Also NT ist nix anders als geklautes VMS
    >
    > übrigens die grafische Oberfläche von NT ist
    > auch
    > abgekupfert
    > So als Gag: Einfach mal von VMS jeweils einen
    > Buchstaben weiter :-)
    >
    >

    WMT? hä?

  5. Re: Zur Info

    Autor: Steppenwolf 30.10.07 - 15:22

    cc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > krodelin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > So als Gag: Einfach mal von VMS
    > jeweils einen
    > Buchstaben weiter :-)
    >
    > WMT? hä?

    WNT ... die Abkürzung für Windows NT kommt dabei heraus .. ein lustiges wie unsinniges Wortspiel.

    Das Betriebssystem Windows NT hieß die ersten zwei Jahre "OS/2 on N-Ten" und wurde dann von IBM zu "OS/2 for New Technologies" ungetauft ehe Microsoft nach dem Krach mit IBM es in "Windows NT" unbenannt hat.

  6. Re: Zur Info

    Autor: Schmidi 30.10.07 - 21:22

    Steppenwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ZurInfo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > übrigens einer der Hauptentwicker von VMS hat
    > sich
    > mit damaligen Hersteller DEC in die
    > Haare
    > gekriegt, dann hat er sämtlichte Infos
    > und Code
    > mitgenommen und hat zur Microsoft
    > gewechselt. Dann
    > hat er mit dem KnowHow
    > Windows NT mitentwickelt.
    > Also NT ist nix
    > anders als geklautes VMS
    > übrigens die
    > grafische Oberfläche von NT ist auch
    >
    > abgekupfert soviel zur "geistigen Leistung" von
    > Microsoft
    > alles nur geklaut oder gekauft
    >
    > Soviel zum Thema Vorurteile. Es sind übrigens die
    > sieben wichtigsten VMS-Entwickler zu Microsoft
    > gewechselt u.a. auch der Chefentwickler von VMS
    > David Cutler
    > (http://de.wikipedia.org/wiki/David_Cutler).
    > Quellcode und Dokumentation haben sie keine
    > mitgenommen, da ihnen das ohnehin nichts gebracht
    > hätte. Der Windows Kernel hat zwar einen gewisssen
    > ähnlichen Aufbau wie VMS aber da enden auch schon
    > die Gemeinsamkeiten.
    >
    > Die grafische Benutzeroberfläche hat eigentlich
    > Xerox entwickelt und alle anderen (incl. Apple, X
    > Window) haben sie in gewisser Weise "geklaut".

    Warum hat Xerox eigentlich kein Patent auf die grafische Oberfläche? Vermutlich wären die jetzt Herrscher des bekannten Universums.

  7. Re: Zur Info

    Autor: Steppenwolf 31.10.07 - 04:50

    > Schmidi schrieb:
    > -------------------------------------------------------
    >> Steppenwolf schrieb:
    >> --------------------------------------------------
    >>> ZurInfo schrieb:
    >>> --------------------------------------------------
    >>> übrigens einer der Hauptentwicker von VMS hat
    >>> sich mit damaligen Hersteller DEC in die
    >>> Haare gekriegt, dann hat er sämtlichte Infos
    >>> und Code mitgenommen und hat zur Microsoft
    >>> gewechselt. Dann hat er mit dem KnowHow
    >>> Windows NT mitentwickelt.
    >>> Also NT ist nix anders als geklautes VMS
    >>> übrigens die grafische Oberfläche von NT ist
    >>> auch abgekupfert soviel zur "geistigen
    >>> Leistung" von Microsoft alles nur
    >>> geklaut oder gekauft
    >
    > > Soviel zum Thema Vorurteile. Es sind übrigens die
    >> sieben wichtigsten VMS-Entwickler zu Microsoft
    >> gewechselt u.a. auch der Chefentwickler von VMS
    >> David Cutler (http://de.wikipedia.org/wiki/David_Cutler).
    >> Quellcode und Dokumentation haben sie keine mitgenommen,
    >> da ihnen das ohnehin nichts gebrachthätte. Der Windows Kernel
    >> hat zwar einen gewisssen ähnlichen Aufbau wie VMS aber
    >> da enden auch schon die Gemeinsamkeiten.
    >>
    >> Die grafische Benutzeroberfläche hat eigentlich
    >> Xerox entwickelt und alle anderen (incl. Apple, X
    >> Window) haben sie in gewisser Weise "geklaut".
    >
    > Warum hat Xerox eigentlich kein Patent auf die
    > grafische Oberfläche? Vermutlich wären die jetzt
    > Herrscher des bekannten Universums.
    >

    Das kann man sich schon irgendwie fragen .. zumal ja auch die Maus, Ethernet, der Laserdrucker, Smalltalk, Ganzseitenmonitore und einiges mehr dort ihren Ursprung haben. Im Grunde kann man sagen, dass der Xerox Alto (1973) bzw. später der Xerox Star (1981) alles hatte, was einen modernen Mac oder PC ausmacht ... und das lange vor allen anderen ... und trotzdem kennen die meisten noch nichtmal den Namen dieser Geräte.

    Das Apple bei Xerox "geklaut" hat ist übrigens verbürgt. Nachdem Steve Jobs zum ersten mal von den Xerox-Geräte hörte, hat er alle Hebel in Bewegung gesetzt und ist 1979 mindestens zweimal mit seiner kompletten Lisa-Entwicklungsmannschaft ins Xerox PARC gefahren, um sich deren Technologie anzusehen und mit den dortigen Forschern zu diskutieren ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
  2. Head of Customer Segment Management (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld
  3. IT-Projektmanager (m/w/d) Schwerpunkt Change Management nach ITIL
    Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
  4. Softwareentwickler für C++ / Python (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit BMW iX: Außen pfui, innen hui
Probefahrt mit BMW iX
Außen pfui, innen hui

Am Design des BMW iX scheiden sich die Geister. Technisch kann das vollelektrische SUV aber in fast jeder Hinsicht mithalten.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Brandenburg Firma will Anlage für batteriefähiges Lithiumhydroxid bauen
  2. Probefahrt mit Manta GSe Elektromod Boah ey, "der ist fantastisch"
  3. Lunaz Elektroversion des Oldtimers Aston Martin DB6 vorgestellt

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller


    Crucial MX500 mit 4 TByte im Test: Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung
    Crucial MX500 mit 4 TByte im Test
    Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung

    Die MX500 ist ein SSD-Klassiker, den Crucial für das 4-TByte-Modell komplett umgebaut hat. Uns gefallen jedoch nicht alle Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Crucial P5 Plus (SSD) im Test Spät und spitze
    2. X6 Portable Crucials externe SSD wird viel flotter