1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Songbird 0.3 - Media-Player…

Gutes Programm, grauenhafter Skin

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gutes Programm, grauenhafter Skin

    Autor: SebastianX 31.10.07 - 12:13

    Ich hab Songbird zum ersten Mal als Version 0.1 verwendet, die Entwicklung hat sich leider massiv verzögert, unter anderem, weil die Mozilla Foundation meiner Ansicht nach nicht genug in die Mozilla Plattform bzw. XULRunner investiert. (Es wird nur noch das entwickelt, was mit dem Firefox sowieso entwickelt wird, aber es gibt keine XULRunner-Builds mehr und es wird auch nicht genug an Plattform-spezifische Bugs gearbeitet.)
    Ein Ökosystem rund um die Mozilla Plattform wäre gut für Mozilla, da es langfristig nicht nur die Anzahl der Entwickler für die Plattform steigert (Songbird, Flock und andere entwickeln ja auch am Mozilla Quellcode.), sondern auch die Marktposition von Mozilla und damit Firefox verstärkt.
    Es kann auch schnell zu einem weiteren finanziellen Standbein für Mozilla werden. (Durch kommerziellen Support für Firmen wie Songbird.)

    Aber jetzt zu Songbird selbst:

    Das Programm ist echt gut geworden und hat einige Vorteile gegeüber iTunes, vor allem die Unterstützung von Tabs gefällt mir, auch wenn sie noch nicht optimal umgesetzt wurde.
    Die Add-On-Infrastruktur ist ziemlich nützlich und flexibilisiert das Programm in Richtung anderer MP3-Player. Mein iPod wird bereits vollständig unterstützt, auch wenn Songbird leider iTunes-DRM nicht unterstützt.

    Was ein echtes Manko ist, ist der Standard-Skin. Dieses schwarze Etwas gehört echt schleunigst weggeworfen. Es hat schon einen Grund, dass iTunes einen hellen Standard-Skin hat. Und sie müssen bzw. sollen nicht iTunes kopieren, um einen hellen Skin zu entwickeln. Das geht auch anders.
    Aber so - es ist wirklich ein Grauen, sich das Programm anzusehen. Und wie meistens sind die Skins von privaten Entwicklern ihrerseits ziemlich hässlich. Jetzt verwende ich im Endeffekt erst recht einen Skin, der iTunes emuliert. Schade eigentlich.

    Sogar Videos werden unterstützt - prima!

    Kleinere Mankos in der Funktionalität nehme ich ihnen nicht übel, immerhin ist die Seite eine 0.3. Klug wäre es meiner Ansicht nach, bald eine Version 1.0 raus zu schicken, die kleine Probleme behebt. Dann können sie sich für die Version 2.0 auf all die Dinge konzentrieren, die in ihrer Vision noch integriert sind, aber in der Zwischenzeit schon mal Mitglieder sammeln.
    Denn gut ist das Programm allemal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Group CISO (m/w/d)
    Hays AG, Düsseldorf
  2. Informatiker/in (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth, München
  3. IT System Engineer (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau in der Pfalz
  4. Informatikerin / Informatiker (w/m/d) für Data Center Infrastruktur am Zentrum für Informationstechnologie ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis ca. 78€)
  2. 34,99€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 53€)
  3. 129,99€ (Vergleichspreis ca. 152€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


  1. 14:32

  2. 13:56

  3. 12:47

  4. 12:27

  5. 11:59

  6. 11:30

  7. 11:18

  8. 11:02