1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA: Blu-ray-Lager setzt auf…

Hoffentlich entscheidet Any-DVD...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich entscheidet Any-DVD...

    Autor: fieseswiesel 31.10.07 - 13:33

    ... wer leichter zu knacken ist, ist mein Favorit. Wenn beide untergehn, auch nich schlimm, dann hat die Industrie was dazugelernt und bietet vielleicht keinen DRM Mist mehr an.

  2. Re: Hoffentlich entscheidet Any-DVD...

    Autor: Kopierautomat 31.10.07 - 13:44

    fieseswiesel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... wer leichter zu knacken ist, ist mein Favorit.
    > Wenn beide untergehn, auch nich schlimm, dann hat
    > die Industrie was dazugelernt und bietet
    > vielleicht keinen DRM Mist mehr an.


    Naja, eigentlich hätte schon der gewonnen, der BILLIGE Medien zum beschreiben anbietet. Hätt ich an Stelle von HD-DVD schon längst gemacht, weil die langsam wirklich tot sind.

  3. Re: Hoffentlich entscheidet Any-DVD...

    Autor: MacPro8core 31.10.07 - 13:52

    Dann wünsche ich viel Spaß. Habe nen MacPro mit Blu-Ray Laufwerk und auch nen Sony BDP-S300. Hier mal kurz eine Auflistung:

    - ca. 35GB hat ein Blu-ray Film derzeit (Fluch der Karibik 2)
    - die Filme sind in MPEG-4 H.264 kodiert
    - eine Umkodierung mit 8 Prozessoren (3GHz Xeon 16GB RAM) auf 25GB kostet mich 8h
    - ein Blu-ray Rohling kostet im Netz ca. 5-6 Euro
    - Mein Mac nimmt in den 8h = fast 8kW/h = 1,68 €
    - dann muss man die BD auch noch von BD-R auf BD-ROM finalisieren

    => NOCH viel zu aufwendig und teuer. Wie lange willst Du da mit einem PC unter Windows rechnen (P4)

    => netleih o.ä. oder kaufen

  4. Re: Hoffentlich entscheidet Any-DVD...

    Autor: Kopierautomat 31.10.07 - 14:03

    MacPro8core schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann wünsche ich viel Spaß. Habe nen MacPro mit
    > Blu-Ray Laufwerk und auch nen Sony BDP-S300. Hier
    > mal kurz eine Auflistung:
    >
    > - ca. 35GB hat ein Blu-ray Film derzeit (Fluch der
    > Karibik 2)
    > - die Filme sind in MPEG-4 H.264 kodiert
    > - eine Umkodierung mit 8 Prozessoren (3GHz Xeon
    > 16GB RAM) auf 25GB kostet mich 8h
    > - ein Blu-ray Rohling kostet im Netz ca. 5-6 Euro
    > - Mein Mac nimmt in den 8h = fast 8kW/h = 1,68 €
    > - dann muss man die BD auch noch von BD-R auf
    > BD-ROM finalisieren
    >
    > => NOCH viel zu aufwendig und teuer. Wie lange
    > willst Du da mit einem PC unter Windows rechnen
    > (P4)
    >
    > => netleih o.ä. oder kaufen

    Ok, das ist krass. Aber wozu umkodieren? Der Favorit ist dann eben der, der Medien > 35 Gbyte zum Beschreiben anbietet, dann entfällt die Rechnerei, on the fly...

  5. Re: Hoffentlich entscheidet Any-DVD...

    Autor: MacPro8core 31.10.07 - 14:37

    > Ok, das ist krass. Aber wozu umkodieren? Der
    > Favorit ist dann eben der, der Medien > 35
    > Gbyte zum Beschreiben anbietet, dann entfällt die
    > Rechnerei, on the fly...
    >

    das ist natürlich richtig!

  6. Re: Hoffentlich entscheidet Any-DVD...

    Autor: DjNorad 31.10.07 - 14:42

    MacPro8core schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann wünsche ich viel Spaß. Habe nen MacPro mit
    > Blu-Ray Laufwerk und auch nen Sony BDP-S300. Hier
    > mal kurz eine Auflistung:
    >
    > - ca. 35GB hat ein Blu-ray Film derzeit (Fluch der
    > Karibik 2)
    > - die Filme sind in MPEG-4 H.264 kodiert
    > - eine Umkodierung mit 8 Prozessoren (3GHz Xeon
    > 16GB RAM) auf 25GB kostet mich 8h
    > - ein Blu-ray Rohling kostet im Netz ca. 5-6 Euro
    > - Mein Mac nimmt in den 8h = fast 8kW/h = 1,68 €
    > - dann muss man die BD auch noch von BD-R auf
    > BD-ROM finalisieren
    >
    > => NOCH viel zu aufwendig und teuer. Wie lange
    > willst Du da mit einem PC unter Windows rechnen
    > (P4)
    >
    > => netleih o.ä. oder kaufen


    Wo ist das Problem ?

    Es gibt doch schon längst zweilagige BD-R mit 50 GB ....

  7. Re: Hoffentlich entscheidet Any-DVD...

    Autor: 9Live-Moderator 31.10.07 - 14:50

    MacPro8core schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > => NOCH viel zu aufwendig und teuer. Wie lange
    > willst Du da mit einem PC unter Windows rechnen
    > (P4)

    Richtig. "NOCH" ist es zu aufwändig. Aber denke mal einer an die Zeiten zurück, wo DVDs in VCDs oder S-VCDs umgewandelt wurden. Da wurde nachts über 8h umcodiert und jeder hat es klaglos hingenommen und war stolz wie Oskar wenn eine teure DVD auf 700MB passte.

    "Noch" lohnt sich auch der Wechsel nicht. BluRay mag nett aussehen. Aber HDCP, Blacklists und Co verleiden das Interesse.

    In ein paar Jahren wird (dank AnyDVD und anderen "nützlichen" Tools) sich das Problem ohnehin erledigen. Und dann bekommt der Kunde, wofür er bezahlt.

  8. Re: Hoffentlich entscheidet Any-DVD...

    Autor: MacPro8core 31.10.07 - 16:38

    > Wo ist das Problem ?
    >
    > Es gibt doch schon längst zweilagige BD-R mit 50
    > GB ....

    schon klar. schon mal beschrieben und als BD-ROM finalisiert? GENAU, da liegt das Problem!

  9. Re: Hoffentlich entscheidet Any-DVD...

    Autor: MacPro8core 31.10.07 - 16:40

    > Und dann bekommt der Kunde, wofür er
    > bezahlt.
    >

    Das will mir jetzt nicht in den Kopf. Was hast Du dann bezahlt. Leih Dir lieber ne BD aus, dass ist tausendmal billiger, aber da kommt wieder die "ich muss den Film in meiner Sammlung haben" Trieb durch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fressnapf Holding SE, Krefeld
  2. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg
  3. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg
  4. FNZ Group, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. 14,99€
  3. (u. a. Persona 4 Golden: Deluxe Edition für 14,99€, Alien: Isolation - The Collection für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Post & DHL Briefmarke per App - kannste abschreiben
  2. Malware BND sucht skrupellose Anfänger zum Trojanerbau
  3. Microsoft Excel bringt endlich das Ende von VBA

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen