1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Micron: DDR3-Module mit 4 GByte am…

8x2Gb = 4GB?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 8x2Gb = 4GB?

    Autor: Wunderling 31.10.07 - 16:43

    Irgend etwas hab ich nicht verstanden. Gibt acht mal 2Gb nicht 2GB? Wieso kommen die denn auf 4GB damit?

  2. Re: 8x2Gb = 4GB?

    Autor: blubb blubb 31.10.07 - 16:47

    Wunderling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgend etwas hab ich nicht verstanden. Gibt acht
    > mal 2Gb nicht 2GB? Wieso kommen die denn auf 4GB
    > damit?

    Jo, die Profis von Golem koennen nicht rechnen...

  3. Wer lesen kann ist klar im Vorteil

    Autor: NoWay 31.10.07 - 16:52

    blubb blubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wunderling schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Irgend etwas hab ich nicht verstanden. Gibt
    > acht
    > mal 2Gb nicht 2GB? Wieso kommen die denn
    > auf 4GB
    > damit?
    >
    > Jo, die Profis von Golem koennen nicht
    > rechnen...
    >


    Gigabit != Gigabyte.

  4. Re: Wer lesen kann ist klar im Vorteil

    Autor: kinghanno 31.10.07 - 16:54

    2 Gigabit * 8 = 16 Gigabit
    16 Gigabit / 2 = 2 GigaBYTE, nicht 4

  5. Re: Wer lesen kann ist klar im Vorteil

    Autor: kinghanno 31.10.07 - 16:55

    kinghanno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2 Gigabit * 8 = 16 Gigabit
    > 16 Gigabit / 2 = 2 GigaBYTE, nicht 4

    Ich Depp, 16 Gigabit / 8 meine ich ;)

  6. Wer lesen UND rechnen kann hat so gut wie gewonnen!

    Autor: Wunderling 31.10.07 - 16:57

    NoWay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blubb blubb schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wunderling schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Irgend etwas hab ich nicht
    > verstanden. Gibt
    > acht
    > mal 2Gb nicht 2GB?
    > Wieso kommen die denn
    > auf 4GB
    >
    > damit?
    >
    > Jo, die Profis von Golem koennen
    > nicht
    > rechnen...
    >
    > Gigabit != Gigabyte.

    Trotzdem sind 8 bit ein Byte und somit 8x Gbit = Gbyte - oder 8x 2 Gbit = 2 GByte. Im Artikel steht aber etwas anderes.


  7. Re: Wer lesen kann ist klar im Vorteil

    Autor: tippfehlerkorrektur ^^ <3 31.10.07 - 16:57

    kinghanno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2 Gigabit * 8 = 16 Gigabit
    > 16 Gigabit / ACHT (nicht 2) = 2 GigaBYTE, nicht 4


    8bit = 1 byte <

    ab dort dürfe es jeder Idiot selbst rechnen können

  8. Re: Wer lesen UND rechnen kann hat so gut wie gewonnen!

    Autor: Mal anders 31.10.07 - 16:58

    Wunderling schrieb:
    > Trotzdem sind 8 bit ein Byte und somit 8x Gbit =
    > Gbyte - oder 8x 2 Gbit = 2 GByte. Im Artikel steht
    > aber etwas anderes.

    Jetzt machste vorne und hinten 8 Chiis drauf und dann hast du 4GB :)

  9. Re: Wer nicht lesen kann ist draußen

    Autor: Bouncy 31.10.07 - 17:00

    kinghanno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kinghanno schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 2 Gigabit * 8 = 16 Gigabit
    > 16 Gigabit /
    > 2 = 2 GigaBYTE, nicht 4
    >
    > Ich Depp, 16 Gigabit / 8 meine ich ;)


    - NoWay, sie sind draußen.
    - wieso das denn?¿
    - weil sie nicht lesen können! hier geht um fakten, fakten, fakten!


    die lösung des rätsels steht aber noch immer aus, wer hat hier was verbockt? ich will köpfe rollen sehen!

  10. Re: 8x2Gb = 4GB?

    Autor: Sonstwer 31.10.07 - 17:27

    Wunderling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgend etwas hab ich nicht verstanden. Gibt acht
    > mal 2Gb nicht 2GB? Wieso kommen die denn auf 4GB
    > damit?


    Auf den 2 GigaBYTE sind nur vorne 4 * 2 GigaBIT drauf = 1 * 4 * 2 GigaBIT / 8 =! 2 GigaBYTE

    Auf den 4 GigaBYTE sind vorne und hinten 4 * 2 GigaBIT drauf = 2 * 4 * 2 GigaBIT / 8 =! 4 GigaBYTE


    Und wie wir sehen macht das alles keinen Sinn *lach*

  11. Re: Wer lesen UND rechnen kann hat so gut wie gewonnen!

    Autor: bmaehr 31.10.07 - 20:13

    Mal anders schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wunderling schrieb:
    > > Trotzdem sind 8 bit ein Byte und somit 8x
    > Gbit =
    > Gbyte - oder 8x 2 Gbit = 2 GByte. Im
    > Artikel steht
    > aber etwas anderes.
    >
    > Jetzt machste vorne und hinten 8 Chiis drauf und
    > dann hast du 4GB :)
    >

    "aus acht dieser Bausteine lässt sich somit ein Modul mit 4 GByte bauen"

  12. Re: 8x2Gb = 4GB?

    Autor: Hello_World 31.10.07 - 21:31

    Wunderling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgend etwas hab ich nicht verstanden.
    Genau. Du hast nicht verstanden, wieso Golem falsch rechnet. Aber tröste Dich, Du bist damit nicht allein :).

  13. Re: 8x2Gb = 4GB?

    Autor: :-) 31.10.07 - 23:01

    Wunderling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgend etwas hab ich nicht verstanden. Gibt acht
    > mal 2Gb nicht 2GB? Wieso kommen die denn auf 4GB
    > damit?


    Vielleicht ist aber auch alles ganz anders gemeint.

    Für den Desctop haben die Module 2 Chips (2 auf einer Seite).
    Für Server gibt es Module mit 4 Chips (4 auf einer Seite) und 8 Chips (4 vorne und 4 hinten).
    Jeder Chip hat 2 Gigabyte, das macht dann zusammen maximal 16 Gigabyte.

    Das bedeutet aber, dass jeder Chip 16 Bit Wortbreite liefern muß, um auf 32 zu kommen. Damit sind für den Desctop 2 Module notwendig, um auf echte 64 Bit zu kommen.

    Nur für einen Server stünde dann (vielleicht) auch eine 64 Bit Breite pro Modul zur Verfügung.

  14. Des Rätsels geheime Lösung

    Autor: Prof. Dr. Dipl. Master of Science 01.11.07 - 06:15

    Meine angeblichen Damen und Herren, ich bitte Euch, eine letzte Sache zu berücksichtigen“ „Kennt ihr Chewbacca? Chewbacca ist ein Wookiee vom Planeten Kashyyyk, aber Chewbacca lebt auf dem Planeten Endor. Denken Sie darüber nach. Es ergibt keinen Sinn! Warum sollte ein Wookiee – ein zwei Meter großer Wookiee – auf Endor leben wollen, zusammen mit einem Haufen winziger Ewoks? Es ergibt keinen Sinn! Aber Sie müssen sich ernsthaft fragen: Was hat das alles mit diesem Rechenfehler zu tun? Gar nichts. Meine Damen und Herren, es hat nichts mit diesem Fall zu tun. Es ergibt keinen Sinn! Nichts von alledem ergibt einen Sinn. Wenn Chewbacca auf Endor lebt, müsst ihr akzeptieren, dass 8 Module á 2GBit=4GB sind! Die Verteidigung zieht sich zurück.

    Ach nochwas:
    Golem hat wohl wie folgt gerechnet:

    2GBit*8=2*8/8GB=2*2/2GB=4/2GB
    ok soweit so gut....weiter
    a = b -> |(*a)
    a² = ab -> |(+a²-2ab)
    a² + a² - 2ab = ab + a² - 2ab
    2 (a² - ab) = a² - ab
    2 = 1

    folglich:
    4/2GB=4/1GB und da n/1=n ist, gilt 2GBit*8=4GB...

    viel spass beim rechnen ^^ und nen <°)))>< für jeden Troll.

  15. Re: Des Rätsels geheime Lösung

    Autor: GG 01.11.07 - 08:48


    <schmunzel ;-)>

    >
    > Ach nochwas:
    > Golem hat wohl wie folgt gerechnet:
    >
    > 2GBit*8=2*8/8GB=2*2/2GB=4/2GB
    > ok soweit so gut....weiter
    > a = b -> |(*a)
    > a² = ab -> |(+a²-2ab)
    > a² + a² - 2ab = ab + a² - 2ab
    > 2 (a² - ab) = a² - ab
    > 2 = 1
    >
    > folglich:
    > 4/2GB=4/1GB und da n/1=n ist, gilt 2GBit*8=4GB...
    >
    > viel spass beim rechnen ^^ und nen
    > <°)))>< für jeden Troll.


  16. Re: wenn schon

    Autor: GG 01.11.07 - 08:51


    aus diesen Bausteinen lässt sich somit ein Modul mit 4 GByte bauen (aber nicht mit 8 Bausteinen eben ...)

    ;-)

  17. Re: wenn schon...

    Autor: GG 01.11.07 - 08:51


    aus diesen Bausteinen lässt sich somit ein Modul mit 4 GByte bauen (aber nicht mit 8 Bausteinen eben ...)

    ;-)

  18. Re: Des Rätsels geheime Lösung

    Autor: Der braune Lurch 01.11.07 - 10:08


    > Ach nochwas:
    > Golem hat wohl wie folgt gerechnet:
    >
    > 2GBit*8=2*8/8GB=2*2/2GB=4/2GB
    > ok soweit so gut....weiter
    > a = b -> |(*a)
    > a² = ab -> |(+a²-2ab)
    > a² + a² - 2ab = ab + a² - 2ab
    > 2 (a² - ab) = a² - ab
    > 2 = 1
    >
    > folglich:
    > 4/2GB=4/1GB und da n/1=n ist, gilt 2GBit*8=4GB...
    >
    > viel spass beim rechnen ^^ und nen
    > <°)))>< für jeden Troll.


    Da gibt es nichts zu rechnen, weil das Dividieren im vorletzten Schritt eine Division durch Null ist, weil a = b.

  19. Re: Des Rätsels geheime Lösung

    Autor: Prof. Dr. Dipl. Master of Science 01.11.07 - 10:40

    Hast ja recht, aber das musste doch den anderen nicht vorsagen ^^
    Wollte ihnen ja nur zeigen wie die Redakteure bei Golem rechnen...dass das mathematisch nicht 100% korrekt ist weis ich. aber auf den ersten Blick siehts doch ganz logisch aus :D

  20. Re: Des Rätsels geheime Lösung

    Autor: DjNorad 01.11.07 - 14:57

    /edit ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.07 14:58 durch DjNorad.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Klinikum der Universität München, München
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln, Magdeburg
  3. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  4. Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 14,29€
  3. 69,99€
  4. (-70%) 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
    CPU-Fertigung
    Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    Ãœber Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
    2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
    3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

    Coronavirus: Spiele statt Schule
    Coronavirus
    Spiele statt Schule

    Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
    Von Rainer Sigl

    1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
    2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
    3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück