1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SD-Card mit WLAN und automatischer…

Bilder verschenken?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bilder verschenken?

    Autor: 1st1 01.11.07 - 09:13

    Was soll das, warum soll jemand auf diese Weise seine Bilder verschenken? Wen interessieren die Fotos von Oma Geburtstag? Sollen die etwa weltweit in Webshots-Bildschirmschonern als Bild des Tages erscheinen? Das ist doch nur was für notorische Selbstdarsteller, also ich weis ja nicht. Was geht die Welt meine Bilder an?

    Nett wäre ja, wenn man die Karte so einstellen kann, dass sie ins heimische WLAN einklingt und die Bilder dort automatisch in ein Share auf einem voreingestellten Rechner legt, aber für einen USB-Kabel- oder USB-Kartenleser-Ersatz 100 Euro ausgeben???

  2. Re: Bilder verschenken?

    Autor: 010101 01.11.07 - 09:39

    Hi,

    ich denke das man seine Bilder auch einfach nur auf seinem Heim PC speichern kann.

    "Außerdem legen sie fest, in welchem Ordner ihres Windows- oder Apple-Rechners sie die Bilder für die Archivierung speichern wollen."

    Cool wäre es wenn man die Bilder auch auf seinem WLAN fähigen Handy/Smartphone unterwegs speichern könnte. Ein mobiler WLAN-USB-Massenspeicher-Stick wäre dann die beste ergänzung:) Wobei die Datenübertragung vielleicht etwas zu langsam ist, um eine schnelle Bilderfolge schießen zu können und gleichzeitig extern zu speichern.

    Auch wäre es nett, wenn man die Karte für nicht WLAN fähige mobile Geräte benutzen könnte, die ein passenden Kartenslot haben.

    naja, die Idee ist eigentlich nett und ausbaufähig.

    bye,
    010101

  3. Re: Bilder verschenken?

    Autor: Ponder 01.11.07 - 10:01

    1st1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was soll das, warum soll jemand auf diese Weise
    > seine Bilder verschenken? Wen interessieren die
    > Fotos von Oma Geburtstag? Sollen die etwa weltweit
    > in Webshots-Bildschirmschonern als Bild des Tages
    > erscheinen? Das ist doch nur was für notorische
    > Selbstdarsteller, also ich weis ja nicht. Was geht
    > die Welt meine Bilder an?

    Hast Du mitbekommen, wieviel Geld für youtube über den Tisch geschoben wurde? Und wieviel yahoo für flickr hingeblättert hat? Oder was myyearbook einbringt? Anscheinend nicht. Und wenn Du nach dem "warum" fragst, geh mal mit einem vierjährigen auf den Rummel.


  4. Re: Bilder verschenken?

    Autor: Autoscooter 01.11.07 - 10:52

    Ponder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1st1 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll das, warum soll jemand auf diese
    > Weise
    > seine Bilder verschenken? Wen
    > interessieren die
    > Fotos von Oma Geburtstag?
    > Sollen die etwa weltweit
    > in
    > Webshots-Bildschirmschonern als Bild des
    > Tages
    > erscheinen? Das ist doch nur was für
    > notorische
    > Selbstdarsteller, also ich weis ja
    > nicht. Was geht
    > die Welt meine Bilder an?
    >
    > Hast Du mitbekommen, wieviel Geld für youtube über
    > den Tisch geschoben wurde? Und wieviel yahoo für
    > flickr hingeblättert hat? Oder was myyearbook
    > einbringt? Anscheinend nicht. Und wenn Du nach dem
    > "warum" fragst, geh mal mit einem vierjährigen auf
    > den Rummel.

    Zuckerwatte?

  5. Re: Bilder verschenken?

    Autor: graf porno 01.11.07 - 10:54

    So könnte man auch ein kleines Heim-Fotostudio aufziehen, wo die Kamera die Bilder direkt an den PC schickt. Die Zwischenspeicherung erfolgt ja sowieso auf der Karte, die dann bei abgeschlossener Session die Daten auf den PC schickt, wo sie weiterverarbeitet und ausgedruckt werden können.

  6. Re: Bilder verschenken?

    Autor: Ponder 01.11.07 - 10:59

    Autoscooter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zuckerwatte?
    auch


  7. Bilder Geocodierung

    Autor: Marek Mangst 01.11.07 - 14:44

    graf porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So könnte man auch ein kleines Heim-Fotostudio
    > aufziehen, wo die Kamera die Bilder direkt an den
    > PC schickt. Die Zwischenspeicherung erfolgt ja
    > sowieso auf der Karte, die dann bei
    > abgeschlossener Session die Daten auf den PC
    > schickt, wo sie weiterverarbeitet und ausgedruckt
    > werden können.

    Es gibt doch schon sowas ähnliches...
    Ich habe mir folgendes geholt:
    Wintec WBT-201 Bluetooth GPS Empfänger
    Casio exilim Digi-Cam

    Der GPS Empfänger hat eine Satelitten Zeit und die Kamera wird darauf eingestellt. Dann macht man unterwegs seine Bilder und kann Sie mit Koordinaten versehen bzw. sich über Google Earth anschauen im Track wo diese gemacht worden sind. Zur Not kann man Sie dann auch über die Software vom GPS Empfänger Wintec WBT-201 auch zu solch einem Dienst hochladen. Die Lösung mit dem WBT-201 und einer Digi-Cam finde ich echt spitze. Kann ich sehr empfehlen.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berufsförderungswerk Leipzig, Leipzig
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES, Bremen, Hamburg
  4. TKI Automotive GmbH, Kösching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Juarez: Gunslinger für 4,40€, Digimon Story: Cyber Sleuth Complete Edition für...
  2. 229,99€ (Release: 17. Juli)
  3. (u. a. Dying Light: The Following Enhanced Edition für 10,99€, GTA 5 für 10,99€, GTA Online...
  4. 95,99€ (mit Rabattgutschein - Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de