1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pirates of the Caribbean - Online-Spiel…

"The Matrix Online" ist auch gefloppt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "The Matrix Online" ist auch gefloppt

    Autor: bradada 01.11.07 - 16:04

    Wann begreifen die Publisher endlich dass langfristige Online-Rollenspiele nicht an kurzfristig ausgelegtes Marketing von Kinofilmen gekoppelt werden kann? Der Film ist nach seinem Release vielleicht ein 3 bis 6 Monate aktuell, wenn man gleich ein Sequel nachschiebt vielleicht ein Jahr. Aber ein Online-Rollenspiel kann Jahre gehen - nicht ohne Grund wird immer noch Ultima Online gespielt.

  2. Re: "The Matrix Online" ist auch gefloppt

    Autor: Dilirius 01.11.07 - 16:42

    bradada schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann begreifen die Publisher endlich dass
    > langfristige Online-Rollenspiele nicht an
    > kurzfristig ausgelegtes Marketing von Kinofilmen
    > gekoppelt werden kann? Der Film ist nach seinem
    > Release vielleicht ein 3 bis 6 Monate aktuell,
    > wenn man gleich ein Sequel nachschiebt vielleicht
    > ein Jahr. Aber ein Online-Rollenspiel kann Jahre
    > gehen - nicht ohne Grund wird immer noch Ultima
    > Online gespielt.


    Genau meine Meinung. Wobei ich glaube das mit Enter the Matrix hatte eher mit der schechte MMO-Politik von Sony zu tun. Potential hatte Enter the Matrix. Aber kann man leider nicht ändern. Ich habe damals bis zur Vergasung DAoC gezockt. Leider schrumpfen die Server immer mehr :(

  3. Re: "The Matrix Online" ist auch gefloppt

    Autor: Peridot 01.11.07 - 17:15

    bradada schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber ein Online-Rollenspiel kann Jahre
    > gehen - nicht ohne Grund wird immer noch Ultima
    > Online gespielt.

    Ultima Online, das ist doch das Spiel, bei dem die Charaktere oft sowas sagen wie
    " (OOC: ey, versau mir nicht mein roleplay. Du darfst Dich nicht wehren) "
    Das wird nicht mehr "gespielt" sondern nur noch "wiederholt".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  3. üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover
  4. FUCHS & Söhne Service GmbH, Dorsten bei Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti