1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klagen wegen WLAN-Technik gegen Who…

Wie kommen die an solche Patente

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie kommen die an solche Patente

    Autor: FRagezeichen 05.11.07 - 09:27


    Was ich nicht verstehe ist wie diese Firma an solche Patente kommt und warum die erst jetzt klagen? Anscheinend haben die das Recht dazu??

  2. Re: Wie kommen die an solche Patente

    Autor: tomtom 05.11.07 - 09:38

    Die sind ja nur die Vertreter für die Rechteinhaber.

    Ist übrigens eine immer beliebtere Masche: Patente anmelden, dann warten, bis jemand die verletzt und damit viel Geld verdient.

    Dann den verklagen und hoffen ein Stück des Kuchens mitzubekommen.

    So braucht man selber sich um den Verkauf/Vertrieb keine Gedanken machen.

    Modernes Schmarotzertum halt...

    tomtom

    FRagezeichen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Was ich nicht verstehe ist wie diese Firma an
    > solche Patente kommt und warum die erst jetzt
    > klagen? Anscheinend haben die das Recht dazu??


  3. Re: Wie kommen die an solche Patente

    Autor: BluePeer 05.11.07 - 10:36

    FRagezeichen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Was ich nicht verstehe ist wie diese Firma an
    > solche Patente kommt und warum die erst jetzt
    > klagen? Anscheinend haben die das Recht dazu??


    Kluge menschen finden halt immer tolle sachen

    Wie war das noch gleich mit dem kerl dem apfel baum nem fallenden apfel und der schwerkraft ?


    Da hat irgend wann mal wer ne tolle idee gehabt aber keine lust diese zu vermarkten.

    War aber schlau genug zu bedenken das wohl irgendwann ein anderer idiot die gleiche idee hat und auch noch das geld und die zeit dieses zu vermarkten

    also lieber patentieren ^^

  4. Re: Wie kommen die an solche Patente

    Autor: Der Kasper 05.11.07 - 11:05

    FRagezeichen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Was ich nicht verstehe ist wie diese Firma an
    > solche Patente kommt und warum die erst jetzt
    > klagen? Anscheinend haben die das Recht dazu??

    Solche Patenthamster sind einfach nur Abschaum!

  5. Re: Wie kommen die an solche Patente

    Autor: Patenter ITler 05.11.07 - 12:18

    Modernes Schmarotzertum ist wenn man Wissen (Patente) klaut und nicht dafür zahlt.

    tomtom schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Modernes Schmarotzertum halt...

  6. wer ist der böse? (Re: Wie kommen die an solche Patente)

    Autor: Ralph 05.11.07 - 12:57

    Patenter ITler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Modernes Schmarotzertum ist wenn man Wissen
    > (Patente) klaut und nicht dafür zahlt.

    ja, das stimmt, ABER...

    leider sind viele patente so geschrieben, dass es nicht möglich ist herauszufinden, dass sie fuer einen relevant sind und viele patente deken auch triviale dinge ab, bei denen erst aufwendig nachgewiesen werden muss, dass diese dinge schon lange im einsatz waren.

    die problematik, herauszufinden, ob etwas das man entwickelt hat von irgendjemand schonmal patentiert wurde ist fast unmoeglich.

    es gibt einfachauf beiden seiten schwarze schafe, jedoch sind die schwarzen schafe auf seiten der rechteverwerter meist um einiges offensichtlicher und destruktiver.

    auf jeden fall hat die heutige patentpolitik nichts mehr mit dem sinn, den patente mal haben sollten (dem schutz des erfinders vor grossen firmen) gemein. heutzutage schuetzen patente hauptsaechlich grosse firmen, die es sich leisten koennen ein heer an anwaelten zu haben und jeden anderen mit ihrem patent-portfolio totzuschlagen.





    --
    Mein Blog (Achtung! Politik!) http://piratenblog.wordpress.com

  7. Hat hier noch einer Hirn?

    Autor: WasSollDas 05.11.07 - 13:57

    Ralph schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Patenter ITler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Modernes Schmarotzertum ist wenn man
    > Wissen
    > (Patente) klaut und nicht dafür
    > zahlt.
    >
    > ja, das stimmt, ABER...
    >

    Ähm Junge, bei allem was du erfinden solltest benutzt du das Wissen anderer zu 90-100%.
    Sag mir eine Erfindung, die nicht zu 90-100% auf bereits vorhandenem Wissen basiert? Die wirst du nicht finden, denn es liegt in der Natur des Menschen vorhandenes Wissen einzusetzen und weiterzuentwickeln, sinnlose Patente bremsen nur den Fortschritt.

    Aber gesunder Menschenverstand scheint in diesem Forum ohnehin rar gesäht...

  8. Re: Hat hier noch einer Hirn?

    Autor: Ist aber so, klingt komisch 05.11.07 - 15:52

    Soso, Mr. mit Hirn.

    Was ist denn der 90%ige-Vorläufer des Rades?

  9. Re: Hat hier noch einer Hirn?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 05.11.07 - 16:00

    Ist aber so, klingt komisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist denn der 90%ige-Vorläufer des Rades?

    10% Hühneraugen?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  10. Re: wer ist der böse? (Re: Wie kommen die an solche Patente)

    Autor: palsys 18.11.07 - 19:51

    Die Erfinder melden sich in der Regel und machen auf ihre Rechte die Verletzer aufmerksam, aber viele Verletzer wollen dem Erfinder gar nicht zahlen. Auch nicht in meinem Falle wo ich www.fon.com erfunden das Patent so gut wie bekommen habe aber das reicht ja nicht man braucht auch ein starker Partner. Unter www.palx.de kannt Du mal anschauen, dass es auch ganz kleine Erfinder und nicht nur große gibt, welche das Patentrecht schützt.
    Wer ist hier der Schmarotzer? Vielleich ich weil ich die Welt mit Access Sharing Community System bereichert habe, übrigens bereits vor 6 Jahren.

    Ralph schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Patenter ITler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Modernes Schmarotzertum ist wenn man
    > Wissen
    > (Patente) klaut und nicht dafür
    > zahlt.
    >
    > ja, das stimmt, ABER...
    >
    > leider sind viele patente so geschrieben, dass es
    > nicht möglich ist herauszufinden, dass sie fuer
    > einen relevant sind und viele patente deken auch
    > triviale dinge ab, bei denen erst aufwendig
    > nachgewiesen werden muss, dass diese dinge schon
    > lange im einsatz waren.
    >
    > die problematik, herauszufinden, ob etwas das man
    > entwickelt hat von irgendjemand schonmal
    > patentiert wurde ist fast unmoeglich.
    >
    > es gibt einfachauf beiden seiten schwarze schafe,
    > jedoch sind die schwarzen schafe auf seiten der
    > rechteverwerter meist um einiges offensichtlicher
    > und destruktiver.
    >
    > auf jeden fall hat die heutige patentpolitik
    > nichts mehr mit dem sinn, den patente mal haben
    > sollten (dem schutz des erfinders vor grossen
    > firmen) gemein. heutzutage schuetzen patente
    > hauptsaechlich grosse firmen, die es sich leisten
    > koennen ein heer an anwaelten zu haben und jeden
    > anderen mit ihrem patent-portfolio totzuschlagen.
    >
    > --
    > Mein Blog (Achtung! Politik!)
    > piratenblog.wordpress.com


  11. Re: Hat hier noch einer Hirn?

    Autor: Hirn und WIssen 18.11.07 - 20:14

    Komisch. Vor dem Fischer-Dübel hat man Holzstücke in die Wand zementiert. Fischer hat 0% von dem was es schon gab genommen udn etwas vernünftiges erfinden, zu 100%.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, Hannover
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Pfaffenhofen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

  3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
    Chemiekonzern
    BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

    3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


  1. 18:59

  2. 18:41

  3. 18:29

  4. 18:00

  5. 17:52

  6. 17:38

  7. 17:29

  8. 16:55