1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xda orbit 2: HSDPA-Smartphone mit GPS…

GPS & Akkulaufzeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GPS & Akkulaufzeit

    Autor: gpspower 06.11.07 - 16:05

    Wie wirkt sich eigentlich die Nutzung von GPS auf die Akkulaufzeit aus? Wie gut ist das integrierte GPS / Software? Ist es nicht sinnvoller sich eine GPS-SD-Karte zu kaufen?

  2. Re: GPS & Akkulaufzeit

    Autor: Plexington Steel 06.11.07 - 16:12

    gpspower schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie wirkt sich eigentlich die Nutzung von GPS auf
    > die Akkulaufzeit aus? Wie gut ist das integrierte
    > GPS / Software? Ist es nicht sinnvoller sich eine
    > GPS-SD-Karte zu kaufen?


    akkulaufzeit mit gps ist ausgezeichnet, da man das wenn man unterwegs ist eh nicht die ganze zeit anhat, kann man schon einige stunden seine position checken, im auto hat man dann eh nen ladegerät dabei.
    ich schätze mal 2h kann man sich locker mit einer akkuladung herum führen lassen.

    von der qualität her brauch sich das gps modul nicht hinter einem normalen navi verstecken, 10sek dauert das finden der satelliten und dann ist es sehr präzise.
    als software kommt bei mir (der orginal tytn 2) tomtom navigator 6 zum einsatz. von daher -> großartig.

    auf jeden fall ist das gps in allen bereichen dem des n95 weit überlegen ...

    grüße
    plexi

  3. Re: GPS & Akkulaufzeit

    Autor: lalala 06.11.07 - 16:16

    Plexington Steel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gpspower schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie wirkt sich eigentlich die Nutzung von GPS
    > auf
    > die Akkulaufzeit aus? Wie gut ist das
    > integrierte
    > GPS / Software? Ist es nicht
    > sinnvoller sich eine
    > GPS-SD-Karte zu kaufen?
    >
    > akkulaufzeit mit gps ist ausgezeichnet, da man das
    > wenn man unterwegs ist eh nicht die ganze zeit
    > anhat, kann man schon einige stunden seine
    > position checken, im auto hat man dann eh nen
    > ladegerät dabei.
    > ich schätze mal 2h kann man sich locker mit einer
    > akkuladung herum führen lassen.
    >
    > von der qualität her brauch sich das gps modul
    > nicht hinter einem normalen navi verstecken, 10sek
    > dauert das finden der satelliten und dann ist es
    > sehr präzise.
    > als software kommt bei mir (der orginal tytn 2)
    > tomtom navigator 6 zum einsatz. von daher ->
    > großartig.
    >
    > auf jeden fall ist das gps in allen bereichen dem
    > des n95 weit überlegen ...
    >
    > grüße
    > plexi

    3h sind locker drin mit ner akkuladung. Wenn das Ding nen Signal hat ist es super, ich hatte zumindest ab und zu Probleme ein Signal zu finden. Mag daran liegen das das Teil schon ne ganze Menge mitmachen musste...

  4. Re: GPS & Akkulaufzeit

    Autor: Plexington Steel 06.11.07 - 16:21

    lalala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Plexington Steel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > gpspower schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wie wirkt sich eigentlich
    > die Nutzung von GPS
    > auf
    > die Akkulaufzeit
    > aus? Wie gut ist das
    > integrierte
    > GPS /
    > Software? Ist es nicht
    > sinnvoller sich
    > eine
    > GPS-SD-Karte zu kaufen?
    >
    > akkulaufzeit mit gps ist ausgezeichnet, da man
    > das
    > wenn man unterwegs ist eh nicht die ganze
    > zeit
    > anhat, kann man schon einige stunden
    > seine
    > position checken, im auto hat man dann
    > eh nen
    > ladegerät dabei.
    > ich schätze mal
    > 2h kann man sich locker mit einer
    > akkuladung
    > herum führen lassen.
    >
    > von der qualität
    > her brauch sich das gps modul
    > nicht hinter
    > einem normalen navi verstecken, 10sek
    > dauert
    > das finden der satelliten und dann ist es
    >
    > sehr präzise.
    > als software kommt bei mir (der
    > orginal tytn 2)
    > tomtom navigator 6 zum
    > einsatz. von daher ->
    > großartig.
    >
    > auf jeden fall ist das gps in allen
    > bereichen dem
    > des n95 weit überlegen ...
    >
    > grüße
    > plexi
    >
    > 3h sind locker drin mit ner akkuladung. Wenn das
    > Ding nen Signal hat ist es super, ich hatte
    > zumindest ab und zu Probleme ein Signal zu finden.
    > Mag daran liegen das das Teil schon ne ganze Menge
    > mitmachen musste...
    >


    habs ni wirklich getestet, 3h tut man sich ja nicht mal so eben navigieren lassen?!

    ja das mit dem signal finden ist manchmal mysteriös. wenn ich es öfters einsetz, wie jetzt im urlaub, dann dauert es keine 10sek und es kann losgehen, selbst innerhalb des hauses findet er da nen signal. wenn ich es aber länger nicht benutze dann dauerts doch schon ne minute bis es losgehen kann. im normalfall ist es aber super ...

  5. Re: GPS & Akkulaufzeit

    Autor: normal 06.11.07 - 17:09

    Plexington Steel schrieb:
    > ja das mit dem signal finden ist manchmal
    > mysteriös. wenn ich es öfters einsetz, wie jetzt
    > im urlaub, dann dauert es keine 10sek und es kann
    > losgehen, selbst innerhalb des hauses findet er da
    > nen signal. wenn ich es aber länger nicht benutze
    > dann dauerts doch schon ne minute bis es losgehen
    > kann. im normalfall ist es aber super ...

    Das ist völlig normal. Der GPS-Empfänger cached die aktuelle Position und die verwendeten Satelitten. Nach längerer Zeit oder größeren Ortswechseln (ausgeschaltet) muss er sich erst komplett neu orientieren. "Kaltstart" vs. "Warmstart".

  6. Re: GPS & Akkulaufzeit

    Autor: Foxfire 06.11.07 - 19:27

    gpspower schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie wirkt sich eigentlich die Nutzung von GPS auf
    > die Akkulaufzeit aus? Wie gut ist das integrierte
    > GPS / Software? Ist es nicht sinnvoller sich eine
    > GPS-SD-Karte zu kaufen?

    Die Nutzung von GPS braucht relativ wenig Saft. Mit einer selbsgeschriebenen GPS-logging Applikation brauche ich etwa 50% Akku in 6h (-> ca. 12h total).
    Aber die Tomtom-Navisoftware schluckt ziemlich. Denke wenn die läuft ist nach ca. 3h Schluss (ohne jetzt exakt getestet zu haben, 2D-Modus).

  7. Re: GPS & Akkulaufzeit

    Autor: nate 07.11.07 - 09:18

    > Die Nutzung von GPS braucht relativ wenig Saft.
    > Mit einer selbsgeschriebenen GPS-logging
    > Applikation brauche ich etwa 50% Akku in 6h (->
    > ca. 12h total).

    Das heißt, dass die GPS-Funktion die Standby-Zeit um ca. den Faktor 24 drückt. Klingt nicht gerade nach "relativ wenig Saft".

  8. Re: GPS & Akkulaufzeit

    Autor: Janonym 07.11.07 - 10:19

    normal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Plexington Steel schrieb:
    > > ja das mit dem signal finden ist
    > manchmal
    > mysteriös. wenn ich es öfters
    > einsetz, wie jetzt
    > im urlaub, dann dauert es
    > keine 10sek und es kann
    > losgehen, selbst
    > innerhalb des hauses findet er da
    > nen signal.
    > wenn ich es aber länger nicht benutze
    > dann
    > dauerts doch schon ne minute bis es losgehen
    >
    > kann. im normalfall ist es aber super ...
    >
    > Das ist völlig normal. Der GPS-Empfänger cached
    > die aktuelle Position und die verwendeten
    > Satelitten. Nach längerer Zeit oder größeren
    > Ortswechseln (ausgeschaltet) muss er sich erst
    > komplett neu orientieren. "Kaltstart" vs.
    > "Warmstart".


    Genau aus diesem Grunde gibt es das Tool QuickGPS. Dieses speichert die Satelitten für die nächsten 2 Tage. Also immer schön mit updaten beim Synchen mit dem PC ;)!

  9. Re: GPS & Akkulaufzeit

    Autor: Foxfire 07.11.07 - 10:27

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Die Nutzung von GPS braucht relativ wenig
    > Saft.
    > Mit einer selbsgeschriebenen
    > GPS-logging
    > Applikation brauche ich etwa 50%
    > Akku in 6h (->
    > ca. 12h total).
    >
    > Das heißt, dass die GPS-Funktion die Standby-Zeit
    > um ca. den Faktor 24 drückt. Klingt nicht gerade
    > nach "relativ wenig Saft".

    Faktor 24? Im Vergleich zu was? Standby??
    Wenn mein Programm läuft ist der PDA ja nicht mehr im Standby. Er berechnet dann permanent den Weg/ Entfernung/ Geschwindigkeit und das Display ist dazu natürlich auch an um die Daten permanent anzuzeigen (allerdings meist ohne Beleuchtung).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 29,99€
  2. 4,50€
  3. (-80%) 5,99€
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden
  2. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  3. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden