1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus' Eee-PC kommt für 299…

geeignet für Informatik-Studenten?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. geeignet für Informatik-Studenten?

    Autor: wiifever.de 07.11.07 - 21:29

    Hallo,

    würde gerne Eure Meinung lesen ob sich das Gerät für mich lohnt. Bisher habe ich ein Laptop das ich eher selten mit zur Universität nehme weil das Teil einfach zu schwer ist.
    Das Asus Eee würde ich für Mitschriften aber auch für kleine Java-Programmierungen nutzen wollen.

    Was denkt ihr? Ist es dafür geeignet oder gibt es vielleicht besseres auf dem Markt?

  2. Re: geeignet für Informatik-Studenten?

    Autor: .:. 07.11.07 - 21:42

    wiifever.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > würde gerne Eure Meinung lesen ob sich das Gerät
    > für mich lohnt. Bisher habe ich ein Laptop das ich
    > eher selten mit zur Universität nehme weil das
    > Teil einfach zu schwer ist.
    > Das Asus Eee würde ich für Mitschriften aber auch
    > für kleine Java-Programmierungen nutzen wollen.
    >
    > Was denkt ihr? Ist es dafür geeignet oder gibt es
    > vielleicht besseres auf dem Markt?

    Also etwas leichteres und kleineres wirst du mit Sicherheit für den Preis nicht finden. In diversen videos auf youtube sieht man auch das dass Display groß genug für OOo ist.

    Ich denke mal, das man auch kleinere und größere JAVA Programme damit realisieren kann (den Hauptspeicher kann man anscheinend bis 2GB aufrüsten) - insofern man die nötige Geduld mitbringt.

    Einen Editor wie Eclipse würde ich dort aber nicht drauf packen - da dürfte für den Code kaum noch platz vorhanden sein ;)

    Ich bin zwar kein Student - aber ich hol mir das ding um meine Ruby Projekte voranzutreiben ;)

  3. Wenn aus ihm was werden soll: Nein.

    Autor: Dr. Ingo Matik 07.11.07 - 21:42

    Wer bei der Bildung spart, hat sie auch nicht verdient. Stundenten kaufen ihre Notebooks im Apple Education Shop, der Rest schaffts nicht bis zum Diplom ;)

  4. Re: Wenn aus ihm was werden soll: Nein.

    Autor: wiifever.de 07.11.07 - 21:52

    Dr. Ingo Matik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer bei der Bildung spart, hat sie auch nicht
    > verdient. Stundenten kaufen ihre Notebooks im
    > Apple Education Shop, der Rest schaffts nicht bis
    > zum Diplom ;)

    naja, es geht mir nicht ums sparen, sondern vielmehr um die Handhabung. Die derzeitigen Schlepptops (bis auf die sauteuren Leichtgewichte) sind einfach lästig nach einem halben Tag. Außerdem sind sie durch ihre Größe sehr unhandlich.

    Zuhause würde ich dann am PC weiterarbeiten.


  5. Re: geeignet für Informatik-Studenten?

    Autor: punkt 07.11.07 - 22:32

    .:. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wiifever.de schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo,
    >
    > würde gerne Eure Meinung
    > lesen ob sich das Gerät
    > für mich lohnt.
    > Bisher habe ich ein Laptop das ich
    > eher
    > selten mit zur Universität nehme weil das
    >
    > Teil einfach zu schwer ist.
    > Das Asus Eee
    > würde ich für Mitschriften aber auch
    > für
    > kleine Java-Programmierungen nutzen wollen.
    >
    > Was denkt ihr? Ist es dafür geeignet oder
    > gibt es
    > vielleicht besseres auf dem Markt?
    >
    > Also etwas leichteres und kleineres wirst du mit
    > Sicherheit für den Preis nicht finden. In diversen
    > videos auf youtube sieht man auch das dass Display
    > groß genug für OOo ist.
    >
    > Ich denke mal, das man auch kleinere und größere
    > JAVA Programme damit realisieren kann (den
    > Hauptspeicher kann man anscheinend bis 2GB
    > aufrüsten) - insofern man die nötige Geduld
    > mitbringt.
    >
    > Einen Editor wie Eclipse würde ich dort aber nicht
    > drauf packen - da dürfte für den Code kaum noch
    > platz vorhanden sein ;)
    >
    > Ich bin zwar kein Student - aber ich hol mir das
    > ding um meine Ruby Projekte voranzutreiben ;)


    Dank SD und MMC Karten kann man die Projekte ja auf einer Speicherkarte sichern und hat die SSD noch frei. Es soll ja auch noch eine 8GB Version folgen.

  6. Re: geeignet für Informatik-Studenten?

    Autor: :.: 07.11.07 - 23:10

    .:. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wiifever.de schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo,
    >
    > würde gerne Eure Meinung
    > lesen ob sich das Gerät
    > für mich lohnt.
    > Bisher habe ich ein Laptop das ich
    > eher
    > selten mit zur Universität nehme weil das
    >
    > Teil einfach zu schwer ist.
    > Das Asus Eee
    > würde ich für Mitschriften aber auch
    > für
    > kleine Java-Programmierungen nutzen wollen.
    >
    > Was denkt ihr? Ist es dafür geeignet oder
    > gibt es
    > vielleicht besseres auf dem Markt?
    >
    > Also etwas leichteres und kleineres wirst du mit
    > Sicherheit für den Preis nicht finden. In diversen
    > videos auf youtube sieht man auch das dass Display
    > groß genug für OOo ist.
    >
    > Ich denke mal, das man auch kleinere und größere
    > JAVA Programme damit realisieren kann (den
    > Hauptspeicher kann man anscheinend bis 2GB
    > aufrüsten) - insofern man die nötige Geduld
    > mitbringt.
    >
    > Einen Editor wie Eclipse würde ich dort aber nicht
    > drauf packen - da dürfte für den Code kaum noch
    > platz vorhanden sein ;)
    >
    > Ich bin zwar kein Student - aber ich hol mir das
    > ding um meine Ruby Projekte voranzutreiben ;)


    in was schreibst du Ruby? Ich benutze zZt. Netbeans und bin sehr zufrieden damit, könnte aber langsam werden auf dem Eee..

  7. Re: Wenn aus ihm was werden soll: Nein.

    Autor: Aha, 08.11.07 - 00:50

    Dr. Ingo Matik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer bei der Bildung spart, hat sie auch nicht
    > verdient. Stundenten kaufen ihre Notebooks im
    > Apple Education Shop, der Rest schaffts nicht bis
    > zum Diplom ;)

    Dann muss ich wohl halluzinieren. Mir war nämlich so, als hätte meine bessere Hälfte ihr Diplom auf einem Acer Travelmate (erste Centrinogeneration) geschrieben und wäre auch noch eine Jahrgangsbesten geworden. Aber wahrscheinlich habe ich geträumt, denn wir haben ja gar keinen Mac.

  8. Re: geeignet für Informatik-Studenten?

    Autor: Kraftsportler 08.11.07 - 02:11

    wiifever.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bisher habe ich ein Laptop das ich
    > eher selten mit zur Universität nehme weil das
    > Teil einfach zu schwer ist.
    Mann, Mann, Mann dem Typen is der Laptop zu schwer - soll man
    jetzt lachen oder weinen?

    Wie wärs wenn du statt einem neuen Laptop zu kaufen lieber ein paar mal
    pro Woche in die Muckibude gehst?

  9. Re: geeignet für Informatik-Studenten?

    Autor: Arkadius 08.11.07 - 03:32

    wiifever.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > würde gerne Eure Meinung lesen ob sich das Gerät
    > für mich lohnt. Bisher habe ich ein Laptop das ich
    > eher selten mit zur Universität nehme weil das
    > Teil einfach zu schwer ist.
    > Das Asus Eee würde ich für Mitschriften aber auch
    > für kleine Java-Programmierungen nutzen wollen.
    >
    > Was denkt ihr? Ist es dafür geeignet oder gibt es
    > vielleicht besseres auf dem Markt?


    Ich denke, dass man mit dem Notebook nicht wirklich gut schreiben kann. Ich hab mir einige Testberichte (http://www.eee-pc.de/2007/10/28/erste-reviews-zum-eee-pc/) angeschaut und diese haben die Tastatur auch nicht gerade gelobt.

    Als Alternative würde sich doch ein IBM Thinkpad der X-Serie anbieten. Muss ja auch kein neues Modell sein.

    Gruß

  10. Re: geeignet für Informatik-Studenten?

    Autor: FabianR 08.11.07 - 06:54

    wiifever.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > würde gerne Eure Meinung lesen ob sich das Gerät
    > für mich lohnt. Bisher habe ich ein Laptop das ich
    > eher selten mit zur Universität nehme weil das
    > Teil einfach zu schwer ist.
    > Das Asus Eee würde ich für Mitschriften aber auch
    > für kleine Java-Programmierungen nutzen wollen.
    >
    > Was denkt ihr? Ist es dafür geeignet oder gibt es
    > vielleicht besseres auf dem Markt?


    Für einen vergleichbaren Preis wirst du wohl nichts leichteres finden. Ich habe mir für mein Studium ein Thinkpad x60s gekauft, kostet allerdings auch erheblich mehr als ein eee. Vorteil der Thinkpad xs Serie sind geringes Gewicht und stromsparende Komponenten. Mit Standard Akku kommt man so auf etwa 3 1/2 Stunden Laufzeit, mit erweitertem auf bis zu 8 1/2. Wenn ich noch einmal die Wahl hätte, würde ich aber zu einem Tablet greifen. Der ist zum mitschreiben einfach optimal.

  11. Re: geeignet für Informatik-Studenten?

    Autor: Archer79 08.11.07 - 10:45

    .:. schrieb:
    > Ich denke mal, das man auch kleinere und größere
    > JAVA Programme damit realisieren kann (den
    > Hauptspeicher kann man anscheinend bis 2GB
    > aufrüsten) - insofern man die nötige Geduld
    > mitbringt.

    Stimmt das? Jedenfalls die 512MB waren doch aufs Board gelötet, oder verwechsel ich da gerade das Gerät?

  12. Re: geeignet für Informatik-Studenten?

    Autor: froschke 08.11.07 - 11:18

    Archer79 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stimmt das? Jedenfalls die 512MB waren doch aufs
    > Board gelötet, oder verwechsel ich da gerade das
    > Gerät?


    der arbeitsspeicher lässt sich wechseln, die ssdbausteine sind fest auf der platine

    habe auf einer seite ein video gesehen wo der ram gewechselt wurde - finde die url nur net mehr - jedenfalls war/ist ram von sis verbaut

  13. Re: Wenn aus ihm was werden soll: Nein.

    Autor: zuMSverdammter 13.11.07 - 22:01

    Dr. Ingo Matik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer bei der Bildung spart, hat sie auch nicht
    > verdient. Stundenten kaufen ihre Notebooks im
    > Apple Education Shop, der Rest schaffts nicht bis
    > zum Diplom ;)


    hmm dumm nur, dass an meiner Hochschule jeder der Apple Hardware nutzt Ärger mit WLAN oder Serverzugang hat. Hinzu kommen dann noch Probleme mit der Emulation von z.B. CAD Software.
    Ich für meinen Teil kenne NICHT EINEN der in meinem Studiengang mit großem Erfolg auf Apple setzt.
    Auch wenn ich sehr überzeugt von Apple bin, an den Hochschulen sollte man gut überlegen bevor man sich später Probleme einhandelt!

  14. Re: geeignet für Informatik-Studenten?

    Autor: Der Schorsch 14.11.07 - 23:03

    > Netbeans und bin sehr zufrieden damit, könnte aber
    > langsam werden auf dem Eee..

    Netbeans wird nicht nur langsam sein, es _IST_ langsam, auch auf aktuellen Maschinen...

    und nur weil sich unser Lehrer das so einbildet, müssen wir alle mit dem scheiß java programmieren...

    also da nehm ich lieber gedit und kompilier über die konsole...

    NetBeans ist eines der Instabilsten programme, die ich jemals gesehen habe

  15. Re: Wenn aus ihm was werden soll: Nein.

    Autor: timmi 27.11.07 - 11:36

    Dr. Ingo Matik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer bei der Bildung spart, hat sie auch nicht
    > verdient. Stundenten kaufen ihre Notebooks im
    > Apple Education Shop, der Rest schaffts nicht bis
    > zum Diplom ;)

    So was dummes habe ich selten gehört!
    Als ob man überhaupt ein Notebook benötigen würde um sein Studium erfolgreich abzuschließen

  16. Re: geeignet für Informatik-Studenten?

    Autor: blayi 30.11.07 - 11:28

    Kraftsportler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wiifever.de schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bisher habe ich ein Laptop das ich
    > eher
    > selten mit zur Universität nehme weil das
    >
    > Teil einfach zu schwer ist.
    > Mann, Mann, Mann dem Typen is der Laptop zu schwer
    > - soll man
    > jetzt lachen oder weinen?
    >
    > Wie wärs wenn du statt einem neuen Laptop zu
    > kaufen lieber ein paar mal
    > pro Woche in die Muckibude gehst?


    wie bitte?
    ich kanns gut nachvollziehen. ich muss neben nem laptop auch noch nen haufen bücher und anderer unterlagen mitnehmen..
    da macht das gewicht und vor allem die größe eines laptops schon etwas aus.

  17. Re: Wenn aus ihm was werden soll: Nein.

    Autor: blayi 30.11.07 - 11:30

    Dr. Ingo Matik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer bei der Bildung spart, hat sie auch nicht
    > verdient. Stundenten kaufen ihre Notebooks im
    > Apple Education Shop, der Rest schaffts nicht bis
    > zum Diplom ;)

    appleprodukte werden total überbewertet.

  18. Re: Wenn aus ihm was werden soll: Nein.

    Autor: IT-Expert Saarland 03.12.07 - 15:57

    Dr. Ingo Matik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer bei der Bildung spart, hat sie auch nicht
    > verdient. Stundenten kaufen ihre Notebooks im
    > Apple Education Shop, der Rest schaffts nicht bis
    > zum Diplom ;)


    Was ein Geschwätz. Ich studiere Informatik. Schon im 7. Semester. Es ist sau dummes Geschwätz das wer nichts investiert auch die Bildung nicht verdient hat. Wo soll denn das ganze Geld herkommen? Ich zahle dieses Semester erstmals 500 Euro Studiengebühr an die Affen von der Regierung, das alleine schafft eine Kluft zwischen armen und reichen Studenten. Wenn sich dann jeder neben seiner zum Teil sau teuren Bücher auch noch einen von diesen Sündhaft teuren Notebooks kaufen soll, dann haben wir bald nur noch Zuckerkinder und Millionärssöhnchen auf den Unis und FH's rumsitzen. Mir gehts finanziell nicht schlecht, aber ich habe mit den Asus eee heute bestellt, und will ihn in der FH benutzen, nicht weil ich kein Geld habe sondern weil ich das Teil geil finde! Und Eclipse läuft bestimmt!

    Mfg

  19. Re: Wenn aus ihm was werden soll: Nein.

    Autor: apple provocateur 09.12.07 - 19:28

    Dr. Ingo Matik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer bei der Bildung spart, hat sie auch nicht
    > verdient. Stundenten kaufen ihre Notebooks im
    > Apple Education Shop, der Rest schaffts nicht bis
    > zum Diplom ;)

    harr harr, sehr gut!


  20. Re: geeignet für Informatik-Studenten?

    Autor: Fritz73 08.01.08 - 00:41

    FabianR schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Für einen vergleichbaren Preis wirst du wohl
    > nichts leichteres finden. Ich habe mir für mein
    > Studium ein Thinkpad x60s gekauft, kostet
    > allerdings auch erheblich mehr als ein eee.
    > Vorteil der Thinkpad xs Serie sind geringes
    > Gewicht und stromsparende Komponenten. Mit
    > Standard Akku kommt man so auf etwa 3 1/2 Stunden
    > Laufzeit, mit erweitertem auf bis zu 8 1/2. Wenn
    > ich noch einmal die Wahl hätte, würde ich aber zu
    > einem Tablet greifen. Der ist zum mitschreiben
    > einfach optimal.
    >


    Hi Fabian,
    an welchen Tablet denkst Du da? Auch an die X Serie von Lenovo? Diese ist dann aber wieder ein wenig schwerer als die normale X Serie - oder?
    Hast Du es mal probiert in de rVorlesung mitzuschreiben? Klappt dies von der Geschwindigkeit (Texterkennung,...)?

    LG
    Fritz

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Kontomanager GmbH, München
  2. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestwestheim
  3. Silicon Software GmbH, Mannheim
  4. Metaways Infosystems GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit: Become Human - Epic Games Store Key für 27...
  2. 11,69€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Amazon Basics günstiger (u. a. AXE Superb 128 GB USB 3.1 SuperSpeed USB-Stick für...
  4. (u. a. Digitus S7CD Aktenvernichter für 24,99€, Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat EA 8150 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware