1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafones iPhone-Konkurrent kommt von…

Kaum günstiger als das iPhone.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: Paroli-Apple-Händie 08.11.07 - 11:16

    Daher sehe ich wenig Vorteile. Ausser dass man es mit beliebiger SIM-Karter beliebiger Anbieter nutzen kann (mit den Diensten die der Anbieter eben bietet).

  2. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: Maetu 08.11.07 - 11:29

    HSDPA? Tastatur? Copy-Paste (was ich wohl das Lächerlichste am iPhone finde)? Ist das denn sooo wenig?

    Paroli-Apple-Händie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Daher sehe ich wenig Vorteile. Ausser dass man es
    > mit beliebiger SIM-Karter beliebiger Anbieter
    > nutzen kann (mit den Diensten die der Anbieter
    > eben bietet).


  3. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: MacPro8Core 08.11.07 - 13:03

    Maetu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > HSDPA? Tastatur? Copy-Paste (was ich wohl das
    > Lächerlichste am iPhone finde)? Ist das denn sooo
    > wenig?
    >

    Fehlendes Wireless, hässlich, schwer...

  4. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: admin vonne IT-News 08.11.07 - 13:08

    Kapiere nicht wie eine Samsung-Gurke mit dem iPhone konkurieren soll. Samsung-Telefone war noch nie OS X kompatibel, auch wenn es hier nicht alle betrifft.


    Paroli-Apple-Händie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Daher sehe ich wenig Vorteile. Ausser dass man es
    > mit beliebiger SIM-Karter beliebiger Anbieter
    > nutzen kann (mit den Diensten die der Anbieter
    > eben bietet).


  5. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: Kristallregen 08.11.07 - 14:22

    Paroli-Apple-Händie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Daher sehe ich wenig Vorteile. Ausser dass man es
    > mit beliebiger SIM-Karter beliebiger Anbieter
    > nutzen kann (mit den Diensten die der Anbieter
    > eben bietet).

    Aus meiner sicht auch keine wirkliche Konkurrenz - aber man sieht mal wieder die unterschiede. Während Apple seine Geräte auf die wesentliche Dinge reduziert die wirklich einen Sinn ergeben (Multitouch) und diese perfektioniert konzentrieren sich die anderen auf Schnickschnack den keinen wirklichen nutzen darstellt (VibeTonz).

    Hinzu kommen halt fehlendes W-Lan, kleineres Display etc..

  6. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: nate 08.11.07 - 14:26

    > Hinzu kommen halt fehlendes W-Lan, kleineres
    > Display etc..

    Und fehlendes UMTS sowie die fehlende Tastatur lassen wir einfach unter den Tisch fallen, ja?

  7. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: chthon 08.11.07 - 15:31

    Kristallregen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Hinzu kommen halt fehlendes W-Lan, kleineres
    > Display etc..
    >

    Das immer alle so auf WLAN schwören.

    WLAN in mobile Devices ist Blödsinn! Ich habe selbst ein Smartphone mit WLAN; Zuhause oder auf der Arbeit hat man einen PC stehen und nur "interessant" veranlagte Manschen gehen dann mit einem so kleinen Bildschirm ins Netz. Unterwegs wenn man in Bewegung ist (Bus/Bahn...) hat man keinen WLAN Empfang (zumindest nie lange) und sich in einen Hotspot setzen um länger mit einem Handy zu Surfen ist schon recht „interessant“. Es sei denn man möchte natürlich sein tolles Phone herumzeigen.

    Ich habe die WLAN Funktion nach der anfänglichen Herumspielerei nicht mehr benutzt, zum Email Abgleich schließt man das Smartphone besser an den PC an. Ist schneller, einfacher und Sicherer.

    Diese ganze WLAN ist so doll wichtig ist doch nur eine Alibidiskussion um über das fehlende UMTS/HSDPA hinweg zu reden. Und wenn ihr unterwegs normale Websites mit EDGE aufrufen wollt dauert dass ewig verglichen mit UMTS (Praxiserfahrung). Bin übrigens auch bei T-mobile.

  8. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: spike1911 08.11.07 - 16:02

    chthon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kristallregen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Hinzu kommen halt fehlendes W-Lan,
    > kleineres
    > Display etc..
    >
    > Das immer alle so auf WLAN schwören.
    >
    > WLAN in mobile Devices ist Blödsinn! Ich habe
    > selbst ein Smartphone mit WLAN; Zuhause oder auf
    > der Arbeit hat man einen PC stehen und nur
    > "interessant" veranlagte Manschen gehen dann mit
    > einem so kleinen Bildschirm ins Netz. Unterwegs
    > wenn man in Bewegung ist (Bus/Bahn...) hat man
    > keinen WLAN Empfang (zumindest nie lange) und sich
    > in einen Hotspot setzen um länger mit einem Handy
    > zu Surfen ist schon recht „interessant“. Es sei
    > denn man möchte natürlich sein tolles Phone
    > herumzeigen.
    >

    Ich hatte auch schon Telefone mit WLAN und UMTS....
    Würde da wenn es geht WLAN benutzen wollen, denn es ist einfach schneller!


    > Ich habe die WLAN Funktion nach der anfänglichen
    > Herumspielerei nicht mehr benutzt, zum Email
    > Abgleich schließt man das Smartphone besser an den
    > PC an. Ist schneller, einfacher und Sicherer.
    >

    Nur wenn der Email Client mies ist...
    Seit ich das von Apple habe sind die Mails eh immer aktuell und on WLAN oder GPRS oder EDGE ist Banane macht das Ding halt so wie in dem Moment gerade geht.
    Daher ist das mit T-Mobile, deren Hot-Spots und die Datenflatrate schon das richtige!


    > Diese ganze WLAN ist so doll wichtig ist doch nur
    > eine Alibidiskussion um über das fehlende
    > UMTS/HSDPA hinweg zu reden. Und wenn ihr unterwegs
    > normale Websites mit EDGE aufrufen wollt dauert
    > dass ewig verglichen mit UMTS (Praxiserfahrung).
    > Bin übrigens auch bei T-mobile.
    >

    Hmm weiss nicht. War gestern Nacht in einem Hotel - 80% GSM Empfang, 0% UMTS, 60% Public WLAN.
    Was findest Du dann besser UMTS oder....

  9. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: Kristallregen 08.11.07 - 16:07

    Da kann man geteilter Meinung sein und jeder hat nunmal andere Bedürfnisse an ein Handy. Mir z.B. ist UMTS und HDSPA egal, ja selbst Edge "relativ" egal. UMTS bedeutet letztendlich auch das es GEZ Gebührenpflichtig ist, wobei man da wohl abwarten muss wie es mit dem WLAN ausschaut.

    Letztendlich nutz ich das Handy zu 90% eben zu Hause, auf der Arbeit, in der Uni, bei Freunden, am Bahnhof, etc..überall dort wo meist WLAN gegeben ist. Hinzu kommt die stets wachsende Zahl öffentlicher Hotspots in den Innenstädten und die kleineren der Fon Community.

    Aus "meiner" Sicht ist das iPhone gerade wegen dem WLAN vor allem für Business Leute interessant die es auch mal eben im firmeninternen WLAN nutzen können. Vor allem auch wegen dem OS. HSDPA/UMTS ist aus meiner sicht eher was für die Generation die beim laufen und joggen noch SMS schreibt und nun im Netz surft. Oder eben für ländlichere Gebiete in denen WLAN mangelware ist.

    Aber jedem das seine. Fakt ist einfach das Apple mit dem iPhone eine Lücke füllt die bisher keiner besetzt hatte. Für was man sich entscheidet wird immer von den individuellen Bedürfnissen der User abhängig sein. Und genau aus dem Grund ist das oben erwähnte Produkt keine Konkurrenz zum iPhone - die Zielgruppe ist komplett unterschiedlich.

  10. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: oni 08.11.07 - 16:19

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hinzu kommen halt fehlendes W-Lan,
    > kleineres
    > Display etc..
    >
    > Und fehlendes UMTS sowie die fehlende Tastatur
    > lassen wir einfach unter den Tisch fallen, ja?

    Fehlendes UMTS wird durch EDGE wettgemacht (und sag nicht, man braucht auf 3,5" 480x320 Datenraten >256kbit) und fehlende Tastatur bedeutet das Weglassen einer antiquierten umständlichen Eingabemethode. Dafür gibt es ja Multitouch, und ja, damit IST man schneller als mit Tasten.

  11. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: hurz 08.11.07 - 16:28

    technisch ist das gerät um welten besser als das iphone,aber da ist ja auch keine kunst ^^

    nur trotzdem wird es gegen das iphone abstinken,weil das iphone so extrem gehypet ist..s.chade eigentlich,dabei ist das iphone technisch gesehen der letzte schrott -.-*

    Paroli-Apple-Händie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Daher sehe ich wenig Vorteile. Ausser dass man es
    > mit beliebiger SIM-Karter beliebiger Anbieter
    > nutzen kann (mit den Diensten die der Anbieter
    > eben bietet).


  12. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: dersichdenwolftanzte 08.11.07 - 16:31

    hurz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > technisch ist das gerät um welten besser als das
    > iphone,aber da ist ja auch keine kunst ^^
    >
    > nur trotzdem wird es gegen das iphone
    > abstinken,weil das iphone so extrem gehypet
    > ist..s.chade eigentlich,dabei ist das iphone
    > technisch gesehen der letzte schrott -.-*

    schonmal eins in der Hand gehabt?


































    Dachte ich mir.

  13. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: bofh_small 08.11.07 - 16:33

    MacPro8Core schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Maetu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > HSDPA? Tastatur? Copy-Paste (was ich wohl
    > das
    > Lächerlichste am iPhone finde)? Ist das
    > denn sooo
    > wenig?
    >
    > Fehlendes Wireless, hässlich, schwer...
    Sieht eigentlich genauso aus wie das iPhone-Ziegel; und wer bitte braucht WLAN, wenn man -endlich- UMTS/HSDPA hat?
    Ansonst verwendet man das -funktionierende- Bluetooth!
    Und zu dem Gewicht: schon mal das iPhone in der Hand gehabt?

    Außerdem:


    das Ding hat eine wirkliche Tastatur!

  14. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: bofh_small 08.11.07 - 16:35

    oni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nate schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Hinzu kommen halt fehlendes W-Lan,
    >
    > kleineres
    > Display etc..
    >
    > Und
    > fehlendes UMTS sowie die fehlende Tastatur
    >
    > lassen wir einfach unter den Tisch fallen, ja?
    >
    > Fehlendes UMTS wird durch EDGE wettgemacht (und
    > sag nicht, man braucht auf 3,5" 480x320 Datenraten
    > >256kbit) und fehlende Tastatur bedeutet das
    > Weglassen einer antiquierten umständlichen
    > Eingabemethode. Dafür gibt es ja Multitouch, und
    > ja, damit IST man schneller als mit Tasten.
    Vielleicht wenn man behindert ist!
    Für Körperbehinderte ist das iPhone gerade recht - ansonst ist so eine QWERTZ-Tastatur um Längen besser!

    Das mit UMTS-EDGE bleibt mal besser unkommentiert!

  15. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: bofh_small 08.11.07 - 16:40

    spike1911 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > chthon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kristallregen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    >......entfernt
    >
    > > Diese ganze WLAN ist so doll wichtig ist doch
    > nur
    > eine Alibidiskussion um über das
    > fehlende
    > UMTS/HSDPA hinweg zu reden. Und wenn
    > ihr unterwegs
    > normale Websites mit EDGE
    > aufrufen wollt dauert
    > dass ewig verglichen
    > mit UMTS (Praxiserfahrung).
    > Bin übrigens auch
    > bei T-mobile.
    >
    > Hmm weiss nicht. War gestern Nacht in einem Hotel
    > - 80% GSM Empfang, 0% UMTS, 60% Public WLAN.
    > Was findest Du dann besser UMTS oder....

    Ja, aber ich hoffe Apple hat die WLAN-Implementierung von Europa komplett neu geschrieben! Wenn nicht ist's nur ein kurzer Spass - das Ding verliert nach rund 10 Minuten einfach die Verbindung.
    (nicht zu reden von so anderen Bugs, die verhindern das man sich wirklich überall einloggen kann!)

  16. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: nate 08.11.07 - 16:41

    > Fehlendes UMTS wird durch EDGE wettgemacht

    Nicht einmal ansatzweise. EDGE mag zwar >100 kbps bereitstellen können, aber das sind realitätsferne Annahmen, die nur gelten, wenn die Funkzelle sonst völlig leer und störungsfrei ist. UMTS fängt dort an, wo EDGE aufhört.

    > (und
    > sag nicht, man braucht auf 3,5" 480x320 Datenraten
    > >256kbit)

    Die Displaygröße hat damit _überhaupt_ nix zu tun. Wenn eine Seite inklusive Bildern und allem Drum und Dran 500 Kilobyte groß ist, dann ist die das sowohl auf dem Handy mit seinem 320x240-Display als auch auf der fetten Workstation mit ihrem 2048x1280-Display. Da machen die ~100 kbps vs. ~300 kbps schon deutlich mehr aus.

    > und fehlende Tastatur bedeutet das
    > Weglassen einer antiquierten umständlichen
    > Eingabemethode.

    Was bitteschön ist an einer Tastatur "umständlich und antiquiert"? Hab ich irgend etwas verpasst? Gibt es jetzt etwa brauchbare Spracherkennung, oder sind Gedankeninterfaces inzwischen üblich geworden?

    > Dafür gibt es ja Multitouch, und
    > ja, damit IST man schneller als mit Tasten.

    Du tippst Texte auf einer glatten Oberfläche, die keinerlei haptisches Feedback bietet, schneller als auf einer richtigen Tastatur? Gratulation, doch du solltest nicht von dir auf die Allgemeinheit schließen.

  17. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: np 08.11.07 - 16:43

    admin vonne IT-News schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kapiere nicht wie eine Samsung-Gurke mit dem
    > iPhone konkurieren soll. Samsung-Telefone war noch
    > nie OS X kompatibel, auch wenn es hier nicht alle
    > betrifft.
    >
    >
    ...
    Macht nichts, das iPhone ist auch nicht Vista kompatibel.

    Dem einen fehlt die Tastatur (iPhone) dem
    anderen dieses Multitouch (Samsung).

    Ich find das Samsung ist wegen fehlendem WLAN keine echte Iphone Konkurenz.
    Jeder der mit dem IPhone nicht zurecht kommt, weil ihm eine Tastatur fehlt (Nein, nicht jeder kommt mit dem IPhone zurecht !)
    der ist mit dem Samsung wesentlich besser aufgehoben
    während jeder der mit dem IPhone zurecht kommt, eben mit dem
    IPhone besser aufgehoben ist.


    Ich find WLAN ist eine echt gescheite Funktion,
    weil es einer der wenigen Funktionen ist die dem Anwender viel bringt
    aber fast nix kostet.
    Was will ich mit zb: mit einem 5 mal so schnellen UMTS wenn
    mein Inklusivpaket nach 20 Sekunden verbraucht ist und ich dann hunderte Euro löhnen kann ?


  18. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: bofh_small 08.11.07 - 16:44

    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hurz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > technisch ist das gerät um welten besser als
    > das
    > iphone,aber da ist ja auch keine kunst
    > ^^
    >
    > nur trotzdem wird es gegen das
    > iphone
    > abstinken,weil das iphone so extrem
    > gehypet
    > ist..s.chade eigentlich,dabei ist das
    > iphone
    > technisch gesehen der letzte schrott
    > -.-*
    >
    > schonmal eins in der Hand gehabt?
    >
    > .. entfernt
    >
    > Dachte ich mir.

    Selbst schon mal eines nicht nur für 5 Minuten in der Hand gehabt sondern jetzt bereits mehrere Monate in Benutzung?
    Dann MUSS man die Aussage von hurz nur unterstreichen. (und da meine ich nicht, dass das Ding bereits 4 mal beim Service war und bereits den dritten Display drin' hat)

  19. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: nate 08.11.07 - 16:45

    > technisch ist das gerät um welten besser als das
    > iphone,aber da ist ja auch keine kunst ^^

    Naja, darüber kann man geteilter Meinung sein. Fest steht jedoch, dass die Kernkomponenten vom gleichen Hersteller stammen :)

  20. Re: Kaum günstiger als das iPhone.

    Autor: ctek 08.11.07 - 16:52

    chthon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kristallregen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Hinzu kommen halt fehlendes W-Lan,
    > kleineres
    > Display etc..
    >
    > Das immer alle so auf WLAN schwören.
    >
    > WLAN in mobile Devices ist Blödsinn!
    Blödsinn !
    Ich hab seit 3 Monaten ein WLAN Fähiges Gerät und ich verwende
    die WLAN Funktion regelmässig (täglich)

    > Ich habe
    > selbst ein Smartphone mit WLAN; Zuhause oder auf
    > der Arbeit hat man einen PC stehen und nur
    > "interessant" veranlagte Manschen gehen dann mit
    > einem so kleinen Bildschirm ins Netz.

    In dem Punkt hast du recht, aber du vernachlässigst hierbei
    die 99 andere Dinge was du noch mit WLAN machen kannst.
    Beispiele ?
    Du willst Musik auf dem Handy höhren
    (die Stereoanlage kommt nicht in Frage weil du z.b. niemand
    anders stören willst, oder was weiß ich warum)
    die 1 GB aufs Handy zu kopieren dauert ewig,
    sowohl über WLAN wie auch direkt. Selebst über ein Kabelleser,
    dauert das bei maximalen 39 MB / sek zu lange.
    Einfacher ist es einfach ein Streamingserver mittels VNC aufzusetzen.

    Über UMTS / EDGE kostet dich das ein Vermögen,
    über WLAN nix !

    >Unterwegs

    >
    > Ich habe die WLAN Funktion nach der anfänglichen
    > Herumspielerei nicht mehr benutzt, zum Email
    > Abgleich schließt man das Smartphone besser an den
    > PC an. Ist schneller, einfacher und Sicherer.
    Schneller ? Kabel suchen, reinstecken, warten bis Rechner hochgefahren, warten bis synchronisiert ?
    Ständige abnutzung der Steckverbindung !
    Mit IMAP geht das viel schneller, Handy WLAN an, synchronisieren,
    kannst das Handy ja schon einstecken und weg gehen. Bis du die WLAN Reichweite verlassen hast ist das synchronisiert.
    Gut wenn du 300 MB Emails synchronisierst dann geht das nicht mehr,
    ABER was bringen dir 300 MB EMails ? Da brauchste doch schon Urlaub um die alle abzuarbeiten.
    >
    > Diese ganze WLAN ist so doll wichtig ist doch nur
    > eine Alibidiskussion um über das fehlende
    > UMTS/HSDPA hinweg zu reden.
    > Und wenn ihr unterwegs
    > normale Websites mit EDGE aufrufen wollt dauert
    > dass ewig verglichen mit UMTS (Praxiserfahrung).
    Kann sein, mir auch egal. Warum bitte soll ich UMTS oder EDGE verwenden ? Für beides zahlt man sich dumm und dämlich,
    zumindest im Vergleich zum saubilligen und sauschnellen Home DSL .

    Das ganze UMTS / EDGE ist doch nur ein Geschwafel um über
    fehlende WLAN Funktionalität hinweg zu täuschen !


    Warum soll ich für etwas zahlen was ich legal auch kostenlos bekomme ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Stadtwerke Duisburg AG, Duisburg
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. ASK Chemicals GmbH, Wülfrath

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ (Release: 23. Juli)
  2. (u. a. Go Pro Hero 7 Black Holiday für 277€, JBL Soundbar 2.1 BLKEP für 222€)
  3. (u. a. Inception 4K-UHD für 22,98€, Blade Runner: Final Cut 4K-UHD für 22,99€, Passengers 3D...
  4. 1.077€ (Vergleichspreis 1.299€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de