1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Baukastenprinzip: Simply bietet…

Datenpreise

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datenpreise

    Autor: anonym 09.11.07 - 14:21

    > Tagesnutzungspreis 0,19 €
    > Je angefangene 10 Kbyte pro 10 Kbyte € 0,19

    oder

    > Preis je Minute 0,09 €
    > Taktung 1/1 Minute

    *lach* Nein Danke. Der Tarif ansich ist ja verlockend, aber bei den Datenpreisen bleibe ich dann doch lieber im E-Netz...

  2. Re: Datenpreise

    Autor: jojojij2 09.11.07 - 16:25

    ich nutze nun simyo

    tagesmnutzungspreis 0,01 €
    und 0,024 € pro MEGABYTE, nicht kb!

    anonym schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Tagesnutzungspreis 0,19 €
    > Je
    > angefangene 10 Kbyte pro 10 Kbyte € 0,19
    >
    > oder
    >
    > > Preis je Minute 0,09 €
    > Taktung
    > 1/1 Minute
    >
    > *lach* Nein Danke. Der Tarif ansich ist ja
    > verlockend, aber bei den Datenpreisen bleibe ich
    > dann doch lieber im E-Netz...


  3. Re: Datenpreise

    Autor: bibiphi 09.11.07 - 16:33

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich nutze nun simyo
    >
    > tagesmnutzungspreis 0,01 €
    > und 0,024 € pro MEGABYTE, nicht kb!
    >

    Ich bin auch sporadisch per Simyo unterwegs online, aber die 0,01 € Tagesnutzungspreis hab ich noch nie gezahlt. Hast du da eine Quelle?

  4. Re: Datenpreise - 0,24 nicht 0,024!

    Autor: keiner 09.11.07 - 16:41


    > und 0,024 € pro MEGABYTE, nicht kb!

    0,24 Euro!!!

  5. Re: Datenpreise

    Autor: LarusNagel 10.11.07 - 00:27

    bibiphi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jojojij2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich nutze nun simyo
    >
    > tagesmnutzungspreis 0,01 €
    > und 0,024
    > € pro MEGABYTE, nicht kb!
    >
    > Ich bin auch sporadisch per Simyo unterwegs
    > online, aber die 0,01 € Tagesnutzungspreis
    > hab ich noch nie gezahlt. Hast du da eine
    > Quelle?
    >
    Ich vermute das dies mit dem "Tagesnutztungs-Preis"
    eher ein Problem mit der Abrechnung ist.
    z.B. mogens lädst du dir 10kb runter = 0,234375 ct
    und abends nochmal 20kb = 0,46875 ct
    Dann wird warscheinlich am Ende des Tages 1 ct abgerechnet
    und nicht 0,703125 ct

    Leider auch keine Quellen :-(


    mfg
    Larus Nagel

  6. Re: Datenpreise - 0,24 nicht 0,024!

    Autor: blubbublu 10.11.07 - 14:26

    keiner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > und 0,024 € pro MEGABYTE, nicht kb!
    >
    > 0,24 Euro!!!

    jap, 24 Cent pro Megabyte...

    hatte mich schon gefreut als ich das gelesen habe, das wäre wirkich mal ein annehmbarer Tarif.... schade

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. über duerenhoff GmbH, Gerlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)
  2. 33€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner