1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Asus Eee-PC in der…

Re: Achtung! Datenverlust!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Achtung! Datenverlust!

Autor: Treobit 07.03.08 - 12:37

div0 schrieb:
-------------------------------------------------------
> > Aufgelötet, und
> tausch das mal aus...
>
> war mein hauptbedenken.. andererseits:
> wie hoch ist denn die chance, dass dir das ding
> mal irgendwo runterrutscht?.. sofa?.. bettkante?..
> beifahrersitz?.. nen headcrash bekommste bei flash
> nunmal nich..

Achwas, Headcrash. Das Hauptargument (der Werbestrategen) der Flash-Hersteller. Ist ja irgendwo nicht ganz falsch - aber es ist halt trotzdem keine vollwertige Festplatte.

Meine Notebooks rutschen nirgends runter. Schon gar nicht von Bettkanten. Auf Betten und Sofas sollen die schon deswegen nicht, weil das die Luefterschlitze verschliessen kann. Und das ist noch schlechter als der Einsatz von eingelötetem Flash-Speicher. Abgesehen davon brechen die Displays auch mal gern beim Runterwerfen, und die Mainboards sollten sich nach Möglichkeit auch nicht verformen, weil sonst kalte Kontakte und Leiterbahnabrisse drohen. Schon deswegen sollte man tunlichst davon absehen. Wer so schusselig ist, sollte vielleicht eher in Richtung Toughbook sehen oder gar keinen Rechner verwenden. Es fehlt dann vielleicht einfach die Erwachsenen-Reife dazu.

> warum wird der kram eigentlich auch in toughbooks verbaut?..
> weil er schnell abraucht oder weil er shock-resistant is?
> fragen ueber fragen...

Bei den Toughbooks sind es nur wenige Modelle und wenn, dann ist es auswechselbar (zB Steckboards). Alle anderen Toughbooks (darunter meins) haben gel-gelagerte Standard-Platten. Beim eeePC ist der Speicher fix aufgelötet. Das ist schon was ganz anderes.

Du solltes anders herum fragen: Wer wuerde schon ein Notebook akzeptieren, bei dem Platte und DVD-Laufwerk mit dem Mainboard untrennbar verlötet sind? Das mag kaufen, wer will.

> Aber will ich ein Gerät mit eingelötetem Flash,
> der sich bei jedem einzelnen Schreibzugriff
> garantiert und nachhaltig abnutzt? Nein, will ich
> definitiv nicht.

> ...und jetzt wartest du auf das release des
> hover-boards, damit du keine reifen am auto
> abnutzt...?

Kein sinnvoller Vergleich. Alles nutzt sich ab, auch Hauptspeicher, CPU und Festplatte. Aber: die Flash-Chips haben zudem auch interne unzureichende Korrekturmechanismen. Bei der HD hat man defekte Dateien und irgendwann defekte Sektoren - für das OS erkennbar. Bei Flash hast Du defekte Dateien, die der Flash selbst prüfsummenkorrigiert auf seine Reserveblöcke umschreibt. Bei mehreren defekten Speicherzellen hintereinander gibts aber keine sinnvolle Prüfsummenkorrektur. Diese Datenbits sind einfach weg.

Defekte Sektoren gibt es nicht, nur eine Verringerung der Kapazität. Bei der HD weisst Du wenigstens, wann Du sie austauschen solltest, weil die Datensicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Beim Flash merkst Du gar nichts ausser hin und wieder Dateisystemfehlern. Die hälst Du aber für selbstverständlich. Irgendwann hilft einfach kein Restore mehr. Denk daran, wenn es bei Dir soweit ist.

Flash war nie dafuer gedacht, Festplatte zu ersetzen. Es hat eine ganz bestimmte Anwendung als Permanentspeicher mit geringen Schreibzyklen. Und nur dort macht er wirklich Sinn. Völlig egal, was die Herren Marktstrategen den potentiellen Käufern einreden wollen.

> warum kaufen leute wegwerfkameras?

sehr billig, dafuer nur kurz verwendbar. Sollten wir diese Parameter wirklich an unsere zukünftigen Notebooks knüpfen wollen?

> naja... definiere "Langzeiterfahrungen"... imho

gut, ist ein Argument. Aber frisch vom Markt picken und sofort kaufen ist auch nicht übermäßig ... naja, sagen wir mal: sinnvoll. Für mich persönlich waren die Testberichte der Zeitschrift auch nicht geeignet, mir so ein Ding zu kaufen. Und das, obwohl ich schon lange nach einem handlichen, kleinen und trotzdem bezahlbaren Notebook Ausschau halte.

Der eeePC ist einfach einen kleinen Touch ZU billig. Waere der Flash nicht festgelötet sondern austauschbar, hätte ich es in Betracht gezogen. Die von Asus hätten nur eine CF-Kontaktleiste mehr einbauen müssen, und schon hätte vermutlich ich einen eeePC gekauft. Gut, dann eben nicht, sollen sie den Mist halt behalten. Jetzt, in letzter Zeit, kommen gottseidank langsam verstärkt kleine und preiswerte Notebooks auf den Markt. Sehe ich mir halt die mal an.

> ist die kiste mit ihrem 900@620mhz-celeron jetzt
> schon an der grenze des verkraftbaren.. aber wie
> hier schon so schoen gesagt wurde: um
> konsolenarbeiten beim kunden vor ort zu verrichten
> kann ich mich nich viel vorstellen, was
> praktischer waere.. passt in ne grosse
> manteltasche.. freie wahl beim OS-geschmack.. und
> wenn's in 3 jahren den geist aufgibt.. scheiss
> drauf.. was willst du in 3 jahren mit 620mhz noch
> mehr reissen, als jetzt schon?

gar nicht "mehr". Wozu immer "mehr"? Solange mir nicht immer wieder neue OS- und Programmversionen auferlegt werden (und gegen die sperr ich mich so gut es geht, kostet ja alles Geld), darf so ein Rechner ruhig 10 Jahre und aelter werden. Was spricht dagegen? Gamen, EgoShooter, Rennen fahren? Aus dem Alter bin ich lange raus. Für alles andere ist 1 GHz dick ausreichend. Nicht für Vista, ok. Aber Vista ist sowieso der totale Irrsinn, die drehen langsam komplett durch. 17 GB allein für das sog. Betriebssystem. Da ist ja XP noch freundlich dagegen.

Ich glaub sowieso, dass der nächste Rechner wieder ein Mac wird. Ich bin vor 6 Jahren mal auf die billigere Hardware der PC-kompatiblen reingefallen und auf Windows und Linux umgestiegen. Seitdem hab ich nichts wie Ärger damit. Den werd ich mir vom Hals schaffen. Sobald mein Toughbook den Geist aufgibt, wird wohl ein MacBook angeschafft.

Und überhaupt: Wieso soll man z.B. seine Korrespondenz nicht 15 Jahre mit dem gleichen Rechner erledigen können? Und fuer ein kleines serielles Terminalprogramm brauche ich keinen lausigen und kurzlebigen eeePC mit 900 MHz. Da reicht mein Treo (Palm) auch. Der kann noch ganz andere Dinge und ist noch viel kleiner.

Ich bin einfach gegen diese elende Ressourcen-Verschwendung. Die momentane und in Zukunft zu erwartende Halbwertszeit stinkt gewaltig. Das Zeug taugt immer weniger und wird in immer kürzeren Zyklen ausgetauscht. Scheiss auf Umwelt und ohnehin knappe Ressourcen. Schöne, tolle Minderqualitätsgesellschaft. Was wir uns alles leisten können, Mann, was sind wir doch grandios. Richtige Wegwerf-Helden.

Wollen wir da wirklich hin?


Neues Thema


Thema
 

Achtung! Datenverlust!

Horst Fischer | 09.11.07 - 19:40
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Dod | 09.11.07 - 19:47
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Arjan | 09.11.07 - 19:56
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Horst Fischer | 09.11.07 - 20:09
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Held der... | 09.11.07 - 20:53
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Der Franziskaner | 09.11.07 - 22:28
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Held der... | 12.11.07 - 08:48
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Horst Fischer | 09.11.07 - 23:13
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Forst Hischer | 10.11.07 - 16:54
 

Re: Achtung! Datenverlust!

guidoz | 12.11.07 - 16:27
 

hier könnt ihr euer eee pc vorbestellen

Horst Fischer | 12.11.07 - 20:12
 

Re: hier könnt ihr euer eee pc vorbestellen

w_Baer | 21.11.07 - 07:22
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Horst Fischer | 10.11.07 - 20:17
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Fehlerteufel | 10.11.07 - 20:30
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Horst Fischer | 10.11.07 - 20:55
 

Re: Achtung! Datenverlust!

kendon | 12.11.07 - 13:25
 

Re: Achtung! Datenverlust!

kendon | 12.11.07 - 13:25
 

Re: Achtung! Datenverlust!

YMMD | 12.11.07 - 07:36
 

Re: Achtung! Datenverlust!

kendon | 12.11.07 - 13:19
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Horst Fischer | 09.11.07 - 23:22
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Schnabel Schnipp | 09.11.07 - 23:31
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Horst Fischer | 09.11.07 - 23:35
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Horst Fischer | 10.11.07 - 13:28
 

Re: Achtung! Datenverlust!

DauBasher | 12.11.07 - 18:29
 

Re: Achtung! Datenverlust!

kendon | 13.11.07 - 13:17
 

Re: Achtung! Datenverlust!

nicoledos | 11.11.07 - 11:39
 

Schlechter trollversuch

GrinderFX | 11.11.07 - 14:48
 

Re: Schlechter trollversuch

Horst Fischer | 11.11.07 - 15:57
 

Re: Schlechter trollversuch

-=Draven=- | 11.11.07 - 16:11
 

Re: Schlechter trollversuch

Horst Fischer | 11.11.07 - 16:25
 

Re: Schlechter trollversuch

GrinderFX | 11.11.07 - 17:36
 

Re: Schlechter trollversuch

Horst Fischer | 11.11.07 - 18:20
 

Re: Schlechter trollversuch

Shuttle Pilot | 12.11.07 - 09:07
 

Re: Schlechter trollversuch

Kein Kostverächter | 12.11.07 - 10:51
 

Re: Schlechter trollversuch

Musste mal... | 12.11.07 - 10:57
 

Re: Schlechter trollversuch

der_mit_dem_Tux... | 12.11.07 - 15:53
 

Don't feed the trolls...

DauBasher | 12.11.07 - 18:21
 

Re: Schlechter trollversuch

Horst Fischer | 12.11.07 - 20:27
 

Re: Schlechter trollversuch

Horst Schlämmer | 11.11.07 - 16:12
 

Re: Schlechter trollversuch

Horst Fischer | 11.11.07 - 16:21
 

Re: Schlechter trollversuch

trollkiller | 11.11.07 - 20:09
 

Re: Achtung! Datenverlust!

man man man man | 11.11.07 - 21:45
 

Re: Achtung! Datenverlust!

chich | 12.11.07 - 00:35
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Jay Äm | 12.11.07 - 10:03
 

Seid ihr alle plemmplemm?

Der Fragende | 12.11.07 - 11:48
 

Re: Seid ihr alle plemmplemm?

der_mit_dem_Tux... | 12.11.07 - 13:34
 

Du Fanboi!

Jay Äm | 12.11.07 - 15:18
 

Re: Seid ihr alle plemmplemm?

Pogopäd | 06.01.08 - 16:25
 

Re: Achtung! Datenverlust!

gerd mueller | 12.11.07 - 19:02
 

Re: Achtung! Datenverlust!

gerd mueller | 12.11.07 - 19:10
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Horst Fischer | 12.11.07 - 19:23
 

Re: Achtung! Datenverlust!

KDE Man | 13.11.07 - 22:17
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Validator-11 | 14.11.07 - 15:33
 

Re: Achtung! Datenverlust!

DerLoony | 29.11.07 - 11:12
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Teladi | 30.11.07 - 23:25
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Scherzer | 07.03.08 - 11:22
 

Re: Achtung! Datenverlust!

div0 | 02.01.08 - 03:22
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Treobit | 07.03.08 - 12:37
 

Re: Achtung! Datenverlust!

thomass | 18.12.07 - 00:30
 

Re: Achtung! Datenverlust!

Nano_144 | 07.03.08 - 13:55
 

Re: Achtung! Datenverlust!

CS-Bot | 20.12.07 - 15:10
 

Trollversuch

Gast123 | 19.02.08 - 23:32
 

Mensch Kinderz!

FERNmann | 20.02.08 - 19:28

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Geoinformatiker*in (m/w/d) im Fachbereich Datenverarbeitung beim Amt für Landschaftspflege ... (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  2. Certificate IT Service Expert (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. IT Business Analyst Sales & Purchasing (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim
  4. Anwendungsentwickler JavaScript (m/w/d)
    ivv GmbH, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. 9,49€
  3. täglich wechselnde Angebote
  4. (u. a. Landhaus-Leben für 19,99€, Ab ins Schneeparadies für 19,99€, Grusel für 6,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unbemannter Flugdienst: EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen
Unbemannter Flugdienst
EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen

Die EMSA hat bereits 200 Millionen Euro für Drohnenflüge ausgegeben. Weil Fluggenehmigungen und Zulassungen Probleme bereiten, sind neue Einsatzorte noch unklar.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Schiffsabgase Umweltschutzdrohne stürzt vor Fehmarn in die Ostsee
  2. Drohne Snapchat stellt fliegende Kamera für die Hosentasche vor
  3. Parlamentarische Anfrage Geheime Drohnenabwehr

Aus dem Verlag: Golem-PCs erneut im Preis gesenkt
Aus dem Verlag
Golem-PCs erneut im Preis gesenkt

Solange Grafikkarten sukzessive weniger kosten, gilt das auch für die Golem-PCs: Die konfigurierbaren Systeme werden bis zu 200 Euro günstiger.

  1. Aus dem Verlag Golem-PCs noch stärker im Preis gesenkt
  2. Aus dem Verlag Viele Golem-PCs drastisch im Preis gesenkt
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Radeon RX 6500 XT und Core i3-12100F

Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware