1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VMware Fusion - Kostenloses…
  6. Thema

Parallels vs. Vmware

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Parallels vs. Vmware

    Autor: JoeBoy 12.11.07 - 17:15

    Wechselgaenger1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JoeBoy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hm, Parallels hat die erste Version
    > irgendwann
    > Mitte letzten Jahres rausgebracht,
    > da war VMware
    > der Mac-Markt noch total egal.
    > Wieso soll das
    > nicht innovativ sein? Und das
    > wo man einzeln
    > auswählen kann, ob man eine
    > Datei in Mac oder
    > Windows öffnet, das ist
    > doch auch von Parallels,
    > oder?
    >
    > Es gibt den Vorwurf, daß Parallels in ihrem
    > Produkt Software weiterverwenden, die sie im
    > Auftrag einer anderen Firma entwickelt haben (d.h.
    > die dieser anderen Firma gehört).
    >
    > Ob das stimmt ist wie gesagt von Gerichten zu
    > klären.
    >

    Jo, werden die Gerichte, aber hat doch was mit OS/2 und nicht mit der Mac-Virtualisierung zu tun, wozu sich damit ablenken?

    Apple wurde vorgeworfen, Creative was abgeguckt zu haben - deshalb nichts von Apple einsetzen oder Apple ist deswegen nicht innovativ mit anderen Sachen?

    Microsoft wurde/wird vorgeworfen von X (ganz viele Namen eintragen) was geklaut zu haben - nie was von Microsoft einsetzen?
    Z wurde/wird vorgeworfen von A (ganz viele Namen eintragen) was geklaut zu haben - vieles durch - nie was von Z einsetzen?


  2. Re: Parallels vs. Vmware

    Autor: Gerüchteküchenchef 12.11.07 - 17:19

    Danke für die Antwort!

    Ist das Kopieren dieser Daten dann ein einmaliger Vorgang, oder bin ich bei jedem Wechsel von Bootcamp/Windows nach Parallels/Windows gezwungen diese Daten erneut zu kopieren?

    Es scheint einfacher zu sein, Windows ein zweites Mal zu installieren. Einmal für Bootc. und einmal für Paral....?


    Dinsdale schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist ein generelles Problem:
    > die BootCamp-Installation hat eine andere Hardware
    > als die "Hardware" in der virtuellen Maschine, so
    > dass Windows denkt auf einem anderen Rechner zu
    > laufen und verlangt nach einer Neuaktivierung (das
    > gleiche passiert auch, wenn man noch MS Office
    > installiert hat).
    > Man kann es etwas umgehen, wenn man die bei der
    > Aktivierung erstellten Dateien kopiert und vor
    > dem Start von Windows die entsprechende Version
    > (BootCamp/Paralles) zurück kopiert. Dafür muss
    > WinXP natürlich auf einer Fat32-Partition liegen,
    > damit man aus MacOS drauf schreiben kann.
    >
    > Grüße,
    > Dinsdale

  3. Re: Parallels vs. Vmware

    Autor: greenone 12.11.07 - 17:32

    das problem besteht meiner meinung nach gar nicht mehr.

    ich habe winxp home zuerst in bootcamp installiert/aktiviert und dann in parallels einmalig aktivieren müssen. seit dem kann problemlos beides nutzen und es kam keine erneute aktivierungsmeldung. die zweite aktivierung musste natürlich per telefon laufen.


    Gerüchteküchenchef schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danke für die Antwort!
    >
    > Ist das Kopieren dieser Daten dann ein einmaliger
    > Vorgang, oder bin ich bei jedem Wechsel von
    > Bootcamp/Windows nach Parallels/Windows gezwungen
    > diese Daten erneut zu kopieren?
    >
    > Es scheint einfacher zu sein, Windows ein zweites
    > Mal zu installieren. Einmal für Bootc. und einmal
    > für Paral....?
    >
    > Dinsdale schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ist ein generelles Problem:
    > die
    > BootCamp-Installation hat eine andere
    > Hardware
    > als die "Hardware" in der virtuellen
    > Maschine, so
    > dass Windows denkt auf einem
    > anderen Rechner zu
    > laufen und verlangt nach
    > einer Neuaktivierung (das
    > gleiche passiert
    > auch, wenn man noch MS Office
    > installiert
    > hat).
    > Man kann es etwas umgehen, wenn man die
    > bei der
    > Aktivierung erstellten Dateien
    > kopiert und vor
    > dem Start von Windows die
    > entsprechende Version
    > (BootCamp/Paralles)
    > zurück kopiert. Dafür muss
    > WinXP natürlich
    > auf einer Fat32-Partition liegen,
    > damit man
    > aus MacOS drauf schreiben kann.
    >
    > Grüße,
    > Dinsdale


  4. Re: Parallels vs. Vmware

    Autor: quadcore 13.11.07 - 12:42

    was heisst alle, auch 2x quadcore ??

    OliFFM schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > gibts irgendo einen Test/Vergleich die die
    > beiden
    > Produkte gegenüberstellt?
    >
    > www.macworld.com
    > www.testticker.de
    > www.macnotes.de
    >
    > Ein großer Vorteil von VMWare ist, dass es sich
    > nicht auf einen Prozessorkern beschränkt sondern
    > alle benutzen kann (einstellbar). Dadurch ist es
    > z.T. um einiges schneller.
    >
    > > Kann Parallels auch ein Bootcamp-XP
    > direkt
    > booten?
    >
    > Ja.
    >
    > Viele Grüße,
    > Oli
    >
    >


  5. Re: Parallels vs. Vmware

    Autor: quadcore 13.11.07 - 12:42

    was heisst alle, auch 2x quadcore ??

    OliFFM schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > gibts irgendo einen Test/Vergleich die die
    > beiden
    > Produkte gegenüberstellt?
    >
    > www.macworld.com
    > www.testticker.de
    > www.macnotes.de
    >
    > Ein großer Vorteil von VMWare ist, dass es sich
    > nicht auf einen Prozessorkern beschränkt sondern
    > alle benutzen kann (einstellbar). Dadurch ist es
    > z.T. um einiges schneller.
    >
    > > Kann Parallels auch ein Bootcamp-XP
    > direkt
    > booten?
    >
    > Ja.
    >
    > Viele Grüße,
    > Oli
    >
    >


  6. Re: Parallels vs. Vmware

    Autor: TW 13.11.07 - 14:46

    G-Tech schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bringt mein MacBook regelmäßig
    > ins Schwitzen und schon das verschieben von
    > Fenstern im Unity-Modus ist zäh und langsam.
    > Außerdem stürzte mir VMWare auch sehr häufig ab.
    > Parallels unterstützt DirectX im übrigen auch mit
    > der Intel-Grafik, was in VMWare nicht
    > funktioniert. Ich werde der Version 1.1 aber
    > wieder eine Chance geben (zum 3. Mal).

    Dumme Frage, aber meinst du die Final 1.0 von Fusion oder beziehst du dich auf die Beta? Die Beta hatte ich so schnell runtergeschmissen wie ich sie drauf hatte (Kernel Panics, vermutlich vom Netzwerk-Treiber her), hatte ihr aber zum Glück noch in der Final eine Chance gegeben - ohne besagte Nebenwirkungen :-)

  7. Re: Parallels vs. Vmware

    Autor: gvs 18.12.07 - 13:30

    OliFFM schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > gibts irgendo einen Test/Vergleich die die
    > beiden
    > Produkte gegenüberstellt?
    >
    > www.macworld.com
    > www.testticker.de
    > www.macnotes.de
    >
    > Ein großer Vorteil von VMWare ist, dass es sich
    > nicht auf einen Prozessorkern beschränkt sondern
    > alle benutzen kann (einstellbar). Dadurch ist es
    > z.T. um einiges schneller.
    >
    > > Kann Parallels auch ein Bootcamp-XP
    > direkt
    > booten?
    >
    > Ja.
    >
    > Viele Grüße,
    > Oli
    >
    >

    Die Tests sind alle steinalt! Absolut nicht mehr aktuell!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11