Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Beta von OpenOffice.org…

Rechtschreibung geht immer noch nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: Henry 07.03.05 - 11:59

    Irgendwie bekomme ich das mit der Rechtschreibprüfung nicht hin,
    oder gibt es gar keine Rechtschreibprüfung.
    Zb: Das hauss ist grank

    Der sagt immer nur Rechtschreibprüfung abgeschlossen,
    habe auch aktiviert 'Rechtschreibung wärend der Eingabe Überprüfen'
    das interessiert dem Programm gar nicht, alles was ich schreibe ist scheinbar richtig ;-)

    Hat vielleicht einer einen Tip.

  2. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: Otto d.O. 07.03.05 - 12:01

    Ist leicht zu erklären. Du hast neue deutsche Rechtschreibung aktiviert.
    Da gelten all diese Schreibweisen, zusätzlich zu den alten.
    SCNR



    Henry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie bekomme ich das mit der
    > Rechtschreibprüfung nicht hin,
    > oder gibt es gar keine Rechtschreibprüfung.
    > Zb: Das hauss ist grank
    >
    > Der sagt immer nur Rechtschreibprüfung
    > abgeschlossen,
    > habe auch aktiviert 'Rechtschreibung wärend der
    > Eingabe Überprüfen'
    > das interessiert dem Programm gar nicht, alles was
    > ich schreibe ist scheinbar richtig ;-)
    >
    > Hat vielleicht einer einen Tip.


  3. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: :-) 07.03.05 - 12:05

    Otto d.O. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist leicht zu erklären. Du hast neue deutsche
    > Rechtschreibung aktiviert.
    > Da gelten all diese Schreibweisen, zusätzlich zu
    > den alten.
    > SCNR
    >
    > Henry schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Irgendwie bekomme ich das mit der
    >
    > Rechtschreibprüfung nicht hin,
    > oder gibt es
    > gar keine Rechtschreibprüfung.
    > Zb: Das hauss
    > ist grank
    > > Der sagt immer nur
    > Rechtschreibprüfung
    > abgeschlossen,
    > habe
    > auch aktiviert 'Rechtschreibung wärend der
    >
    > Eingabe Überprüfen'
    > das interessiert dem
    > Programm gar nicht, alles was
    > ich schreibe
    > ist scheinbar richtig ;-)
    > > Hat
    > vielleicht einer einen Tip.
    >
    >


    Dann prüf doch mal den Satz: Das kranke Haus rennt um die Ecke. Vielleicht findet das Rechtschreibprogramm dabei einen Fehler... :-)

  4. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: Henry 07.03.05 - 12:08

    Habe auch 'alte Deutsche Rechtschreibung' aktiviert,
    ist genau das gleiche.

    Alles, egal wie ich was schreibe ist für ihn richtig.
    Zb.
    Daisssss hassssssssssuss issstttt grtzzuuhghank

    sogar diese Wörter sind angeblich richtig geschrieben ;-)

  5. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: Andre Schnabel 07.03.05 - 12:32


    > Irgendwie bekomme ich das mit der
    > Rechtschreibprüfung nicht hin,
    > oder gibt es gar keine Rechtschreibprüfung.
    > Zb: Das hauss ist grank

    Hi, doch .. die gibt es schon. Nur sind die deutschen Wörterbücher aus lizenzgründen nicht im Download enthalten (komischweise schreiben wir das mit jeder neuen Version, aber die Frage kommt immerwieder).

    Dummerweise funktioniert in der Beta der entsprechende Assistent nicht, die Wörtebücer müssen also manuell installiert werden:
    http://de.openoffice.org/spellcheck/about-spellcheck-detail.html#installspell

  6. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: alexw 07.03.05 - 12:36

    Henry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat vielleicht einer einen Tip.
    >
    Ich kenne OpenOffice zwar (noch!) nicht, aber bei MS Office tritt dieses Problem auf, wenn Programmmodule (in diesem Fall die RS-Prüfung) bei der Installation nicht installiert werden oder als nicht verfügbar gekennzeichnet werden und so beim erstmaligen Benötigen nicht gefunden werden können.
    Vielleicht ist bei der Standardinstallation die RS-Prüfung nicht drin, sondern nur bei benutzerdefinierter Installation?
    Nochwas: Werden bei OpenOffice auch die Schreibsprachen automatisch erkannt, und es wird hier eine falsche Sprache erkannt und die dazu passende RS-Prüfung nicht gefunden?
    Ist über Netzwerk installiert worden und die Installtionsquelle im netz nicht mehr vorhanden, wenn Programmodule nachgeladen werden müssen?
    Jetzt bin ich mit meinem Latein auch erstmal am Ende.

    Grüße,
    Alex


  7. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: ringo1952 09.03.05 - 17:04

    Henry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie bekomme ich das mit der
    > Rechtschreibprüfung nicht hin,
    > oder gibt es gar keine Rechtschreibprüfung.
    > Zb: Das hauss ist grank
    >
    > Der sagt immer nur Rechtschreibprüfung
    > abgeschlossen,
    > habe auch aktiviert 'Rechtschreibung wärend der
    > Eingabe Überprüfen'
    > das interessiert dem Programm gar nicht, alles was
    > ich schreibe ist scheinbar richtig ;-)

    Nach der Reschdschreiprevorm isst es das auch ;-)
    >
    > Hat vielleicht einer einen Tip.


  8. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: Nie wieder Openoffice! 04.04.05 - 13:36

    > Dummerweise funktioniert in der Beta der
    > entsprechende Assistent nicht, die Wörtebücer
    > müssen also manuell installiert werden:
    >
    Und Tschüss! Habe 80 MB OO runtergeladen, installiert un dne Stunde wegen dieser verfickten Rechtschreibprüfung vergebens rumgefummelt.

    Werde jetzt OO deinstallieren (1 Min), Mein altes MSOFfice installieren (10 Min), die Rechtschreibprüfung wird ohne Schwierigkeiten SOFORT funktionieren und Ihr Dilettanten könnt mich alle mal.

    Eine Frechheit, so einen halbfertigen Scheiss auf die Menschheit loszulassen.

  9. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: Dariusz 08.04.05 - 04:06

    Nie wieder Openoffice! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine Frechheit, so einen halbfertigen Scheiss auf
    > die Menschheit loszulassen.

    Eine Frechheit, so einen halbhirnigen Idioten wie dich auf die Menschheit loszulassen.

  10. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: Thomas123464 10.04.05 - 12:36

    Nie wieder Openoffice! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Dummerweise funktioniert in der Beta der
    >
    > entsprechende Assistent nicht, die Wörtebücer
    >
    > müssen also manuell installiert werden:
    >
    > Und Tschüss! Habe 80 MB OO runtergeladen,
    > installiert un dne Stunde wegen dieser verfickten
    > Rechtschreibprüfung vergebens rumgefummelt.
    >
    > Werde jetzt OO deinstallieren (1 Min), Mein altes
    > MSOFfice installieren (10 Min), die
    > Rechtschreibprüfung wird ohne Schwierigkeiten
    > SOFORT funktionieren und Ihr Dilettanten könnt
    > mich alle mal.
    >
    > Eine Frechheit, so einen halbfertigen Scheiss auf
    > die Menschheit loszulassen.
    >


    also, ich habe fünf minuten gebraucht um die Rechtschreibung, Thesaurus und Silbentrennung zu installieren. wenn man in der dictonary.lst die Einträge entsprechend der Installationsanweisung ergänzt, ist das kein Problem.
    Außerdem würde ich mir auch keine Beta runterladen, wenn ich nix halbfertiges haben will. In der fertigen 1.XX Version geht die Installation ja völlig problemlos automatisch!

  11. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: alfred123 19.04.05 - 10:39

    ringo1952 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Henry schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Irgendwie bekomme ich das mit der
    >
    > Rechtschreibprüfung nicht hin,
    > oder gibt es
    > gar keine Rechtschreibprüfung.
    > Zb: Das hauss
    > ist grank
    > > Der sagt immer nur
    > Rechtschreibprüfung
    > abgeschlossen,
    > habe
    > auch aktiviert 'Rechtschreibung wärend der
    >
    > Eingabe Überprüfen'
    > das interessiert dem
    > Programm gar nicht, alles was
    > ich schreibe
    > ist scheinbar richtig ;-)
    >
    > Nach der Reschdschreiprevorm isst es das auch ;-)
    > > > Hat vielleicht einer einen Tip.
    >
    >
    Hab die Anleitung wie unter

    http://de.openoffice.org/spellcheck/about-spellcheck-dicooo.html

    zu lesen ausgeführt, und es geht ( Open Office 1.1.3)
    Hatte zuvor auch das Problem, dass alles als richtig erkannt wurde, obwohl eindeutig Fehler im Text waren.

  12. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: Einordner5 19.04.05 - 10:54

    Nie wieder Openoffice! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > verfickten Rechtschreibprüfung vergebens rumgefummelt.

    > und Ihr Dilettanten könnt mich alle mal.

    > halbfertigen Scheiss

    OO ist für deine fachliche und soziale Kompetenz
    offensichtlich nicht geeignet.

    Danke, dass du gegangen bist.

  13. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: chochil 24.05.05 - 21:26

    Thomas123464 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nie wieder Openoffice! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Dummerweise funktioniert in der Beta
    > der
    >
    > entsprechende Assistent nicht, die
    > Wörtebücer
    >
    > müssen also manuell
    > installiert werden:
    >
    > Und Tschüss! Habe 80
    > MB OO runtergeladen,
    > installiert un dne
    > Stunde wegen dieser verfickten
    >
    > Rechtschreibprüfung vergebens rumgefummelt.
    >
    > Werde jetzt OO deinstallieren (1 Min), Mein
    > altes
    > MSOFfice installieren (10 Min),
    > die
    > Rechtschreibprüfung wird ohne
    > Schwierigkeiten
    > SOFORT funktionieren und Ihr
    > Dilettanten könnt
    > mich alle mal.
    >
    > Eine Frechheit, so einen halbfertigen Scheiss
    > auf
    > die Menschheit loszulassen.
    >
    > also, ich habe fünf minuten gebraucht um die
    > Rechtschreibung, Thesaurus und Silbentrennung zu
    > installieren. wenn man in der dictonary.lst die
    > Einträge entsprechend der Installationsanweisung
    > ergänzt, ist das kein Problem.
    > Außerdem würde ich mir auch keine Beta
    > runterladen, wenn ich nix halbfertiges haben will.
    > In der fertigen 1.XX Version geht die Installation
    > ja völlig problemlos automatisch!

    Hallo, dieser Ton und die Art lässt mich daran zweifeln ob dieser Mensch überhaupt eine Rechtschreibprüfung braucht. Das ist wirklich das Dümmste, was ich seit Langem gelesen habe.

    Gruss Chochil

  14. was fragst du sowas hier?

    Autor: tomtom 12.06.05 - 14:03

    Henry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe auch 'alte Deutsche Rechtschreibung'
    > aktiviert,
    > ist genau das gleiche.
    >
    > Alles, egal wie ich was schreibe ist für ihn
    > richtig.
    > Zb.
    > Daisssss hassssssssssuss issstttt grtzzuuhghank
    >
    > sogar diese Wörter sind angeblich richtig
    > geschrieben ;-)
    >

    hier hat nämlich niemand ahnung, wie du an den antworten erkennen kannst.
    unter linux gibts mindestens 2 vielbenutzte rechtschreibprogramme, die heissen zufällig ispell und aspell.
    die entsprechenden deutschen versionen heissen (zumindest unter gentoo) ispell-de und aspell-de.

    um die rechtschreibprüfung zu benutzen, musst du eben eins davon installieren.
    fertig.
    aber wer nach 1 stunde aufgibt, weil er zu vertrottelt ist, eine anleitung zu lesen oder bei google zu suchen, sondern lieber im golem-forum fragt, dem ist eh nicht zu helfen.

  15. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: Ruppert Riesenhuber 18.07.05 - 10:12

    chochil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thomas123464 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nie wieder Openoffice! schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > Dummerweise
    > funktioniert in der Beta
    > der
    >
    > entsprechende Assistent nicht, die
    >
    > Wörtebücer
    >
    > müssen also manuell
    >
    > installiert werden:
    >
    > Und Tschüss! Habe
    > 80
    > MB OO runtergeladen,
    > installiert un
    > dne
    > Stunde wegen dieser verfickten
    >
    > Rechtschreibprüfung vergebens
    > rumgefummelt.
    >
    > > Werde jetzt OO
    > deinstallieren (1 Min), Mein
    > altes
    >
    > MSOFfice installieren (10 Min),
    > die
    >
    > Rechtschreibprüfung wird ohne
    >
    > Schwierigkeiten
    > SOFORT funktionieren und
    > Ihr
    > Dilettanten könnt
    > mich alle
    > mal.
    > >
    > Eine Frechheit, so einen
    > halbfertigen Scheiss
    > auf
    > die Menschheit
    > loszulassen.
    >
    > > > also, ich habe
    > fünf minuten gebraucht um die
    >
    > Rechtschreibung, Thesaurus und Silbentrennung
    > zu
    > installieren. wenn man in der
    > dictonary.lst die
    > Einträge entsprechend der
    > Installationsanweisung
    > ergänzt, ist das kein
    > Problem.
    > Außerdem würde ich mir auch keine
    > Beta
    > runterladen, wenn ich nix halbfertiges
    > haben will.
    > In der fertigen 1.XX Version geht
    > die Installation
    > ja völlig problemlos
    > automatisch!
    >
    > Hallo, dieser Ton und die Art lässt mich daran
    > zweifeln ob dieser Mensch überhaupt eine
    > Rechtschreibprüfung braucht. Das ist wirklich das
    > Dümmste, was ich seit Langem gelesen habe.
    >
    > Gruss Chochil


    Merkwürdig,

    warum soll ein genervter Anwender sich eigentlich nicht seinen Frust von der Seele schreiben?
    Wird nicht gerade von der IT-Welt immer wieder die perfekte Anwendung für den "dummen Benutzer" angepriesen. Programmierkentnisse sollten im Zeitalter der 64 Bit-Architektur keinesfalls mehr erforderlich sein. Ja, selbst kleine Kinder und alte Greise sollen mit dieser vollkommenen Software auf leichtestem Wege einsteigen können. Habe ich da etwas falsch verstanden? Sicherlich ooO ist eine kostenlose Software. Aber muß man deswegen wieder in das DOS-Zeitalter zurückversetzt werden?

    Guss Ries

  16. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: Konrad D. 18.11.05 - 23:43

    chochil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thomas123464 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nie wieder Openoffice! schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > Dummerweise
    > funktioniert in der Beta
    > der
    >
    > entsprechende Assistent nicht, die
    >
    > Wörtebücer
    >
    > müssen also manuell
    >
    > installiert werden:
    >
    > Und Tschüss! Habe
    > 80
    > MB OO runtergeladen,
    > installiert un
    > dne
    > Stunde wegen dieser verfickten
    >
    > Rechtschreibprüfung vergebens
    > rumgefummelt.
    >
    > Werde jetzt OO
    > deinstallieren (1 Min), Mein
    > altes
    >
    > MSOFfice installieren (10 Min),
    > die
    >
    > Rechtschreibprüfung wird ohne
    >
    > Schwierigkeiten
    > SOFORT funktionieren und
    > Ihr
    > Dilettanten könnt
    > mich alle
    > mal.
    >
    > Eine Frechheit, so einen
    > halbfertigen Scheiss
    > auf
    > die Menschheit
    > loszulassen.
    >
    > also, ich habe
    > fünf minuten gebraucht um die
    >
    > Rechtschreibung, Thesaurus und Silbentrennung
    > zu
    > installieren. wenn man in der
    > dictonary.lst die
    > Einträge entsprechend der
    > Installationsanweisung
    > ergänzt, ist das kein
    > Problem.
    > Außerdem würde ich mir auch keine
    > Beta
    > runterladen, wenn ich nix halbfertiges
    > haben will.
    > In der fertigen 1.XX Version geht
    > die Installation
    > ja völlig problemlos
    > automatisch!
    >
    > Hallo, dieser Ton und die Art lässt mich daran
    > zweifeln ob dieser Mensch überhaupt eine
    > Rechtschreibprüfung braucht. Das ist wirklich das
    > Dümmste, was ich seit Langem gelesen habe.
    >
    > Gruss Chochil

    Doch, doch, er braucht eine Rechtschreibprüfung. Denn nach Diphtong schreibt man ß, nicht ss. ;-)


  17. Re: was fragst du sowas hier?

    Autor: dropedout 22.05.06 - 20:59

    tomtom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Henry schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe auch 'alte Deutsche
    > Rechtschreibung'
    > aktiviert,
    > ist genau
    > das gleiche.
    >
    > Alles, egal wie ich was
    > schreibe ist für ihn
    > richtig.
    > Zb.
    >
    > Daisssss hassssssssssuss issstttt grtzzuuhghank
    >
    > sogar diese Wörter sind angeblich
    > richtig
    > geschrieben ;-)
    >
    > hier hat nämlich niemand ahnung, wie du an den
    > antworten erkennen kannst.
    > unter linux gibts mindestens 2 vielbenutzte
    > rechtschreibprogramme, die heissen zufällig ispell
    > und aspell.
    > die entsprechenden deutschen versionen heissen
    > (zumindest unter gentoo) ispell-de und aspell-de.
    >
    > um die rechtschreibprüfung zu benutzen, musst du
    > eben eins davon installieren.
    > fertig.
    > aber wer nach 1 stunde aufgibt, weil er zu
    > vertrottelt ist, eine anleitung zu lesen oder bei
    > google zu suchen, sondern lieber im golem-forum
    > fragt, dem ist eh nicht zu helfen.


    schlimm schlimm

  18. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: pia 22.10.06 - 19:07

    Henry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie bekomme ich das mit der
    > Rechtschreibprüfung nicht hin,
    > oder gibt es gar keine Rechtschreibprüfung.
    > Zb: Das hauss ist grank
    >
    > Der sagt immer nur Rechtschreibprüfung
    > abgeschlossen,
    > habe auch aktiviert 'Rechtschreibung wärend der
    > Eingabe Überprüfen'
    > das interessiert dem Programm gar nicht, alles was
    > ich schreibe ist scheinbar richtig ;-)
    >
    > Hat vielleicht einer einen Tip.

    hi ich hab geneu das gleiche problem, das kot.. mich so an!!!!!!
    gibts da nichts anderes?
    glg anna

  19. Re: Rechtschreibung geht immer noch nicht.

    Autor: mfridau 08.03.10 - 11:33

    Dariusz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nie wieder Openoffice! schrieb:
    > -------------------------------------------------------
    > > Eine Frechheit, so einen halbfertigen Scheiss auf
    > > die Menschheit loszulassen.
    >
    > Eine Frechheit, so einen halbhirnigen Idioten wie dich auf die Menschheit
    > loszulassen.

    ja , der letzte Mist. am Ende der Präsentation habe ich Ende geschrieben und nun taucht es auf der 1. Seite auf und lässt sich nicht löschen, nicht verändern nichts. alle Arbeit umsonst. Als machen die das mit Absicht. Monika
    >
    >

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. CYBEROBICS, Berlin
  3. telent GmbH, Backnang
  4. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner