Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schneller Tippen: SMS-Tastatur für den PC

am Puls der Zeit!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. am Puls der Zeit!

    Autor: huahuahua 16.11.07 - 15:34

    Mein erster Gedanke war sicherlich nicht unähnlich all denen, die ebenso die 30er Marke längst passiert haben und sich - wie es schon unsere Eltern taten - über die besorgniserregende Entwicklung der Teenies wundern.

    Doch ein zweiter Gedanke nahm einen breiten Besen und fegte den ersten hinfort:

    Wir Menschen haben von Generation zu Generation immer wieder neue Dinge hervorgebracht und diese unseren Bedürfnissen angepasst oder auch uns an bestehende Dinge angepasst, um diese zu verwenden.

    Wer sagt denn, dass Tastatur und Maus das Ende der Fahnenstange darstellen?

    Ja, ist denn nicht die Maus und vor allem die Tastatur nicht längst völlig überalterte und dennoch immer wieder neu aufgelgte Technik, mit der immer wieder, von einer Gerätegeneration zur nächsten die selben alten Probleme mitgeschleppt werden?
    Ich selbst z.B. möchte das gute alte, klassische deutsche Tastaturlayout nicht mehr missen - weil ich es im 10-Finger-Takt behersche. Und doch... und doch gibt es viele Ärgernisse, welche einfach nicht behoben werden, so fehlt generell eine "="-Taste im Nummernblock - weshalb?!

    Wenn jemand souverän eine SMS nach der anderen in sein Handy tippert, während er unbeholfen nach den Buchstaben auf der PC-Tastatur suchen muss, dann ist doch allen geholfen, wenn er mal eben seine USB-Handyklaviatur anschließt und darauf seine Tipparbeit erledigen kann.

    Arm ist wiederum, dass die Software auf dem PC installiert werden muss und sich nicht als Firmware im Gerät befindet, wo sie unabhängig vom Gastrechner arbeiten würde. Hier sehe ich deutlichen Änderungsbedarf!!

    Frischen Wind in die Sache könnten eigentlich die Handyschmieden bringen, wenn die Handys selbst ein BT- oder USB-Tastaturprofil mitbrächten. Schade für Cre8txt aber schneller und billiger verfügbar!!!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ASK Chemicals GmbH, Hilden
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Dataport, verschiedene Standorte (Home-Office)
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 23,99€
  3. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


      1. Grafikkarte: Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
        Grafikkarte
        Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß

        Nächste Woche soll die Geforce GTX 1660 Ti erscheinen, welche zwar Nvidias Turing-Architektur, aber keine RT- oder Tensor-Cores nutzen soll. Dafür scheint der Grafikchip aber ziemlich viel Platz zu belegen.

      2. Core i9-9980HK: Intel plant acht Kerne für Notebooks
        Core i9-9980HK
        Intel plant acht Kerne für Notebooks

        Bisher verkauft Intel die Coffee Lake Refresh genannten Octacores nur für Desktop-Systeme, in einigen Wochen wird sich das ändern: Der Hersteller arbeitet an 45-Watt-Chips mit acht Kernen für unterwegs.

      3. Deep Learning Supersampling: Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
        Deep Learning Supersampling
        Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

        Nach Kritik an Deep Learning Supersampling hat sich Nvidia geäußert: In Battlefield 5 und Metro Exodus sollen Updates die Qualität der Kantenglättung erhöhen, die bisher vor allem in 1440p und 1080p nicht überzeugt.


      1. 13:49

      2. 13:20

      3. 12:53

      4. 16:51

      5. 13:16

      6. 11:39

      7. 09:02

      8. 19:17