1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kindle - E-Book-Reader von…

PDF-Reader

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PDF-Reader

    Autor: sfdaosfdoh43 16.11.07 - 09:46

    Eine Frage:

    Gibt es irgendwo ein Gerät, dass nicht größer als ein Taschenbuch ist, ein monochromes Display hat und nichts können soll als eine einfache PDF darzustellen? Ohne Schnickschnack?
    Alles, was ich bisher so finde, ist sauteuer - was für mich nicht nachvollziehbar ist.

    Alleine dieses Gerät. Wer soll sowas bezahlen?
    Klar, wlan usw, ganz toll die Zeitung täglich drauf.

    Selbst ohne Technikgedöhns ist so Zeug unbezahlbar.

    Oder hat jemand eine Idee wo es simple Geräte zum adäquaten Preis gibt?

  2. Re: PDF-Reader

    Autor: Eddie 16.11.07 - 10:00

    > Oder hat jemand eine Idee wo es simple Geräte zum
    > adäquaten Preis gibt?

    Einfach einen PalmPDA kaufen, den Z22 gibts z.B. schon für 90€, und palmPDF drauf installieren, ist Umsonst, ein Port von XPDF für Linux, wenn dir das was sagt....

  3. Re: PDF-Reader

    Autor: darbeiter 16.11.07 - 10:00

    hmm ich weiss ja nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass jedes gerät das sowas kann von den herstellern mit mehr bestückt wird. wäre wahrscheinlich verschwendung das display und die hardware nicht für mehr zu nutzen... aber ist ja klar das mehr funktionen den preis heben. aber wenn man quasi n display in der größe (nicht dicke :D) eines buches hat, dann würd man sich doch denken, dass man dann auch damit mails lesen könnte. oder so. oder bro. do. mo.

  4. Re: PDF-Reader

    Autor: Rob 16.11.07 - 10:19

    Hi,

    ich machs auch mit einem alten Palm.
    Da tuts auch noch ein alter Ver oder so.
    Monochrom UND Hintergrundbeleuchtung.
    Mit dem PDF Reader kann ich alles mögliche lesen.
    Ggf. lade ich die Dokumente in Openoffice und
    exportiere sie nach PDF.
    Es gibt sogar Romanserien im Abo als PDF!
    Klappt alles prima und man kann auch mit Licht
    recht lange lesen.

    Inzwischen habe ich mir sogar einen alten Treo
    (palm mit Telefon) für ~40€ ersteigert,
    so dass ich nur noch ein Gerät aber trotzdem
    viele Bücher dabei habe.



    sfdaosfdoh43 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine Frage:
    >
    > Gibt es irgendwo ein Gerät, dass nicht größer als
    > ein Taschenbuch ist, ein monochromes Display hat
    > und nichts können soll als eine einfache PDF
    > darzustellen? Ohne Schnickschnack?
    > Alles, was ich bisher so finde, ist sauteuer - was
    > für mich nicht nachvollziehbar ist.
    >
    > Alleine dieses Gerät. Wer soll sowas bezahlen?
    > Klar, wlan usw, ganz toll die Zeitung täglich
    > drauf.
    >
    > Selbst ohne Technikgedöhns ist so Zeug
    > unbezahlbar.
    >
    > Oder hat jemand eine Idee wo es simple Geräte zum
    > adäquaten Preis gibt?


  5. Re: PDF-Reader

    Autor: gon 16.11.07 - 10:25

    dafür muss man aber jedes PDF vorverarbeiten,

    der pdf reader der direkt pdf's öffnet geht erst ab OS 5, und das gibts wohl nich für die "alten Ver"


    Rob schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > ich machs auch mit einem alten Palm.
    > Da tuts auch noch ein alter Ver oder so.
    > Monochrom UND Hintergrundbeleuchtung.
    > Mit dem PDF Reader kann ich alles mögliche lesen.
    > Ggf. lade ich die Dokumente in Openoffice und
    > exportiere sie nach PDF.
    > Es gibt sogar Romanserien im Abo als PDF!
    > Klappt alles prima und man kann auch mit Licht
    > recht lange lesen.
    >
    > Inzwischen habe ich mir sogar einen alten Treo
    > (palm mit Telefon) für ~40€ ersteigert,
    > so dass ich nur noch ein Gerät aber trotzdem
    > viele Bücher dabei habe.
    >
    > sfdaosfdoh43 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine Frage:
    >
    > Gibt es irgendwo ein
    > Gerät, dass nicht größer als
    > ein Taschenbuch
    > ist, ein monochromes Display hat
    > und nichts
    > können soll als eine einfache PDF
    >
    > darzustellen? Ohne Schnickschnack?
    > Alles,
    > was ich bisher so finde, ist sauteuer - was
    >
    > für mich nicht nachvollziehbar ist.
    >
    > Alleine dieses Gerät. Wer soll sowas
    > bezahlen?
    > Klar, wlan usw, ganz toll die
    > Zeitung täglich
    > drauf.
    >
    > Selbst
    > ohne Technikgedöhns ist so Zeug
    >
    > unbezahlbar.
    >
    > Oder hat jemand eine Idee
    > wo es simple Geräte zum
    > adäquaten Preis
    > gibt?
    >
    >


  6. Re: PDF-Reader

    Autor: ölf 16.11.07 - 11:11

    gon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dafür muss man aber jedes PDF vorverarbeiten,
    >
    > der pdf reader der direkt pdf's öffnet geht erst
    > ab OS 5, und das gibts wohl nich für die "alten
    > Ver"

    Bei unverarbeiteten PDFs ist man ja permanent am horizontal scrollen. Will man das wirklich? Für reinen Text würde ich über txt in dieses komische Palm-Text-Format umwandeln und dann mit cspotrun o.ä. lesen. (Bzw. tue es, so ein m100/105 kostet was, 15EUR?, hält verflixt lange mit einem Batteriesatz und 1.5MB sind 'ne ganze Menge Text.)

  7. Ja

    Autor: Jay Äm 16.11.07 - 14:29

    Geh auf eBay und such nach "Stylistic". Du wirst einen Tablet PC finden, den "LT C500". Kostet 200 Euro und ist XP fähig.

  8. Re: PDF-Reader

    Autor: Jay Äm 16.11.07 - 14:33

    gon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dafür muss man aber jedes PDF vorverarbeiten,
    >
    > der pdf reader der direkt pdf's öffnet geht erst
    > ab OS 5, und das gibts wohl nich für die "alten
    > Ver"

    Du musst die Dinger eh verarbeiten - die meisten PDFs sind zu groß für 7 Zoll Bildschirme. So gehts mir jedenfalls - und ich lese auf nem Tablet-PC mit XP auf dem Adobe Reader

  9. Re: Ja

    Autor: ComT 16.11.07 - 15:49

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Geh auf eBay und such nach "Stylistic". Du wirst
    > einen Tablet PC finden, den "LT C500". Kostet 200
    > Euro und ist XP fähig.

    Danke fuer den Hinweis;
    Aber die Laufzeit mit einer Batterie bei Stylistic ist total miserabel:
    1 - 2 Stunden; Ich wuerde Nokia N800 dafuer empfehlen.

    ComT

  10. Re: PDF-Reader

    Autor: Lino 17.11.07 - 00:02

    sfdaosfdoh43 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Oder hat jemand eine Idee wo es simple Geräte zum
    > adäquaten Preis gibt?


    In vernünftiger Qualität z.Z. überhaupt nicht.
    Das besondere an diesem gerät ist das eInc Display.
    Nicht nur das eInc ans sich ziemlich Akku schonend ist.
    Zu mindestens meiner Erfahrung macht macht das lesen von längeren Dokumenten erst damit wirklich sinn.


    eInc kommt erst jetzt wirklich auf. Weshalb die Geräte noch so teuer sind. Ich vermute mal das sich das in ein paar Jahren noch ändert.




  11. Re: PDF-Reader

    Autor: wiggamer 17.11.07 - 10:16

    ... und wie wäre es mit dem Sony E-Book PRS-505? ok 279€ sind nicht wirklich wenig aber immerhin ein anfang!



    sfdaosfdoh43 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine Frage:
    >
    > Gibt es irgendwo ein Gerät, dass nicht größer als
    > ein Taschenbuch ist, ein monochromes Display hat
    > und nichts können soll als eine einfache PDF
    > darzustellen? Ohne Schnickschnack?
    > Alles, was ich bisher so finde, ist sauteuer - was
    > für mich nicht nachvollziehbar ist.
    >
    > Alleine dieses Gerät. Wer soll sowas bezahlen?
    > Klar, wlan usw, ganz toll die Zeitung täglich
    > drauf.
    >
    > Selbst ohne Technikgedöhns ist so Zeug
    > unbezahlbar.
    >
    > Oder hat jemand eine Idee wo es simple Geräte zum
    > adäquaten Preis gibt?


  12. Re: Ja

    Autor: Jay Äm 17.11.07 - 16:22

    ComT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jay Äm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Geh auf eBay und such nach "Stylistic". Du
    > wirst
    > einen Tablet PC finden, den "LT C500".
    > Kostet 200
    > Euro und ist XP fähig.
    >
    > Danke fuer den Hinweis;
    > Aber die Laufzeit mit einer Batterie bei Stylistic
    > ist total miserabel:
    > 1 - 2 Stunden; Ich wuerde Nokia N800 dafuer
    > empfehlen.
    >
    > ComT

    Mein Stylistic läuft ungefähr drei Stunden - das ist für Bus und Bahn völlig ausreichend :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. Hays AG, Ulm
  4. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Ãœberwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

  1. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  2. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.

  3. K-ZE: Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten
    K-ZE
    Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

    Renault will den eigentlich nur für den chinesischen Markt gedachten Elektro-Mini-SUV K-ZE über seine Marke Dacia auch nach Europa bringen. Es könnte das günstigste vollwertige Elektroauto auf dem deutschen Markt werden.


  1. 15:19

  2. 15:03

  3. 14:26

  4. 13:27

  5. 13:02

  6. 22:22

  7. 18:19

  8. 16:34