1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EFF erzielt Teilsieg im Streit…

Innovationsförderung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Innovationsförderung

    Autor: webuser3 16.11.07 - 17:00

    "Innovationsförderung" als patententschuldigung. so ein blödsinn! es geht einzig und allein darum, mitbewerber zu "blockieren" (orginalzitat eines mir bekannten bwl'lers kurz nach dem durchbringen eines neuen patentes zur automatischen türöffnung welcher in einem grösseren schweizer unternehmen arbeitet)

    so bringt man es auf dem punkt. einzig und allein darum geht. "innovationsförderung" als entschuldigung für patente wurde eingeführt, um es der demokratie schmackhaft zu machen.

    wer will schon innovationen verhindern? naja... so stehts nunmal im gsetz. keine chance, dass jemals wieder aus dem köpfen der leute zu prügeln...

  2. Re: Innovationsförderung

    Autor: Du hast nicht verstanden 18.11.07 - 18:42

    Die Frage ist, warum Unternehmennoch Forschung betreiben.
    Unter der Annahme daß Unternehmen Geld verdienen wollen geht die Rechtfertigung der Forschungsausgaben nur durch wenn danach ebend nicht jeder "gratis" die Erfindung nutzen darf.
    Fällt dieser Investitionsschutz (Innovationsförderung) weg, so forschen die Unternehmen nicht mehr.
    Soll das?
    Was fehlt ist eine korrekte Schwelle einzuführen. Z.b. auf basis der Entwicklungskosten. Etwas woran 5 Leute ein Jahr geforscht haben mag schützungswürdig sein. Etwas was jemand sich in 5 Minuten daheim unter der Dusche ausgedacht hat nicht.

    Andererseits sind es natürlich diese DuschEinfälle die zu Firmengründungen und Erfolgsgeschichten werden.

  3. Re: Innovationsförderung

    Autor: nein, du hast es nicht verstanden 18.11.07 - 19:33

    Patente fördern die Forschung nicht, sondern behindern sie. Wie soll etwas effektiv weiterentwickelt werden, dass nur von einem einzigen Unternehmen genutzt werden darf.
    Hätte jemand das Rad patentiert oder eine bestimmte Metode Feuer zu machen dann hätte das der Entwicklung der Menscheit mit Sicherheit nicht gut getan!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Testautomatisierer IoT Suite (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. IT-Projektmanager mit Schwerpunkt Anwendungsberatung / Stellv. Teamleiter IT (m/w/d)
    Kreiswerke Main-Kinzig GmbH, Gelnhausen
  3. IT-Spezialist (w/m/d)
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  4. Berufseinstieg Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 24,99€
  3. 18,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dune: Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor
Dune
Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Bombastisch, fantastisch besetzt und einfach wunderschön: Die Dune-Neuverfilmung von Denis Villeneuve ist ein Traum - aber leider nur ein halber.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Science-Fiction-Filme aus den 80ern Damals gefloppt, heute gefeiert
  2. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  3. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Vernetzung im Smart Home: Alles eins mit Thread und Matter
Vernetzung im Smart Home
Alles eins mit Thread und Matter

Mit Thread und Matter soll endlich etwas gelingen, woran bislang alle gescheitert sind: verschiedenste Smart-Home-Produkte zu einem Ökosystem zu verbinden.
Von Jan Rähm

  1. Wiz Signify bringt neue WLAN-Lampen
  2. Smarte Beleuchtung Wiz im Test Es muss nicht immer Philips Hue sein
  3. Smart Home Matter verzögert sich bis 2022