1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD erhält Finanzspritze aus Abu…

Heuschreck?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Heuschreck?

    Autor: Ausverkauft 16.11.07 - 19:26

    Oder nicht?

  2. Re: Heuschreck?

    Autor: bla blub 16.11.07 - 21:54

    Ausverkauft schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder nicht?


    Lieber teilweiße von Heuschrecken aufgekauft als überhaupt nicht mehr liquid und konkurrenzfähig.

  3. Re: Heuschreck?

    Autor: Morgen 17.11.07 - 11:11

    bla blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ausverkauft schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder nicht?
    >
    > Lieber teilweiße von Heuschrecken aufgekauft als
    > überhaupt nicht mehr liquid und konkurrenzfähig.

    Eher weil die Araber die Deutschen mögen und AMD ja zum großen Teil in Deutschland fertigt. ;)

  4. Re: Heuschreck?

    Autor: Kommunistennazi 17.11.07 - 17:27

    bla blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lieber teilweiße von Heuschrecken aufgekauft als
    > überhaupt nicht mehr liquid und konkurrenzfähig.

    Ach wirklich? Das gleich gilt auch für die Deutsch Bank und alle anderen die Arbeitsplatzkonsolidierung betreiben: Lieber 10.000 Kündigungen als nicht mehr konkurrenzfähig/insolvent. Wer A sagt muss konsequenterweise auch B sagen!


  5. Drähschden ist kleiner Kaff und kein Silicon Valley

    Autor: Kommunistennazi 17.11.07 - 17:32

    Morgen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Lieber teilweiße von Heuschrecken aufgekauft
    > als
    > überhaupt nicht mehr liquid und
    > konkurrenzfähig.
    >
    > Eher weil die Araber die Deutschen mögen und AMD
    > ja zum großen Teil in Deutschland fertigt. ;)


    Woher hast du den Schwachsinn? Das mit Drähschden war ein Ausrutscher. Drähschden hat AMD soviel Geld in den Arsch geschoben *mal obszön seiend*, dass AMD da einfach bauen musste. Bis Drähschden die Kohle wieder drin hat, werden da noch einige CPU-Generationen obsolet werden.

  6. Re: Heuschreck?

    Autor: geeko 17.11.07 - 20:44

    Kommunistennazi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bla blub schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Lieber teilweiße von Heuschrecken aufgekauft
    > als
    > überhaupt nicht mehr liquid und
    > konkurrenzfähig.
    >
    > Ach wirklich? Das gleich gilt auch für die Deutsch
    > Bank und alle anderen die
    > Arbeitsplatzkonsolidierung betreiben: Lieber
    > 10.000 Kündigungen als nicht mehr
    > konkurrenzfähig/insolvent. Wer A sagt muss
    > konsequenterweise auch B sagen!
    >
    >

    zum teufel: JA!
    lieber 10.000 arbeitsplätze abbauen und danach wieder aufschwung haben, als 10.000 "überflüssige" (nicht menschlich, sondern aus sicht der geschäftsprozesse) arbeitsplätze ein paar jahre weiter durchzufüttern und dann 100.000 leute auf die straße zu setzen.
    warum immer nur in eine richtung? wenn man mal 10.000 arbeitsplätze schafft, sagt niemand was. wachstum - toll. das wars dann auch schon. aber dass es nicht immer nur bergauf gehen kann, das sieht niemand. wer das recht hat, leute einzustellen, muss auch das recht haben, sich wieder von ihnen trennen zu können. nicht einfach so - das behaupte ich ja gar nicht, das muss alles sozialverträglich durchgeführt werden und das unternehmen muss seiner verantwortung gerecht werden...
    wenn ich das ganze heuschrecken-gedudel höre, bekomme ich das kotzen, ganz ehrlich. genau solche umstände lassen mich verstehen, warum immer mehr spitzenkräfte aus deutschland auswandern.
    entschuldigt meine ausdrucksweise, mein fluchen. aber dieses blinde "heurschrecken"- und "arbeitsplatzkiller"-gerede bringt mich einfach auf die palme. mal auch die rückseite der medallie betrachten, mal hinter die kulissen schauen. aber das scheint ja ab und zu zu anstrengend... naja, eher "meistens" als "ab und zu".

    naja, der falsche platz hier für solche diskussionen...

    ich heiße die investition gut, damit ist amd gestärkt und hat mehr chancen, sich gegen intel zu behaupten. oder wollt ihr mir nun erklären, dass euch ein intel-monopol lieber ist???


  7. Re: Heuschreck?

    Autor: zb 17.11.07 - 21:19

    Ich find´s gut für AMD.
    Dann haben sie jetzt endlich genug Geld,
    um mobile Prozessoren mit ordentlicher Rechenleistung zu entwickeln.

    Zu den Heuschrecken:

    Immer aufpassen wer was sagt.
    Ich kenne Fälle von Heuschrecken, da kommt dir das kotzen.
    So gesehen bei einem mittelständischen Unternehmen.
    Die haben gerade wieder schönen schwarze Zahlen geschrieben,
    da kommt eine Heuschrecke (ca.8% Anteil am unternehmen) und pocht
    eben patout auf seine dividente. Die Firma hätte einen Kredit aufnehmen müssen, wenn der Rest der Aktionäre auf der Hauptversammlung nicht gepeilt hätte was läuft. Der wollte den Vorstand feuern und seine leute einsetzen, um an das geld zu kommen.
    Bei denen ging das nochmal glatt ab, muss aber nicht immer so sein.

    Guten Abend!



    geeko schrieb:

    -------------------------------------------------------
    > Kommunistennazi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > bla blub schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Lieber teilweiße von
    > Heuschrecken aufgekauft
    > als
    > überhaupt
    > nicht mehr liquid und
    > konkurrenzfähig.
    >
    > Ach wirklich? Das gleich gilt auch für die
    > Deutsch
    > Bank und alle anderen die
    >
    > Arbeitsplatzkonsolidierung betreiben: Lieber
    >
    > 10.000 Kündigungen als nicht mehr
    >
    > konkurrenzfähig/insolvent. Wer A sagt muss
    >
    > konsequenterweise auch B sagen!
    >
    > zum teufel: JA!
    > lieber 10.000 arbeitsplätze abbauen und danach
    > wieder aufschwung haben, als 10.000 "überflüssige"
    > (nicht menschlich, sondern aus sicht der
    > geschäftsprozesse) arbeitsplätze ein paar jahre
    > weiter durchzufüttern und dann 100.000 leute auf
    > die straße zu setzen.
    > warum immer nur in eine richtung? wenn man mal
    > 10.000 arbeitsplätze schafft, sagt niemand was.
    > wachstum - toll. das wars dann auch schon. aber
    > dass es nicht immer nur bergauf gehen kann, das
    > sieht niemand. wer das recht hat, leute
    > einzustellen, muss auch das recht haben, sich
    > wieder von ihnen trennen zu können. nicht einfach
    > so - das behaupte ich ja gar nicht, das muss alles
    > sozialverträglich durchgeführt werden und das
    > unternehmen muss seiner verantwortung gerecht
    > werden...
    > wenn ich das ganze heuschrecken-gedudel höre,
    > bekomme ich das kotzen, ganz ehrlich. genau solche
    > umstände lassen mich verstehen, warum immer mehr
    > spitzenkräfte aus deutschland auswandern.
    > entschuldigt meine ausdrucksweise, mein fluchen.
    > aber dieses blinde "heurschrecken"- und
    > "arbeitsplatzkiller"-gerede bringt mich einfach
    > auf die palme. mal auch die rückseite der medallie
    > betrachten, mal hinter die kulissen schauen. aber
    > das scheint ja ab und zu zu anstrengend... naja,
    > eher "meistens" als "ab und zu".
    >
    > naja, der falsche platz hier für solche
    > diskussionen...
    >
    > ich heiße die investition gut, damit ist amd
    > gestärkt und hat mehr chancen, sich gegen intel zu
    > behaupten. oder wollt ihr mir nun erklären, dass
    > euch ein intel-monopol lieber ist???
    >
    >


  8. Re: Heuschreck?

    Autor: geeko 17.11.07 - 21:25

    ja, negativbeispiele gibt es leider auch immer wieder, bestreite ich ja gar nich. wie bei allem. nur damit jegliche investition als heurschrecken-aktivität zu deklarieren... naja.

    so, jetzt ist aber zeit für die piste, es ist samstag abend ,-)

    grüße,

    geeko



    zb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich find´s gut für AMD.
    > Dann haben sie jetzt endlich genug Geld,
    > um mobile Prozessoren mit ordentlicher
    > Rechenleistung zu entwickeln.
    >
    > Zu den Heuschrecken:
    >
    > Immer aufpassen wer was sagt.
    > Ich kenne Fälle von Heuschrecken, da kommt dir das
    > kotzen.
    > So gesehen bei einem mittelständischen
    > Unternehmen.
    > Die haben gerade wieder schönen schwarze Zahlen
    > geschrieben,
    > da kommt eine Heuschrecke (ca.8% Anteil am
    > unternehmen) und pocht
    > eben patout auf seine dividente. Die Firma hätte
    > einen Kredit aufnehmen müssen, wenn der Rest der
    > Aktionäre auf der Hauptversammlung nicht gepeilt
    > hätte was läuft. Der wollte den Vorstand feuern
    > und seine leute einsetzen, um an das geld zu
    > kommen.
    > Bei denen ging das nochmal glatt ab, muss aber
    > nicht immer so sein.
    >
    > Guten Abend!
    >
    > geeko schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kommunistennazi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > bla blub schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Lieber teilweiße
    > von
    > Heuschrecken aufgekauft
    > als
    >
    > überhaupt
    > nicht mehr liquid und
    >
    > konkurrenzfähig.
    >
    > Ach wirklich? Das
    > gleich gilt auch für die
    > Deutsch
    > Bank
    > und alle anderen die
    >
    > Arbeitsplatzkonsolidierung betreiben:
    > Lieber
    >
    > 10.000 Kündigungen als nicht
    > mehr
    >
    > konkurrenzfähig/insolvent. Wer A
    > sagt muss
    >
    > konsequenterweise auch B
    > sagen!
    >
    > zum teufel:
    > JA!
    > lieber 10.000 arbeitsplätze abbauen und
    > danach
    > wieder aufschwung haben, als 10.000
    > "überflüssige"
    > (nicht menschlich, sondern aus
    > sicht der
    > geschäftsprozesse) arbeitsplätze
    > ein paar jahre
    > weiter durchzufüttern und dann
    > 100.000 leute auf
    > die straße zu setzen.
    >
    > warum immer nur in eine richtung? wenn man
    > mal
    > 10.000 arbeitsplätze schafft, sagt
    > niemand was.
    > wachstum - toll. das wars dann
    > auch schon. aber
    > dass es nicht immer nur
    > bergauf gehen kann, das
    > sieht niemand. wer
    > das recht hat, leute
    > einzustellen, muss auch
    > das recht haben, sich
    > wieder von ihnen
    > trennen zu können. nicht einfach
    > so - das
    > behaupte ich ja gar nicht, das muss alles
    >
    > sozialverträglich durchgeführt werden und das
    >
    > unternehmen muss seiner verantwortung gerecht
    >
    > werden...
    > wenn ich das ganze
    > heuschrecken-gedudel höre,
    > bekomme ich das
    > kotzen, ganz ehrlich. genau solche
    > umstände
    > lassen mich verstehen, warum immer mehr
    >
    > spitzenkräfte aus deutschland auswandern.
    >
    > entschuldigt meine ausdrucksweise, mein
    > fluchen.
    > aber dieses blinde "heurschrecken"-
    > und
    > "arbeitsplatzkiller"-gerede bringt mich
    > einfach
    > auf die palme. mal auch die rückseite
    > der medallie
    > betrachten, mal hinter die
    > kulissen schauen. aber
    > das scheint ja ab und
    > zu zu anstrengend... naja,
    > eher "meistens"
    > als "ab und zu".
    >
    > naja, der falsche
    > platz hier für solche
    > diskussionen...
    >
    > ich heiße die investition gut, damit ist
    > amd
    > gestärkt und hat mehr chancen, sich gegen
    > intel zu
    > behaupten. oder wollt ihr mir nun
    > erklären, dass
    > euch ein intel-monopol lieber
    > ist???
    >
    >


  9. bleib cool :)

    Autor: Kommunistennazi 17.11.07 - 21:32

    geeko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kommunistennazi schrieb:

    > zum teufel: JA!

    Hey, immer schön kühl bleiben. Ich wollte doch das gleiche zum Ausdruck bringen :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales Dienststelle Zentrale Personalmanagement, Bayreuth
  2. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  3. Architekt (m/w/d) für den Bereich Identity und Access-Management (IAM)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Principal Data Engineer (m/f/d)
    über experteer GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 39,49€
  3. 18,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Deathloop im Test: Und ewig grüßt die Maschinenpistole
Deathloop im Test
Und ewig grüßt die Maschinenpistole

Zeitreise plus Shooter: Das Microsoft-Entwicklerstudio Arkane liefert mit Deathloop ein Spitzenspiel für PS5 und Windows-PC.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Entwickler untersuchen massive Ruckler bei Deathloop
  2. Deathloop angespielt "Brich den Loop - sonst bringe ich dich immer brutaler um!"
  3. Deathloop-Vorschau Todesschleife auf der James-Bond-Gedächtnisinsel