Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwacht Apple iPhone-Nutzer? (Update)

Die Meldung ist falsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Meldung ist falsch

    Autor: tomtom 19.11.07 - 14:50

    Hier ist ein bisschen nachrecherchiert worden. Es wird keine IMEI beim Abrufen des Wetters oder der Börsenkurse gesendet.

    http://docpool.org/iphone/Apple%20sendet%20IMEI,%20oder%20unser%20Schwein-durchs-Dorf%20von%20heute.de.html

  2. Re: Die Meldung ist falsch

    Autor: dersichdenwolftanzte 19.11.07 - 15:00

    tomtom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier ist ein bisschen nachrecherchiert worden. Es
    > wird keine IMEI beim Abrufen des Wetters oder der
    > Börsenkurse gesendet.
    >
    > docpool.org

    Wie gut, daß sich hier im Forum niemand zu voreiligen Schlüssen und Weltuntergangsprophezeihungen hat hinreißen lassen. Derjenige hätte sich nämlich mal so richtig lächerlich gemacht.

  3. Re: Die Meldung ist falsch

    Autor: the_spacewürm 19.11.07 - 15:05

    tomtom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier ist ein bisschen nachrecherchiert worden. Es
    > wird keine IMEI beim Abrufen des Wetters oder der
    > Börsenkurse gesendet.
    >
    > docpool.org
    >


    Hätte mich auch ein wenig gewundert, denn wie man auf wohlinformierten Seiten lesen kann, laufen die genannten Apps (Wetter, Stocks) ja auch z.B. auf dem ipod Touch und ich schätze mal der hat keine IMEI, oder?

  4. Re: Die Meldung ist falsch

    Autor: Andrew 19.11.07 - 15:26

    Scheint ja eine sehr vertrauenswürdige Quelle zu sein *g*

    Nix für ungut, das ist etwa so, als ob hier einfach jemand sagt dass es so ist.
    http://uneasysilence.com halte ich da für vertrauenswürdiger.


    tomtom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier ist ein bisschen nachrecherchiert worden. Es
    > wird keine IMEI beim Abrufen des Wetters oder der
    > Börsenkurse gesendet.
    >
    > docpool.org
    >


  5. Re: Die Meldung ist falsch

    Autor: tomtom 19.11.07 - 15:42

    Andrew schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Scheint ja eine sehr vertrauenswürdige Quelle zu
    > sein *g*
    >
    > Nix für ungut, das ist etwa so, als ob hier
    > einfach jemand sagt dass es so ist.
    > uneasysilence.com halte ich da für
    > vertrauenswürdiger.

    Prüf's doch selber nach, ist ja nicht so schwer.

    Das iPhone holt sich die Wetter- und Börsendaten vom Yahoo-Server. Unter der von uneasysilence angegebenen URL (http://iphone-wu.apple.com/dgw?imei=..&apptype=finance) werden Updates für Dashboard-Widgets auf OS X geholt.

  6. Re: Die Meldung ist falsch

    Autor: benben 19.11.07 - 15:58

    Witz am Rande: Wer den oben angegebenen Link klickt, holt sich die Seite von einem iPhone als Server:

    http://docpool.org/iphone/phpinfo.php




  7. Berichtigung

    Autor: tomtom 19.11.07 - 17:19

    tomtom schrieb:

    > Prüf's doch selber nach, ist ja nicht so schwer.
    >
    > Das iPhone holt sich die Wetter- und Börsendaten
    > vom Yahoo-Server. Unter der von uneasysilence
    > angegebenen URL
    > (http://iphone-wu.apple.com/dgw?imei=..&apptyp
    > e=finance) werden Updates für Dashboard-Widgets
    > auf OS X geholt.

    Ergänzung: Unter der URL http://iphone-wu.apple.com/dgw?imei=..&apptype=finance werden natürlich keine OSX-Widgets geupdatet. Aber in den OSX-Programmen wie dem "Rechner" sind ähnliche URLs mit IMEI zu finden (http://wu-calculator.apple.com/dgw?imei=APPLE&apptype=finance)

    heise.de hat das jetzt übrigens noch mal nachgeprüft:

    http://www.heise.de/security/news/meldung/99220

  8. Re: Berichtigung

    Autor: RaiseLee 19.11.07 - 19:01

    Naja die Berichterstattung ist ein wenig knapp.
    Ich will net behaupten, dass Apple das wirklich macht.
    Wenn aber kann das sicher nicht ausgeräumt werden nur weil in einer Stocks datei irgendwas wie ne IMEI net drinnen steht. Muss ja nicht klartext sein.


    tomtom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tomtom schrieb:
    >
    > > Prüf's doch selber nach, ist ja nicht so
    > schwer.
    >
    > Das iPhone holt sich die
    > Wetter- und Börsendaten
    > vom Yahoo-Server.
    > Unter der von uneasysilence
    > angegebenen
    > URL
    >
    > (http://iphone-wu.apple.com/dgw?imei=..&apptyp
    >
    > e=finance) werden Updates für
    > Dashboard-Widgets
    > auf OS X geholt.
    >
    > Ergänzung: Unter der URL iphone-wu.apple.com
    > werden natürlich keine OSX-Widgets geupdatet. Aber
    > in den OSX-Programmen wie dem "Rechner" sind
    > ähnliche URLs mit IMEI zu finden
    > (http://wu-calculator.apple.com/dgw?imei=APPLE&
    > ;apptype=finance)
    >
    > heise.de hat das jetzt übrigens noch mal
    > nachgeprüft:
    >
    > www.heise.de
    >


  9. Re: Die Meldung ist falsch

    Autor: Andrew 19.11.07 - 19:04

    Komisch, in einigen US Foren wird der Bericht bestätigt. Gibts vielleicht nen Unterschied zwischen der deutschen und us variante?

    tomtom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier ist ein bisschen nachrecherchiert worden. Es
    > wird keine IMEI beim Abrufen des Wetters oder der
    > Börsenkurse gesendet.
    >
    > docpool.org
    >


  10. Re: Die Meldung ist falsch

    Autor: speckbraten_schmeckt_nicht_mehr_wie_f 19.11.07 - 21:49

    the_spacewürm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tomtom schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier ist ein bisschen nachrecherchiert
    > worden. Es
    > wird keine IMEI beim Abrufen des
    > Wetters oder der
    > Börsenkurse gesendet.
    >
    > docpool.org
    >
    > Hätte mich auch ein wenig gewundert, denn wie man
    > auf wohlinformierten Seiten lesen kann, laufen die
    > genannten Apps (Wetter, Stocks) ja auch z.B. auf
    > dem ipod Touch und ich schätze mal der hat keine
    > IMEI, oder?
    >

    Aber 'ne Seriennummer :-)

  11. Re: Die Meldung ist falsch

    Autor: Der Kaiser 20.11.07 - 04:55

    Andrew schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Komisch, in einigen US Foren wird der Bericht
    > bestätigt. Gibts vielleicht nen Unterschied
    > zwischen der deutschen und us variante?
    Könnte es mir vorstellen. Denn in Deutschland ist ja die Telekom (oder T-Com, oder irgendetwas anderes mit T am Anfang und in "die Farbe Rosa") der Anbieter des iPhone. Und es ist anzunehmen das die Updates von einem deutschem Server gezogen werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin
  2. BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft mbH, Krefeld
  3. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport, Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  4. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. (-25%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    1. SK Telecom: Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln
      SK Telecom
      Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

      Die Telekom und SK Telecom gründen ein Joint Venture, um 5G-Netztechnik selbst zu entwickeln. Dabei geht es besonders um Inhouse-Technik für den neuen Mobilfunkstandard.

    2. Elektromobilität: Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant
      Elektromobilität
      Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant

      Der Autogipfel der Bundesregierung hat kaum konkrete Ergebnisse für die Elektromobilität gebracht. Nun soll ein "Masterplan" für die Ladeinfrastruktur das Kaufen von Elektroautos attraktiver machen.

    3. Linux: Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul
      Linux
      Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul

      Nachdem Google-Entwickler Matthew Garrett die Patches für den Kernel-Lockdown wieder belebt hat, ist die Technik nun als Linux Security Module umgearbeitet worden.


    1. 15:24

    2. 15:00

    3. 14:42

    4. 14:15

    5. 14:00

    6. 13:45

    7. 13:30

    8. 13:15