Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kindle - Amazons E-Book soll…

Das Ding spart sogar Geld

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Ding spart sogar Geld

    Autor: Schattenparker 19.11.07 - 22:28

    Wenn man sämtliche Bücher wegwirft, die man in einer Wohnung hat und noch nicht gelesen hat und dafür EBooks kauft spart man sogar Geld, da man dann ein Zimmer weniger benötigt und somit die Miete für diesen Raum spart, zumindest nach ein paar Monaten. Die gelesenen Bücher, die man meist sowie nicht mehr liest, kann man gleich mitentsorgen oder irgendwo versteigern. Dass ist zwar nicht romantisch, aber so wird es früher oder später kommen. Das Buch stirbt in zwanzig Jahren aus, genauso wie die Schallplatte, nur einige Liebhaber werden dann noch Bücher kaufen.

  2. Re: Das Ding spart sogar Geld

    Autor: Der Kaiser 20.11.07 - 02:56

    Und wenn dann mal der Strom ausfällt, Amazon Pleite ist, ist dein eBook-Reader samt eBooks unbrauchbar...

    Da lobe ich mir Bücher...

    Schattenparker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man sämtliche Bücher wegwirft, die man in
    > einer Wohnung hat und noch nicht gelesen hat und
    > dafür EBooks kauft spart man sogar Geld, da man
    > dann ein Zimmer weniger benötigt und somit die
    > Miete für diesen Raum spart, zumindest nach ein
    > paar Monaten. Die gelesenen Bücher, die man meist
    > sowie nicht mehr liest, kann man gleich
    > mitentsorgen oder irgendwo versteigern. Dass ist
    > zwar nicht romantisch, aber so wird es früher oder
    > später kommen. Das Buch stirbt in zwanzig Jahren
    > aus, genauso wie die Schallplatte, nur einige
    > Liebhaber werden dann noch Bücher kaufen.


  3. t341a

    Autor: ma927zda 20.11.07 - 02:59

    c631t

  4. Re: Das Ding spart sogar Geld

    Autor: Jay Äm 20.11.07 - 12:14

    Der Kaiser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wenn dann mal der Strom ausfällt, Amazon
    > Pleite ist, ist dein eBook-Reader samt eBooks
    > unbrauchbar...

    Hm, wenn der Strom ausfällt, habe ich ja noch n Akku. Und wenn Amazon pleite geht, habe ich immer noch ne USB-Schnittstelle, um das Buch zu bespielen.

    Naja, und wenn es gar keinen Strom mehr gibt, haben wir eh andere Probleme als zu lesen...

  5. Re: Das Ding spart sogar Geld

    Autor: sparvar 20.11.07 - 12:25

    Der Kaiser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wenn dann mal der Strom ausfällt, Amazon
    > Pleite ist, ist dein eBook-Reader samt eBooks
    > unbrauchbar...
    >
    > Da lobe ich mir Bücher...
    >
    und wenn es dunkel ist, du keinen strom hast und keine kerze ...

    wenn das wörtchen wenn nicht wär'

  6. Re: Das Ding spart sogar Geld

    Autor: gga123 20.11.07 - 16:10

    Der Kaiser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wenn dann mal der Strom ausfällt, Amazon
    > Pleite ist, ist dein eBook-Reader samt eBooks
    > unbrauchbar...


    Und wenn dein Zimmer wo das Bücherregal steht von einem Feuer in Schutt und Asche gelegt wird? Und wenn, und wenn, und wenn nicht?

  7. Re: Das Ding spart sogar Geld

    Autor: saul_m 20.11.07 - 17:05

    Für mich ist der Genuss, die Seiten nach und nach zu blättern, bei dem elektronischem Lesen auch gespart. Das Buch von der Seite zu gucken und denken: "so viel/wenig habe ich noch vor mir!"

    Versuch auch noch, an mehreren Seiten gleichzeitig zu schauen, um Abschnitte zu vergleichen, oder gehe schnell mal zu Buch-Anfang oder -Ende, um an der beigefügte Karte schnell nachzuprüfen.

    Vergesse das Konzept, du könntest dein Buch an einem Freund ausleihen, oder zu zweit an dem gleichen Buch gleichzeitig zu lesen.

    Es fehlt sicherlich noch sehr viel Zeit, bis die E-Books überhaupt vergleichbar mit Papierbücher sind.

    P.D.: Auch wenn ich PDFs von allen meinen Bücher halten würde. Ich würde die Originalen NIE wegwerfen.

  8. Re: Das Ding spart sogar Geld

    Autor: Der Kaiser 22.11.07 - 02:38

    > saul_m schrieb:
    > -------------------------------------------------------
    > P.D.: Auch wenn ich PDFs von allen meinen Bücher
    > halten würde. Ich würde die Originalen NIE
    > wegwerfen.
    Dito.

  9. Re: Das Ding spart sogar Geld

    Autor: monk77 15.12.07 - 23:42

    Der Kaiser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wenn dann mal der Strom ausfällt, Amazon
    > Pleite ist, ist dein eBook-Reader samt eBooks
    > unbrauchbar...
    >
    > Da lobe ich mir Bücher...
    >
    > Schattenparker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man sämtliche Bücher wegwirft, die man
    > in
    > einer Wohnung hat und noch nicht gelesen
    > hat und
    > dafür EBooks kauft spart man sogar
    > Geld, da man
    > dann ein Zimmer weniger benötigt
    > und somit die
    > Miete für diesen Raum spart,
    > zumindest nach ein
    > paar Monaten. Die
    > gelesenen Bücher, die man meist
    > sowie nicht
    > mehr liest, kann man gleich
    > mitentsorgen oder
    > irgendwo versteigern. Dass ist
    > zwar nicht
    > romantisch, aber so wird es früher oder
    >
    > später kommen. Das Buch stirbt in zwanzig
    > Jahren
    > aus, genauso wie die Schallplatte, nur
    > einige
    > Liebhaber werden dann noch Bücher
    > kaufen.
    >
    >


    wenn der strom ausfällt kannste ohne glühbirne auch dein papierbuch nich mehr lesen. komm gibs zu: es is vorbei.

  10. Re: Das Ding spart sogar Geld

    Autor: Der Kaiser 04.01.08 - 22:49

    Dann gibbet da noch Kerze. ^^

  11. Re: Das Ding spart sogar Geld

    Autor: spaaaaaast 09.03.08 - 21:14

    Nach der selben Logik bräuchte man seit Internet-Pornographie auch keine Frauen mehr.
    Die Schallplatte ist lebendig wie noch nie, das Buch wird nie sterben und ich kauf ganz sicher kein Gerät mit lächerlichen 250MB Speicher das nicht mal über eine Möglichkeit der Interaktion mit dem heimischen PC verfügt.Ich wünsche amazon.de dass sie damit pleite gehen ....

    Schattenparker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man sämtliche Bücher wegwirft, die man in
    > einer Wohnung hat und noch nicht gelesen hat und
    > dafür EBooks kauft spart man sogar Geld, da man
    > dann ein Zimmer weniger benötigt und somit die
    > Miete für diesen Raum spart, zumindest nach ein
    > paar Monaten. Die gelesenen Bücher, die man meist
    > sowie nicht mehr liest, kann man gleich
    > mitentsorgen oder irgendwo versteigern. Dass ist
    > zwar nicht romantisch, aber so wird es früher oder
    > später kommen. Das Buch stirbt in zwanzig Jahren
    > aus, genauso wie die Schallplatte, nur einige
    > Liebhaber werden dann noch Bücher kaufen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 27,99€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. Vectoring: Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom
    Vectoring
    Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom

    Die Telekom kann wieder Erfolge beim Vectoring ausweisen. Zugleich entbrennt ein Streit darüber, wer überhaupt auf dem Land Breitband ausbaut.

  2. Windows 10: Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung
    Windows 10
    Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung

    In der kommenden Version von Windows 10 will Microsoft Retpoline gegen Spectre einführen. Das verlangsame das System nicht mehr so stark und bringe gerade auf älteren PCs eine spürbare Verbesserung. Allerdings dauert die Einführung noch ein wenig.

  3. Richard Stallman: GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation
    Richard Stallman
    GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation

    Ausgelöst durch die Diskussionen um den Code-of-Conduct in Linux und anderen Projekten erhält nun auch das GNU-Projekt Richtlinien zur Kommunikation. Strikte Vorschriften sollen aber explizit nicht gemacht werden, entschied Projektgründer Richard Stallman.


  1. 21:17

  2. 17:58

  3. 17:50

  4. 17:42

  5. 17:14

  6. 16:47

  7. 16:33

  8. 13:53