1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prepaid-Discounter Simyo mit…

Bin sehr zufrieden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin sehr zufrieden

    Autor: iGandalf 20.11.07 - 18:47

    Ich bin sehr zufrieden mit Simyo. Bin ein Wenigtelefonierer und habe schon sehr viel Geld gespart. Auch ins Internet kommt man damit ziemlich guenstig. 24cent/MB, da kann man schon einige Emails damit lesen.

  2. Re: Bin sehr zufrieden

    Autor: cfgkk 21.11.07 - 04:43

    iGandalf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin sehr zufrieden mit Simyo. Bin ein
    > Wenigtelefonierer und habe schon sehr viel Geld
    > gespart. Auch ins Internet kommt man damit
    > ziemlich guenstig. 24cent/MB, da kann man schon
    > einige Emails damit lesen.


    Gleiches Hier, der Datentarif macht mich sehr happy.

    Allerdings ist die Netzabdeckung von E-Plus leider immernoch suboptimal, speziell da ich hier in meiner Wohnung keinen Empfang habe.
    Deswegen bin ich parallel bei einem D-Netz-Discounter Kunde, und hab ein zweites Handy hier als "Festnetz"-Telefon rumliegen. Nicht gerade ideal.

  3. Re: Bin sehr zufrieden

    Autor: woll 21.11.07 - 09:20

    hmm,

    ich bin dabei mir einen dual sim zu kaufen.

    damit kann man zwischen den beiden karten umschalten, ohne das man das handy ausmacht!

    http://@#$%&/2x4euj
    es gibt adapter wo man die kompletten sim's einschieben kann, bei manchen muss man diese allerdings ausschneiden!

    Gruss

    cfgkk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > iGandalf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin sehr zufrieden mit Simyo. Bin
    > ein
    > Wenigtelefonierer und habe schon sehr
    > viel Geld
    > gespart. Auch ins Internet kommt
    > man damit
    > ziemlich guenstig. 24cent/MB, da
    > kann man schon
    > einige Emails damit lesen.
    >
    > Gleiches Hier, der Datentarif macht mich sehr
    > happy.
    >
    > Allerdings ist die Netzabdeckung von E-Plus leider
    > immernoch suboptimal, speziell da ich hier in
    > meiner Wohnung keinen Empfang habe.
    > Deswegen bin ich parallel bei einem
    > D-Netz-Discounter Kunde, und hab ein zweites Handy
    > hier als "Festnetz"-Telefon rumliegen. Nicht
    > gerade ideal.


  4. Re: Bin sehr zufrieden

    Autor: KE 21.11.07 - 10:32

    iGandalf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin sehr zufrieden mit Simyo. Bin ein
    > Wenigtelefonierer und habe schon sehr viel Geld
    > gespart.

    Das ist ein Widerspruch. Wenn du Wenigtelefonierer bist, dann kannst du nicht sehr viel Geld sparen, weil du für das Telefonieren gar nicht sehr viel Geld ausgibst.
    Und ich bin mit meinem Vertrag sehr zufrieden, weil ich für 600 Minuten 10 Euro bezahle. Das ist weniger als ich bei Symio ausgeben muss und als Netz D1 habe. :)

  5. Re: Bin sehr zufrieden

    Autor: px 21.11.07 - 10:50

    KE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > iGandalf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin sehr zufrieden mit Simyo. Bin
    > ein
    > Wenigtelefonierer und habe schon sehr
    > viel Geld
    > gespart.
    >
    > Das ist ein Widerspruch. Wenn du Wenigtelefonierer
    > bist, dann kannst du nicht sehr viel Geld sparen,
    > weil du für das Telefonieren gar nicht sehr viel
    > Geld ausgibst.

    Das stimmt so nicht. Ich hatte 6 Jahre einen D1-Vertrag, immer den kleinsten, der ging. Waren trotzdem immer 10-15€ im Monat. Jetzt hab ich bei KM 1-2€... macht ca. 10€/Monat = 120€ im Jahr gespart. Also für mich ist das genug Geld gespart ;)

  6. Re: Bin sehr zufrieden

    Autor: KE 21.11.07 - 11:10

    > -----
    > > iGandalf schrieb:
    >

    > Das stimmt so nicht. Ich hatte 6 Jahre einen
    > D1-Vertrag, immer den kleinsten, der ging. Waren
    > trotzdem immer 10-15€ im Monat. Jetzt hab ich bei
    > KM 1-2€... macht ca. 10€/Monat = 120€ im Jahr
    > gespart. Also für mich ist das genug Geld gespart
    > ;)

    Falsch. Du vergisst das Handy da miteinzurechnen. Bei den Verträgen war ein Handy mit dabei, bei Simyo musst du das selber bezahlen.
    Wenn du zur aktuellen Zeit einen Genion S bei o2 machst, zahlst du das doppelte an Gesprächsgebühren, machst also im Jahr eine Ersparnis von 12-24€ und bist nicht im überlasteten E+ Netz. Außerdem hast du einen kostelosen Support und musst nicht 0,49c/min für die Hotline bezahlen. Außerdem bezahlst du nicht im Vorhinen, leihst also deinem Anbieter Geld, sondern bekommst bequem eine Rechnung, die von deinem Konto nach Erbringung der Leistung eingezogen wird.
    Zusätzlich bekommst du einen Einzelverbindungsnachweis und kannst nachvollziehen, wen du angerufen hast.

    Das Telefonieren heute mit dem von vor 4 Jahren zu vergleichen ist ungefähr so, wie die Preise der Telkom zu Monopolzeiten mit den Preisen heute zu vergleichen.


  7. Re: Bin sehr zufrieden

    Autor: Konstantin 21.11.07 - 16:22

    So viel Quark auf einen Haufen hab ich ja schon seit langem nicht mehr gelesen....

    > trotzdem immer 10-15€ im Monat.
    > Jetzt hab ich bei
    > KM 1-2€... macht ca.
    > 10€/Monat = 120€ im Jahr
    > gespart. Also für
    Was ist daran schwer zu verstehen? Er verbraucht jetzt weniger, als die Grundgebühr früher war.
    Zahle ich jetzt weniger, als vorher, dann spare ich --> Definition von Sparen

    > Falsch. Du vergisst das Handy da miteinzurechnen.
    > Bei den Verträgen war ein Handy mit dabei, bei
    > Simyo musst du das selber bezahlen.

    Moooment... "Dabei" war noch nie eins. Du hast immer für nen Euro ein Gurkenhandy gekriegt und nur die, die dein Anbieter als Gurkenhandys grade angeboten hat.
    Ausserdem HAT er ja schon ein Handy, weil er ja mal einen Vertrag hatte und braucht kein neues. Und wenn er doch ein neues haben will, so kann er sich es jetzt frei am Markt auswählen oder ein gebrauchtes kaufen. Auf jeden Fall wird er über 24 Monate IMMER weniger zahlen, als mit einem Vertrag.

    > überlasteten E+ Netz. Außerdem hast du einen

    Überlastet? Wo denn? Im Großraum Stuttgart nie ein Problem damit gehabt.

    > kostelosen Support und musst nicht 0,49c/min für

    Geil.. kannst du jeden Tag kostenlosesn Support anrufen und mit den Leuten übers Wetter quatschen.

    > im Vorhinen, leihst also deinem Anbieter Geld,

    Ich leihe kein Geld, sondern bezahle dafür, dass er das Netz bereit hält und ich erreichbar bin, sowie dafür, dass ich das Netz nutzen kann. Und im Gegensatz zu deiner tollen post-paid Rechnung, die immer einen Sockelbeitrag enthält, bezahle ich nur für das, was ich genutzt habe und zwar einen billigeren Minutenpreis, als du ihn je haben wirst...


    > Zusätzlich bekommst du einen
    > Einzelverbindungsnachweis und kannst
    > nachvollziehen, wen du angerufen hast.

    Ja stimmt... du bekommst im Nachhinein einen EVN, bei dem du dann nachprüfen kannst, wen du vor 6 Wochen angerufen hast.. LOL... geiles Argument. Bei Simyo kannst du am darauffolgenden Tag die Einzelgespräche online verfolgen..

    >
    > Das Telefonieren heute mit dem von vor 4 Jahren zu
    > vergleichen ist ungefähr so, wie die Preise der
    > Telkom zu Monopolzeiten mit den Preisen heute zu
    > vergleichen.

    Den Satz verstehe ich nicht, genauswenig wie wahrscheinlich du selber. Telefonieren ist telefonieren ist telefonieren und Euro ist Euro ist Euro. Sämtliche Netzbetreiber-Tarife sind im Vergleich zu den "Discount"-Marken, die ja teils selbst den Netzanbietern gehören, vollkommen überteuert. Darüber gibts gar nichts zu diskutieren, das ist Fakt.

  8. Re: Bin sehr zufrieden

    Autor: KE 21.11.07 - 17:02


    Konstantin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So viel Quark auf einen Haufen hab ich ja schon
    > seit langem nicht mehr gelesen....

    Danke. Das Kompliment kann ich nur zurückgeben, denn du scheinst von diesem Markt nun gar keine Ahnung zu haben. Halbwissen ist halt kein Wissen.

    > > trotzdem immer 10-15€ im Monat.
    > Jetzt
    > hab ich bei
    > KM 1-2€... macht ca.
    >
    > 10€/Monat = 120€ im Jahr
    > gespart. Also für
    > Was ist daran schwer zu verstehen? Er verbraucht
    > jetzt weniger, als die Grundgebühr früher war.
    > Zahle ich jetzt weniger, als vorher, dann spare
    > ich --> Definition von Sparen

    Nein. "Das Verb sparen bedeutet, im Moment freie Mittel zurückzulegen, damit sie später verwendet werden können."
    Also vergleiche nicht das, was er vor 2 Jahren gezahlt hat mit dem, was ich heute zahle.

    >
    > > Falsch. Du vergisst das Handy da
    > miteinzurechnen.
    > Bei den Verträgen war ein
    > Handy mit dabei, bei
    > Simyo musst du das
    > selber bezahlen.
    >
    > Moooment... "Dabei" war noch nie eins. Du hast
    > immer für nen Euro ein Gurkenhandy gekriegt und
    > nur die, die dein Anbieter als Gurkenhandys grade
    > angeboten hat.
    > Ausserdem HAT er ja schon ein Handy, weil er ja
    > mal einen Vertrag hatte und braucht kein neues.
    > Und wenn er doch ein neues haben will, so kann er
    > sich es jetzt frei am Markt auswählen oder ein
    > gebrauchtes kaufen. Auf jeden Fall wird er über 24
    > Monate IMMER weniger zahlen, als mit einem
    > Vertrag.

    Damals war ein Handy dabei, welches er über die Grundgebühr bezahlt hat. Es gibt mittlerweile Verträge ohne Gerät, welche zum Vergleich herangezogen müssen. Und die Behauptung, daß er IMMER weniger zaheln wird, ist schlichtweg falsch.

    >
    > > überlasteten E+ Netz. Außerdem hast du einen
    >
    > Überlastet? Wo denn? Im Großraum Stuttgart nie ein
    > Problem damit gehabt.

    Hat auch nichts mit der Gegend zu tun, sondern das hat er E+ Vorstand selber gesagt, daß sie teilweise an der Kapazitätsobergrenze liegen. Und mit Leuten, die E+ haben, kommt es häufiger vor, daß die Verbindung nicht zustande kommt und ein neuer Versuch untermommen werden muss. Wenn E+ das schon zugibt, dann solltest du mit deinem Simyo vielleicht nicht so große Töne spucken.

    >
    > > kostelosen Support und musst nicht 0,49c/min
    > für
    >
    > Geil.. kannst du jeden Tag kostenlosesn Support
    > anrufen und mit den Leuten übers Wetter
    > quatschen.

    Nein, aber wenn du mal nen Abo vom Drittanbieter aufgedrückt bekommst und dann den Support brauchst, kann sich die Ersparnis recht schnell in Luft auflösen.

    >
    > > im Vorhinen, leihst also deinem Anbieter
    > Geld,
    >
    > Ich leihe kein Geld, sondern bezahle dafür, dass
    > er das Netz bereit hält und ich erreichbar bin,
    > sowie dafür, dass ich das Netz nutzen kann. Und im
    > Gegensatz zu deiner tollen post-paid Rechnung, die
    > immer einen Sockelbeitrag enthält, bezahle ich nur
    > für das, was ich genutzt habe und zwar einen
    > billigeren Minutenpreis, als du ihn je haben
    > wirst...

    Ja. Stelle dir vor du müsstest den Kaufhäusern im Vorhinein Geld dafür bezahlen, daß du deren Räume nutzen darfst. Prepaid mit Millionen von Kunden ist ein massiges Zinsgeschäft und meiner Meinung nach unseriös.

    >
    > > Zusätzlich bekommst du einen
    >
    > Einzelverbindungsnachweis und kannst
    >
    > nachvollziehen, wen du angerufen hast.
    >
    > Ja stimmt... du bekommst im Nachhinein einen EVN,
    > bei dem du dann nachprüfen kannst, wen du vor 6
    > Wochen angerufen hast.. LOL... geiles Argument.
    > Bei Simyo kannst du am darauffolgenden Tag die
    > Einzelgespräche online verfolgen..

    Naja, hast du da auch eine gerichtlich verwertbare Form?

    > >
    > Das Telefonieren heute mit dem von vor
    > 4 Jahren zu
    > vergleichen ist ungefähr so, wie
    > die Preise der
    > Telkom zu Monopolzeiten mit
    > den Preisen heute zu
    > vergleichen.
    >
    > Den Satz verstehe ich nicht, genauswenig wie
    > wahrscheinlich du selber. Telefonieren ist
    > telefonieren ist telefonieren und Euro ist Euro
    > ist Euro. Sämtliche Netzbetreiber-Tarife sind im
    > Vergleich zu den "Discount"-Marken, die ja teils
    > selbst den Netzanbietern gehören, vollkommen
    > überteuert. Darüber gibts gar nichts zu
    > diskutieren, das ist Fakt.
    >
    Ist mir klar, daß du das nicht verstehen kannst, denn du spinnst dir deine eigene Realität. Du glaubst die Netzbetreiber sind ja so böse und die Discounter sind ja so toll. Das da die Netzbetreiber dahinter stehen, verstehst du nicht.
    Du findest also den Genion S mit 0,19C/min teuer. Oder das InklusivPaket mit 100 minuten für 10 Euro, also ein Minutenpreis von 10 Cent zu teuer.
    Oder wie bei mir 600 Minuten für 10 Euro im Monat findest du auch zu teuer. Man rede nicht so ein Quatsch, sondern informiere dich einfach mal.



  9. Re: Bin sehr zufrieden

    Autor: mbirth 21.11.07 - 19:08

    woll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich bin dabei mir einen dual sim zu kaufen.
    >
    > damit kann man zwischen den beiden karten
    > umschalten, ohne das man das handy ausmacht!

    Zumindest bei denen mit dem Ausschneiden passen allerdings keine USIMs rein (UMTS-fähige Karten, so wie es sie bei simyo neuerding gibt) bzw. müsste man den IC beschneiden und damit wohl zerstören. Da in den meisten Mobiltelefonen kein Platz mehr für einen separaten SIM-Halter ist, dürfte sich das also erledigt haben.

    Mir wär lieber, es würde mal eine Möglichkeit geben, den Ki aus der SIM-Karte auszulesen ... dann würde SIM-EMU endlich wieder einen Sinn bekommen...

    Grüße
    -mARKUS

  10. Re: Bin sehr zufrieden

    Autor: mbirth 21.11.07 - 19:21

    KE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja. Stelle dir vor du müsstest den Kaufhäusern im
    > Vorhinein Geld dafür bezahlen, daß du deren Räume
    > nutzen darfst.

    Der Vergleich ist ja wohl stumpfsinnig.



    > > Bei
    > > Simyo kannst du am darauffolgenden Tag die
    > > Einzelgespräche online verfolgen..
    >
    > Naja, hast du da auch eine gerichtlich verwertbare
    > Form?

    http://www.simyo.de/rechnung


    > Du findest also den Genion S mit 0,19C/min teuer.
    > Oder das InklusivPaket mit 100 minuten für 10
    > Euro, also ein Minutenpreis von 10 Cent zu teuer.
    > Oder wie bei mir 600 Minuten für 10 Euro im Monat
    > findest du auch zu teuer. Man rede nicht so ein
    > Quatsch, sondern informiere dich einfach mal.


    19 Cent pro Minute SIND teuer, wenn man bedenkt, dass die Discounter momentan bei 9,9 Cent angelangt sind und das voraussichtlich bis auf ca. 5-6 Cent sinken wird. Da ist selbst 10 Cent/min noch teurer! Außerdem rechne mal nicht mit den einfachen Minutenkosten. Wenn ich bei einem Deiner Netzbetreiber-Augenwäscherei-Verträge zwar 10 Cent/min. für's TElefonieren zahle, dafür aber pro SMS 39 Cent und pro MB Datenvolumen satte Euros, dann ist das im Endeffekt für mich um ein Vielfaches teurer, als wenn ich bei simyo für 10 Cent SMS verschicke und für 24 Cent pro MB surfe.

    Und diese Minutenpakete gehören eher verboten. Das ist doch genauso wie Prepaid ... nur, dass man sein Guthaben nur in Form von Telefonminuten abarbeiten kann, statt auch per SMS oder Daten.

    Übrigens kosten bei o2 500 Inklusivminuten ohne Handy satte 34,- EUR pro Monat. Internet kostet sage und schreibe 9,27 EUR pro MB zzgl. 9 Cent pro genutztem Tag. Und die Inklusivminuten verfallen übrigens ... das ist so, als wenn ein Prepaid-Anbieter mein Guthaben nach 1 Monat löschen würde... und DAS soll nun besser sein, als simyo o.ä. Anbieter???? Nimm mal die rosa Brille ab!!

    Grüße
    -mARKUS

  11. Re: Bin sehr zufrieden

    Autor: Konstantin 22.11.07 - 08:39

    > Und diese Minutenpakete gehören eher verboten. Das
    > ist doch genauso wie Prepaid ... nur, dass man
    > sein Guthaben nur in Form von Telefonminuten
    > abarbeiten kann, statt auch per SMS oder Daten.

    Nein, der Unterschied zu Prepaid ist, dass ich hier selber bestimme, wieviel und wohin ich telefoniere, während ich bei Minutenpaketen telefonieren MUSS. Wenn ich nicht telefoniere, zahle ich den "Mindestverbrauch" als Grundgebühr und wenn ich drüber telefoniere, werd ich durch wahnwitzige Minutenpreise bestraft..

    Mir kann heutzutage niemand erzählen, dass es einen billigeren Tarif als bei den "Netzdiscountern", um sie mal so zu nennen, gibt. Den erkauft man sich mit günstigen Kosten/Minute und Kosten/SMS, dafür muss man für den Service extra zahlen (Hotline), wenn man nicht in der Lage ist Sachverhalte, wie "aufgedrückte" (dass ich nicht lache ;-))) SMS-Abos per E-Mail oder gerichtsverwertbar per Telefax zu lösen und das Handy sollte vorhanden sein.
    Erzähl mir bitte niemand, dass man z.B. bei Simyo mit 15 Euro Flatrate ins dt. Festnetz und sonstigen Minutenpreisen von 9,9ct/min (billiger als Festnetztelefonie!!!!) nicht günstiger davon kommt, wie bei jedem x-beliebigen Netzbetreiber-Tarif (ausgenommen Full-Flatrate in alle Netze bei Mega-Telefonierern), dazu noch die unschlagbar günstigen Internetpreise....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mainz
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. BERLIN-CHEMIE AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. 46,99€
  3. (-10%) 17,99€
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück
  2. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
  3. Sport@home Kampfkunst geht online