Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox Live sperrt wieder gehackte Xbox…

Lachhaft

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lachhaft

    Autor: Kaltscha Kandela 21.11.07 - 11:44

    Sperren sie auch deutsche Kunden aus? Das wäre wohl die Höhe.

  2. Re: Lachhaft

    Autor: MdP 21.11.07 - 11:50

    Kaltscha Kandela schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sperren sie auch deutsche Kunden aus? Das wäre
    > wohl die Höhe.

    [ironie on]
    Nein, die Deutschen dürfen natürlich weiter gebrannte Spiele spielen.
    [ironie off]

  3. Re: Lachhaft

    Autor: Rafterman 21.11.07 - 11:50

    Kaltscha Kandela schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sperren sie auch deutsche Kunden aus? Das wäre
    > wohl die Höhe.


    Ich finde es klasse!

    Soll doch jeder aus seiner Xbox nen Toaster bauen, ich benötige keine fremden firmwares, die gebrannte Spiele lesen, Hacks erlauben, aber im Onlinemodus haben die dann nichts verlohren!

    Danke Microsoft !

  4. Re: Lachhaft

    Autor: kyrmit 21.11.07 - 11:51

    Warum sollten die Deutschen denn ne Extrawurst bekommen? Nur weil wir n schlechteren Marktplatz haben und jedes Spiel bei uns indiziert ist? Oder weil die Games viel teurer sind als in den USA?

    Jeder der sich ne Konsole hat Modden lassen musste damit rechnen.

    MdP schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kaltscha Kandela schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sperren sie auch deutsche Kunden aus? Das
    > wäre
    > wohl die Höhe.
    >
    > Nein, die Deutschen dürfen natürlich weiter
    > gebrannte Spiele spielen.
    >


  5. Re: Lachhaft

    Autor: Kaltscha KAndela 21.11.07 - 11:58

    Rafterman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es klasse!
    >
    > Soll doch jeder aus seiner Xbox nen Toaster bauen,
    > ich benötige keine fremden firmwares, die
    > gebrannte Spiele lesen, Hacks erlauben, aber im
    > Onlinemodus haben die dann nichts verlohren!
    >
    > Danke Microsoft !


    Aber anderen bereitet es Vergnügen bei Geräten den Zweck zu enfremden. M$ sollte dagegen nicht tun dürfen, schliesslich hat der Kunde sein Geld auf die Ladentheke geblättert.

  6. Re: Lachhaft

    Autor: santaclaus 21.11.07 - 11:59

    Für Raubkopien ?

    Kaltscha KAndela schrieb:
    > Aber anderen bereitet es Vergnügen bei Geräten den
    > Zweck zu enfremden. M$ sollte dagegen nicht tun
    > dürfen, schliesslich hat der Kunde sein Geld auf
    > die Ladentheke geblättert.


  7. Re: Lachhaft

    Autor: VistaNutzer 21.11.07 - 12:01

    santaclaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für Raubkopien ?
    >
    > Kaltscha KAndela schrieb:
    > > Aber anderen bereitet es Vergnügen bei
    > Geräten den
    > Zweck zu enfremden. M$ sollte
    > dagegen nicht tun
    > dürfen, schliesslich hat
    > der Kunde sein Geld auf
    > die Ladentheke
    > geblättert.
    >
    >

    Sie überprüfen ob jemand mit Raubkopien online spielen will.

    Dies ist legitim.



  8. Re: Lachhaft

    Autor: Kaltscha KAndela 21.11.07 - 12:01

    santaclaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für Raubkopien ?

    Es müssen nicht immer Raubkopien sein. Über diese "HAcks" kann ich Linux und Homebrew Tools zum Laufen bringen.

  9. Re: Lachhaft

    Autor: barny 21.11.07 - 12:02

    Kaltscha KAndela schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rafterman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Aber anderen bereitet es Vergnügen bei Geräten den
    > Zweck zu enfremden. M$ sollte dagegen nicht tun
    > dürfen, schliesslich hat der Kunde sein Geld auf
    > die Ladentheke geblättert.
    Sehe ich auch so.
    Ob ich aus dem Gerät eine Waschmaschine baue oder ne Kaffeemaschine ist mir überlassen.
    Wobei dies nicht die illegale Nutzung von Spielen einschließt.
    Gruß
    Barny

  10. Re: Lachhaft

    Autor: Rafterman 21.11.07 - 12:02

    Kaltscha KAndela schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rafterman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es klasse!
    >
    > Soll doch
    > jeder aus seiner Xbox nen Toaster bauen,
    > ich
    > benötige keine fremden firmwares, die
    >
    > gebrannte Spiele lesen, Hacks erlauben, aber
    > im
    > Onlinemodus haben die dann nichts
    > verlohren!
    >
    > Danke Microsoft !
    >
    > Aber anderen bereitet es Vergnügen bei Geräten den
    > Zweck zu enfremden. M$ sollte dagegen nicht tun
    > dürfen, schliesslich hat der Kunde sein Geld auf
    > die Ladentheke geblättert.

    MS darf aber dagegen etwas tun wenn User sich nicht an die Richtlinien hält und das ist auch gut so, nur so ist kann man online für fairness sorgen.

  11. Re: Lachhaft

    Autor: Rafterman 21.11.07 - 12:03

    Kaltscha KAndela schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > santaclaus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Für Raubkopien ?
    >
    > Es müssen nicht immer Raubkopien sein. Über diese
    > "HAcks" kann ich Linux und Homebrew Tools zum
    > Laufen bringen.
    >


    Schön das du das kannst, dafür verzichtest du auf jegliche Garantie (jaa die hast du auch mitbezahlt an deiner Ladentheke und sie ist trotzdem weg) und auf den Onlinepart.

    Man kann halt nicht alles haben ;)

  12. Re: Lachhaft

    Autor: mnemo 21.11.07 - 12:12

    Kaltscha KAndela schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es müssen nicht immer Raubkopien sein. Über diese
    > "HAcks" kann ich Linux und Homebrew Tools zum
    > Laufen bringen.

    LOL! Nein, kannst du nicht. Bevor du sowas erzählst, solltest du dich erstmal informieren. Die Verschlüsselung der Software ist noch nicht geknackt und es gibt keinen Exploit und ohne dieses gibt's kein Homebrew (aus der King Kong-Sache ist ja scheinbar nix geworden). Insofern ist das alles eine Ausrede, um gebrannte Software abzuspielen.

    Wenn du natürlich nur verhindern willst, dass deine Original-DVD vom Hund oder deinen 3 kleinen Kindern beschädigt wird, habe ich natürlich NICHTS gesagt.

  13. Re: Lachhaft

    Autor: Khaanara 21.11.07 - 12:14

    Kaltscha KAndela schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > santaclaus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Für Raubkopien ?
    >
    > Es müssen nicht immer Raubkopien sein. Über diese
    > "HAcks" kann ich Linux und Homebrew Tools zum
    > Laufen bringen.
    >

    Kannst Du ja auch weiterhin machen mit der Konsole, nur in XBL kommt man nicht mehr und da haben gemoddete 360er auch nix zu suchen.

  14. Re: Lachhaft

    Autor: UllaDieTrulla 21.11.07 - 12:18


    > Aber anderen bereitet es Vergnügen bei Geräten den
    > Zweck zu enfremden. M$ sollte dagegen nicht tun
    > dürfen, schliesslich hat der Kunde sein Geld auf
    > die Ladentheke geblättert.

    Darfst du doch.
    Nur nicht in Microsofts Xbox Live.

  15. Re: Lachhaft

    Autor: mnemo 21.11.07 - 12:18

    Argh, ich sollte auch erst lesen, dann posten.

    Linux geht über den King-Kong-Shader-Exploit doch, aber eben nur auf der Uralt-Firmware, die nur noch wenige Xboxen haben.

  16. Re: Lachhaft

    Autor: RR 21.11.07 - 12:19

    Kaltscha Kandela schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sperren sie auch deutsche Kunden aus? Das wäre
    > wohl die Höhe.

    Mal die Garantiebestimmungen bzw. XBox-Live-AGBs gelesen? Nein? - Sechs! Setzen!

  17. Re: Lachhaft

    Autor: xBoxer 21.11.07 - 12:21

    Kaltscha KAndela schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Aber anderen bereitet es Vergnügen bei Geräten den
    > Zweck zu enfremden. M$ sollte dagegen nicht tun
    > dürfen, schliesslich hat der Kunde sein Geld auf
    > die Ladentheke geblättert.

    M$ sperrt ja auch nicht die Hardware, sondern lediglich
    den Zugang zum Xbox-Live-Service. Und ich persönlich
    find das durchaus in Ordnung, zumal man durch Firmware-
    oder andere Manipulationen glasklar gegen die
    Nutzungsbedingungen von Xbox Live verstößt.

    Wegen mir können Modder ruhig ihre Xboxen umbauen und
    im stillen Kämmerlein Raubkopien zocken. Aber online sind
    solche Gestalten meist mehr als nervig, zumal man sich
    dann noch anhören darf, wie doof man als ehrlicher Spiele-
    Käufer eigentlich sei. Außerdem nerven gehackte Boxen
    gewaltig, wenn sich deren Besitzer im Online-Match dadurch
    Vorteile ercheaten.



  18. Re: Lachhaft

    Autor: the_spacewürm 21.11.07 - 12:22

    Kaltscha KAndela schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rafterman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es klasse!
    >
    > Soll doch
    > jeder aus seiner Xbox nen Toaster bauen,
    > ich
    > benötige keine fremden firmwares, die
    >
    > gebrannte Spiele lesen, Hacks erlauben, aber
    > im
    > Onlinemodus haben die dann nichts
    > verlohren!
    >
    > Danke Microsoft !
    >
    > Aber anderen bereitet es Vergnügen bei Geräten den
    > Zweck zu enfremden. M$ sollte dagegen nicht tun
    > dürfen, schliesslich hat der Kunde sein Geld auf
    > die Ladentheke geblättert.


    Tun Sie ja auch nicht, kannst aus der Kiste auch ne Blumenampel bauen, wenn du magst. Nur kannst du dann nicht mehr damit in Xbox-Live rein (würde mit der Blumenampel wohl auch nicht gehen, böses MS!)

    Wenn man aber gegen die Nutzungsbestimmungen verstößt, sollte man sich nicht wundern, wenn man es nicht mehr nutzen darf/kann, das ist eigentlich bei den meisten Diensten so.

  19. Re: Lachhaft

    Autor: Rafterman 21.11.07 - 12:24

    barny schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kaltscha KAndela schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Rafterman schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > Aber anderen bereitet es
    > Vergnügen bei Geräten den
    > Zweck zu enfremden.
    > M$ sollte dagegen nicht tun
    > dürfen,
    > schliesslich hat der Kunde sein Geld auf
    > die
    > Ladentheke geblättert.
    > Sehe ich auch so.
    > Ob ich aus dem Gerät eine Waschmaschine baue oder
    > ne Kaffeemaschine ist mir überlassen.
    > Wobei dies nicht die illegale Nutzung von Spielen
    > einschließt.
    > Gruß
    > Barny
    >

    Ist es doch auch, bau daraus was du möchtest, aber ohne onlinemodus!


  20. Re: Lachhaft

    Autor: barny 21.11.07 - 12:34

    Rafterman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ist es doch auch, bau daraus was du möchtest, aber
    > ohne onlinemodus!
    >
    ist ja auch klar warum es so ist.
    Da M$ einfach keine Kontrolle mehr ausüben kann.
    Das ist wie mit der dbox2 und Premiere.
    Jeder weiß (selbst Premiere) das Linux auf der Box schneller und besser läuft als Betanova und trotzdem distanziert sich Premie davon.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Meckenheim, München
  3. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  4. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

  1. Universal Serial Bus: Erfinder erklärt, warum USB-A nur einseitig einsteckbar ist
    Universal Serial Bus
    Erfinder erklärt, warum USB-A nur einseitig einsteckbar ist

    In einem Interview spricht einer der Entwickler von USB einmal mehr über den Standard und die Entscheidung, Stecker nur einseitig zu konstruieren. Dies sei eine Frage der niedrigeren Kosten gewesen, die auch Steve Jobs mit dem iMac überzeugt hätten. 1998 gab es nervige Probleme mit Anschlüssen.

  2. Elektromobilität: Solarauto Lightyear One kann vorreserviert werden
    Elektromobilität
    Solarauto Lightyear One kann vorreserviert werden

    Es ist schick, solar und teuer: Das niederländische Unternehmen Lightyear hat sein erstes Modell vorgestellt. Das Elektroauto mit Solarzellen kostet knapp 150.000 Euro und soll 2021 auf den Markt kommen.

  3. Retro-Gaming: Star Wars für den Game Boy und NES wieder erhältlich
    Retro-Gaming
    Star Wars für den Game Boy und NES wieder erhältlich

    Limited Run Games bringt den Konsolenklassiker Star Wars in einer limitierten Edition wieder in den Handel - als Cartridges für den NES und den Game Boy. Für Vitrinenbesitzer interessant: Die Verpackung kann von der Rückseite aus geöffnet werden.


  1. 14:00

  2. 13:45

  3. 13:30

  4. 13:15

  5. 12:43

  6. 12:02

  7. 11:56

  8. 11:51