Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starttermin für Handy-TV im DVB-H…

Überflüssig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überflüssig

    Autor: DVBrauchtkeiner 22.11.07 - 11:56

    DVB-H koennen se meinetwegen einstampfen! Handy-TV... muss man jetzt auch noch sein Handy in eine Verdummungslampe umwandeln?

  2. Re: Überflüssig

    Autor: TQx 22.11.07 - 12:46

    unterwegs live freetv sport zu gucken hätte doch was oder?

  3. Re: Überflüssig

    Autor: Incoming 22.11.07 - 12:53

    Dafür gibts DVB-T, das extra für mobil/portabelbetrieb eingeführt wurde.

    Also ich finde auch dvb-h gänzlich sinnbefreit, da es in direkter Konkurrenz zu dvb-t steht.

    Im Gegensatz zu dvb-s/c sind das auch nur Nischenmärkte für Leute, die unterwegs Live-Events sehen möchten.

  4. Re: Überflüssig

    Autor: horstie 22.11.07 - 15:25

    Ähm, nein !

    Wie kommst du denn darauf, dass DVB-T für mobil/portalbetrieb eingeführt wurde ?

    Stand das in der Computerbild, oder wie ?
    Tschuldigung, der war böse...


    Incoming schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dafür gibts DVB-T, das extra für
    > mobil/portabelbetrieb eingeführt wurde.
    >
    > Also ich finde auch dvb-h gänzlich sinnbefreit, da
    > es in direkter Konkurrenz zu dvb-t steht.
    >
    > Im Gegensatz zu dvb-s/c sind das auch nur
    > Nischenmärkte für Leute, die unterwegs Live-Events
    > sehen möchten.
    >
    >


  5. Re: Überflüssig

    Autor: k. 22.11.07 - 15:35

    DVBrauchtkeiner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DVB-H koennen se meinetwegen einstampfen!
    > Handy-TV... muss man jetzt auch noch sein Handy in
    > eine Verdummungslampe umwandeln?


    eben
    so überflüssig wie ein kropf das ...

  6. Re: Überflüssig

    Autor: Spocht 22.11.07 - 16:15

    Für eine Fußball hätte man 0,125 Pixel zur Verfügung wenn man das Ball runterskaliert. Da mus sman hoffen dass die MPEG-Kompression daraus eine dicken fetten Klopps von Artfeakt macht.
    :)

    Ein Eishockey-Puck ist schon in PAL schwer zu verfolgen...

  7. Re: Überflüssig

    Autor: Spocht 22.11.07 - 16:16


    > wenn man das Ball runterskaliert.

    Das sollte 'das Bild' heißen. Nicht Ball.

    :)

  8. Re: Überflüssig

    Autor: k. 22.11.07 - 16:50

    Spocht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > wenn man das Ball runterskaliert.
    >
    > Das sollte 'das Bild' heißen. Nicht Ball.
    >
    > :)


    rotes pixel rennt jetzt gegen blaues pixel :D

    naja vielleicht gibts ja dann immer ne sms dazu was es gerade darstellen soll auf dem schirmchen XD ...

  9. Re: Überflüssig

    Autor: horstie 22.11.07 - 17:05

    Ihr habt alle noch kein DVB-H gesehen, oder ? Ich finde die Qualität durchaus ok. Klar... HD schauen is immer schöner, aber wenn man unterwegs ist, ist Fussball schauen gar kein Problem. Die Namen der Verreine in der oberen Ecke kann man ohne Probleme lesen. Vorrausgesetzt das Endgerät hat genügend Pixel. Und die Anbieter drehen die Kompression nich allzu hoch...

    Im einem Testbetrieb wurde DVB-H streckenweise mit 640*480 gesendet. Also auch genügend Pixel für einen Ball.

    k. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Spocht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > > wenn man das Ball runterskaliert.
    >
    > Das sollte 'das Bild' heißen. Nicht
    > Ball.
    >
    > :)
    >
    > rotes pixel rennt jetzt gegen blaues pixel :D
    >
    > naja vielleicht gibts ja dann immer ne sms dazu
    > was es gerade darstellen soll auf dem schirmchen
    > XD ...


  10. Re: Überflüssig

    Autor: music81 22.11.07 - 22:41

    k. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DVBrauchtkeiner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DVB-H koennen se meinetwegen
    > einstampfen!
    > Handy-TV... muss man jetzt auch
    > noch sein Handy in
    > eine Verdummungslampe
    > umwandeln?
    >
    > eben
    > so überflüssig wie ein kropf das ...
    >
    >
    Mag ja alles sein, aber in Korea guckt schon seit ein paar Jahren die halbe U-Bahn mobile-tv. Und ich weiß ja nicht ob die Koreaner dadurch blöder werden. Doch wohl eher nicht...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IP Dynamics GmbH, Mitte Deutschland
  2. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...
  3. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  4. ab 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50