Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wackeliges Logitech-Treiber…

Kernel Panics und nix gelernt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kernel Panics und nix gelernt

    Autor: ewing 23.11.07 - 09:52

    Bei den Logitech-Treibern wundert mich nix mehr.

    Habe mit den Vorgaengern Kernel Panics ohne Ende bekommen (ca. 5x die Woche). Mit viel Support-Hin und -her kam letztendlich heraus, das der Treiber mal deinstalliert werden sollte und das ist bis heute so. Jetzt aber ohne Crashes.

    Auch in der Vergangenheit waren die Logitechtreiber noch nie sonderlich stabil.

    Ist schon ein Armutszeugnis, wenn einem der Maustreiber den Rechner lahm legt...kenn ich nur von alten Windoof-Produkten.
    Noch schlimmer ist, das Logitech bei weitem kein neuer Anbieter ist, sondern schon seit vielen Jahren Treiber entwickelt. Leider ist deren Hardware recht nett, sonst haette ich mir schon lange keine Logitech-Produkte mehr gekauft.

    Kann als Treiber nur SteerMouse oder aehnliches empfehlen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ene't GmbH, Hückelhoven
  2. Rodenstock GmbH, München
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

  1. Frequenzauktion: Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
    Frequenzauktion
    Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz

    Auch die SPD-Fraktion legt sich bei 5G mit der Bundesnetzagentur an. 50 MBit/s entlang von fahrgaststarken Bahnstrecken seien rückwärtsgerichtet.

  2. Verdi: Streik bei Amazon an zwei Standorten
    Verdi
    Streik bei Amazon an zwei Standorten

    Eine Lohnerhöhung um zwei Prozent führt zu mehrtägigen Streiks bei Amazon Deutschland. Die Unterschiede zum Tarifvertrag blieben damit bestehen.

  3. Frequenzauktion: CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise
    Frequenzauktion
    CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise

    Die Unions-Vize-Chefs und der Vorsitzende des Beirats der Bundesnetzagentur wollen die Bedingungen für die Vergabe der 5G-Frequenzen ändern. Höhere Abdeckung und eine verpflichtende Zulassung von MVNOs seien nötig. Deutschland werde sonst kein 5G-Leitmarkt.


  1. 18:51

  2. 18:12

  3. 16:54

  4. 15:59

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 14:31