1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bericht: Google bald mit virtuellen…

symmetrischer down-/upload

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. symmetrischer down-/upload

    Autor: dreesi85 27.11.07 - 09:15

    die idee an sich find ich spitze, vor allem wenn man sowas in den arbeitsplatz neben den anderen laufwerken integrieren kann. aber sowas macht meiner meinung nach nur sinn wenn symmetrische uploads endlich verbreiteter werden und auch bezahlbar für den normaluser. mit uploadraten von 50-60kb/s kommt man nicht so weit wenn ma ndas wirklich als festplatte nutzen will.

  2. Re: symmetrischer down-/upload

    Autor: Glop 27.11.07 - 09:20

    dreesi85 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die idee an sich find ich spitze, vor allem wenn
    > man sowas in den arbeitsplatz neben den anderen
    > laufwerken integrieren kann. aber sowas macht
    > meiner meinung nach nur sinn wenn symmetrische
    > uploads endlich verbreiteter werden und auch
    > bezahlbar für den normaluser. mit uploadraten von
    > 50-60kb/s kommt man nicht so weit wenn ma ndas
    > wirklich als festplatte nutzen will.

    Die Idee ist wirklich nicht schlecht, auch wenn ich google nie meine Daten anvertrauen würde... Die Datenspeicherung müsste aber so gelöst werden, das ich um Daten, z.B.. Downloads aus dem Internet direkt, ohne den Umweg über meinen PC speichern könnte. Dann hat man die Probleme mit dem Upload wenigstens teilweise nicht mehr, weil google mit Sicherheit die bessere Anbindung hat.
    Naja, dann könnten sie aber auch gleich ne VM bereitstellen...

  3. Früher nannte man das FTP (k.T.)

    Autor: adlerweb2 27.11.07 - 10:25

    kein Text

  4. Re: symmetrischer down-/upload

    Autor: Painy187 27.11.07 - 15:43

    Glop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Datenspeicherung müsste aber so gelöst werden,
    > das ich um Daten, z.B.. Downloads aus dem Internet
    > direkt, ohne den Umweg über meinen PC speichern
    > könnte.

    Nun dafür könnte google natürlich ein FireFox Plugin Downloaden. Wie bei dem Flashge(o)t-Plugin könnte man ja zusätzlich auch angeben, downloaden via Google-HDD...

    > Dann hat man die Probleme mit dem Upload
    > wenigstens teilweise nicht mehr, weil google mit
    > Sicherheit die bessere Anbindung hat.
    > Naja, dann könnten sie aber auch gleich ne VM
    > bereitstellen...

    Nun ja, man könnte schon son paar Sachen downloaden damit, aber wenn man Files auf dieser HDD speichern will, die man auch bearbeiten muss, dann hat man natürlich das Problem, dass die Edits immer wieder gespeichert werden müssen. Gerade wenn man Textverarbeitung, Tabellenkalkulationen oder ähnliches nutzen möchte, sollte man ja sogar öfters mal speichern...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Stadt Paderborn, Paderborn
  3. Max Planck Institute for Human Development, Berlin
  4. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 12,67€
  2. (-53%) 18,99€
  3. 33,99€
  4. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


    1. Inexio: Deutsche Glasfaser will mehrere Tausend neue Jobs schaffen
      Inexio
      Deutsche Glasfaser will mehrere Tausend neue Jobs schaffen

      Das neue Gemeinschaftsunternehmen von Deutsche Glasfaser und Inexio braucht viel mehr Personal und will massenhaft Haushalte anschließen. 600.000 bis 700.000 Haushalte pro Jahr sollen FTTH bekommen.

    2. Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
      Dreams im Test
      Bastelwastel im Traumiversum

      Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.

    3. Unix: NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server
      Unix
      NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server

      Mit der neuen Version 9.0 von NetBSD haben die Entwickler des freien Betriebssystems den Hardware-Support nach eigenen Angaben signifikant verbessert. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung für ARM-Server und viele SoC aus Bastelplatinen. Das Team integriert zudem viele Sicherheitsfunktionen.


    1. 14:35

    2. 14:20

    3. 13:05

    4. 12:23

    5. 12:02

    6. 11:32

    7. 11:15

    8. 11:00