1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone ohne SIM-Lock - T-Mobile ist…

Was erwartet ihr?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was erwartet ihr?

    Autor: micha_der_erste 27.11.07 - 12:12

    Apple bietet das Produkt aus gutem Grund nur mit festen Providern an.
    Apple hat einfach noch keine Erfahrung im Mobilfunkmarkt und ist darauf angewiesen, mit den Anbietern zusammen arbeiten zu können.
    Wenn jetzt jeder das Netz wechselt wie er will, dann ist klar, dass "untested issues" kommen

  2. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: Elektritter 27.11.07 - 12:18

    micha_der_erste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Apple bietet das Produkt aus gutem Grund nur mit
    > festen Providern an.
    > Apple hat einfach noch keine Erfahrung im
    > Mobilfunkmarkt und ist darauf angewiesen, mit den
    > Anbietern zusammen arbeiten zu können.
    > Wenn jetzt jeder das Netz wechselt wie er will,
    > dann ist klar, dass "untested issues" kommen


    Herrlich. Jetzt ist auch noch der dreiste Kunde schuld, weil ein Standardfeature das jedes viertklassige Mobile beherrscht nicht geht.

    Mit Verlaub - wer ein derartigen Bohei um seine Geräte macht von dem
    kann ich erwarten dass absolut grundlegende Funktionalität implementiert ist.

    Das Ding mit den Caller-IDs wissen bei uns schon Studenten im 4. Semester wen die sich etwas mit Kommunikationstechnik befassen. Beim Eiphöne ist einfach nur ein Team das nur Insellösungen kennt auf die reale Welt gestossen. Ein simples blättern in diversen Drafts hätte jeden halbwegs fähigen Inschenör drauf stossen müssen, dass man da ein paar Zahlen beachten sollte.

    Aber Äppel stellt halt nur "designer" ein...

  3. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: Blork 27.11.07 - 12:32


    >
    > Aber Äppel stellt halt nur "designer" ein...
    >


    Falsch die stellen nur Leute ein die in CAD-Programmen die Funktion "Fillet" kennen.

  4. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: Sachte, sachte... 27.11.07 - 12:40

    Elektritter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Herrlich. Jetzt ist auch noch der dreiste Kunde
    > schuld, weil ein Standardfeature das jedes
    > viertklassige Mobile beherrscht nicht geht.
    >
    > Mit Verlaub - wer ein derartigen Bohei um seine
    > Geräte macht von dem
    > kann ich erwarten dass absolut grundlegende
    > Funktionalität implementiert ist.
    >
    > Das Ding mit den Caller-IDs wissen bei uns schon
    > Studenten im 4. Semester wen die sich etwas mit
    > Kommunikationstechnik befassen. Beim Eiphöne ist
    > einfach nur ein Team das nur Insellösungen kennt
    > auf die reale Welt gestossen. Ein simples blättern
    > in diversen Drafts hätte jeden halbwegs fähigen
    > Inschenör drauf stossen müssen, dass man da ein
    > paar Zahlen beachten sollte.
    >
    > Aber Äppel stellt halt nur "designer" ein...
    >


    Na na na, Apple wollte von vornherein die iPhones nicht mit Anbietern laufen lassen, mit denen sie keinen Deal hatten. Dass T-Mobile jetzt gerichtlich gezwungen wird, hat halt die Folge, dass das Gerät nicht überall und mit allen Karten zusammenarbeitet, was es ja eh nicht sollte. Bin kein Apple-Fanboy, aber wenn ich ein Schlauchboot baue, dann baue ich nicht noch einen Satz Geländereifen dran, wenn das Endprodukt kein Amphibienfahrzeug werden sollte.

  5. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: Replay 27.11.07 - 13:01

    Sachte, sachte... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Elektritter schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Herrlich. Jetzt ist auch noch der dreiste
    > Kunde
    > schuld, weil ein Standardfeature das
    > jedes
    > viertklassige Mobile beherrscht nicht
    > geht.
    >
    > Mit Verlaub - wer ein derartigen
    > Bohei um seine
    > Geräte macht von dem
    > kann
    > ich erwarten dass absolut grundlegende
    >
    > Funktionalität implementiert ist.
    >
    > Das
    > Ding mit den Caller-IDs wissen bei uns schon
    >
    > Studenten im 4. Semester wen die sich etwas
    > mit
    > Kommunikationstechnik befassen. Beim
    > Eiphöne ist
    > einfach nur ein Team das nur
    > Insellösungen kennt
    > auf die reale Welt
    > gestossen. Ein simples blättern
    > in diversen
    > Drafts hätte jeden halbwegs fähigen
    > Inschenör
    > drauf stossen müssen, dass man da ein
    > paar
    > Zahlen beachten sollte.
    >
    > Aber Äppel
    > stellt halt nur "designer" ein...
    >
    > Na na na, Apple wollte von vornherein die iPhones
    > nicht mit Anbietern laufen lassen, mit denen sie
    > keinen Deal hatten. Dass T-Mobile jetzt
    > gerichtlich gezwungen wird, hat halt die Folge,
    > dass das Gerät nicht überall und mit allen Karten
    > zusammenarbeitet, was es ja eh nicht sollte. Bin
    > kein Apple-Fanboy, aber wenn ich ein Schlauchboot
    > baue, dann baue ich nicht noch einen Satz
    > Geländereifen dran, wenn das Endprodukt kein
    > Amphibienfahrzeug werden sollte.

    Wer aber ein Mobiltelefon baut, sollte davon ausgehen, daß der Kunde das Ding auch tatsächlich zum Telefonieren verwendet (obwohl das in der heutigen Zeit geradezu grotesk klingt ;). Und das sollte mit jeder Telefongesellschaft funktionieren. Oder hast Du schon mal ein Schlauchboot gesehen, das nur auf dem Rhein, aber nicht der Donau funktioniert?


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: kendon 27.11.07 - 13:09

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer aber ein Mobiltelefon baut, sollte davon
    > ausgehen, daß der Kunde das Ding auch tatsächlich
    > zum Telefonieren verwendet (obwohl das in der
    > heutigen Zeit geradezu grotesk klingt ;). Und das
    > sollte mit jeder Telefongesellschaft
    > funktionieren. Oder hast Du schon mal ein
    > Schlauchboot gesehen, das nur auf dem Rhein, aber
    > nicht der Donau funktioniert?

    dann fahr mal zu ferrari, kauf dir was teueres schickes aus dem schaufenster, fahr dich auf einem feldweg fest und erklär den ingeneuren in italien dass man hier im 1. semester lernt, dass ein auto so und so viel bodenfreiheit braucht usw.

    wenn apple gewollt hätte dass das iphone in jedem netz auf der welt funktioniert hätten sies wohl so programmiert...

  7. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: Bahumat 27.11.07 - 13:11

    > Wer aber ein Mobiltelefon baut, sollte davon
    > ausgehen, daß der Kunde das Ding auch tatsächlich
    > zum Telefonieren verwendet (obwohl das in der
    > heutigen Zeit geradezu grotesk klingt ;). Und das
    > sollte mit jeder Telefongesellschaft
    > funktionieren. Oder hast Du schon mal ein
    > Schlauchboot gesehen, das nur auf dem Rhein, aber
    > nicht der Donau funktioniert?

    Sehr schön gesagt, aber bedenke:

    Ein Mobiltelefon kannst du nur benutzen, wenn du bei einem Mobilfunkanbieter die entsprechende Dienstleistung bezahlst. Auf das Schlauchboot bezogen würde das bedeuten, dass du dir erstmal eine Erlaubnis kaufen musst, den Fluss xyz zu benutzen. Klar, funktionieren würde das Schlauchboot wohl überall, aber das heißt nicht, dass du es auch überall benutzen _darfst_...

    Es gibt halt auf der Welt nicht allzu viele Güter, die kostenlos und für jeden frei verwendbar sind. Und da die Mobilfunknetze nunmal jemandem gehören, kann man dir leider auch vorschreiben, unter welchen Bedingungen du die Dienstleistung benutzen darfst.

    LG,
    Martin

  8. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: Sachte, sachte... 27.11.07 - 13:26

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer aber ein Mobiltelefon baut, sollte davon
    > ausgehen, daß der Kunde das Ding auch tatsächlich
    > zum Telefonieren verwendet (obwohl das in der
    > heutigen Zeit geradezu grotesk klingt ;). Und das
    > sollte mit jeder Telefongesellschaft
    > funktionieren. Oder hast Du schon mal ein
    > Schlauchboot gesehen, das nur auf dem Rhein, aber
    > nicht der Donau funktioniert?


    Wenn der Hersteller an das Schlauchboot gebunden ein Gewässernutzungsrecht anbietet, das er mit dem Gewässerbesitzer anbietet und man nur mit diesem Schlauchboot in diesem bestimmten Gewässer fahren darf und sollte, dann ist es egal, wieviele andere Schlauchboote auf jedem Gewässer fahren dürfen, dann braucht das besagte, auf bestimmte Wege beschränkte Schlauchboot, trotzdem keine Extra-Räder, um beispielsweise die etwas zu trockene Mündung von Gewässer Y passieren zu können. ;-)

  9. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: Replay 27.11.07 - 13:37

    kendon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Replay schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer aber ein Mobiltelefon baut, sollte
    > davon
    > ausgehen, daß der Kunde das Ding auch
    > tatsächlich
    > zum Telefonieren verwendet
    > (obwohl das in der
    > heutigen Zeit geradezu
    > grotesk klingt ;). Und das
    > sollte mit jeder
    > Telefongesellschaft
    > funktionieren. Oder hast
    > Du schon mal ein
    > Schlauchboot gesehen, das
    > nur auf dem Rhein, aber
    > nicht der Donau
    > funktioniert?
    >
    > dann fahr mal zu ferrari, kauf dir was teueres
    > schickes aus dem schaufenster, fahr dich auf einem
    > feldweg fest und erklär den ingeneuren in italien
    > dass man hier im 1. semester lernt, dass ein auto
    > so und so viel bodenfreiheit braucht usw.
    >
    > wenn apple gewollt hätte dass das iphone in jedem
    > netz auf der welt funktioniert hätten sies wohl so
    > programmiert...

    Moooment ;)

    Wir reden hier über ein Telefon. Jedes viertklassige Mobiltelefon kann man ohne Einschränkungen in jedem europäischen Netz (oder gar nahezu weltweit) betreiben. Das ist schließlich Sinn und Zweck eines solchen Gerätes.

    Ich gehe schlicht davon aus, daß Äppl die Hausaufgaben nicht ordentlich gemacht hat. Es ist ja nicht weiter schlimm, schließlich ist das Äppls erster Ausflug in die große Welt der Mobiltelefone. Nur wird für meine Begriffe a bissl viel Wind um das eiFon gemacht. Und daher ist die Ernüchterung natürlich um so größer, wenn es hier und da nicht rund läuft.

    Enttäuschungen sind in der Regel das Produkt von zu hohen Erwartungen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  10. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: Sachte, sachte... 27.11.07 - 13:41

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Moooment ;)
    >
    > Wir reden hier über ein Telefon. Jedes
    > viertklassige Mobiltelefon kann man ohne
    > Einschränkungen in jedem europäischen Netz (oder
    > gar nahezu weltweit) betreiben. Das ist
    > schließlich Sinn und Zweck eines solchen Gerätes.
    >
    > Ich gehe schlicht davon aus, daß Äppl die
    > Hausaufgaben nicht ordentlich gemacht hat. Es ist
    > ja nicht weiter schlimm, schließlich ist das Äppls
    > erster Ausflug in die große Welt der
    > Mobiltelefone. Nur wird für meine Begriffe a bissl
    > viel Wind um das eiFon gemacht. Und daher ist die
    > Ernüchterung natürlich um so größer, wenn es hier
    > und da nicht rund läuft.
    >
    > Enttäuschungen sind in der Regel das Produkt von
    > zu hohen Erwartungen.
    >
    > --------------------
    >
    > Wir sind eine Lithium-Ionen-Gesellschaft. Ohne
    > Memoryeffekt.


    das iPhone sollte aber doch gerade auf diese Verträge beschränkt bleiben. Deshalb hatten sie es auch nicht eilig, das Handy mit allen Netzen kompatibel zu machen. Das ist mehr Marktstrategie als Schludrigkeit, imo.

  11. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: applefanboy 27.11.07 - 14:00

    Sachte, sachte... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Replay schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer aber ein Mobiltelefon baut, sollte
    > davon
    > ausgehen, daß der Kunde das Ding auch
    > tatsächlich
    > zum Telefonieren verwendet
    > (obwohl das in der
    > heutigen Zeit geradezu
    > grotesk klingt ;). Und das
    > sollte mit jeder
    > Telefongesellschaft
    > funktionieren. Oder hast
    > Du schon mal ein
    > Schlauchboot gesehen, das
    > nur auf dem Rhein, aber
    > nicht der Donau
    > funktioniert?
    >
    > Wenn der Hersteller an das Schlauchboot gebunden
    > ein Gewässernutzungsrecht anbietet, das er mit dem
    > Gewässerbesitzer anbietet und man nur mit diesem
    > Schlauchboot in diesem bestimmten Gewässer fahren
    > darf und sollte, dann ist es egal, wieviele andere
    > Schlauchboote auf jedem Gewässer fahren dürfen,
    > dann braucht das besagte, auf bestimmte Wege
    > beschränkte Schlauchboot, trotzdem keine
    > Extra-Räder, um beispielsweise die etwas zu
    > trockene Mündung von Gewässer Y passieren zu
    > können. ;-)


    es kann aber auch sein, dass das schlauchboot untergeht, weil es für den fluß nicht geeignet ist^^

  12. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: Sachte, sachte... 27.11.07 - 14:00

    applefanboy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sachte, sachte... schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Replay schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wer aber ein Mobiltelefon
    > baut, sollte
    > davon
    > ausgehen, daß der
    > Kunde das Ding auch
    > tatsächlich
    > zum
    > Telefonieren verwendet
    > (obwohl das in
    > der
    > heutigen Zeit geradezu
    > grotesk
    > klingt ;). Und das
    > sollte mit jeder
    >
    > Telefongesellschaft
    > funktionieren. Oder
    > hast
    > Du schon mal ein
    > Schlauchboot
    > gesehen, das
    > nur auf dem Rhein, aber
    >
    > nicht der Donau
    > funktioniert?
    >
    > Wenn der Hersteller an das Schlauchboot
    > gebunden
    > ein Gewässernutzungsrecht anbietet,
    > das er mit dem
    > Gewässerbesitzer anbietet und
    > man nur mit diesem
    > Schlauchboot in diesem
    > bestimmten Gewässer fahren
    > darf und sollte,
    > dann ist es egal, wieviele andere
    >
    > Schlauchboote auf jedem Gewässer fahren
    > dürfen,
    > dann braucht das besagte, auf
    > bestimmte Wege
    > beschränkte Schlauchboot,
    > trotzdem keine
    > Extra-Räder, um
    > beispielsweise die etwas zu
    > trockene Mündung
    > von Gewässer Y passieren zu
    > können. ;-)
    >
    > es kann aber auch sein, dass das schlauchboot
    > untergeht, weil es für den fluß nicht geeignet
    > ist^^

    Dann hat man selbst schuld :-P

  13. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: laxroth 27.11.07 - 14:05

    kendon schrieb:
    > dann fahr mal zu ferrari, kauf dir was teueres
    > schickes aus dem schaufenster, fahr dich auf einem
    > feldweg fest und erklär den ingeneuren in italien
    > dass man hier im 1. semester lernt, dass ein auto
    > so und so viel bodenfreiheit braucht usw.

    Hab bei denen angerufen. Haben gesagt ich soll kurz warten, es kommt der Bauer Sepp mitm Trecker vorbei.



    ===========================================
    der ROTH
    ===========================================

  14. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: DuBu 27.11.07 - 14:07

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder hast Du schon mal ein
    > Schlauchboot gesehen, das nur auf dem Rhein, aber
    > nicht der Donau funktioniert?
    >

    Es kann aber Schlauchboote geben, die nur in Süßwasser fahren sollen, weil das Material kein Salzwasser verträgt.

  15. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: Vollhorst 27.11.07 - 14:34

    DuBu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Replay schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder hast Du schon mal ein
    > Schlauchboot
    > gesehen, das nur auf dem Rhein, aber
    > nicht
    > der Donau funktioniert?
    >
    > Es kann aber Schlauchboote geben, die nur in
    > Süßwasser fahren sollen, weil das Material kein
    > Salzwasser verträgt.
    >

    Ihr könnt es drehen wie ihr wollt, dass das EiPfone nicht in allen Netzen funktioniert ist technisch gesehen ein Bug, der aber durch die Marketingabteilung zum Feature gemacht wird.

  16. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: Sachte, sachte... 27.11.07 - 14:36

    Vollhorst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DuBu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Replay schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Oder hast Du schon mal
    > ein
    > Schlauchboot
    > gesehen, das nur auf
    > dem Rhein, aber
    > nicht
    > der Donau
    > funktioniert?
    >
    > Es kann aber
    > Schlauchboote geben, die nur in
    > Süßwasser
    > fahren sollen, weil das Material kein
    >
    > Salzwasser verträgt.
    >
    > Ihr könnt es drehen wie ihr wollt, dass das
    > EiPfone nicht in allen Netzen funktioniert ist
    > technisch gesehen ein Bug, der aber durch die
    > Marketingabteilung zum Feature gemacht wird.
    >

    Apple hat explizit nur mit einem Mobilfunkunternehmen in Deutschland einen Vertrag geschlossen. Das ist Strategie und kein technisches Problem. Müsste ja immernoch Sache eines Unternehmens sein, wie und wem sie ihre Produkte anbieten.

  17. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: DuBu 27.11.07 - 14:45

    Vollhorst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ihr könnt es drehen wie ihr wollt, dass das
    > EiPfone nicht in allen Netzen funktioniert ist
    > technisch gesehen ein Bug, der aber durch die
    > Marketingabteilung zum Feature gemacht wird.
    >

    Meine Meinung:
    Man kann keiner Firma ankreiden (oder als Bug unterschieben), dass ihr Produkt dieses oder jenes nicht kann, wenn sie es nicht behauptet/versprochen hat. Wenn das Produkt nicht dieses oder jenes kann, dann kaufst Du eine anderes und die Frima hat dann eben Pech gehabt.

  18. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: dersichdenwolftanzte 27.11.07 - 16:34

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > >
    > Aber Äppel stellt halt nur "designer"
    > ein...
    >
    > Falsch die stellen nur Leute ein die in
    > CAD-Programmen die Funktion "Fillet" kennen.

    Die haben aber wenigstens 3D Programme und können sich das Teil auch mal von der Rückseite betrachten.

  19. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: Blork 27.11.07 - 16:58


    >
    > Die haben aber wenigstens 3D Programme und können
    > sich das Teil auch mal von der Rückseite
    > betrachten.


    Schade dass kein 3D Programm die Rückseite simulieren kann wenn das Teil einmal in der Hand war :-/

  20. Re: Was erwartet ihr?

    Autor: Mazz 27.11.07 - 17:40

    DuBu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vollhorst schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Ihr könnt es drehen wie ihr wollt, dass
    > das
    > EiPfone nicht in allen Netzen
    > funktioniert ist
    > technisch gesehen ein Bug,
    > der aber durch die
    > Marketingabteilung zum
    > Feature gemacht wird.
    >
    > Meine Meinung:
    > Man kann keiner Firma ankreiden (oder als Bug
    > unterschieben), dass ihr Produkt dieses oder jenes
    > nicht kann, wenn sie es nicht
    > behauptet/versprochen hat. Wenn das Produkt nicht
    > dieses oder jenes kann, dann kaufst Du eine
    > anderes und die Frima hat dann eben Pech gehabt.
    >

    Wie wäre es wenn Apple einfach das Eiphone auf T-Mobile beschränkt die könnten das Gerät dann auch ohne Vertrag anbieten. Natürlich müsste Apple dann auf das EiPhone schreiben funktioniert nur mit Windoes Vista äh T-Mobile und alle anderen sind am Arsch gekniffen, da wohl kein deutsches Gericht Apple dazu verdonnern kann bestimmte Dinge nicht zu beschränken. Und wenn doch dann kann ich ja endlich Leopard auf mein Subnotebook von Sony installieren ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Stuttgart
  3. finanzen.de, Berlin
  4. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43