1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weltfrauentag: Auch…

Auch Kanarienvögel sind Verbrechervögel

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch Kanarienvögel sind Verbrechervögel

    Autor: Nobody (das Original) 08.03.05 - 10:37

    Achtung, in naher Zukunft wird die deutsche Musikindustrie eine neue Kampagne starten. Darin wird darauf hingewiesen, dass Kanarienvögel (insbesondere Wellensittiche) die eine häufig gehörte Melodie (z.B. aus dem CD-Player) lernen und selbstständig nachpfeifen, sich wegen Raubkopiererei strafbar machen. Hierdurch wird es dem Besitzes des Tiers ermöglicht, auch ohne das Original der Musik zu besitzen in ihren Genuss zu kommen.
    Als gerechte Strafe schlägt die Musikindustrie eine Generalhaftung des Besitzers und eine sofortige Exekution des Kanarienvogels vor.

  2. Re: Auch Kanarienvögel sind Verbrechervögel

    Autor: Plonk der Honk 08.03.05 - 11:11

    Nobody (das Original) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Achtung, in naher Zukunft wird die deutsche
    > Musikindustrie eine neue Kampagne starten. Darin
    > wird darauf hingewiesen, dass Kanarienvögel
    > (insbesondere Wellensittiche) die eine häufig
    > gehörte Melodie (z.B. aus dem CD-Player) lernen
    > und selbstständig nachpfeifen, sich wegen
    > Raubkopiererei strafbar machen. Hierdurch wird es
    > dem Besitzes des Tiers ermöglicht, auch ohne das
    > Original der Musik zu besitzen in ihren Genuss zu
    > kommen.
    > Als gerechte Strafe schlägt die Musikindustrie
    > eine Generalhaftung des Besitzers und eine
    > sofortige Exekution des Kanarienvogels vor.


    das schlimmste darin ist die tatsache das ich der mi solche aktionen auch noch zutraue...

  3. Re: Auch Kanarienvögel sind Verbrechervögel

    Autor: Guenter 08.03.05 - 11:22

    Nobody (das Original) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Achtung, in naher Zukunft wird die deutsche
    > Musikindustrie eine neue Kampagne starten. Darin
    > wird darauf hingewiesen, dass Kanarienvögel
    > (insbesondere Wellensittiche) die eine häufig
    > gehörte Melodie (z.B. aus dem CD-Player) lernen
    > und selbstständig nachpfeifen, sich wegen
    > Raubkopiererei strafbar machen. Hierdurch wird es
    > dem Besitzes des Tiers ermöglicht, auch ohne das
    > Original der Musik zu besitzen in ihren Genuss zu
    > kommen.
    > Als gerechte Strafe schlägt die Musikindustrie
    > eine Generalhaftung des Besitzers und eine
    > sofortige Exekution des Kanarienvogels vor.


    Netter Beitrag, Respekt. Aber das was ich eben auf der Site dieser ominösen Sitten- und Tugend (und Geld-) -Wächter gefunden habe ist auch lesenswert:

    "Wenn Ideen nicht geschützt werden, lohnt es nicht mehr, welche zu haben."
    - Dr. Andreas Kramer, Geschäftsführer Hauptverband Deutscher Filmtheater e.V.


    Ich nehme doch stark an, dass dieser Herr immer noch in dem Glauben lebt, dass die Welt eine Scheibe ist. Das Ganze wird auch noch extra als "Zitat" hervorgehoben. Was will man denn damit ausdrücken: Borniertheit, Dummheit, oder was??? Schon mal was von Idealismus gehört? (Den ich, dumm wie ich bin, ausgerechnet auch bei Kunstschaffenden erwartet hätte.) Oder von den Begriffen Gemeinschaft, selbstlos oder sozial? Vermutlich nicht, bringt ja keine Kohle. Und sowas nennt sich dann "Kulturschaffende", lächerlich.

  4. Re: Auch Kanarienvögel sind Verbrechervögel

    Autor: :-) 08.03.05 - 11:31

    Guenter schrieb:

    >
    > "Wenn Ideen nicht geschützt werden, lohnt es nicht
    > mehr, welche zu haben."
    > - Dr. Andreas Kramer, Geschäftsführer
    > Hauptverband Deutscher Filmtheater e.V.
    >
    > Ich nehme doch stark an, dass dieser Herr immer
    > noch in dem Glauben lebt, dass die Welt eine
    > Scheibe ist. Das Ganze wird auch noch extra als
    > "Zitat" hervorgehoben. Was will man denn damit
    > ausdrücken: Borniertheit, Dummheit, oder was???
    > Schon mal was von Idealismus gehört? (Den ich,
    > dumm wie ich bin, ausgerechnet auch bei
    > Kunstschaffenden erwartet hätte.) Oder von den
    > Begriffen Gemeinschaft, selbstlos oder sozial?
    > Vermutlich nicht, bringt ja keine Kohle. Und sowas
    > nennt sich dann "Kulturschaffende", lächerlich.


    Er meinte damit, die Idee, einen Weg gefunden zu haben wie man Geld verdient. Und diese Idee möchte er geschützt sehen.

    Wenn ich die "Räuber" lese, verwerte ich ja auch die Idee dieses Stückes, so war es jedenfalls mal von Schiller gedacht.

    Ob hier eine Perversion vorliegt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. Landratsamt Biberach, Biberach
  3. Glatfelter Gernsbach GmbH, Gernsbach
  4. HiScout GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,53€ (Release: 17. Juli)
  2. (u. a. Deals des Tages: HP 24oh, 24 Zoll LED Full-HD für 95,84€, Acer P6200 Beamer DLP XGA für...
  3. 699€
  4. (u. a. Samsung TU7079 55 Zoll (Modelljahr 2020) für 459€, Samsung LS03R The Frame QLED 49 Zoll...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de