1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weltfrauentag: Auch…

Boykott!! Der schuss geht nach hinten los

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Boykott!! Der schuss geht nach hinten los

    Autor: Sunsetraving 08.03.05 - 12:06

    Seit einiger Zeit Boykottieren ja einige Nutzer bereits die MI. Ich gehöre auch dazu. Hab mir früher unmengen an CD´s und VHS Kassetten gekauft.

    Mittlerweile mach ich das nicht mehr. Nun kommt aber bei mir das Problem, ich habe kein DSL Anschluss und kann somit nicht Illegals kopieren. Also bleibt mir nur noch das Ätzende Radio.

    Nun ist es mit sicherheit so, das der Boykott wirkung zeigt. Der Umsatz der MI ging ja ganz offensichtlich zurück. Nur wird das nicht wahrgenommen, ganz im Gegenteil. Die Raubkopierer haben schuld. Die machen den Umsatz mürbe. Aber wenn ich mir andere Pressemitteilungen ansehe, wo gesagt wird, das ein Rückung zu verzeichnen ist, dann ist doch dieses Argument nicht gültig...

    Selbst wenn niemand mehr was kauft von der MI weil alle Boykottieren, wird es heissen: "die Raubkopierer"...

    Und was mich am meisten wurmt, ist das der liebe Deutsche Staat nichts macht, ausser dem Verbraucher noch irgend welche unsinnigen Gesetze zu präsentieren.

    Und am Welt Frauen Tag eine Deratige Schmutz Kampagne zu starten ist in meinen Augen so, als würde ich am Weltfriedenstag sagen, das wir nur deshalb so viele Arbeitlose haben, weil die Bösen Ausländer uns die Jobs weg RAUBEN!!!! Nur dann bin ich Plötzlich ein Natzi.. und was ist die MI??

    *man hab ich ne Wut im Bauche!!*

  2. Re: Boykott!! Der schuss geht nach hinten los

    Autor: Jörg 08.03.05 - 12:18

    Sunsetraving schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seit einiger Zeit Boykottieren ja einige Nutzer
    > bereits die MI. Ich gehöre auch dazu. Hab mir
    > früher unmengen an CD´s und VHS Kassetten
    > gekauft.
    >
    > Mittlerweile mach ich das nicht mehr. Nun kommt
    > aber bei mir das Problem, ich habe kein DSL
    > Anschluss und kann somit nicht Illegals kopieren.
    > Also bleibt mir nur noch das Ätzende Radio.
    >
    > Nun ist es mit sicherheit so, das der Boykott
    > wirkung zeigt. Der Umsatz der MI ging ja ganz
    > offensichtlich zurück. Nur wird das nicht
    > wahrgenommen, ganz im Gegenteil. Die Raubkopierer
    > haben schuld. Die machen den Umsatz mürbe. Aber
    > wenn ich mir andere Pressemitteilungen ansehe, wo
    > gesagt wird, das ein Rückung zu verzeichnen ist,
    > dann ist doch dieses Argument nicht gültig...
    >
    > Selbst wenn niemand mehr was kauft von der MI weil
    > alle Boykottieren, wird es heissen: "die
    > Raubkopierer"...
    >
    > Und was mich am meisten wurmt, ist das der liebe
    > Deutsche Staat nichts macht, ausser dem
    > Verbraucher noch irgend welche unsinnigen Gesetze
    > zu präsentieren.
    >
    > Und am Welt Frauen Tag eine Deratige Schmutz
    > Kampagne zu starten ist in meinen Augen so, als
    > würde ich am Weltfriedenstag sagen, das wir nur
    > deshalb so viele Arbeitlose haben, weil die Bösen
    > Ausländer uns die Jobs weg RAUBEN!!!! Nur dann bin
    > ich Plötzlich ein Natzi.. und was ist die MI??
    >
    > *man hab ich ne Wut im Bauche!!*


    Tja, da stehst du nicht alleine da. ich für meinen Teil halte es wie folgt:
    Musik bekomme ich von Freunden, und damit meine ich wirklichen Freunden die die Musik gekauft haben. Dies ist ja erlaubt soweit die CD über keinen Kopierschutz verfügt. Weiterhin gehe ich auf Flohmärkte und kaufe dort gebrauchte CD's.
    Bei Filmen halte ich es so das ich schaue wo es günstige Zeitschriftenabo's gibt, die auch eine DVD enthalten. Probeabo der SFT 3 Ausgaben kostenlos. Oder vor kurzen Kentuky Fried Movie für 1,99 € bei der Computerbild. Und auch hier gibt es eine riesige Auswahl an Filmen auf Flohmärkten.
    Weiterhin bleibt uns ja noch das Fernsehen erhalten wobei ich mir überlege ob man das nicht auch Boykottieren sollte wenn ich mir die Machenschaften der GEZ anschaue.

    Eine Idee wäre noch Geld zusammeln und einen Anwalt anzuheuern der eine Einstweilige Verfügung erwirkt die den Ausdruck Raubkopie bzw. Raubkopierer untersagt. Dann im Anschluss sofort eine Maßenabmahnwelle gegen MI und FI starten.

  3. Re: Boykott!! Der schuss geht nach hinten los

    Autor: Sunsetraving 08.03.05 - 13:15

    Oder das komplette gegenteil.

    Es muss Zeitgleich auf so ziemlich jeden Öffentlichen Server die TOP100 Charts als MP3 verfügbar sein.. Das wäre mal Lustig..

    Und die Frage ist, wie die sich dann verhalten *lol*

  4. Re: Boykott!! Der schuss geht nach hinten los

    Autor: Jörg 08.03.05 - 13:20

    Sunsetraving schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder das komplette gegenteil.
    >
    > Es muss Zeitgleich auf so ziemlich jeden
    > Öffentlichen Server die TOP100 Charts als MP3
    > verfügbar sein.. Das wäre mal Lustig..
    >
    > Und die Frage ist, wie die sich dann verhalten
    > *lol*

    Das Problem ist ds die Top100 nur von wenigen gehört wird.
    Ich für meinen Teil tendiere da eher in Richtung Jazz und Blues

  5. Re: Boykott!! Der schuss geht nach hinten los

    Autor: Sunsetraving 08.03.05 - 13:55

    JA aber stell dir mal den Medien Rummel vor, der dann aufkommt.

    Und die MI kann einfach nicht 2 Millionen Leute verklagen, und wenn doch, dann stell dir mal die Debatten vor!!!

    Das wäre doch mal ein Sinvoller Einsatz von Bot netzen...

    Vieleicht gibts dann auch Montags Demos zu diesem Thema...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, verschiedene Standorte
  4. Nextron Systems GmbH, Dietzenbach bei Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Persona 5 Royal PS4 für 24,36€ + 2,99€ Versand oder Marktabholung, Yakuza Remastered...
  2. (u. a. Seagate Expansion Desktop 8TB für 125,75€ und SanDisk Ultra Micro-SDXC 128 GB für 13...
  3. (u. a. F1 2020 - Deluxe Schumacher Edition [EU Key] für 42,99€ und Borderlands 3 - Steam Key...
  4. (u. a. Sandisk Extreme 256GB SDXC für 54,99€, Western Digital 10 TB Elements Desktop externe...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

  1. Ausstieg: Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft
    Ausstieg
    Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft

    Siemens stellt den hauseigenen Strom-Heimspeicher Junelight offiziell ein. Die Solarspeicherakkus scheinen nicht genügend Geld zu bringen.

  2. Trollfabrik: Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018
    Trollfabrik
    Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018

    Der US-Präsent hat erstmals gesagt, dass es 2018 einen Cyberangriff gegen die russische Internet Forschungsagentur gegeben habe, der Einmischung in die US-Politik vorgeworfen wird.

  3. Leak: Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen
    Leak
    Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen

    Noch schnell ein Macbook mit Intel-Prozessor kaufen - oder auf Apple Silicon warten? Ein Leak hilft etwas bei den Überlegungen.


  1. 14:11

  2. 13:37

  3. 12:52

  4. 12:18

  5. 11:27

  6. 10:06

  7. 17:20

  8. 15:21