Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weltfrauentag: Auch…

Euer Vorschlag an die MI ??????

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: Kopfschüttler 08.03.05 - 12:13

    yep .. macht doch mal Vorschläge. Wie sollen zukünftige Angebote aussehen, damit ihr entweder für online Downloads bezahlt oder wieder CDs kauft? Wieviel Euro für was liegt drin?

    Frage darum, weil ich den Eindruck habe, dass ihr eh alles gratis wollt. Aber mal kukn ..

  2. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: Kopfschüttler 08.03.05 - 12:25

    Tja .. da hier niemand was reingeschreiben hat, kann man nur sagen, dass die MI den einzigen richtigen Weg geht. Anscheinend ist ja eh niemand bereit überhaupt etwas zu bezahlen. Und nur nehmen und nix geben ist halt irgendwie unfair.



    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > yep .. macht doch mal Vorschläge. Wie sollen
    > zukünftige Angebote aussehen, damit ihr entweder
    > für online Downloads bezahlt oder wieder CDs
    > kauft? Wieviel Euro für was liegt drin?
    >
    > Frage darum, weil ich den Eindruck habe, dass ihr
    > eh alles gratis wollt. Aber mal kukn ..


  3. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: Jörg 08.03.05 - 12:26

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > yep .. macht doch mal Vorschläge. Wie sollen
    > zukünftige Angebote aussehen, damit ihr entweder
    > für online Downloads bezahlt oder wieder CDs
    > kauft? Wieviel Euro für was liegt drin?
    >
    > Frage darum, weil ich den Eindruck habe, dass ihr
    > eh alles gratis wollt. Aber mal kukn ..

    Nein ich will nichts Gratis. Ich will lediglich nicht abgezockt werden. Und das ist bei Preisen von 15-20 € für eine Musik CD definitiv der Fall. Solche Preise sind vorsinnflutlich! Eine CD mit Bocklett im normalen Case sollte max. 10 € kosten äquvivalent zu den LP's die es für etwa 18 DM gab.
    Bei Filmen geht es ja, denn die Kosten auch um die 10 € wenn man sich mal Angebote in Discountern anschaut.

    Und was das Kino anbelangt so finde ich es schon beinahe perfide für einen Film 10 € Eintritt zu verlangen. Zumindest nicht in einer Zeit in der wir 6 Millionen Arbeitslose haben, Krankenkassen Ihren Manager mehr Bezüge zahlen anstelle die Beiträge zu senken und und und ...


  4. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: :-) 08.03.05 - 12:31

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > yep .. macht doch mal Vorschläge. Wie sollen
    > zukünftige Angebote aussehen, damit ihr entweder
    > für online Downloads bezahlt oder wieder CDs
    > kauft? Wieviel Euro für was liegt drin?
    >
    > Frage darum, weil ich den Eindruck habe, dass ihr
    > eh alles gratis wollt. Aber mal kukn ..


    ...kann dir da sicher keine repräsentative Antwort geben, weil ich mir kaum Musik kaufe, die letzte CD hatte 1,50 DM gekostet und lag auf einem Wühltisch, es war eine Jazzaufnahme: "I´m walking". Viel öfter mache ich Musik selber und hab auch Spaß dabei. Aber es soll ja auch andere Verhaltensweisen geben. Jedenfalls laufe ich nicht jeden Geräusch, das von einem Zufallsgenerator eines Rechners zusammengestellt worden ist, hinterher.

  5. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: Kopfschüttler 08.03.05 - 12:32

    also könnte man sagen:

    CD 10 €
    DVD 10 €
    Kino 7 €

    andere Vorschläge?



    Jörg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kopfschüttler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > yep .. macht doch mal Vorschläge. Wie
    > sollen
    > zukünftige Angebote aussehen, damit
    > ihr entweder
    > für online Downloads bezahlt
    > oder wieder CDs
    > kauft? Wieviel Euro für was
    > liegt drin?
    >
    > Frage darum, weil ich den
    > Eindruck habe, dass ihr
    > eh alles gratis
    > wollt. Aber mal kukn ..
    >
    > Nein ich will nichts Gratis. Ich will lediglich
    > nicht abgezockt werden. Und das ist bei Preisen
    > von 15-20 € für eine Musik CD definitiv der Fall.
    > Solche Preise sind vorsinnflutlich! Eine CD mit
    > Bocklett im normalen Case sollte max. 10 € kosten
    > äquvivalent zu den LP's die es für etwa 18 DM
    > gab.
    > Bei Filmen geht es ja, denn die Kosten auch um die
    > 10 € wenn man sich mal Angebote in Discountern
    > anschaut.
    >
    > Und was das Kino anbelangt so finde ich es schon
    > beinahe perfide für einen Film 10 € Eintritt zu
    > verlangen. Zumindest nicht in einer Zeit in der
    > wir 6 Millionen Arbeitslose haben, Krankenkassen
    > Ihren Manager mehr Bezüge zahlen anstelle die
    > Beiträge zu senken und und und ...
    >
    >


  6. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: Jörg 08.03.05 - 12:41

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also könnte man sagen:
    >
    > CD 10 €
    > DVD 10 €
    > Kino 7 €
    >
    > andere Vorschläge?
    >

    Um auch das online Angebot abzudecken eventuell noch:

    50 Eurocent für eine Musikstück (denn hier habe ich einen Wertverlust durch geringere Qualität und mir fehlt das Booklett).

    Video-on-Demand 2 €/Film aber dann sollten da Filme dabei sein die nicht nächste Woche im normalen (Pro7, RTL, ZDF, ARD etc.) Fernsehen kommen. Weiterhin sollte das Angebot nicht auf 24 Std. (wie bei T-Online), begrenzt sein sonder auch hier die Möglichkeit einer Kopie bestehen.

  7. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: :-) 08.03.05 - 12:45

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also könnte man sagen:
    >
    > CD 10 €
    > DVD 10 €
    > Kino 7 €
    >
    > andere Vorschläge?
    >


    Der Markt bestimmt den Preis. Wenn die Kinokarte 1000 Euro kostet und die Kinos voll sind, dann wird der Preis ja offensichtlich akzeptiert.

    Kino ist mir 15 Euro im Vierteljahr wert. Wenn die Karte 10 Euro kostet, geh ich nur einmal rein. Immerhin kostet ein Kilometer mit dem Auto 50 Cent, hin und zurück sind das bei mir 3 Euro, dazu kommt noch die Parkgebühr von 2 Euro, womit auch klar ist: Allein geh ich nicht ins Kino.


  8. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: Plonk der Honk 08.03.05 - 12:52

    meine "preissskala" müsste in etwa so aussehen:

    audio cd: eine 10€, doppel-cd 13€
    dvd: 12€ (doppelfeature mit 2 filmen in ner packung 20€, nei einem film auf 2 dvd's auch nur 12€)
    mit dem vollständigen recht auf privatkopie und ohne drm...


    kino bin ich der meinung 5-6,5€ je nach filmlänge, alter und qualität (also ob es nen billig streifen ist oder nen film den man sich anscheun kann)
    ja ich weiss wer soll beurteilen was gut ist und was nicht.. geschmäcker sind verschieden...

    musik runterladen... naja 50cent...
    ich brauch sowas nicht...
    ich hab lieber ne schöne cd mit booklet...

    viedeo on demant kann ich auch drauf verzichten weil ich die filme auf nen feernseher sehen möchte und nicht auf dem rechner...
    ansonsten müsste da schon das zeug laufen was es in videotheken gibt (neuerscheinungen vielleicht sogar eher) und zu ca 2€ je film die ich auch in ner viedeothek bezahle (ja sowas gibt es...!)



    so und nicht das ihr denkt ich kauf mir nix...
    oder geh nicht ins kino...
    heut abend steht hitch auf meiner to do liste...
    schön mit freunden ins kino...

  9. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: Käufer 08.03.05 - 13:00

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also könnte man sagen:
    >
    > CD 10 €
    > DVD 10 €
    > Kino 7 €
    >
    > andere Vorschläge?

    JA

    CD 5-7 €
    DVD 7-10 €
    Kino 3-5 €

    Warum??
    Kino in meiner Umgebung, kostet immer so 3-5 Euro (kommt auf die Länge des Films drauf an) für einen Erwachsenen. (Man könnte Dorfkino dazu sagen - in der Stadt, ist es teurer, warum??)

    Neue CDs kauf ich im Marktplace bei Amazon, mehr als max 10 Euro fallen da incl. Versand nie an. (trotzdem, kostet ein Film in der Herstellung nicht etwas mehr als Musik? - Filmmusik O_o - komisch...)

    DVDs gibts auch schon längst für weniger als 10 Euro.
    Gut, bei vielen ist "nur" der Film drauf, aber ich will ja den Film sehen, und nicht '39' Std Bonusmatereal (Vorteil VHS??).
    Ich hab keine DVD Zuhause, bei der ich jemals das komplette Bonusmatereal angeschaut hätte! (Hab die HDR SEE 1-3 Box Daheim - ist doch irre! wer sieht sich den den ganzen Mist an?)

  10. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: Georg 08.03.05 - 13:35

    www.allofmp3.com
    mp3s für 10cent das Stück ...
    is noch ned ganz klar obs legal is ... Staatsanwaltschaft in Russland ermittelt noch sieht aber legal aus. Und wenns dort legal is ist es auch für uns legal von dort die Musik zu beziehen ... hieß es jedenfalls vor ein paar tagen auf N24.

  11. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: webman 08.03.05 - 13:43

    >> CD 10 €
    >> DVD 10 €
    >> Kino 7 €
    >>
    >> andere
    >> Vorschläge?
    >
    > CD 5-7 €
    > DVD 7-10 €
    > Kino 3-5 €

    Man sollte ein CD nicht 3x kaufen müssen: 1x fürs Wohnzimmer, 1x fürs Auto und 1x fürs Schlafzimmer. Und dann läuft sie auf der Hälfte der Player nicht... da sind 10,- recht viel, oder?

  12. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: Käufer 08.03.05 - 14:01

    webman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >> CD 10 €
    >> DVD 10 €
    >> Kino
    > 7 €
    >> >> andere
    >>
    > Vorschläge?
    > > > CD 5-7 €
    > DVD
    > 7-10 €
    > Kino 3-5 €
    >
    > Man sollte ein CD nicht 3x kaufen müssen: 1x fürs
    > Wohnzimmer, 1x fürs Auto und 1x fürs Schlafzimmer.
    > Und dann läuft sie auf der Hälfte der Player
    > nicht... da sind 10,- recht viel, oder?
    >
    >


    Wir sprechen ja auch von CDs und nicht von UN-CDs!

  13. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: :-) 08.03.05 - 14:30

    webman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >> CD 10 €
    >> DVD 10 €
    >> Kino
    > 7 €
    >> >> andere
    >>
    > Vorschläge?
    > > > CD 5-7 €
    > DVD
    > 7-10 €
    > Kino 3-5 €
    >
    > Man sollte ein CD nicht 3x kaufen müssen: 1x fürs
    > Wohnzimmer, 1x fürs Auto und 1x fürs Schlafzimmer.
    > Und dann läuft sie auf der Hälfte der Player
    > nicht... da sind 10,- recht viel, oder?
    >
    >


    Eine gute Idee, totaler Kopierschutz auf jeder CD, dafür sind dann drei gleiche CD´s drin (die Scheibe an sich kostet ja nix) :-P

  14. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: Bitte Autor angeben. 08.03.05 - 15:25

    > Eine gute Idee, totaler Kopierschutz auf jeder CD,
    > dafür sind dann drei gleiche CD´s drin (die
    > Scheibe an sich kostet ja nix) :-P


    Das kannst du nicht machen, sonst könntest du ja eine der 3 CDs einem Freund geben, oder gar bei ebay verscherbeln! pöse pöse

  15. Filmindustrie und Musikindustrie = Überbezahlte Mafiosis!

    Autor: Raubkopiererin?! 08.03.05 - 16:26

    LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL

    Einfach lächerlich!! Die Filmindustrie beklagt sich, dass sie einpaar Milliönchen weniger machen?! Es gibt -zig Leute, in Deutschland oder egal wo, die nicht mal ein 10tel mit ehrlicher Knochenarbeit von dem Kassieren, was solche (selbsternannte) Künstler kassieren. Oder arbeiten die etwa weniger hart?!

    Die scheiss Industrie ist eh viel zu überbezahlt! Sollen doch endlich mal realistisch bleiben oder sonst sollen sie es Aufgeben! Sie werden den Kampf doch nie gewinnen! Über die hälfte von dem Mist, kann man nicht mal ansehen!

    Und da sie mit dem Kopierschutz, in Zeiten wo dies in der EU erlaubt war, auch keinen Rücksicht auf die Konsumenten genommen haben, zeigt dass auch die nicht besser sind. (Komme ja zum Glück nicht aus Deutschland!)

    In der Schweiz nehmen sie auch kein Rücksicht, obwohl hier noch jeder ein Recht auf eine Privatkopie hat! Aber es wird trotzdem munter Kopiergeschützt und dies auch obwohl sie genaus wissen, dass es die Qualität beeinträchtigt!

    @Kopfschüttler:
    Unfair findest du das?! Unfair ist es dass die einen Leuten in Sauss und Brauss leben, während andere am Hungertod naggen!

    Macht mal die Augen auf!!!

    Kaufen würde ich, was gut ist für höchstens ein Drittel von den Preisen, die jetzt verlangt werden! Aber leider muss man da doch sehr lange suchen, bei dem Mist das auf den Markt geworfen wird!




    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja .. da hier niemand was reingeschreiben hat,
    > kann man nur sagen, dass die MI den einzigen
    > richtigen Weg geht. Anscheinend ist ja eh niemand
    > bereit überhaupt etwas zu bezahlen. Und nur nehmen
    > und nix geben ist halt irgendwie unfair.
    >
    > Kopfschüttler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > yep .. macht doch mal Vorschläge. Wie
    > sollen
    > zukünftige Angebote aussehen, damit
    > ihr entweder
    > für online Downloads bezahlt
    > oder wieder CDs
    > kauft? Wieviel Euro für was
    > liegt drin?
    > > Frage darum, weil ich den
    > Eindruck habe, dass ihr
    > eh alles gratis
    > wollt. Aber mal kukn ..
    >
    >


  16. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: m 08.03.05 - 16:58

    [zitat]Zumindest nicht in einer Zeit in der wir 6 Millionen Arbeitslose haben[/zitat]

    selbst schuld mann... hat doch erst unlängst ne umfrage gegeben wo man nen super job als verkäuferin 600-1000€ im monat vorm arbeitsamt angeboten bekam ! und (!) kein einziger hatte interesse

  17. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: rumo von zamonien 08.03.05 - 23:50

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > yep .. macht doch mal Vorschläge. Wie sollen
    > zukünftige Angebote aussehen, damit ihr entweder
    > für online Downloads bezahlt oder wieder CDs
    > kauft? Wieviel Euro für was liegt drin?
    >
    > Frage darum, weil ich den Eindruck habe, dass ihr
    > eh alles gratis wollt. Aber mal kukn ..

    sorry, zu faul fuer ne zusammenfassung:

    http://www.mail-archive.com/projectone@hivemind.net/msg08741.html

  18. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: Ekelpack 09.03.05 - 09:46

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > yep .. macht doch mal Vorschläge. Wie sollen
    > zukünftige Angebote aussehen, damit ihr entweder
    > für online Downloads bezahlt oder wieder CDs
    > kauft? Wieviel Euro für was liegt drin?
    >
    > Frage darum, weil ich den Eindruck habe, dass ihr
    > eh alles gratis wollt. Aber mal kukn ..

    Mein Vorschlag... Qualitaet statt Quantitaet... dann klappts auch mit dem Umsatz.

  19. Re: Euer Vorschlag an die MI ??????

    Autor: Ekelpack 09.03.05 - 09:50

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also könnte man sagen:
    >
    > CD 10 €
    > DVD 10 €
    > Kino 7 €


    Kino 7 EUR? was sind den das fuer Samstagabend-Preise?
    5 EUR keinen ct mehr.
    Etwas aeltere DVDs kriegt man im Internet auch fuer einen 5er und meine Musikvorlieben kriege ich in der Regel zwischen 5-10 EUR.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. Vodafone GmbH, Frankfurt am Main
  4. RATIONAL AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 469,00€
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
    2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
    3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

    1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
      Europawahlen
      Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

      Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

    2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

    3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
      Vodafone
      Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

      Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


    1. 20:12

    2. 11:31

    3. 11:17

    4. 10:57

    5. 13:20

    6. 12:11

    7. 11:40

    8. 11:11