1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Da sind sie wieder: Gelöschte…

Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: Monday Monday 29.11.07 - 08:25

    Schlicht und einfach.

  2. Re: Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: Stev 29.11.07 - 08:29

    Monday Monday schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schlicht und einfach.


    und wer schützt uns dann vor dem König Frankreichs? o_O

  3. Re: Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: DerMuedeJo 29.11.07 - 08:37

    Monday Monday schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schlicht und einfach.

    Es kann der beste nicht in Frieden leben, wenn der böse Nachbar es nicht will. Ohne mögliche Gegenwehr wären wir dann ein Superziel für eine Übernahme. Man lese mal über die Aktionen bestimmter Präsidenten(egal ob Ost oder West ), die sich alles, was ihnen wirtschaftlich nützt, unter den Nagel reissen. Ausserdem fältt dieses Personal bei Katastrophenhilfe weg. Als in Niedersachsen Schneekatastrophe herrschte, waren alle froh, daß die Bundeswehr mit ihren Fahrzeugen bei der notwendigen Versorgung helfen konnte. Sowas wird immer schnell vergessen.

  4. Re: Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: hefner 29.11.07 - 08:40

    Bittet doch einfach den Kaiser von Polen darum.

    Nein mal im ernst -> währe es nicht billiger im "Verteidigungsfall" die NATO zu bestellen und zu bezahlen ?

    OK wir müsten dann sicher auch höhere "Mitgliedsgebühren" zahlen weil wir nicht aktiv mit helfen könnten, aber ich glaube das währe es wert....

  5. erstmal die Wehrpflicht...

    Autor: Palerider 29.11.07 - 08:43

    Eine neunmonatige Beschäftigungstherapie, die nur noch von denen durchgezogen werden muß, die zu ungschickt sind, sich zu ausmustern zu lassen oder sich anderweitig zu drücken.
    Fragt sich nur, wo wir die dann die Zivis herkriegen?

  6. Re: Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: Zweifler123 29.11.07 - 08:43

    Monday Monday schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schlicht und einfach.


    Völlig richtig. Die BW ist für D so wichtig wie ein
    Kropf. Die Unsummen an Geld wären im Sozialsystem, in
    der Katastrophenvorsorge (THW - dort könnte man auch
    die übrige BW Ausrüstung unterbringen)und vor allem:
    im Bildungssystem !

    Wehrpflicht wäre dann auch Makulatur, somit könnten jedes
    Jahr viele junge Männer ein Jahr früher ins Berufsleben/Studium
    starten.

    Wer unbedingt Soldat werden will, kann ja immer noch zur
    Fremdenlegion :-P !!

    Viele Grüße, Zweifler123

  7. Re: Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: hefner 29.11.07 - 08:45

    DerMuedeJo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Monday Monday schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schlicht und einfach.
    >
    > Es kann der beste nicht in Frieden leben, wenn der
    > böse Nachbar es nicht will. Ohne mögliche
    > Gegenwehr wären wir dann ein Superziel für eine
    > Übernahme. Man lese mal über die Aktionen
    > bestimmter Präsidenten(egal ob Ost oder West ),
    > die sich alles, was ihnen wirtschaftlich nützt,
    > unter den Nagel reissen. Ausserdem fältt dieses
    > Personal bei Katastrophenhilfe weg. Als in
    > Niedersachsen Schneekatastrophe herrschte, waren
    > alle froh, daß die Bundeswehr mit ihren Fahrzeugen
    > bei der notwendigen Versorgung helfen konnte.
    > Sowas wird immer schnell vergessen.
    >
    >
    Würd man die 250.000 Leute (und die 28.000.000.000 €) in das THW stecken währe uns noch viel besser geholfen als eine schiesswütige, alkoholkranke Truppe von Aushilfsschneeschaulern

    Btw. welchen "bösen Nachbarn" phantasiert du dir den herbei ? Frankreich ? Dänemark ? Polen ? Niederlande ? Belgien ? Östereich ? Tchechien ? Schweiz ? Lichtenstein ? Luxenburg ?

    Krank, echt Krank ...

  8. Re: Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: Bouncy 29.11.07 - 08:53

    hefner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Btw. welchen "bösen Nachbarn" phantasiert du dir
    > den herbei ? Frankreich ? Dänemark ? Polen ?
    > Niederlande ? Belgien ? Östereich ? Tchechien ?
    > Schweiz ? Lichtenstein ? Luxenburg ?
    >
    > Krank, echt Krank ...
    >
    >


    frankreich! definitiv frankreich, die sind durch und durch von grund auf böse ;D

    abgesehen hast du absolut recht, ich habe noch nie bemerkt, dass die BW uns "beschützt" hätte, es war auch nie etwas davon zu hören dass andere staaten uns angreifen wollten und das nur wegen der jämmerlichen truppe namens bundeswehr nicht getan haben. und im vergleich dazu: länder wie tschechien haben auch keine wirklich funktionierende armee und werden trotzdem nicht tagtäglich aufs neue von schurkenstaaten erobert...

  9. Re: Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: Zweifler123 29.11.07 - 08:53


    > Btw. welchen "bösen Nachbarn" phantasiert du dir
    > den herbei ?


    WÄÄNNNNÄÄÄÄHH !!! DIE RUSSEN SIND DA !! :-))))

    *scnr*

  10. Re: Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: Dschordsch 29.11.07 - 08:54

    Stev schrieb:
    >
    >
    > und wer schützt uns dann vor dem König
    > Frankreichs? o_O

    Wir haben doch die US Army.

  11. Re: Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: J. Ryan oder besser James R. 29.11.07 - 08:55

    Monday Monday schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schlicht und einfach.


    nö seh ich anders, die Bundeswehr ist ja nicht nur dafür zuständig zu invasieren. Die Bundeswehr dient dazu den Feind hinzuhalten bis richtige Soldaten eintreffen.
    Wir können es drehen wie wir wollen aber ein Land ohne jeglichen militärischen Rückhalt ist in der heutigen Zeit nicht tragbar. Und die Wehrpflicht ist doch nur ein Witz? Die Grundausbildung ist hart und danach wird großteils Bier gesoffen und das Gewicht wieder zugenommen was man die erste Zeit abgenommen hat.

    Aber wir müssen schon fairer werden, Frauen gehören genauso in den Wehrdienst wie Männer, entweder alle oder gar keiner...sowas nennt sich dann Gleichberechtigung ^^ Außerdem hängen auch viele Jobs an der Bundeswehr ...

  12. ZiviPflicht!

    Autor: r3v 29.11.07 - 08:56

    Palerider schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine neunmonatige Beschäftigungstherapie, die nur
    > noch von denen durchgezogen werden muß, die zu
    > ungschickt sind, sich zu ausmustern zu lassen oder
    > sich anderweitig zu drücken.
    > Fragt sich nur, wo wir die dann die Zivis
    > herkriegen?
    >

    statt wehrpflicht zivipflicht ? =)

  13. Bundeswehr über GEZ finanzieren!

    Autor: knips 29.11.07 - 08:56

    Denn die Jungs haben echt Comedy-Qualitäten.

  14. Re: Bundeswehr über GEZ finanzieren!

    Autor: Zweifler123 29.11.07 - 08:59

    knips schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denn die Jungs haben echt Comedy-Qualitäten.
    >

    Genau !! Mit so tollen Sendungen wie:

    "Das perfekte Manöver", evtl mit Promi Special

    lol !!

  15. Re: Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: Lexx 29.11.07 - 09:03

    J. Ryan oder besser James R. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Monday Monday schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schlicht und einfach.
    >
    > nö seh ich anders, die Bundeswehr ist ja nicht nur
    > dafür zuständig zu invasieren. Die Bundeswehr
    > dient dazu den Feind hinzuhalten bis richtige
    > Soldaten eintreffen.
    > Wir können es drehen wie wir wollen aber ein Land
    > ohne jeglichen militärischen Rückhalt ist in der
    > heutigen Zeit nicht tragbar. Und die Wehrpflicht
    > ist doch nur ein Witz? Die Grundausbildung ist
    > hart und danach wird großteils Bier gesoffen und
    > das Gewicht wieder zugenommen was man die erste
    > Zeit abgenommen hat.
    >
    > Aber wir müssen schon fairer werden, Frauen
    > gehören genauso in den Wehrdienst wie Männer,
    > entweder alle oder gar keiner...sowas nennt sich
    > dann Gleichberechtigung ^^ Außerdem hängen auch
    > viele Jobs an der Bundeswehr ...

    Völlig richtig Kollege! Außerdem darf kein Staat in die EU ohne Armee. Somit würden wir ja rausfliegen und da das ja nicht geht isses irrsinning darüber zu diskutieren.

  16. Re: Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: J. Ryan oder besser James R. 29.11.07 - 09:04

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > frankreich! definitiv frankreich, die sind durch
    > und durch von grund auf böse ;D
    >
    > abgesehen hast du absolut recht, ich habe noch nie
    > bemerkt, dass die BW uns "beschützt" hätte, es war
    > auch nie etwas davon zu hören dass andere staaten
    > uns angreifen wollten und das nur wegen der
    > jämmerlichen truppe namens bundeswehr nicht getan
    > haben. und im vergleich dazu: länder wie
    > tschechien haben auch keine wirklich
    > funktionierende armee und werden trotzdem nicht
    > tagtäglich aufs neue von schurkenstaaten
    > erobert...


    *zustimm* Frankreich, erst wollen die unsere Komunikations mit neuen Regeln in Games stören und sich dann für ihre Niederlagen Rächen ...

    Naja was hast Tschechien außer Bier schon? Und das wir keine Infos über Angriffe haben zeigt doch nur das sich die nichtmal trauen daran zu denken *g* Das es hier keine großen Eroberungsfeldzüge gibt liegt eher dadran das der Aggressor ganz Europa gegen sich hätte aber was wenn die auch sagen unsere Armee kostet zu viel und die Deutschen haben ja auch keine mehr ... Und ich sehe lieber das wir eine teure Bundeswehr haben und sie niemals brauchen, als andersherum.

  17. Re: Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: Jenau! 29.11.07 - 09:11

    Stev schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Monday Monday schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schlicht und einfach.
    >
    > und wer schützt uns dann vor dem König
    > Frankreichs? o_O

    Das Problem lässt sich doch einfach lösen:
    Man müsste nur für jeden erwachsenen Bürger an einer zentralen Stelle (Feuerwehrheim, Sportverein, Sparkasse, Edeka, wo auch immer) eine AK74 für den Verteidigungsfall aufbewahren. Ein paar militärisch Interessierte haben bestimmt Interesse, sich darüberhinaus noch für andere Waffen/Fahrzeuge/... ausbilden zu lassen. Wenn der Verteidigungsfall ausgerufen wird, kann ein treuer Bürger vor Ort mit der Verteilung anfangen.

    Mit 60 Mio. so bewaffneten Bürgern und bewährter Guerillataktik könnte uns nicht einmal die US Army mit ihren britischen Mitläufern dauerhaft erobern (siehe Vietnam, Afghanistan oder Irak).
    Davon abgesehen, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass uns jemand angreift, meine ich das absolut ernst. Die 1.2% des BIP für die Bundeswehr sind 1.2% zu wenig für Bildung.

  18. Re: ZiviPflicht!

    Autor: Palerider 29.11.07 - 09:12

    Ganz im Ernst: das fänd ich gar nicht so doof.
    Momentan sind die bei der BW eh froh über jeden, der nicht kommt.

    Und das sage ich als Hauptgefreiter a.D.!!

  19. Re: Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: J. Ryan oder besser James R. 29.11.07 - 09:20

    Jenau! schrieb:

    > Das Problem lässt sich doch einfach lösen:
    > Man müsste nur für jeden erwachsenen Bürger an
    > einer zentralen Stelle (Feuerwehrheim,
    > Sportverein, Sparkasse, Edeka, wo auch immer) eine
    > AK74 für den Verteidigungsfall aufbewahren. Ein
    > paar militärisch Interessierte haben bestimmt
    > Interesse, sich darüberhinaus noch für andere
    > Waffen/Fahrzeuge/... ausbilden zu lassen. Wenn der
    > Verteidigungsfall ausgerufen wird, kann ein treuer
    > Bürger vor Ort mit der Verteilung anfangen.
    >
    > Mit 60 Mio. so bewaffneten Bürgern und bewährter
    > Guerillataktik könnte uns nicht einmal die US Army
    > mit ihren britischen Mitläufern dauerhaft erobern
    > (siehe Vietnam, Afghanistan oder Irak).
    > Davon abgesehen, dass es sehr unwahrscheinlich
    > ist, dass uns jemand angreift, meine ich das
    > absolut ernst. Die 1.2% des BIP für die Bundeswehr
    > sind 1.2% zu wenig für Bildung.
    >

    Momentmal...du willst Leuten einfach so ne Waffe in die Hand drücken? Da knallen die sich doch alle Gegenseitig ab und wir brauchen keine Feinde mehr. Ohne ne Einweisung schaffen die das auch nicht nachzuladen, zu entsichern ect. Vor allem glaubst du nicht das sich der Großteil einfach nur verpissen würde? Also die von dir aufgezählten Staaten sind sowieso gegen Amerika eingeschworen entsprechend haben die Motivation aber hier? Ne also der vorschlag führe ich auf Mangel an Kaffee am frühen Morgen zurück, denn der ist überhaupt nicht durchdacht

  20. Re: Steuergelder sparen, Bundeswehr abschaffen

    Autor: Zweifler123 29.11.07 - 09:21

    > Das Problem lässt sich doch einfach lösen:
    > Man müsste nur für jeden erwachsenen Bürger an
    > einer zentralen Stelle (Feuerwehrheim,
    > Sportverein, Sparkasse, Edeka, wo auch immer) eine
    > AK74 für den Verteidigungsfall aufbewahren. Ein
    > paar militärisch Interessierte haben bestimmt
    > Interesse, sich darüberhinaus noch für andere
    > Waffen/Fahrzeuge/... ausbilden zu lassen. Wenn der
    > Verteidigungsfall ausgerufen wird, kann ein treuer
    > Bürger vor Ort mit der Verteilung anfangen.
    >
    > Mit 60 Mio. so bewaffneten Bürgern und bewährter
    > Guerillataktik könnte uns nicht einmal die US Army
    > mit ihren britischen Mitläufern dauerhaft erobern
    > (siehe Vietnam, Afghanistan oder Irak).
    > Davon abgesehen, dass es sehr unwahrscheinlich
    > ist, dass uns jemand angreift, meine ich das
    > absolut ernst. Die 1.2% des BIP für die Bundeswehr
    > sind 1.2% zu wenig für Bildung.
    >

    Da hast du wohl recht. So krass sich das Ganze erstmal
    anhört steckt doch sehr viel Sinn drin. Eine "Volksarmee"
    wie in der Schweiz ist für die Landesverteidigung mitten in
    Europa absolut ausreichend.
    <sarcasm>Wenn wir unbedingt Krieg im Ausland
    unterstützen müssen, können wir das auch mit Geld. </sarcasm>

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Jean Müller GmbH Elektrotechnische Fabrik, Eltville
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  4. LAUDA Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG, Burgwedel, Lauda-Königshofen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de