1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe versieht PDF-Dateien mit…

Wie verliere ich 80% der Kunden an alternative Reader?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie verliere ich 80% der Kunden an alternative Reader?

    Autor: motzerator 29.11.07 - 13:11

    Ich will keine Werbung in PDFs sehen. Wenn mich der original Reader mit so einer Scheisse ärgert, fliegt der Schrott eben von der Platte oder ich installier einfach keine von den scheiss Updates mehr :)

  2. Re: Wie verliere ich 80% der Kunden an alternative Reader?

    Autor: Sir Jective 29.11.07 - 14:52

    motzerator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will keine Werbung in PDFs sehen. Wenn mich
    > der original Reader mit so einer Scheisse ärgert,
    > fliegt der Schrott eben von der Platte oder ich
    > installier einfach keine von den scheiss Updates
    > mehr :)


    ich benutze eh schon immer kpdf, der schwachsinn tangiert mich also nichtmal periphär.
    ich frag mich echt was die geraucht haben, bevor sie sowas entschieden haben

  3. Re: Wie verliere ich 80% der Kunden an alternative Reader? / zustimme

    Autor: LH189 29.11.07 - 16:16

    motzerator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will keine Werbung in PDFs sehen. Wenn mich
    > der original Reader mit so einer Scheisse ärgert,
    > fliegt der Schrott eben von der Platte oder ich
    > installier einfach keine von den scheiss Updates
    > mehr :)

    Ich hab früher gerne und immer den Acrobat Reader (oder wie es nun heißt) benutzt, das war gar keine Frage. Als der Reader ab Version 5 immer größer und fetter wurde hat man schon mal überlegt ob man nur mal kurz nebebei in ein pdf guckt und was (!) man da alles installiert. Zudem wie der 'unnütze Ballast' mit Tools wie z.B. Acrobat-speedup wieder deaktiviert wird. Hey, ich will =nur= pdf gucken und keine Multiamediashow mit xyz-toolbar!!

    Das Ende vom Lied ? Acrobat Reader is auf nimmmer-wiedersehen geflogen. Zu erst kam der Foxit-Reader (prima für usb) und dann kam der PDF-XChange-Viewer. Beide klein handlich und schnell ... das möchte ich haben. Nur am Rande erwähnt, es gäbe auch noch den Sumatra-PDF-Viewer.

    Einen schönen Donnerstag noch
    LH189

  4. Re: Wie verliere ich 80% der Kunden an alternative Reader? / zustimme

    Autor: mangold 29.11.07 - 18:50

    LH189 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hey, ich will =nur= pdf gucken

    geht mir auch so, doch es gibt Situationen, da kommt man um den Acrobat leider nicht rum. Die Telekom z.B. verschickt verschlüsselte PDFs die Foxit nicht öffnen kann. Wenn jemand einen Alternativ-Viewer kennt der diese PDF öffnen kann, ich wäre dankbar...

  5. Re: Wie verliere ich 80% der Kunden an alternative Reader? / zustimme

    Autor: Wurstsemmel 30.11.07 - 08:11

    mangold schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > LH189 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hey, ich will =nur= pdf gucken
    >
    > geht mir auch so, doch es gibt Situationen, da
    > kommt man um den Acrobat leider nicht rum. Die
    > Telekom z.B. verschickt verschlüsselte PDFs die
    > Foxit nicht öffnen kann. Wenn jemand einen
    > Alternativ-Viewer kennt der diese PDF öffnen kann,
    > ich wäre dankbar...
    >
    >


    Nee, kann dir aber nen Alternativ-Provider empfehlen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  2. pro-beam GmbH & Co. KGaA, Gilching
  3. GOM GmbH, Braunschweig
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-80%) 9,99€
  3. 11,99€
  4. 20,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33