Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenSolaris soll auf IBM…

Warum? AIX ist eh besser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum? AIX ist eh besser

    Autor: Ich drück die Maus 30.11.07 - 11:07

    Warum dann portierten Frickelkram von Solaris nehmen wenn es schon das gute und mächtige AIX bei IBM inklusive gibt?

  2. Re: Warum? AIX ist eh besser

    Autor: DXManiac 30.11.07 - 11:15

    Ich drück die Maus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum dann portierten Frickelkram von Solaris
    > nehmen wenn es schon das gute und mächtige AIX bei
    > IBM inklusive gibt?

    Also auf den System z-Maschinen würd ich eher z/OS laufen lassen,
    das ist dann sogar NOCH besser als AIX, weils die passende Maschine dafür ist :-)


    Altbacken sind aber sowohl z/OS als auch AIX etwas, auf Neues wartet man meist vergebens.

  3. Re: Warum? AIX ist eh besser

    Autor: weee 30.11.07 - 11:58

    DXManiac schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich drück die Maus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum dann portierten Frickelkram von
    > Solaris
    > nehmen wenn es schon das gute und
    > mächtige AIX bei
    > IBM inklusive gibt?
    >
    > Also auf den System z-Maschinen würd ich eher z/OS
    > laufen lassen,
    > das ist dann sogar NOCH besser als AIX, weils die
    > passende Maschine dafür ist :-)
    >
    > Altbacken sind aber sowohl z/OS als auch AIX
    > etwas, auf Neues wartet man meist vergebens.


    was heisst altbacken? es laeuft und laeuft und laeuft und laeuft, warum sollte man da was aendern? Never change a running system?

    Oder erwartest du nen Windows Vista look auf nem Mainframe? ^^

  4. Re: Warum? AIX ist eh besser

    Autor: DXManiac 30.11.07 - 15:09

    weee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Altbacken sind aber sowohl
    > > z/OS als auch AIX
    > > etwas, auf Neues wartet man
    > > meist vergebens.
    >
    > was heisst altbacken? es laeuft und laeuft und
    > laeuft und laeuft, warum sollte man da was
    > aendern? Never change a running system?
    >
    > Oder erwartest du nen Windows Vista look auf nem
    > Mainframe? ^^

    Vom Look hab ich garnicht gesprochen, so n CDE kann hin und wieder auch ganz hübsch sein, nur mit den formularbasierten Grossrechnerbetriebssystemen konnte ich mich nie anfreunden.

    Allerdings hat man ja selbst beim i5/OS eingesehen, dass man es den einige Leuten auch einfacher machen kann und seitdem hat es ne unix-ähnliche Oberfläche(neben der klassischen Formularansicht).

    Aber sonst ist IBM doch recht langsam, was die Entwickling angeht.
    Sicher gibts logische Partitionen und selbstorganisierende Filesysteme schon seit zig Jahren im Mainframe-Umfeld und so langsam sickert das auch bis zum System p durch, aber Solaris Zones und ZFS machen diese Eigenschaften deutlich einfacher verfügbar, ohne vorher nen Abschluss an der IBM-Universität gemacht zu haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln, Wuppertal
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-77%) 3,45€
  3. 16,99€
  4. 5,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02