1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Linux-Treiber für Radeon…

wow.

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wow.

    Autor: Plexington Steel 30.11.07 - 12:53

    was kann man mit dem treiber denn nun anfangen? ich mein, wenn der kein 2d/3d kann brauch ich ihn doch gar ni ...

  2. Re: wow.

    Autor: blubb blubb 30.11.07 - 13:54

    Plexington Steel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was kann man mit dem treiber denn nun anfangen?
    > ich mein, wenn der kein 2d/3d kann brauch ich ihn
    > doch gar ni ...

    mach dein windows an. das kann 2d und ich glaube auch 3d.

  3. Re: wow.

    Autor: The Troll 30.11.07 - 14:02

    Plexington Steel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was kann man mit dem treiber denn nun anfangen?
    > ich mein, wenn der kein 2d/3d kann brauch ich ihn
    > doch gar ni ...

    Nun: der Treiber KANN 2d und 3d... nur noch nicht beschleunigt. Ist das echt so schwer zu verstehn?

  4. Re: wow.

    Autor: Flying Circus 30.11.07 - 14:08

    The Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nun: der Treiber KANN 2d und 3d... nur noch nicht
    > beschleunigt. Ist das echt so schwer zu
    > verstehn?

    Er kann ohne die Beschleunigung nicht "arbeiten". ;-)
    Und den Rest des Artikels hat er nicht mehr gelesen.

  5. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 30.11.07 - 14:57

    [gelöscht]

  6. Re: wow.

    Autor: DrAgOnTuX 30.11.07 - 15:05

    burzum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > The Troll schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Plexington Steel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > was kann man mit dem treiber
    > denn nun
    > anfangen?
    > ich mein, wenn der
    > kein 2d/3d kann
    > brauch ich ihn
    > doch gar
    > ni ...
    >
    > Nun: der Treiber KANN 2d und
    > 3d... nur noch nicht
    > beschleunigt. Ist das
    > echt so schwer zu
    > verstehn?
    >
    > Was taugt der dann!? :D Da kann man genauso gut
    > den unsäglichen fglrx nehmen der mit viel Glück
    > mit 3D läuft ohne Xorg zu crashen...
    >


    hm... vielleicht standby benutzen ohne, dass fglrx beim wieder einschalten alles crasht?
    oder monitor hotplugging, ohne das fglrx crasht (wenn es es denn könnte)

    ausserdem hast du scheinbar eines der prinzipien hinter OSS nicht verstanden: nicht nur 2-3 leute schreiben den code, sondern ne ganze horde community-leute testen (und fixen) das ganze.

    ich als laptop besitzer der gestraft mit einer radeon karte ist, bin glücklich über solche fortschritte, wenn dann mitte bis ende nächstes jahr 3D beschleunigt wird, fehlen nur noch bessere WLAN treiber (aber die sind ja auch schon aufm weg *juppiiiee*) damit ich nicht mehr ndiswrapper benutzen muss *rolleyes*

  7. Re: wow.

    Autor: Plexington Steel 30.11.07 - 17:38

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > The Troll schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nun: der Treiber KANN 2d und 3d... nur noch
    > nicht
    > beschleunigt. Ist das echt so schwer
    > zu
    > verstehn?
    >
    > Er kann ohne die Beschleunigung nicht "arbeiten".
    > ;-)
    > Und den Rest des Artikels hat er nicht mehr
    > gelesen.
    >


    ach da kam noch was sinnvolles? naja unter mac os x läuft das alles einfach so ...

  8. Re: wow.

    Autor: bLaNG 30.11.07 - 22:15

    > ach da kam noch was sinnvolles? naja unter mac os
    > x läuft das alles einfach so ...

    Genau, da hat auch niemand dran programiert, Steve hat mit dem kleinen Zeh gewinkt, und siehe da... es war OSX.

    Anders ausgedrueckt...wuerde sich Linux um eine aehnlich eingeschraenkte Hardwarebasis kuemmern wie Apple, dann waere Linux der neue Gott...und Steve koennte sich als Hilfs-Marketingjuenger seine Broetchen verdienen.

    Um noch mal echte Info einzustreuen...ATI/AMD hat Einsicht in ihre Hardware gegeben, um allen Interessierten zu ermoeglichen, eigene Treiber unter Linux zu schreiben. Das war neu, das ganze nannte ich allerdings davor auch schon Open Source und ja, es gibt auch andere Treiber (closed source) fuer Linux, die 2D/3D Beschleunigung koennen.

  9. das werden die Frickler nie verstehen!

    Autor: Hans Wurst 24.12.07 - 05:13

    es ist schon peinlich eine Sofware RADEON Treiber zu nennen, aber das Ding kann nichteinmal 2D geschweige den 3D. Mal schauen wieviel Jahre sie wieder brauchen werden um 2D zu entwickeln und danach nochmals Jahre brauchen werden um 3D zum laufen zu bringen. Also hochgerechnet rund 10 Jahre.

    Was will ich damit sagen ?

    Finger weg von dieser missratenen Frickelsoftware die nichts kann und zu nichts zu gebrauchen ist und nie brauchbar sein wird.

    Plexington Steel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was kann man mit dem treiber denn nun anfangen?
    > ich mein, wenn der kein 2d/3d kann brauch ich ihn
    > doch gar ni ...


  10. Re: das werden die Frickler nie verstehen!

    Autor: tt-web 26.01.08 - 13:47

    Ich habe selten einen so unqualifizierten Beitrag gelesen.
    1. Der bisherige Treiber von ATI ist closed-source, was das bedeutet wissen viele, die z.B. eine Radeon 9000 haben und versuchen unter dem neusten X.org zu arbeiten: es geht schlicht nicht, weil der Treiber die neue Servernummerierung nicht kennt.

    2. Der Treiber unterstützt die Karte im 2D Modus, jedoch nicht die zusätzliche Beschleunigung. Allerdings tut er das nativ und nicht über den VESA-Modus. Das ist ein Fortschritt.

    3. Die Quellen sind grade erst mal offen gelegt worden. Das bedeutet, es wird jetzt sehr schnell gehen. Wenns dir zu langsam ist, hör auf rumzumeckern sonder steuer was dazu bei. Ich hasse diese "gib alles her, von mir kriegste aber nix" Mentalität, die viele an den Tag legen. Besuch mal die entsprechenden Seiten, da bekommst du massig Tipps, wie du etwas tun kannst. Je mehr Leute mitmachen, umso schneller wird das Teil funktionieren

    Soweit....

    Gruß Thomas

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen
  4. Hirschvogel Umformtechnik GmbH, Denklingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme