1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google will um Mobilfunk-Frequenzen…

Wo wollen Sie hin?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo wollen Sie hin?

    Autor: McKinsey 30.11.07 - 16:01

    Im Grunde bin ich ja Befürworter von expandierenden Unternehmen, immerhin ist dieses kapitalistische System ja die scheinbare Ursache für unseren Wohlstand.

    Allerdings sollte man dabei nicht übertreiben, meine Herren Google. Man sollte doch bitte in seinem Fachbereich bleiben, und wenn es nur grob ist. Mich wundert, dass das Kartellamt nicht langsam eingreift, denn Googles Wirtschaftseinfluss wächst scheinbar unaufhaltsam an.

    Bisher fand ich viele von Googles Schritten äußerst positiv und fortschrittlich. Doch der Einstieg in den Mobilfunk Markt ist doch etwas zu viel des guten.

    Meine Herren Google, expandiert doch bitte in Richtung Internet wo eine Suchmaschine schlichtweg hingehört.

    McKinsey

  2. Re: Wo wollen Sie hin?

    Autor: McGrinsey 30.11.07 - 16:05



    McKinsey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im Grunde bin ich ja Befürworter von
    > expandierenden Unternehmen, immerhin ist dieses
    > kapitalistische System ja die scheinbare Ursache
    > für unseren Wohlstand.

    Geiler Spruch.

    Aber Du hast es schon treffend formuliert. Scheinbar. Es wird uns suggeriert, aber der Schein trügt bekanntlich.

  3. Re: Wo wollen Sie hin?

    Autor: McHrinsey 30.11.07 - 16:30

    Ich finds gut :D Bis jetzt wurde jede neue Entwicklung von Google immer sehr pessimistisch aufgenommen. Aber hat sich danach wacker geschlagen ;)

  4. Re: Wo wollen Sie hin?

    Autor: Jannnnn 30.11.07 - 16:33

    Google hatte doch vor ein paar Jahren den Wunsch geäußert, kostenlos weltweit werbefinanzierte Breitbandinternetanschlüsse zu verfügung stellen zu wollen. Internet also für jeden kostenlos, da mit Werbung.
    Ich weiß nicht ob sie ihre Pläne geändert haben, aber die News zeigt, dass sie wohl wieder in diese Richtung aktiv werden.

  5. Re: Wo wollen Sie hin?

    Autor: TobY 30.11.07 - 17:28

    Es ist, wie im ersten Beitrag ja schon gesagt wurde, ganz einfach. Wohin mit zu viel Gewinn. Die haben Geldkapital und das nicht zu knapp. Und sie steigen in alle möglichen technischen Bereiche ein, denn Geldkapital nicht anzulegen ist schlichtweg dumm. Und in ihre Suchmaschine können sie nicht mehr anlegen, da bin ich mir sicher. Die werden so viel Geld wie nur möglich und nötig ist in ihr Haupteinkommen stecken und das ist die Suche.
    Nun sehen sie, wo noch Zukunftsmarkt ist und das sehen sie anscheinend ähnlich wie ich. Im Energiesektor ist noch eine Menge Entwicklungsbedarf bei den erneuerbaren Energien. Dort ist das Geld sicher angelegt. Und wenn nun auch noch alle mobil suchen, emails schreiben (GMail), ihre Texte ansehen(Texte und Tabellen), Blogs schreiben(Blogger) und Videos ansehen(YouTube), dann werden ihre Dienste immer mehr genutzt und sie machen immer mehr Gewinn.
    So denkt jedes Unternehmen! Und bei Google fällt es so auf, weil sie sehr viel Gewinn machen und sehr wenig Mitarbeiter benötigen, was den einstieg in neue Sektoren erleichertert....

    So genug Roman :D

    TobY

  6. Re: Wo wollen Sie hin?

    Autor: gollumm 30.11.07 - 17:29

    McKinsey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meine Herren Google, expandiert doch bitte in
    > Richtung Internet wo eine Suchmaschine
    > schlichtweg hingehört.

    Vielleicht ist es bei Dir noch nicht angekommen - das Internet expandiert grade in den Mobilfunk. Deiner Logik folgend verhält sich Google also goldrichtig...


  7. Re: Wo wollen Sie hin?

    Autor: gabba 30.11.07 - 18:17

    gollumm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > McKinsey schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Meine Herren Google, expandiert doch bitte
    > in
    > Richtung Internet wo eine
    > Suchmaschine
    > schlichtweg hingehört.
    >
    > Vielleicht ist es bei Dir noch nicht angekommen -
    > das Internet expandiert grade in den Mobilfunk.
    > Deiner Logik folgend verhält sich Google also
    > goldrichtig...
    >
    >
    Naja google expandiert eigendlich überall hin.Es wird auch nichtmaher alsso lange dauern bis ohne Google nichts mehr geht denk ich mal...
    Langsam aber sicher wird es sehr sehr großer und wichtiger konzern.


  8. Re: Wo wollen Sie hin?

    Autor: gollumm 30.11.07 - 18:41

    gabba schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Naja google expandiert eigendlich überall hin.Es
    > wird auch nichtmaher alsso lange dauern bis ohne
    > Google nichts mehr geht denk ich mal...
    > Langsam aber sicher wird es sehr sehr großer und
    > wichtiger konzern.

    Und wo ist da jetzt der Zusammenhang zum bisherigen Thread?


  9. full akk! (kT)

    Autor: TQx 01.12.07 - 12:25

    TobY schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es ist, wie im ersten Beitrag ja schon gesagt
    > wurde, ganz einfach. Wohin mit zu viel Gewinn. Die
    > haben Geldkapital und das nicht zu knapp. Und sie
    > steigen in alle möglichen technischen Bereiche
    > ein, denn Geldkapital nicht anzulegen ist
    > schlichtweg dumm. Und in ihre Suchmaschine können
    > sie nicht mehr anlegen, da bin ich mir sicher. Die
    > werden so viel Geld wie nur möglich und nötig ist
    > in ihr Haupteinkommen stecken und das ist die
    > Suche.
    > Nun sehen sie, wo noch Zukunftsmarkt ist und das
    > sehen sie anscheinend ähnlich wie ich. Im
    > Energiesektor ist noch eine Menge
    > Entwicklungsbedarf bei den erneuerbaren Energien.
    > Dort ist das Geld sicher angelegt. Und wenn nun
    > auch noch alle mobil suchen, emails schreiben
    > (GMail), ihre Texte ansehen(Texte und Tabellen),
    > Blogs schreiben(Blogger) und Videos
    > ansehen(YouTube), dann werden ihre Dienste immer
    > mehr genutzt und sie machen immer mehr Gewinn.
    > So denkt jedes Unternehmen! Und bei Google fällt
    > es so auf, weil sie sehr viel Gewinn machen und
    > sehr wenig Mitarbeiter benötigen, was den einstieg
    > in neue Sektoren erleichertert....
    >
    > So genug Roman :D
    >
    > TobY


  10. Re: Wo wollen Sie hin?

    Autor: dududu 02.12.07 - 13:11

    McHrinsey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finds gut :D Bis jetzt wurde jede neue
    > Entwicklung von Google immer sehr pessimistisch
    > aufgenommen. Aber hat sich danach wacker
    > geschlagen ;)
    >


    frage, wie siehst du das quasi-monopol von M$?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Project Manager (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  2. IT Consultant S/4 HANA - MDG (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, 90411 Nürnberg
  3. Leitung IT-Infrastruktur und Basisdienste / Rechenzentrum (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. IT-Spezialist (m/w/d)
    Lotto Bayern | Abteilung 1 Referat 12 | HR-Marketing & Entwicklung, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 59,99€
  3. 564,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis