Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mehr als zwei Drittel der Deutschen…

Zwei Drittel ? Haushalte vielleicht ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zwei Drittel ? Haushalte vielleicht ...

    Autor: borg 02.12.07 - 09:52

    Zwei Drittel aller Deutschen ? Haushalte vielleicht ...

    Irgendwie kann ich das nicht glauben. Würde es heissen in zwei Dritteln aller Haushalte schon eher.
    Egal ob es sich um Alte handelt (auch wenn einige von ihnen "computern" und immer mehr Seniorenkurse angeboten werden), oder um eine grosse Menge Berufstätiger welche mit Computern gar keine Berührung haben, bzw. Personal welches den Computer bedient. Dies können Ärzte, Handwerker und Mitarbeiter in kleinen Läden sein, aber auch Fusspflegen oder Therapeuten. Aber auch Angestellte in Supermärkten, Landschaftsgärtner oder die Putzfrau. Kindergärtner u.v.m. Woher ich dies weiss?
    Man will jemandem die Mailadresse/Internetadresse geben und erhält die Antwort: "Ich hab keinen Computer, ich kann sie aber gerne anrufen", "Sie können es an meinen Sohn mailen, der macht so was. Ich sage es ihm und dann kann er es mir ja geben".
    Selbst im IT-lastigen Kollegenkreis gibt es nicht wenige, bei denen der
    Lebenspartner mit Computer überhautp nichts am Hut hat. Der alte ausrangierte Computer bei den Eltern wir in einigen Fällen trotz ausführlicher Anleitung wie man Mails lesen und etwas aus dem Hobby-Bereich recherchieren kann nur genutzt, wenn Sohn oder Tochter zu Besuch sind.

    www.speedteamduo.de

  2. Re: Zwei Drittel ? Haushalte vielleicht ...

    Autor: Administratorchen 02.12.07 - 14:05

    borg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zwei Drittel aller Deutschen ? Haushalte
    > vielleicht ...
    >
    > Irgendwie kann ich das nicht glauben. Würde es
    > heissen in zwei Dritteln aller Haushalte schon
    > eher.
    > Egal ob es sich um Alte handelt (auch wenn einige
    > von ihnen "computern" und immer mehr Seniorenkurse
    > angeboten werden), oder um eine grosse Menge
    > Berufstätiger welche mit Computern gar keine
    > Berührung haben, bzw. Personal welches den
    > Computer bedient. Dies können Ärzte, Handwerker
    > und Mitarbeiter in kleinen Läden sein, aber auch
    > Fusspflegen oder Therapeuten. Aber auch
    > Angestellte in Supermärkten, Landschaftsgärtner
    > oder die Putzfrau. Kindergärtner u.v.m. Woher ich
    > dies weiss?
    > Man will jemandem die Mailadresse/Internetadresse
    > geben und erhält die Antwort: "Ich hab keinen
    > Computer, ich kann sie aber gerne anrufen", "Sie
    > können es an meinen Sohn mailen, der macht so was.
    > Ich sage es ihm und dann kann er es mir ja
    > geben".
    > Selbst im IT-lastigen Kollegenkreis gibt es nicht
    > wenige, bei denen der
    > Lebenspartner mit Computer überhautp nichts am Hut
    > hat. Der alte ausrangierte Computer bei den Eltern
    > wir in einigen Fällen trotz ausführlicher
    > Anleitung wie man Mails lesen und etwas aus dem
    > Hobby-Bereich recherchieren kann nur genutzt, wenn
    > Sohn oder Tochter zu Besuch sind.
    >
    > www.speedteamduo.de
    >

    Die gleichen Erfahrungen mache ich auch, 2/3 scheint mir auch etwas zu viel.

  3. Re: Zwei Drittel ? Haushalte vielleicht ...

    Autor: borg 02.12.07 - 20:12

    Administratorchen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Die gleichen Erfahrungen mache ich auch, 2/3
    > scheint mir auch etwas zu viel.


    Wer weiss, was für Haushalte an der Umfrage teilgenommen haben.
    Grossstadt-Singelhaushalte und Familien.
    Entlegene Dörfer in denen die jüngeren Generationen weggezogen sind,
    Altenheime und Altenwohnanlagen wurden von der Umfrage ausgenommen.
    Auch fand die Umfrage am Samstag Vormittag statt, dann wenn die ganzen
    Verkaufer(innen) und Nebenjob-Putzfrauen arbeiten.
    Vielleicht wurde die Umfrage auch als Online-Befragung durchgeführt.
    Umfrageergebnisse kann man so einfach steuern.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Meckenheim
  2. Ecclesia Holding GmbH, Detmold
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 48,49€
  3. (-56%) 19,99€
  4. (-77%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

  1. Die spannendsten Games: Mondspielsüchtig
    Die spannendsten Games
    Mondspielsüchtig

    Die erste bemannte Mondlandung jährt sich zum 50. Mal. Aus diesem Anlass stellt Golem.de die besten Spiele mit dem Erdtrabanten vor - ernsthafte und ziemlich schräge, von Lunar Lander (1979) bis zu Apollo 11 VR HD (2018).

  2. Nobe 100: Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
    Nobe 100
    Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

    Retro ist in: Das estnische Unternehmen Nobe hat ein dreirädriges Elektroauto entwickelt, dessen Design an die 1960er Jahre erinnert. Interessant ist zudem das modulare Konzept der Entwickler sowie die Art und Weise, wie das Auto geparkt werden soll.

  3. 50 Jahre Mondlandung: Die Krise der Raumfahrtbehörden
    50 Jahre Mondlandung
    Die Krise der Raumfahrtbehörden

    Schon die Wiederholung der Mondlandung wirkt 50 Jahre später fast utopisch. Gerade bei der Nasa findet immer weniger Raumfahrt statt. Das liegt am Geld - aber nicht daran, dass die Raumfahrt nicht genug davon hat.


  1. 14:19

  2. 13:05

  3. 12:01

  4. 11:33

  5. 10:46

  6. 10:27

  7. 10:15

  8. 09:55