Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesanwaltskammer: Köhler soll…

durchgewinkt, nicht durchgewunken!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. durchgewinkt, nicht durchgewunken!

    Autor: Murmeltier2 03.12.07 - 10:08

    Immer wieder der gleiche Fehler!

    Und tägl. grüßt das Murmeltier...

  2. Re: durchgewinkt, nicht durchgewunken!

    Autor: Stefano 03.12.07 - 10:16

    Murmeltier2 schrieb:
    > Immer wieder der gleiche Fehler!

    Aber sauber verlinkt, sorry, verlunken!

  3. Durchgewinkt und durchgewunken ist richtig!

    Autor: Muttersprachler1 03.12.07 - 10:17

    Murmeltier2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Immer wieder der gleiche Fehler!
    >
    > Und tägl. grüßt das Murmeltier...

    Mann, du Schlaumeier, jetzt besorge dir doch mal einen aktuellen Duden:
    "winken; gewinkt (häufig auch gewunken)"

  4. Re: Durchgewinkt und durchgewunken ist richtig!

    Autor: auweia 03.12.07 - 10:28

    Warum den Duden? Ist überhaut nicht mehr verbindlich

    Muttersprachler1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Murmeltier2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Immer wieder der gleiche Fehler!
    >
    > Und tägl. grüßt das Murmeltier...
    >
    > Mann, du Schlaumeier, jetzt besorge dir doch mal
    > einen aktuellen Duden:
    > "winken; gewinkt (häufig auch gewunken)"
    >
    >


  5. Re: Durchgewinkt und durchgewunken ist richtig!

    Autor: sickofitall 03.12.07 - 10:34

    Muttersprachler1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mann, du Schlaumeier, jetzt besorge dir doch mal
    > einen aktuellen Duden:
    > "winken; gewinkt (häufig auch gewunken)"

    Da steht zunächst "ugs." dabei.

    Ferner ist "winken" ein regelmäßiges Verb.

    winkt / winkte / gewinkt
    hinkt / hinkte / gehinkt

    Wäre es unregelmäßig:

    sinkt / sank / gesunken
    winkt / wank / gewunken

    Dann benutzt bitte auch "wank" ;)

  6. Re: Durchgewinkt und durchgewunken ist richtig!

    Autor: Muttersprachler1 03.12.07 - 11:16

    sickofitall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da steht zunächst "ugs." dabei.
    Bei mir nicht. Das, was heute noch Umgangssprache ist, kann morgen schon als normal wahrgenommen werden.

    "Bayerisch" mit e ist übrigens auch die Hauptform und obwohl man nie im Leben in Bayern ein offizielles Dokument mit "Bayrisches ..." bekommen wird, benutzen die Pisa-Underperformer aus Norddeutschland fast immer die "bayrisch"-Nebenform, sogar in Tageszeitungen.

    > Ferner ist "winken" ein regelmäßiges Verb.
    >
    > winkt / winkte / gewinkt
    > hinkt / hinkte / gehinkt
    >
    > Wäre es unregelmäßig:
    >
    > sinkt / sank / gesunken
    > winkt / wank / gewunken
    >
    > Dann benutzt bitte auch "wank" ;)
    Oh, Perfekt/Präteritum ist natürlich auch ein schönes Thema :)
    Erinnert mich an einen superschlauen Norddeutschen, der mir erklärt hat (<-das wäre jetzt wohl falsch), dass Präteritum und Perfekt im Deutschen einen deutlichen Bedeutungsunterschied hätten.

    Sprache und damit auch die Beugung von Verben ändert sich nun mal. Man muss sich ja nur mal 60 Jahre alte Filme anschauen. Da wird noch kräftig das R gerollt und fleißig das Dativ-e benutzt. Ist das jetzt falsch oder richtig, ihr Schwarz-Weiß-Seher?

  7. Re: Durchgewinkt und durchgewunken ist richtig!

    Autor: auweia 03.12.07 - 12:16

    Muttersprachler1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sickofitall schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da steht zunächst "ugs." dabei.
    > Bei mir nicht. Das, was heute noch Umgangssprache
    > ist, kann morgen schon als normal wahrgenommen
    > werden.

    Dann wird es auch morgen in Deinem Duden stehen.

    > "Bayerisch" mit e ist übrigens auch die Hauptform
    > und obwohl man nie im Leben in Bayern ein
    > offizielles Dokument mit "Bayrisches ..." bekommen
    > wird, benutzen die Pisa-Underperformer aus
    > Norddeutschland fast immer die
    > "bayrisch"-Nebenform, sogar in Tageszeitungen.

    Ja und? Nebenformen sind ja ok. Ist ja immerhin noch etwas Anderes als "ugs.", gelle?

    > > Ferner ist "winken" ein regelmäßiges
    > Verb.
    >
    > winkt / winkte / gewinkt
    >
    > hinkt / hinkte / gehinkt
    >
    > Wäre es
    > unregelmäßig:
    >
    > sinkt / sank /
    > gesunken
    > winkt / wank / gewunken
    >
    > Dann benutzt bitte auch "wank" ;)
    > Oh, Perfekt/Präteritum ist natürlich auch ein
    > schönes Thema :)
    > Erinnert mich an einen superschlauen
    > Norddeutschen, der mir erklärt hat (<-das wäre
    > jetzt wohl falsch), dass Präteritum und Perfekt im
    > Deutschen einen deutlichen Bedeutungsunterschied
    > hätten.
    >
    > Sprache und damit auch die Beugung von Verben
    > ändert sich nun mal. Man muss sich ja nur mal 60
    > Jahre alte Filme anschauen. Da wird noch kräftig
    > das R gerollt und fleißig das Dativ-e benutzt. Ist
    > das jetzt falsch oder richtig, ihr
    > Schwarz-Weiß-Seher?
    >
    >

    Kommst Du zufällig aus Bayern? Eigentlich ist das ja schon bisschen her, dass Ihr von den Preußen den A**** versohlt bekommen habt. Dein Groll gegen Norddeutsche ist etwas überholt. ;)

  8. Re: durchgewinkt, nicht durchgewunken!

    Autor: Thomas999 04.12.07 - 10:16

    Murmeltier2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Immer wieder der gleiche Fehler!
    >
    > Und tägl. grüßt das Murmeltier...

    Leutz, falsches Forum.
    Das interessiert hier keine Sau.
    Geht nach www.Duden.de und diskutiert dort weiter.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. Modis GmbH, Köln
  3. regiocom SE, Magdeburg
  4. Bayern Facility Management GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 189,90€, Asus ROG Crosshair VIII Formula Mainboard für 499...
  3. 45,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

  1. Gerichtsurteil: Polizei darf keine Fotos von Demos veröffentlichen
    Gerichtsurteil
    Polizei darf keine Fotos von Demos veröffentlichen

    Die Essener Polizei hat Fotos einer Demonstration auf Facebook und Twitter veröffentlicht. Dagegen hatten zwei Demonstrationsteilnehmer geklagt, die auf den Bildern zu erkennen waren. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat nun zugunsten der Versammlungsfreiheit entschieden.

  2. Klage eingereicht: USA wollen Snowdens Buchhonorar beschlagnahmen
    Klage eingereicht
    USA wollen Snowdens Buchhonorar beschlagnahmen

    Die Autobiografie von Whistleblower Edward Snowden steht schon ganz oben auf der Bestseller-Liste. Doch die US-Regierung will nicht, dass der Ex-Geheimdienstmitarbeiter daran verdient.

  3. HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
    HP Pavilion Gaming 15 im Test
    Günstig gut gamen

    Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.


  1. 12:55

  2. 12:25

  3. 12:02

  4. 11:55

  5. 11:47

  6. 11:37

  7. 11:27

  8. 11:14